dielilie

Hallo,
schon wieder ich, das nächste Problem javascript:emoticon(':?')
Es geht um meinen älteren Bruder, der mit seinen 3 Kindern 4, 7 und 9, und seiner Frau im Ausland wohnt. Vor ungefähr 6 Jahren lud er meinen Sohn (damals 11 Jahre alt) das erstemal in den Sommerferien zu sich ein. Der freute sich auch darüber. Nach einer Woche holte ich ihn wieder ab. (Da hatte er noch die gleiche Unterwäsche und Socken an wie am ersten Tag). Aber gut ist ja nicht so tragisch.
Das Jahr darauf wollten sie wieder meinen Sohn in den Ferien bei sich haben, ich sollte ihn bringen und abholen und er würde ja soviel essen wurdemir auch gleich mitgeteilt. Gut da er auch hinwollte hab ich ihn hingefahren und gab ihnen Kostgeld und fuhr 1 Woche später wieder hin zum abholen, damals hatte ich noch gearbeitet. Da fingen sie schon an an meinem Sohn herumzukritisieren, anstatt sich vielleicht mal dafür zu bedanken, dass er sich 1 Woche lang um ihre 3 Kinder gekümmert hatte, welcher Junge in seinem Alter macht sowas schon freiwillig, wohl nicht so viele. Das fand ich ziemlich dreist.
ein Jahr später wollten sie, dass er alleine mit dem Zug zu ihnen fahren solle, damit ich ihn nicht abhole, weil meine Schwägerin mich anscheinend nicht dort haben wollte. Er hätte aber 3 mal umsteigen müssen, und war auch noch nie mit dem Zug gefahren, also fuhr ich mit. Es war für mich ziemlich teuer alles, weil zu diesem Zeitpunkt war ich arbeitslos geworden und zudem bin ich auch noch alleinerziehend. Es hatte uns überhaupt nicht gefallen, wir waren nur zum Kinderhüten dort und zum Aufräumen. Gut ich hab es mal gerne gemacht einfach für die Kinder, aber wieder wurden über meinen Sohn irgendwelche Thesen aufgestellt in wie weit er vielleicht scheidungsgestört sei (Er ist ganz NORMAL, mittlerweile 17) und schüttelt über die nur noch den Kopf.
Im nächsten Jahr wollte er nicht mehr hin, zumal die sich Katzen zulegten und er auch eine Katzenallergie hat. Das interessiert meinen lieben Bruder aber nicht, er akzeptiert ein NEIN einfach nicht betitelt mich als überängstlich wegen der Allergie und versuchte meinen sohn rumzukriegen, der aus Respekt ungern nein sagt. Da war für mich dann Schluss, weil ich mache sowas auch nicht mit seinen Kindern.
Dieses Jahr bin ich nicht ans Telefon, jeden Abend ruft er an. Heute riefen unsere Eltern bei mir an und mischten sich ein, ich solle doch mit ihm telefonieren (keine Chance) weil er ihnen gestern erzählte ich würde nicht drangehen (Er könnte mir ja auch eine Email schreiben, aber da könnte er mich ja nicht in die Ecke drängen). Leider weis ich so langsam echt nicht mehr was ich noch tun soll, es stresst mich und ich hab auch noch andere Sorgen.
Mit ihm reden bringt nichts, er akzeptiert es einfach nicht und glaubt mir nicht, dass mein Sohn nicht hin will und auch nicht kann!
Warum kann er uns nicht einfach in Ruhe lassen??
Ich hoffe ihr könnt mir einen Rat geben oder habt eine Idee??
Liebe Grüße

17.07.2009 15:33 • 17.07.2009 #1


6 Antworten ↓


Chaosfee


Hallo...

ganz einfach,schick deinen Sohn ans Telefon und er soll dann sagen das er keine Lust hat zu kommen.

