Pfeil rechts
11

Hallo Community. Vor 7 Monaten habe ich wegen Corona meinen Job verloren. Da hatten wir schon lange mit der Babyplanung begonnen. Da das aber ewig nicht funktioniert hatte, haben wir den Traum vom Kind nicht aufgegeben. Jetzt bin ich endlich schwanger, aber immernoch arbeitslos. Hier gibts einfach wenig Stellen. Hatte endlich ne neue Stelle und hab da nun vorab von meiner Schwangerschaft erzählt, weil ich ehrlich sein wollte, jetzt hab ich natürlich die Stelle nicht bekommen. Mein Partner verdient gut, aber der hat jetzt trotzdem plötzlich Panik, dass das Geld nicht reicht. Die Wahrscheinlichkeit jetzt noch nen Job zu bekommen schätze ich als gering ein. In meinem gelernten Beruf würde ich sofort ein BV bekommen. Vill. gibt es hier ja andere Leute, denen es gerade gleich geht oder ähnlich geht oder die mir einfach so ein paar aufmunternde Worte übrig haben.

Um viel Kritik vorneweg zu umgehen, ich hab medizinisch gesehen Probleme schwanger zu werden. Da der Kinderwunsch groß war und es seit 2 Jahren nicht geklappt hat, wollten wir den nicht auf Eis legen.
Und dem AG musste ich das sagen, weil ich ein Angst/Panik Patient bin und mit zu viel zwischenmenschlichen Ärger auf der Arbeit nicht zurecht komme. Würde da nur nen Rückfall bekommen.

Naja. Wäre schön, wenn mir jemand was nettes sagen könnte.

LG

28.01.2021 17:40 • 29.01.2021 #1


12 Antworten ↓


Also liebe Luthy,
erstmal Glückwunsch dir und deinem lieben Partner!
Ich würde so von außen betrachtet sagen: freut euch und setzt euch gemeinsam hin und geht die Kontoauszüge durch. Kündigt alles Überflüssige und ändert ein paar Dinge, dann ist genug Geld da. Eine Schwangerschaft und ein Haushalt sind mehr als genug Arbeit. Warum willst du noch zusätzlich eine Stelle? Das klingt nach einem vorprogrammierten Stressproblem. Jetzt kommt eine wohlverdiente Zeit des Genießens und sich Vorbereitens. Es wird noch anstrengend genug, wenns Baby da ist
Das "alte" Modell der Arbeitsteilung kann auch ein hervorragendes Modell sein.
Liebe Grüße

28.01.2021 18:10 • x 1 #2



Bin schwanger und habe Angst das das Geld nicht reicht

x 3


Du , ich sage dir lasst euch von Kohle nicht fertig machen , Liebe und Glück ist das aller beste auf der Welt , man kann auch mit weniger auskommen , es muss ja nicht immer das beste sein , wer sein Leben auf Geld aufbaut wird nicht wahres Glück erleben , mir Persönlich schmeckt ein Eintopf besser als Kaviar und Lachs , Geld hat dem Menschen immer nur leid gebracht , dann lieber aufs Herz hören darin liegt der Sinn des seins Gefühl -Liebe -Sehnsucht Mutter und Vater werden - und alle Liebe dem Kind schenken

28.01.2021 18:47 • x 2 #3


Zitat von Mondsüchtig:
Du , ich sage dir lasst euch von Kohle nicht fertig machen , Liebe und Glück ist das aller beste auf der Welt , man kann auch mit weniger auskommen , es muss ja nicht immer das beste sein , wer sein Leben auf Geld aufbaut wird nicht wahres Glück erleben , mir Persönlich schmeckt ein Eintopf besser als Kaviar und Lachs , Geld hat dem Menschen immer nur leid gebracht , dann lieber aufs Herz hören darin liegt der Sinn des seins Gefühl -Liebe -Sehnsucht Mutter und Vater werden - und alle Liebe dem Kind schenken


Danke für deine lieben Worte.
Ja das ist definitiv wahr. Geld ist nicht alles im Leben. Mir ist das Kind ja auch wichtiger als der Job. Mich haben heute halt die Sorgen übermannt und da mein Partner dann auch so anfing, habe ich mich total hinein gesteigert und nen Anfluf von Panik gehabt. Aber im Prinzip reicht unser Geld, wenn man wie du sagst eben auf Luxusgüter verzichtet und sich eher an den einfachen Sachen erfreut.
Vielen herzlichen Dank!

