Pfeil rechts
2

Hallo Ihr Lieben,
ich habe Angst vor einer Erschöpfungsdepression oder einem Burn Out. Ich beschreibe am besten Mal was mir immer passiert: Also ich treffe mich seit einiger Zeit mit einem Mann und jedes Mal wenn wir einen besonders schönen Tag hatten bzw eigentlich nur ein paar besonderes schöne Stunden dann wache ich am nächsten Tag auf und fühle mich total ausgebrannt. Es ist ein unerträgliches Gefühl und ich mache mir große Sorgen deswegen.

Das letzte Mal war es am Mittwoch. er war dar und ich war sehr aufgeregt deswegen und habe viel geredet. nach ein paar Stunden merkte ich dass ich das Gefühl habe mir ginge die Kraft aus. und Dieses Gefühl verfolgt mich jetzt schon seit 2 Tagen.

Ich weiß nicht was ich machen soll. Manchmal hilft es mir zu meditieren aber ich finde kaum Videos die mit Energie oder Kraft tanken zu tun haben die mir auch gefallen.
Es scheint sich also alles nur in meinem Kopf abzuspielen?

25.02.2022 17:32 • 26.02.2022 #1


3 Antworten ↓


Wenn es einen kausalen Zusammenhang mit den Treffen gibt, warum beendest du diese dann nicht?

26.02.2022 07:41 • x 1 #2



Angst vor Erschöpfungsdepression oder Burn Out

x 3


Lina60
Du schreibst, Du würdest bei den Treffen viel reden. Tust Du das weil Du gern redest, bzw. jemanden willst der Dir zuhört, oder fühlst Du Dich ev. für die Unterhaltung verantwortlich ?

Wenn letzteres der Fall sein sollte, dann könnten Deine schlechten Gefühle nach den Treffen ein lautes NEIN bedeuten. Dass Dir das zu viel ist. Was ja durchaus verständlich wäre.

Falls dem so ist, und weil Du heftig abwehrend darauf reagierst ( sogar schon an Depression und Burt Out denkst ), könnte auch ein Beenden dieser Beziehung Befreiung bringen.

26.02.2022 08:02 • x 1 #3


Nein ich rede nicht immer viel das war nur auf den einen Tag bezogen.
Ich verstehe nicht warum mir hier vorgeschlagen wird ich soll es beenden wenn ich schreibe dass das nach besonders schönen Momenten auftritt.

26.02.2022 13:40 • #4