Warum machst Du Dir daraus so ein Problem?

lg.Eva

17.07.2009 16:00 • #2


maunzen


Hallo dielilie!
Endlich mal nein sagen lernen.
Das kannst sofort üben.
Liebe Grüße

17.07.2009 16:05 • #3


dielilie


Hi,
das mit meinen Sohn ans Telefon schicken haben wir schon gemacht, nutzt nichts, da heißt es er macht was ich sage (stimmt gar nicht, seitwann macht ein pupertierender Teenager das was seine Mutter sagt).
Das mit dem Nein-sagen ist ja mein Problem, ich sage seit 3 jahren Nein, aber er fängt jedes Jahr von neuem an und lässt sich jedes Jahr was Neues einfallen um mich auszutricksen und wenn ich nicht drauf reinfalle, siehe jetzt, wo ich nicht mehr ans Telefon gehe, dann wird er sauer weil er seinen Willen nicht bekommt.
Ich weis nicht was das soll, zumal er sich das ganze Jahr nicht meldet und uns auch nie besucht wenn sie in Deutschland sind und das ist ziemlich oft sogar.

Ich glaube fast er macht das mit Absicht nur um uns die Zeit zu verderben, so kommt es mir schon fast vor.
Leider.........
Liebe Grüße
dielilie

17.07.2009 17:23 • #4


Chaosfee


Hallo....

na wenn dein Bruder es nicht versteht,dann ist es sein Problem,oder?


Wenn er Dich ständig belästigt und Ihr möchtet es nicht,wechselt die Nr.

Weiss ja nicht wie Euer Verhältnis ist,aber hört sich nicht so dolle an.

lg.Eva

17.07.2009 17:46 • #5


Pilongo


Ich glaub nicht, dass dein Bruder da böse Absichten hat.
Anscheinend haben er und seine Familie das starke Bedürfnis, deinem Sohn ab und zu eine heile Familie zu zeigen oder sowas.
(Gerade, wenn sie sagen, er sei ein Tennungsopfer.)
Ich kenne das, seit mein Papa gestorben sind bemühen sich auch manche Eltern in fast grotesker Art und Weise um mich

Ich würd einfach dort anrufen (lass dich nicht immer anrufen, sei selber aktiv, greif an, sozusagen!) und sagen, dass er jetzt aufhören soll mit dem Terror, dass er die eltern da nicht einschalten braucht und das ganz allein die Entscheidung von deinem Sohn ist.
Dass dein Sohn nicht kommen mag, weil ihm dort zu langweilig ist, und dass sich das nicht ändern wird, egal, wie oft er anruft.
Dann kann dein Sohn ihm nochmal das Gleiche sagen.
Dann kannst du ihm nochmal sagen, dass das Thema damit für dich erledigt ist.

Klip und klar, so würd ich das machen.

17.07.2009 17:49 • #6


dielilie


Hi,
ja das wird so sein, dass sie denken sie müssten ihm da eine intakte Familie zeigen, nur für ihn bin ich die heile Familie, es reicht ihm er kennt es nicht anders.
Das mit dem Anrufen hab ich leider auch schon durch. Hab ihm auch lang und breit letztes Jahr und vorletztes erklärt, dass mein Sohn einfach aus dem Alter raus ist und lieber mit seinen Freunden was unternimmt. Dann ist er immer beleidigt und das nächste Jahr versucht er es wieder mit einer anderen Masche uns in die Ecke zu drängen und die worte im Mund zu verdrehen.
Er glaubt es einfach nicht oder will seinen Willen durchsetzen, zwecks Kindersitter.

Zu dem Bruder-Schwester-Verhältnis kann ich nur sagen, er denkt anscheinend es wäre alles okay, ich für meinen Teil bin seit dem froh wenn ich nichts von ihm höre.
Bevor er seine Familie hatte, hatten seine Freunde noch nicht mal gewußt, dass er eine Schwester hat.
Ich weis mir keinen Rat!!
Wahrscheinlich mache ich mir zuviele Gedanken........
Liebe Grüße

17.07.2009 18:16 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag