Pfeil rechts

Hallo ich bin echt verzweifelt mir ist das auch sehr
peinlich darüber zu schreiben aber ich weiß keinen
ausweg mehr.

Ich habe vor allem Angst vor Situationen die ich kenne weniger
und die die ich nicht kenne habe ich eine so große angst .
Jeden Tag habe ich angst das ich einen Herzinfarkt haben könnte weil
es ist dann immer Druck auf meiner Brust und ich denke es hört gleich auf
zu schlagen. Dazu bekomme ich straken schwindel übelkeit und schweißausbrüche
so das ich nicht mal mehr normal Einkaufen gehen kann. Ich kann mir auch keine Horrorfilme anschauen oder Filme in denen etwas schlimmes passiert aus Angst mich so zu
erschrecken das mein Herz stehen bleibt.
Und dann noch Ängste wenn ich mit Menschen rede einen Black out zu bekommen deswegen
gehe ich auch kaum noch raus oder habe Soziale Kontakte. Oder einfach Angst wenn ich im Zug sitze das ich gleich einen Herzinfarkt bekomme oder umkippen könnte usw...
Ich wollte auch eigentlich schonmal zu einem Arzt gehen aber davor habe ich so große Angst egal was ich mache ich bekomme immer Panik und mein Herz klopft wie verrückt deswegen meide ich es eigentlich fast aus dem Haus zu gehen.

Ich weiß einfach nicht mehr was ich machen soll ich bin so am Ende ...
Ich hoffe ich finde hier ein paar Leute mit denen man sich
darüber Unterhalten kann oder die vielleicht die gleichen Probleme haben wie ich.

Ganz Liebe Grüße ...

12.07.2011 18:10 • 21.08.2011 #1


14 Antworten ↓


Haben nicht mehr -aber hatte und wie. So was nennt sich Herzneurose und ist vollkommen ungefährlich ! Was da hilft ist eine Therapie, nachdem körperliche Ursachen beim Doc durch EKG und Ultraschall und Belastungs EKG ausgeschlossen wurden.

So was geht auch ambulant. Therapeuten in Deiner Umgebung suchen Antrag auf Therapie stellen regelmäßig hingehen und fertig. Zahlt die Kasse.

Ein guter Therapeut sagte mir mal. Warum das Herz ? Was haben sie sich denn so zu Herzen genommen ? und schon wußte ich es. Trennung-Mutter am Infarkt gestorben ich mußte es sehen usw. Nur mal als Hinweis HERZENSANGELEGENHEITEN eben

Meist kommt dann noch Panik dazu und die Angst andere sehen das jetzt wie es Dir geht. Du fühlst Dich beobachtet und hast Angst verückt zu werden oder Tod umzufallen oder wenn dann hilft Dir keiner (mangelndes Vertrauen) -hat Dir jemand das Herz gebrochen ?

Alll das kann zu Deiner Symptomatik führen.

https://www.psychic.de/herzphobie-herzneurose.php

Hoffe ich konnte Diuch ein wenig beruhigen Heute ohne Beschwerden. Dank Therapie. Mir ging es genau so und ich habe öffentliche Verkehrsmittel gehasst.

Ganz liebe Grüsse und keine Angst. Du fällst nicht tod um ! Alles nur Kopfkino !

13.07.2011 10:54 • #2



Angst und Panik jeden Tag.

x 3


Dankeschön ich bin echt beruhigt das ich damit nicht alleine
dahstehe und es sich auch behandeln lässt. Ich habe gedacht
ich muss jetzt wohl oder übel damit Leben und das ist echt nicht
schön .Ja öffentliche Verkehrsmittel meide ich sowieso raus
gehen auch nur wenn es ohnbedingt sein muss und Einkaufen geht auch fast nicht
ohne dauernde Panikattaken .

Ja das wird es sein mein Papa hat zu hohen Blutdruck und er ist auch älter
und ich habe Angst das ich zusehen muss das er einen Herzinfarkt bekommt.
Und dann irgendwann hat es bei mir angefangen ich habe echt Angst bekommen
weil ich das noch nie vorher hatte und dann wurde es immer schlimmer und schlimmer .

Ich würde so gerne zum Arzt gehen aber die Angst zu überwinden ist sehr groß
ich habe Angst dann dort zu sitzen kein Wort mehr raus zu bekommen und herzklopfen
bis zum Hals habe ich sowieso bei allem was ich mache .

Aber Danke du hast mir wirklich Mut gemacht ich werde mich Überwinden zum
Arzt zu gehen und ich hoffe sehr das es mir so gut hilft wie dir .

Liebe Grüße

13.07.2011 12:34 • #3


((
Ohmaaan ich bin echt am Ende ... jetzt kommt noch ein neues Problem hinzu
als ich gehört habe das wenn man eine Biene verschluckt man erstickt habe ich einen
totale Angst vor Bienen wenn ich sie sehe mache ich erst gar nicht mehr den Mund auf spreche nicht mehr gar nichts mehr ... Heute mittag bin ich mit meinem Vater einkaufen gefahren hatte die ganze Zeit ein komisches Gefühl das irgend etwas passiert.
und so ist es dann auch gekommen auf einmal fliegt eine Biene in unsere Auto und ich bekomme natürlich totale Panick spreche nicht mehr und nichts.
Jetzt habe ich angst das ich sie verschluckt haben könnte und habe ein totales enge gefühl im Hals und bekomme schwer Luft ich bin total am Ende und habe so Panick zu ersticken ...
Bitte helft mir

19.07.2011 19:15 • #4


Hallo,

Ich glaube wenn du eine Biene verschluckst dann erstickst du innerhalb von ein paar Minuten und vor allem würdest du das ja merken. Eine Biene schluckt man nicht einfach mal so während Sie gerade vorbeifliegt.

Also i glaube da brauchst du dir keine Sorgen machen das du heute noch ersticken wirst.

Liebe Grüße

19.07.2011 19:31 • #5


ja aber ich habe solche angst wenn ich dann anfange zu reden das sie dann einfach reinfliegt ....
ohman ich weiß wirklich nicht mehr weiter habe echt das gefühl zu ersticken...

19.07.2011 19:37 • #6




Nicht vor allem Angst haben Mäuschen.

19.07.2011 20:57 • #7


Das hörste Dir an wenn de im Bett bist und denkst jeden Satz in gedanken nach. Hilft echt gut. Wenn de bei der Sache bleibst .



Dabei einzuschlafenn ist übrigens beabsichtigt

19.07.2011 21:00 • #8


Ja das weiß ich eigentlich aber ich habe so Panik davor seit 3 tagen spreche ich kaum noch und wenn überhaupt nur wenn ich in der Wohnung bin ... essen und trinken habe ich auch eingeschränkt es ist einfach so schlimm ...

22.07.2011 17:10 • #9


In solchen Fällen, und es kommt auch bei mir manchmal vor das ich Panik bekomme wenn eine Biene sich nähert, sage ich mir einfach: Die ist viel kleiner als ich! Und mein Mund riecht nicht nach Blütenstaub also will die da gar nicht rein!
Bei mir hilfts.

23.07.2011 01:44 • #10


Ja bei mir ist es jeden Tag und ich esse nicht mehr und trinken nicht mehr sprechen tuh ich auch nur noch wenn es ohnbedingt sein muss...
Ich habe den ganzen tag über das gefühl das mein Hals zu ist und ich gleich ersticke ...
es ist so furchbar ... ich muss doch was essen und was trinken ...

23.07.2011 16:35 • #11


Ich kenne das zu gut. Täglich Angst und der Hals ist zu. Habe dadurch rapide abgenommen.
Aber DU musst essen und trinken. Ich hatte auch immer angst davor, weils mir so schlecht ging. Dachte wenn ich trinke oder esse wirds noch schlimmer. Aber so ist es nicht.
Auch wenn es nicht schmeckt und sich beim schlucken komisch anfühlt. Du musst essen und trinken.

Ich mache das jetzt auch wieder. Ich zwinge mich dazu. Wenn du das dem Körper nicht zuführst, dann wird er noch schwächer und die Symptome haben noch mehr Kraft.

Du musst dich wirklich dazu zwingen.

23.07.2011 19:11 • #12


Ja ich leide wirklich sehr ich gehe nicht mehr raus und wenn spreche ich wirklich kein Wort draußen und habe ständiges Stechen in meinem Hals. Es ist einfach deprimierend ich sehe nichts mehr was Lebenswert ist da es mich wirklich so sehr einschränkt. Dazu kommt noch das ich seit 3 Tagen wieder Herzstechen habe und schon seit ein paar Wochen wenn ich aufstehe so ein Druckgefühl mitten auf der Brust habe oder direkt auf dem Herzen so dass mir so schlecht und schwindelig wird das ich mich hinlegen muss ... meint ihr ich habe einen Herzinfarkt? Oder meint ihr dann würde ich schon nicht mehr Leben habe so Symptome schon so ca. 3 Monate... Nur ist es immer mal anders und ich denke dann immer ''Jetzt ist es wirklich so weit'' und dazu hab ich auch ab und an so ein wirklich unangenehmes Gefühl das mein Herz stehen bleibt

08.08.2011 09:29 • #13


Hallo Unbekannte,

du bist nicht körperlich krank. Du bist psychisch krank. Du hast Ängste ! Dir kann dabei nichts passieren, auch wenn es noch so unangenehm ist.

Dass du jetzt noch schwanger bist, ist natürlich erst einmal ein Schock für dich. Wo du dich doch eh so krank fühlst.
Ein Kind kann aber auch eine positive Veränderung bringen.

Ich kann dir nicht wirklich viele Ratschläge geben, was du gegen diese Angst tun kannst.

Ich kann dir nur das sagen, was du bestimmt schon zigfach gehört hast.

Suche dir einen guten Psychologen, erlerne Progressive Muskelrelaxation oder Autogenes Training und suche Gespräche zu Menschen , die dich verstehen.

Und ganz wichtig ist, dass du trinkst und isst. Gerade jetzt wo du schwanger bist.

Wie lange bist du denn schon schwanger ? Vielleicht spielen die Hormone ja verrückt und du fühlst dich deshalb so ?

Nimm dir bitte bitte professionelle Hilfe und dann schaffst du das schon.

Ich lasse mich hier jetzt in diesem Forum löschen. Daher wünsche ich dir alles alles Gute für dich und dein Kind und wünsche dir ganz viel Kraft.
Du schaffst das !

LG

08.08.2011 16:36 • #14


Ich kann aber irgendwie nicht glauben das mein Herz so weh tuhen kann nur weil ich es mir einbilde ... .. Es ist einfach so schlimm für mich... War im Krankenhaus ein EKG machen alles unauffällig. Aber ich kann immernoch nicht glauben das ich nichts habe das stechen wird immer schlimmer und in dem Moment in dem es Sticht kommt es mir so vor als ob ich ganz ganz ganz kurz weg bin ... Einfach als ob ich für weniger wie Sekunden das bewusstsein verloren habe aber noch was sehen tuh ich ... Ich weiß nicht was das ist?
Hatte das jemand auch von euch? Es wäre einfach gut mit jemandem darüber mal zu sprechen..
Bin jetzt anfang 4 Monat schwanger und weiß nicht wie ich das hinbekommen soll..
Ich war mal so ein Lebensfroher Mensch ich erkenne mich nicht mehr wieder...
Ich sitze nur noch zuhause und schließe mich ein und selbst da fühle ich mich nicht mehr sicher ... :'-( ..................................................................

21.08.2011 20:48 • #15



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag