Pfeil rechts
7

Minnie maus90
Nächste Woche ist die OP ich habe das Gefühl ich werde wahnsinnig. Ich habe so eine Angst das ich Panikattacken bekomme und ständig zitter. Ich habe so Angst vor der Narkose und noch mehr Angst vor dem Ergebnis der Gewebsentnahme. Ich hatte vor ca. 1 Jahr mal einen Traum das ich einen Tumor im Hals habe und nun diese Wucherung im Hals. Ich drehe noch durch

10.04.2016 19:26 • 16.04.2016 #1


24 Antworten ↓


Liebe Minnie, habe mal gelesen, dass Krankheit im Traum genau umgekehrt gedeutet wird. Nämlich als Gesundheit.
Es ist zu verstehen, dass Du Angst hast vor der OP. Das würde jedem genauso gehen wie Dir und ist völlig normal.
Vielleicht hilft es Dir wenn Du Dich mit etwas, was Du gerne machst ablenkst und den Gedanken, die Dir Angst machen
Stopp sagst wenn sie zu stark werden und ihnen etwas positives entgegen setzt.

10.04.2016 19:35 • x 1 #2



Hilfe OP Termin rückt näher

x 3


Uropanoel
Zitat von Minnie maus90:
Nächste Woche ist die OP ich habe das Gefühl ich werde wahnsinnig. Ich habe so eine Angst das ich Panikattacken bekomme und ständig zitter. Ich habe so Angst vor der Narkose und noch mehr Angst vor dem Ergebnis der Gewebsentnahme. Ich hatte vor ca. 1 Jahr mal einen Traum das ich einen Tumor im Hals habe und nun diese Wucherung im Hals. Ich drehe noch durch



maus90, mach dich bitte nicht schon vor der OP so verrückt, ich weiß das es leichter gesagt als getan ist. Vor der Nakose brauchst du auch keine Angst haben du bekommst vor der Nakose eine Beruhigungs-Tablette.
Und was deinen Traum anbelangt, wehre ich schon ein Millionär laut meines Traumes.

10.04.2016 19:38 • x 2 #3


@opanuel

Schon so oft geträumt im Regen von Geldscheinen zu stehen?

10.04.2016 19:40 • #4


Uropanoel
Zitat von Blackstar:
@opanuel

Schon so oft geträumt im Regen von Geldscheinen zu stehen?


genau das meinte ich, Träume sind nur Schäume sie sagen nix aus.

10.04.2016 19:43 • x 1 #5


Minnie maus90
Ich versuche es schon mit Ablenkung aber ich musste insgesamt 1 Monat auf den OP Termin warten. Das ist viel zeit. Leider auch zu viel zeit zum grübeln.

10.04.2016 21:40 • #6


Ich hoffe Du überstehst die Zeit bis dahin den Umständen entsprechend gut. Mir würde es bestimmt nicht anders ergehen wie Dir.
Schick die Grübelgedanken weit weg und versuche sie durch etwas Schönes zu ersetzen! Ich weiß ist leichter gesagt als getan,
aber mir hilft es schon manchmal.

10.04.2016 22:55 • #7


Da es ja eine vorüber gehende Belastung ist, könnte es dir helfen, wenn du dich vollends auf etwas konzentrierst, z.B. 2 Mal am Tag joggen.

10.04.2016 23:26 • #8


Uropanoel
Zitat von Minnie maus90:
Ich versuche es schon mit Ablenkung aber ich musste insgesamt 1 Monat auf den OP Termin warten. Das ist viel zeit. Leider auch zu viel zeit zum grübeln.


Mäuschen, ich musste 2015, 3 Monate auf meine Magenoperation warten, um zu erfahren ob ich nun ein Magentumor habe oder doch nicht. Ich weiß also wie du dich im Moment fühlst und man kann sich nur versuchen bis zum Termin irgendwie abzulenken. Aber wenn man abends im Bett liegt, dann fängt man wieder an zu grübeln, also versuchen schnell einzuschlafen, was bei mir nicht einfach war, gar unmöglich.

11.04.2016 16:01 • #9


Zitat von Minnie maus90:
Ich versuche es schon mit Ablenkung aber ich musste insgesamt 1 Monat auf den OP Termin warten. Das ist viel zeit. Leider auch zu viel zeit zum grübeln.


wen das so lange dauert dann gehen die davon aus dass das was Gutartiges ist, und meist bestätigt sich das dann auch. wenn der Verdacht gegeben ist dass es sich um etwas Bösartiges dreht dann musst Du meist noch am selben Tag in die Klinik. war damals bei mir auch so, und dadurch ist mir das Leben gerettet worden denn bei mir ging das so glimpflich ab weil ich so schnell operiert wurde.

13.04.2016 18:38 • x 1 #10


Minnie maus90
Vielen dank das macht mir etwas mut. Ja sie meinten wir können uns zeit lassen damit.

13.04.2016 21:35 • #11


Zitat von Minnie maus90:
Vielen dank das macht mir etwas mut. Ja sie meinten wir können uns zeit lassen damit.


ja dann kannst doch rational sein und Dir sicher sein dass es definitiv nix schlimmes ist. wenn der Verdacht auf was Schlimmes besteht lassen die Dich nicht Wochen damit rumrennen !

13.04.2016 21:38 • x 1 #12


Dubist
Vor einer Narkose hat fast jeder Mensch Angst. Es gibt tatsächlich Menschen die da keine Angst haben. Aber das finde ich eher unnormal.
Ich glaube die Angst kann dir niemand so ganz hier nehmen.
Aber Tatsache ist, je öfter so ein Eingriff in einem Krankenhaus gemacht wird, umso geringer die Wahrscheinlichkeit das ein Fehler passiert.
Hat das Krankenhaus denn einen guten Ruf?
Wenn das so ist, dann bist du da normalerweise in den allerbesten Händen.
Wir hatten auch vor kurzem eine Operation zu begleiten. Das war ganz furchtbar die Angst davor.
Aber es ist alles gutgegangen. Es war in einer Uniklinik.
Ich möchte dir Mut machen, ich bin mir ziemlich sicher, daß wenn das Krankenhaus gut ist, da nichts passieren wird.
Eine hundertprozentige Sicherheit gibt es nie. Das ist leider so.
Aber ich habe damals gemerkt, daß wir begleitet wurden und das hat mir Frieden gegeben.
Ich wünsche Dir Schutz und Trost für die Tage vor und während der >Op.
Alles wird bestimmt gut verlaufen!

15.04.2016 12:27 • #13


Uropanoel
[quote="Dubist"]Vor einer Narkose hat fast jeder Mensch Angst. Es gibt tatsächlich Menschen die da keine Angst haben. Aber das finde ich eher unnormal.


@dubist, dann bin ich also unnormal, auch gut, und nur weil ich keine Angst habe vor einer Narkose.
Weißt du, Dubist, entweder ich wache hinterher wieder auf (Was ich bis jetzt immer getan habe) und bleibe hier auf Erden oder ich fahre auf zum Himmel, obwohl, meine Frau der Meinung ist, das ich in die Hölle komme.

15.04.2016 16:36 • #14


Zitat von opanuel:
obwohl, meine Frau der Meinung ist, das ich in die Hölle komme.


stell uns beide doch mal vor, Deine Frau scheint interessante Ansichten zu haben. sowas mag ich !

15.04.2016 16:39 • #15


Uropanoel
Zitat von Painfull:
Zitat von opanuel:
obwohl, meine Frau der Meinung ist, das ich in die Hölle komme.


stell uns beide doch mal vor, Deine Frau scheint interessante Ansichten zu haben. sowas mag ich !





Hallo @painfull, ja und nur weil ich ständig meinen Mitmenschen manchmal was voraus sage, was dann auch eintrifft ist meine Frau der Meinung, dass ich mit dem Teufel im Bündnis stehe. Was kann ich denn da vor, wenn die alle so berechenbar sind. Und alles gute für deinem Freund.

15.04.2016 17:12 • #16


Zitat von opanuel:
Hallo @painfull, ja und nur weil ich ständig meinen Mitmenschen manchmal was voraus sage, was dann auch eintrifft ist meine Frau der Meinung, dass ich mit dem Teufel im Bündnis stehe. Was kann ich denn da vor, wenn die alle so berechenbar sind. Und alles gute für deinem Freund.


Du bist mit mir, dem Teufel, im Bunde ? ich hab es gewusst



danke für die Wünsche , er wird schon wieder !

15.04.2016 17:16 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Uropanoel
Zitat von Painfull:
Zitat von opanuel:
Hallo @painfull, ja und nur weil ich ständig meinen Mitmenschen manchmal was voraus sage, was dann auch eintrifft ist meine Frau der Meinung, dass ich mit dem Teufel im Bündnis stehe. Was kann ich denn da vor, wenn die alle so berechenbar sind. Und alles gute für deinem Freund.


Du bist mit mir, dem Teufel, im Bunde ? ich hab es gewusst



danke für die Wünsche , er wird schon wieder !


@painfull, du bist doch kein Teufel, du bist mein Engel.

15.04.2016 17:18 • #18


Vergissmeinicht
Hey Minnie,

da es "nur" eine Gewebeentnahme ist, kann der Eingriff nicht lange dauern. Du machst Dich fix und foxi und ganz schnell ist der Spuk vorbei. Hey, warte erstmal ab und dann sehen wir weiter.

Das schaffst Du.


@ Painfull

Gut, wie es bei Dir gelaufen ist!

15.04.2016 17:19 • x 1 #19


Zitat von opanuel:
@painfull, du bist doch kein Teufel, du bist mein Engel.




Zitat von Vergissmeinicht:
@ Painfull
Gut, wie es bei Dir gelaufen ist!

danke

15.04.2016 17:21 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag