Pfeil rechts
1

Hey, ich bin 22 Jahre alt und ziemlich unglücklich mit meinem Leben. Es gibt mehrere Gründe die ich hier aber nicht ausführen möchte weil es mir gerade um was anderes geht. Und zwar bringt mein Bruder mich zur Verzweiflung. Seitdem er seit ein paar Jahren angefangen hat Dro. zu konsumieren hat er sich negativ verändert. Er gibt sehr viel Geld dafür aus. Hat nicht mal sein Fachabi geschafft obwohl er einmal wiederholt hat. Er macht derzeit eine Ausbildung aber hat diese durch Kontakte bekommen. Er ist oft nicht zu Hause und irgendwo bei irgendeinem Kollegen am pennen.
Über die Jahre hat er immer von mir Geld geliehen, Geld geklaut und auch von meinem Konto Geld abgehoben (Pin hat er irgendwie rausbekommen), obwohl er eine Ausbildung gemacht hat und eine Geldquelle hatte. Des Weiteren haben wir beide ein Sparbuch von unserer Oma bekommen mit jeweils knapp über 1000Euro.
Das hat er auch alles verballert. Musste anscheinend irgendwie was abbezahlen weil er sich immer Geld leiht. Wenn er kaputte Schuhe hat ist ihm das egal. Er kauft sich lieber Dro.. *beep* sehr viel. Aber was er noch genau alles raucht weiß ich nicht. Er will sich auch kein Ticket kaufen weil er das als Verschwendung sieht und fährt lieber schwarz damit er sich Dro. kaufen kann. Reden eh kaum miteinander. War auch davor so. Hatten nie die beste Beziehung. Nur schuldet er mir ca. 1500Euro und er schuldet mir auch die ganzen Klamotten die ich gekauft habe, die er für sich beansprucht hat und kaputt gemacht hat, weil er mit Dingen nicht umgehen kann. Ich hole beispielsweise Schuhe und sofort beansprucht er die für sich und zieht die an. Ich kaufe auch immer essen ein und er investiert keinen Cent und isst dann fast alles leer wenn er mal zu Hause ist. Das Problem ist einfach dass ich dringend Geld brauche weil es mir finanziell ohnehin nicht gut geht weil ich gerade keine einkunftsquelle habe. Möchte gerne auch mal was unternehmen. Aber bin dann meist zu Hause weil ich nicht möchte dass mir meine Kollege immer was ausgeben. Und das alles macht mich noch unglücklicher als ohnehin schon. Ich laufe den schon seit Jahren hinterher. Ich habe keine Kraft mehr. Habe den so oft geschrieben..... keine Antwort. Habe den so oft damit konfrontiert als er hier war. Da wurde er aber immer aggressiv und meinte nur dass ich ihn nicht nerven solle und ich keinen netten Ton verwende. Also wärt ihr nett zu jemanden dem ihr jahrelang wegen Geld und anderen Problemen hinterherlaufen müsst? Ich glaube nicht. Außerdem verspricht er auch immer, dass ich jetzt alles bekomme und er das in Raten abzahlt. Toll, dann gibt er mir mal für nen Monat 50Euro. Oder einmal war es so dass er mir 100Euro gegeben hat und 180Euro von mir geklaut hat. Hab übrigens meinen Pin schon lange geändert als ich das rausbekommen hab. Weiß nicht mehr weiter. Was würdet ihr machen und mir empfehlen?

Habe die Frage letztens schon mal gestellt aber kaum Antworten bekommen. Deshalb versuche ich es jetzt einfach wieder.

07.07.2018 18:22 • 07.07.2018 #1


5 Antworten ↓


Schlaflose
Schmeiß ihn doch einfach raus.

07.07.2018 18:30 • #2



Der bringt mich noch mehr zur Verzweiflung

x 3


Wohnen noch bei meinen Eltern. Und Geld für eine eigene Wohnung habe ich auch nicht

07.07.2018 18:35 • #3


Uropanoel
Ich würde den kontakt abbrechen, Bruder hin oder her, aber auf sowas könnte ich verzichten.
Bin vllt hart, aber so würde ich bei meinen Bruder reagieren, ohne wenn und aber.


Zitat von Life95:
Wohnen noch bei meinen Eltern. Und Geld für eine eigene Wohnung habe ich auch nicht


Na ja und das Geld was du dann hast, lässt du dir von deinen Bruder klauen.

07.07.2018 18:37 • #4


Schlaflose
Zitat von Life95:
Wohnen noch bei meinen Eltern. Und Geld für eine eigene Wohnung habe ich auch nicht

Und was sagen deine Eltern zum Verhalten deines Bruders?

07.07.2018 21:10 • #5


Abschliessbare Schränke, ein kleiner Safe ( aber bitte einen vernünftigen)und notfalls Zimmertür abschließen wenn man nicht da ist. Ansonsten keine Kohle, keine Klamotten kein gar nix verleihen das siehst du sonst anscheinend eh nie wieder. Ich würde die alten Geschichten abhaken da wirst du deinem Geld und deinen Klamotten vermutlich ewig hinterher laufen, also verbuch es unter Lehrgeld und lerne draus. Ich geb mal davon aus dass dein Bruder nicht einmal böswillig ist sein Verhalten ist halt das eines Suchtkranken. Das kannst du unterstützen indem du ihn weiterhin deine Klamotten nehmen lässt oder dir Geld klauen lässt oder du machst dir klar dass du mit Vernunft und Argumenten bei ihm nicht weiter kommen wirst also musst du entsprechende Prävention betreiben wenn du dich nicht weiter ausnehmen lassen willst.

07.07.2018 21:18 • x 1 #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag