Pfeil rechts

Hallo

also ich habe ende mai 2010 meine brille gekauft..weil der augenarzt feststellte, dass ich eine kurzsichtigkeit von 1,0 habe. ..
nur wollte ich dann die brille nicht aufsetzen , weil ich sie blöd fand..also kaufte ich mir vom optiker kontaktlinsen .. ..der optiker machte also ungefähr ende juli nochmal einen sehtest..und dann kam schon eine stärke von 1,25 raus..also hat sich meine sehleistung schon wieder um 0,25 verschlechtert.. innerhalb von 2 monaten.

und da ich dann mit den kontaktlinsen nicht so klar gekommen bin, weil sie öfters gekratzt hatten..habe ich mich dann dafür entschieden..dass ich lieber öfter die brille wieder nehmen würde..also bin ich heute nochmal zum optiker und er machte mal wieder einen sehtest..und ich konnte es kaum glauben, meine augen haben sich schon wieder verschlechtert .. auf 1,75 ..
das kann doch nicht sein..dass sich meine augen innerhalb von 5 monaten so verschlechtern können..

weil ungefähr im januar diesen jahres konnte ich noch problemlos alles sehen..
und dann ca. 2 Monate später wurde es immer schneller schlimmer..
und bis ich dann meinen ersten augenarzttermin bekommen habe, vergingen dann nochmals 2 monate..

aber komisch ist , dass diese sehstörungen ungefähr in der zeit auftraten , wo meine ängste immer schlimmer wurden..

kann das wirklich sein, dass die ängste die sehstörung verschlimmert?
oder kann es vielleicht auch sein, dass es nebenwirkungen der tabletten sind?
(..die tabletten nimm ich aber erst seit august)
oder liegt es vielleicht doch daran, dass ich fast den ganzen tag am pc sitze , weil ich im büro arbeite.

ich bin ja jetzt erst 17 und jetzt hab ich angst, dass die sehstörungen sich immer weiter so verschlimmert, bis ich irgendwann überhaupt nichts mehr sehe.

würde mich auf antworten freuen

liebe grüße

29.10.2010 22:41 • 31.10.2010 #1


2 Antworten ↓


Hallo Steffi,

Geh bitte umgehend zum Augenarzt oder lass dich direkt in eine spezielle Augenklinik überweisen. Es kann ganz harmlose Gründe haben dass du schlechter siehst, es kann aber auch etwas sehr ernstes dahinter stecken.
Mit dem Augenlicht spaßt man nicht, und Alles was dir Andere erzählen wird dir keine Gewissheit bringen. Das kann bloß ein Arzt. Mittlerweile ist man in der Augenheilkunde medizinisch sehr fortgeschritten und kann so ziemlich Alles wieder gut machen - aber der wenigste Schaden entsteht wenn man als Patient früh genug aktiv wird und zum Arzt geht.

Alles Gute!

30.10.2010 23:24 • #2


hallo pilongo,

ja wenn es jetzt weiterhin schlechter wird, werde ich wohl nochmal zum augenarzt müssen..

aber die augenoptikerin meinte, dass das nicht sowas ungewöhnliches ist..
weil sie meinte es könnte sein..dass ich am anfang, als ich noch keine brille hatte..aber vllt eig. schon eine bräuchte..dass sich dann mein sehnerv so anstrengen musste, und scharf zu sehn, dass er also auf die normale sehstärke kommt, dass sich der nerv dadurch sehr verkrampft hatte, und sich der nerv jetzt mit der brille erst wieder langsam entspannt und dass jetzt erst meine richtige stärke festgestellt werden konnte.
verstehst du wie ich das meine?
kann das überhaupt sein, was die optikerin mir erzählt hat?

und viele meinen auch..dass sich die sehstörungen im jungen alter schnell verschlechtern würden ..da hier die augen auch noch nicht ganz ausgewachsen sind..oder so. ka..und dann würde es aber mal stehn bleiben, und die stärke würde dann wieder gleich bleiben.

und ich war ja erst vor ca. 2 wochen vom augenarzt , da meine augen öfters brannten und mit den kontaktlinsen eben auch kratzen ..und dann hatte er ja auch meine augen angeschaut..und ich denke wenn da was ernstes wäre, dann hätte er es auch gesehn oder ?

liebe grüße

31.10.2010 14:20 • #3