28.01.2021 21:24 • x 2 #4


Zitat von Fauda:
Also liebe Luthy,erstmal Glückwunsch dir und deinem lieben Partner! Ich würde so von außen betrachtet sagen: freut euch und setzt euch gemeinsam hin und geht die Kontoauszüge durch. Kündigt alles Überflüssige und ändert ein paar Dinge, dann ist genug Geld da. Eine Schwangerschaft und ein Haushalt sind mehr als genug Arbeit. Warum willst du noch zusätzlich eine Stelle? Das klingt nach einem vorprogrammierten Stressproblem. Jetzt kommt eine wohlverdiente Zeit des Genießens und sich Vorbereitens. Es wird noch anstrengend genug, wenns Baby da ist Das alte Modell der Arbeitsteilung kann auch ein hervorragendes Modell sein. Liebe Grüße


Vielen herzlichen Dank
Ich hatte mich nachdem ich deinen Text gelesen habe, mit meinem Partner unterhalten und wir werden es so machen und uns zusammen setzen und schauen was man kündigen kann. Denke auch, dass mir das mit einem neuen Job dann zusätzlichen Stress bereitet.
Ich hab mir jetzt die ganze Woche so nen Kopf gemacht deswegen und meine Schwangerschaft noch gar nicht richtig genossen. Das werde ich morgen machen und versuchen die Geld-Sorgen mal bei Seite zu lassen und mal dankbar sein, dass es mit dem befruchten endlich geklappt hat. Ich danke dir!

28.01.2021 21:28 • x 1 #5


Safira
Man muss ja nicht die teuerste Ausstattung kaufen. Und ein normal günstiger kinderwagen reicht auch. Mein Buggy habe ich damals vom flohmarkt gekauft. Und paar Spielsachen auch. Kinder/Babys interessiert es nicht welche Klamotten welche Marke haben.
Und das erste Jahr sind die Kinder noch am günstigsten. Wartet Mal die Wachstumsphase in der Pubertät ab

28.01.2021 21:33 • x 1 #6


Donnervogel
Na dann mal herzlichen Glückwünsch erstmals.
Geld ist nicht alles - ein Kinderlachen ist unbezahlbar...... (das sage ich aus eigener Erfahrung!)

Das erste Kind ?
Ich wünsch euch alles Gute - bleibt gesund.

28.01.2021 21:42 • #7


Safira , das hast du ganz toll gesagt , ganz meine Meinung

28.01.2021 22:22 • x 2 #8


eben, Kinder geben einem so viel - meine Oma hat immer gesagt, ein Baby kommt immer zur falschen Zeit, sprich, man hat immer Gruende, warum es jetzt nicht passt.

Mensch freut Euch, dass das doch noch geklappt hat, ich kenne jemanden, wo es nicht klappt und die sind am Boden zerstoert.

Viel Spass

28.01.2021 22:44 • #9


Safira
Genau. Was ist schon das perfekte Timing in unserer Welt.

28.01.2021 22:48 • x 1 #10


Zitat von portugal:
eben, Kinder geben einem so viel - meine Oma hat immer gesagt, ein Baby kommt immer zur falschen Zeit, sprich, man hat immer Gruende, warum es jetzt nicht passt. Mensch freut Euch, dass das doch noch geklappt hat, ich kenne jemanden, wo es nicht klappt und die sind am Boden zerstoert. Viel Spass


Das ist tatsächlich auch das, was meine Frauenärztin gesagt hat, als ich arbeitslos war und den Termin hatte und verunsichert war. Sie sagte es gibt nie. Den richtigen Zeitpunkt, man wird immer Gründe finden warum es gerade nicht geht und wenn man eh schon eine Grunderkrankung hat, die das ganze negative beeinflusst, soll man das ganze nicht auf Eis legen wenn man sich von Herzen ein Kind wünscht. Erst als der berufliche Stress weg war, hat es jetzt geklappt mit der Schwangerschaft.

29.01.2021 13:33 • x 1 #11


Zitat von Safira:
Man muss ja nicht die teuerste Ausstattung kaufen. Und ein normal günstiger kinderwagen reicht auch. Mein Buggy habe ich damals vom flohmarkt gekauft. Und paar Spielsachen auch. Kinder/Babys interessiert es nicht welche Klamotten welche Marke haben.Und das erste Jahr sind die Kinder noch am günstigsten. Wartet Mal die Wachstumsphase in der Pubertät ab


Ja da hast du natürlich vollkommen Recht. Ich hab auch kein Problem gebrauchte Sachen zu kaufen. Dem Baby ist es tatsächlich egal. Und bis das Kind älter ist, hab ich sicher mal wieder die Chance auf nen Job

29.01.2021 13:34 • #12


Zitat von rero:
Na dann mal herzlichen Glückwünsch erstmals. Geld ist nicht alles - ein Kinderlachen ist unbezahlbar...... (das sage ich aus eigener Erfahrung!) Das erste Kind ? Ich wünsch euch alles Gute - bleibt gesund.


Ja wie gesagt haben es 2 Jahre probiert und es hat sich nie was eingenistet, weil mit meiner Gebärmutter etwas nicht in Ordnung ist. Der Arzt meinte deshalb, es kann sein, dass ich nie Kinder bekomme und das es jetzt geklappt hat ist ein Wunder. Es ist somit das erste und vielleicht einzige Kind, was ich bekommen werde.

29.01.2021 13:36 • #13



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag