Pfeil rechts

Hallo ihr,

ich war eigentlich immer ein kontaktfreudiger Mensch, konnte auf andere zugehen und mich mit ihnen problemlos unterhalten. In den letzten Jahren ist das ganze Gegenteil eingetreten, mir fällt es schwer, ein Gespräch anzufangen oder überhaupt mitzuhalten. Dann kommt noch hinzu, dass ich lieber allein bin. Nun habe ich mich einer Gruppe angeschlossen, stelle da aber auch fest, dass ich sehr zurückhaltend bin, obwohl alle ganz nett sind. Ständig ist die Angst, was falsch zu machen oder zu sagen. Kennt ihr das?

Liebe Grüße

15.03.2011 08:46 • 16.03.2011 #1


12 Antworten ↓


Hallo Finja,

was ist denn in deinen Augen etwas Falsches? Wann ist etwas falsch , das du sagst?

15.03.2011 09:55 • #2



Bin so zurückhaltend / Gespräche zu führen fällt mir schwer

x 3


Hallo GastB,

das ist schwer zu erklären. Ich glaube, das hängt damit zusammen, dass ich negative Erfahrungen diesbezüglich gemacht habe. Egal, was ich tat, es wurde an allem herumkritisiert, obwohl ich ja Kritik garnicht so schlecht finde. Dabei gab ich mein Bestes. Aber nur Kritik?

LG

15.03.2011 12:09 • #3


Ja, das verstehe ich natürlich, dass man dadurch verunsichert wird.

Aber jetzt bist du ja (vermutlich) erwachsen. Jetzt musst du selber beurteilen, was falsch ist und was nicht. Deswegen ist es schon wichtig, sich zu überlegen, was du eigentlich heute mit habe etwas Falsches gesagt meinst.

15.03.2011 13:37 • #4


Ja, da hast du wahrscheinlich recht. Es ist wohl eher die Angst, dass es falsch ankommt, was man zu sagen hat, weiß nicht so genau.

16.03.2011 15:18 • #5


Servus Finja,
ich würde mir an Deiner Stelle gar nicht so Gedanken machen ob die anderen es so hören wollen wie du es sagst.
Wenn es deine Meinung zu einem Thema ist, ist das auch OK, wenn ein anderer eine andere Meinung dazu hat ist das auch gut so. gott sei dank haben nicht immer alle die gleiche Meinung, wenn man Dich kritisiert und Du bist der Meinung das es nicht gerechtfertigt ist, sag es gleich und schluck es nicht runter.
Viel Spaß bei Deinem nächsten Treffen

16.03.2011 15:37 • #6


Danke DoMa, werde mich anstrengen.

16.03.2011 15:40 • #7


Zitat von Finja:
Ja, da hast du wahrscheinlich recht. Es ist wohl eher die Angst, dass es falsch ankommt, was man zu sagen hat, weiß nicht so genau.
Wenn es falsch angekommen ist, kann man versuchen, das nochmal nett zu erklären.

Falls der/die andere das trotzdem nicht richtig verstehen will, dann kann man oft nichts machen. Manche Leute suchen geradezu nach Möglichkeiten, sich gekränkt zu fühlen. Vielleicht hattest du so jemanden in deiner Familie, so dass du deswegen so oft das Gefühl hast, etwas falsch gemacht zu haben, obwohl dir gar nicht klar ist, was eigentlich?

16.03.2011 18:02 • #8


Hallo GastB,

manchmal wird man auch ganz schön gekränkt, indem man nur runtergemacht wird und dann denkt man, dass alles falsch ist. Anders kann ich mir es auch nicht erklären.

16.03.2011 18:12 • #9


ja das kenn ich nur aall zu gut alles was man macht sagt und gut gemient ist wird direkt kritisiert oder kaputt geredet mir geht es ständig so man hat das gefühl das alles verkehrt ist und baut auch nicht grade das selbstwertvertrauen auf

16.03.2011 18:15 • #10


Zitat von Finja:
manchmal wird man auch ganz schön gekränkt, indem man nur runtergemacht wird und dann denkt man, dass alles falsch ist.
Wer in deinem Leben hat das denn dir gegenüber bisher am meisten gemacht?

16.03.2011 18:31 • #11


Zitat von lokelanie:
ja das kenn ich nur aall zu gut alles was man macht sagt und gut gemient ist wird direkt kritisiert oder kaputt geredet mir geht es ständig so man hat das gefühl das alles verkehrt ist und baut auch nicht grade das selbstwertvertrauen auf


Da hast du recht.

16.03.2011 20:06 • #12


Zitat von GastB:
Zitat von Finja:
manchmal wird man auch ganz schön gekränkt, indem man nur runtergemacht wird und dann denkt man, dass alles falsch ist.
Wer in deinem Leben hat das denn dir gegenüber bisher am meisten gemacht?



Gern rede ich da nicht darüber, aber ich habe es in meiner Partnerschaft erfahren, leider. Es kann aber auch von der Kindheit mit herkommen, ich glaube, da kommt einiges zusammen.

16.03.2011 20:09 • #13



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag