1

Die Ängstliche

Ich weiß echt nicht mehr weiter mein ex hat mich naja vor ein paar Jahren nie in ruhe gelassen und hat mich auch .... .

Es hat alles mit 8 Jahren angefangen wurde ich immer wieder belästigt, war ein "Freund" von mir halt. ( So sahen es meine Eltern, ein einfach älterer Freund der gerne mal mit mir gespielt hat ) Aber gespielt nich auf dieser art wie man es halt kennt wenn man mit kindern spielt sondern auf eine anderen art, wie mal am Ar. begrapschen zu erst oder auch woanders hin. Dann ging er immer weiter bis ich alt genug war und er mit mir ...... . Naja nur dazu es hat alles vor 3 Jahren auf gehört weil er endlich eine Freundin gefunden hatte und jetzt geht es wieder von vorne los. Was soll ich nur tun ?

05.06.2014 19:22 • 10.06.2014 #1


37 Antworten ↓


Syberl


5
Hallo meine Liebe...

erstmal fühl dich gedrückt und umarmt!

Mich schreckt das sehr, wenn ich deine Zeilen lese - leider kann ich nicht mehr machen, als dir hier zu antworten.
Mich würde interessieren, wie alt du bist?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten. Wenn ich dich richtig verstehe, kannst du dich deinen Eltern nicht anvertrauen?
Dann geh bitte zur Polizei, vertraue dich sofort (morgen) einer anderen Vertrauensperson an (kennst du eine Lehrperson, der du vertraust?), du kannst es auch einem Arzt sagen (dieser hat Schweigepflicht) bzw. rufe (gleich!) eine Notrufnummer an - du kannst die normal googeln, eine hab ich mal rausgesucht:

Notruf 08031 - 26 88 88
oder kontakt@frauennotruf-ro.de

Bitte drohe dem Mann oder deinen Eltern nicht damit, sondern tu es einfach. Du weißt nämlich nicht, wie er reagiert, wenn du es vorher ankündigst.

Bitte bitte schreib mir, wie es weitergegangen ist - mach mir Sorgen um dich Süße...

Dass das nämlich nicht in Ordnung ist, was er mit dir macht ist dir klar!?

alles alles Liebe!

05.06.2014 20:45 • #2


Die Ängstliche


Ich habe früher mal die Polizei angerufen die kam dann auch nur wo halt mein " Freund " dann da war habe ich alles zurück genommen und so konnten die mir auch nicht helfen. Dadurch wurde alles schlimmer. Er sieht was ich mache auch wenn er nicht da ist. Hört sich komisch an und für mich selber auch. Wie bekommt er das alles raus ? Ich bin 20. Ich habe so oft versucht jemanden im Vertrauen es zu erzählen aber die meisten glauben mir aber auch nicht. Selbst gerade war er wieder da. Habe mir professionelle Hilfe gesucht war auch in so einem Heim aber er hat mich wieder rausgeholt. Kann er nicht wieder eine Freundin haben ?

05.06.2014 21:40 • #3


Syberl


5
also das mit dem Zurücknehmen des Gesagten ist tatsächlich ein Problem - am Besten können dir sicher die Personen beim Nottelefon helfen oder in einem Frauenhaus. Die wissen auch, wie sie vorgehen müssen, damit sie dich schützen. Du darfst allerdings die Geschichte nicht immer wieder zurücknehmen. Am Besten wäre es, du hast irgendwelche Beweise... aber warten musst du nicht darauf, bis dir ernsthaft was noch Schlimmeres passiert.

05.06.2014 22:23 • #4


Die Ängstliche


Nur wie soll ich Beweise aufbringen ? Irgendwie ist es auch peinlich jemanden so davon zu erzählen. Ich habe gestern bei der Nummer angerufen aber die wollten so viel von mir wissen das ich aufgelegt habe. Jetzt ist mein ex auch da im neben Zimmer aber er schläft zum Glück. Würde ihn gerne aussperren nur leider hat er auch ein Schlüssel. Hoffe er schläft noch lange. Danke das du so schnell geantwortet hast.

08.06.2014 18:56 • #5


MitSouKo63


Da gibt es eigentlich nur 2 Möglichkeiten:
entweder du machst dem Spuk eine Ende und zeigst ihn endlich an,
auch wenn dir die Aussage unangenehm ist (aber das geht vorbei)
oder du läasst das Ganze weiter mit dir geschehen...

Hab den Mut,steh auf und kämpfe um ein freies Leben ohne Angst
vor diesem S.C.H.E.I.S.S kerl!

08.06.2014 19:07 • #6


Die Ängstliche


Was passiert dann mit ihm, was kommt dann auf ihm zu ? Eig. müsste er mir schei. egal sein, was mit ihm passiert, Hauptsache ich habe ruhe aber trotzdem muss ich daran denken.

08.06.2014 19:11 • #7


Die Ängstliche


Ich habe Angst wenn ich ihn Anzeige das er noch die Chance hat zu mir zukommen und mir wieder schlimmeres antut als jetzt.

08.06.2014 19:14 • #8


MitSouKo63


Zitat von Die Ängstliche:
Was passiert dann mit ihm, was kommt dann auf ihm zu ? Eig. müsste er mir schei. egal sein, was mit ihm passiert, Hauptsache ich habe ruhe aber trotzdem muss ich daran denken.


Das sollte dir in der Tat egal sein.....
denn was passiert denn mit dir schon jahrelang?

Ich hoffe der Typ wird ordentlich verknackt,denn bei solchen Menschen kann
ich wirklich kein Mitleid aufbringen.
Irgendwie verstehe ich nicht wirklich,warum du nicht früher Hilfe gesucht hast,
es muss doch irgendjemand in deinem Umfeld sein,der dich da unterstützen kann.
Was ist mit deinen Eltern....hast du denen mal klip und klar erzählt,was da wirklich passiert ist?

08.06.2014 19:15 • #9


MitSouKo63


Zitat von Die Ängstliche:
Ich habe Angst wenn ich ihn Anzeige das er noch die Chance hat zu mir zukommen und mir wieder schlimmeres antut als jetzt.


Da könntest du dich an Behörden wenden,es gibt doch solche verfügungen,wo er sich dir
nicht nähern darf.
Leider kenne ich mich mit konkreten Fällen nicht aus...

08.06.2014 19:17 • #10


Die Ängstliche


Mit meinen Eltern habe ich nicht so ein gutes Verhältnis. Er hats gerade wieder getan ist danach sofort gegangen ist ist anders als früher.

08.06.2014 21:02 • #11


Syberl


5
also, wenn du Angst hast, dass er dir wieder was antun kann, ist ein Frauenhaus das Beste.. da googelst du das nächste in deiner Umgebung und gehst einfach hin...

ich finde es schade, dass du beim Nottelefon aufgelegt hast.... es ist halt schwierig zu helfen, wenn du so gar nicht selbst mitspielst. Leider ist das immer wieder mal so... du bist ein wichtiger Faktor - wenn du nichts tust, dann wirst du es wohl oder übel - wie oben schon jemand geschrieben hat - weiter mit dir machen lassen müssen....

was sicher nicht passieren wird, ist dass jemand zu dir rein kommt und sagt, das arme Mädl das muss da raus und ich beschütze sie jetzt --- ich würde es dir wünschen, aber tatsächlich musst DU dir die Hilfe holen und sie auch annehmen und nicht gleich aufgeben, weil du ein paar Fragen beantworten musst etc...

mehr kann man in so einem Forum leider nicht tun für dich, außer dich zu verstehen und dir diese Tipps zu geben, du musst sie aber selbst umsetzen!

Wünsche dir viel Kraft und Mut dafür!

lg Syberl

08.06.2014 21:21 • #12


Die Ängstliche


Danke.
Also einfach alles beantworten auch wenn es unangenehm ist, muss es hoffentlich nur einmal aussprechen.
Wo sie dann das angesprochen hat, Wie .... . Da musste ich auflegen.

08.06.2014 21:26 • #13


Die Ängstliche


Was ist wenn er sich nicht dran hält ich habe solche Angst, wenn er das rausbekommt.

08.06.2014 21:57 • #14


Die Ängstliche


Ich will gar nicht daran denken. Ich kenne es zu gut.

08.06.2014 22:00 • #15


Syberl


5
Hi

also er wird wohl mal außer Haus sein - und da telefonierst du, so dass er nix mitbekommt...

sonst wie gesagt in ein Frauenhaus... da hast du Schutz vor ihm und er erfährt auch nicht, wo du bist... und du bekommst Hilfe...

lg und schönen Tag noch

lg Syberl

09.06.2014 07:59 • #16


Die Ängstliche


Heute ist er den ganzen Tag hier, im Nebenzimmer.
Morgen werde ich noch mal versuchen anzurufen, um mir helfen zu lassen, auch wenn es unangenehm ist, schlimmer als jetzt kann es ja nicht werden und sein.
Danke für die lieben Worte und Unterstützung.

Zurück zu der Frage wieso ich nicht früher gehandelt habe ist, weil mir fast niemand geglaubt hat und wenn ich es jemanden erzählt habe hat mein Ex es irgendwie heraus gefunden. Seine Kollegen helfen ihm auch, mich zu finden.

09.06.2014 11:47 • #17


GastB


Zitat von Die Ängstliche:
Heute ist er den ganzen Tag hier, im Nebenzimmer.

Wieso ist dein EX in deiner Wohnung? Wie kommt er da rein?

09.06.2014 16:25 • #18


Die Ängstliche


Er hat ein Schlüssel.

09.06.2014 16:33 • #19


GastB


Zitat von Die Ängstliche:
Er hat ein Schlüssel.

Und warum nimmst du ihm den Schlüssel nicht weg

oder lässt dir ein anderes Schloss einbauen?

09.06.2014 20:52 • #20




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag