Pfeil rechts
63

püppi2207
Guten Morgen,
Am Freitag ist mein absoluter Lieblings DJ gestorben und es macht mich tot traurig.
Ich heule sogar ständig und gucke mir imnmer wieder die Doku von ihm an auf Netflix und bin so sauer was die mit ihm genacvt haben und nicht respektiert haben das er aufhören wollte .
Ich weis das es affig rüber kommt.
Aber so fühle ich nun mal.

26.04.2018 07:04 • 29.04.2018 #1


72 Antworten ↓


Angor
Hallo

Sicher bist Du nicht allein, wenn Du um jemanden trauerst, der im öffentlichen Leben stand.

Meine älteste Tochter war so geschockt, als ihr Lieblingsschauspieler Paul Walker bei einem Autounfall starb, und sie hat geweint als sie es mir am Tele erzählte, und auch später war sie noch sehr traurig.

Ich fand es überhaupt nicht affig, genau wie Dein Post. Man darf doch ruhig trauern wenn man jemanden besonders gemocht hat, und natürlich kannst Du auch Deine Trauer zum Ausdruck bringen, ich hoffe es hilft Dir etwas, Dich hier mitzuteilen.

LG Angor

26.04.2018 07:10 • x 1 #2



Avicii mein Lieblings Dj gestorben

x 3


petrus57
Es kommt nicht affig rüber.

Als damals Marc Bolan, den kennst du wohl nicht, bei einem Autounfall gestorben ist, war ich auch tagelang traurig. Hatte sogar geweint. Was bei mir sonst nur vorkam als ich Dresche vom Vater bezog.

26.04.2018 07:13 • x 4 #3


Angor
Oh ja, Marc Bolan, alle Mädchen und auch ich in meiner Klasse mochten ihn und liebten seine Musik, einige Mädels haben auch geweint und tagelang war das Thema bei uns in der Schule.

26.04.2018 07:15 • x 1 #4


püppi2207
Paul Walker fand ich auch schlimm...

Es tut mir so leid weil er so gelitten hatte.angstzudtände weil ihm alkes zu viel war und dr aufhören wollte.
Er Alk. trank um alkes zu überstehen immer.
Dann hat er vor 2 Jahren aufgehört aufzutreten und angeblich mit dem Alk..

Er war noch so jung mit 28.
Ich könnte seid Freitag immer wieder heulen.

26.04.2018 07:18 • #5


Ich kenne mich zwar nicht wirklich mit Prominenten aus und ich wusste bis vor einer Woche nicht Mal wie Avicii aussieht, aber die Musik hat man doch öfters im Radio gehört und einiges fand ich doch Recht gut, wie z.B. Hey Brother, wake me up etc., Habe ich oft gehört als es neu rauskam, deswegen bin ich auch etwas geschockt, weil man damit nicht Rechnet und aus Interesse habe ich dann nach seinem Tod etwas recherchiert über ihn.

26.04.2018 07:29 • x 1 #6


waage
Zitat von püppi2207:
Er war noch so jung mit 28.


ich finde das auch sehr traurig und völlig verständlich wenn du traurig darüber bist. Er war ein toller DJ.

L.G. Waage

26.04.2018 07:38 • #7


püppi2207
Zitat von Dani2107:
Ich kenne mich zwar nicht wirklich mit Prominenten aus und ich wusste bis vor einer Woche nicht Mal wie Avicii aussieht, aber die Musik hat man doch öfters im Radio gehört und einiges fand ich doch Recht gut, wie z.B. Hey Brother, wake me up etc., Habe ich oft gehört als es neu rauskam, deswegen bin ich auch etwas geschockt, weil man damit nicht Rechnet und aus Interesse habe ich dann nach seinem Tod etwas recherchiert über ihn.

Ja ich lese auch nur und wundere mich nicht das er gestorben ist.
Musst du mal bei Netflix seine Doku True Storys gucken .

26.04.2018 07:40 • x 1 #8


petrus57
Aber die Aufnahme in den Club der 27 hat er knapp verpasst.

26.04.2018 07:44 • #9


kirasa
Ich hab damals auch getrauert um Michael Jackson

26.04.2018 12:20 • x 1 #10


püppi2207
Zitat von kirasa:
:knuddeln: Ich hab damals auch getrauert um Michael Jackson

Aber so extrem?
Mir tut das richtig in der Seele leid.
Ich könnte richtig heulen wenn ich seine Musik höre.

26.04.2018 12:24 • #11


kirasa
Zitat von püppi2207:
Aber so extrem?
Mir tut das richtig in der Seele leid.
Ich könnte richtig heulen wenn ich seine Musik höre.


Ja war auch schlimm damals, war ein Fan von ihm seit ich 8 Jahre alt war.
War aber nur bei ihm schlimm.

26.04.2018 12:33 • #12


püppi2207
Ich Finde es jetzt auch total schlimm...
Denke die ganze Zeit daran.
Die Musik zu hören macht mich auch traurig .
Dann

26.04.2018 15:40 • #13


ollie69
Zitat von petrus57:
Aber die Aufnahme in den Club der 27 hat er knapp verpasst.


...naja... Morrison wär bestimmt auch nicht begeistert...

26.04.2018 18:21 • #14


Moe89
Auch wenn ich kein Avicii- Fan war, aber das ist einfach nur tragisch.

Anscheinend war es nun Selbstmord... einige Aussagen der Familie lassen sich wohl so deuten.

26.04.2018 18:24 • #15


Ich finde das auch nicht affig.

Ich war mal von einem Musiker ganz fasziniert (bzw. find ihn immer noch gut), der ist gestorben da war ich noch klein und unwissend über seine Existenz. Als ich auf ihn seine Musik kam war er längst schon nicht mehr am Leben, ich fing aber an extrem viel an zu lesen über sein Leben und Tod (der auch bis heute eine paar Fragen offen lässt) und hab mich damit richtig belastet, hab sogar damals eine Website darüber erstellt, auch sämtliche CD's und Videos zusammengekauft, auch eines zu seiner Trauerfeier, etc. und könnte jedes mal mitheulen mit den Fans. :/

26.04.2018 18:37 • x 1 #16


Carcass
Auch wenn das nicht meine Musik ist und nie werden wird, schei. ist es alle Mal! Auf alle Toten und geliebten Menschen/Tiere dieser Welt! Glück auf !

26.04.2018 19:04 • x 3 #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Veritas
Deine Trauer ist überhaupt nicht affig, sie macht dich sympathisch und es ist menschlich. In den letzten Jahren ziehen mich die Todesfälle häufig runter. Bei Avicii war es nicht ausgeprägt, da Ich keinen großen Bezug zu ihm habe und eine Abneigung gegen die Big Room-/Electro House-/EDM-Szene. Tragisch ist sein Tod allemal. Besonders geschockt hat mich damals (2003) der Tod von 3 Steps Ahead und letztes Jahr beschäftige mich noch tagelang der Tod von Robert Miles. Je mehr man eine Bindung zum Musiker hat, desto mehr trauert man. An Aaron-Carl (starb mit 36 an Krebs) denke Ich auch öfters... Ach, da gibt es leider mehrere Fälle. ;(

Beschämend finde Ich immer, das man von vielen Todesfällen in den gewöhnlichen Medien oft nichts davon mitbekommt. Als z.B. Frankie Knuckles starb, stand die Meldung lediglich bei 3sat im Videotext, Kulturteil... Jacko lief tagelang... Wir haben keinen Respekt vor den Leuten, vor dem Tod, stattdessen werden Botoxnewtton* gezeigt, Likes Co. Verkehrte Welt.

* Filterumgehung

26.04.2018 19:20 • x 1 #18


püppi2207
Ja ich habe auch gerade gelesen das es selbstmord gewesen sein soll:(

26.04.2018 21:24 • #19


Veritas
Könnte man so interpretieren... Ändern können wir leider nichts, die Musiker leben aber weiter in unseren Erinnerungen.

26.04.2018 21:38 • x 3 #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag