Pfeil rechts
23

carohoney
Hey meine Lieben Mäuse, ich hab ja wegen den Magenkrämpfen am 25. Meine Magenspiegelung und ich bekomme eine kurze Betäubung. Ich hab solche Angst nicht mehr aufzuwachen das glaubt ihr mir nicht. Ich habe die letzten Tage versucht das zu verdrängen, habe mich aber gerade bei der Urlaubsplanung beim Gedanken erwischt, noch nicht zu Buchen, da es ja sein dann das ich den 25. Nicht überlebe.... Ich hab einfach so unfassbar schlimme Angst

12.01.2018 22:52 • 25.01.2018 x 1 #1


30 Antworten ↓


Brauchst du absolut nicht haben.
Ich lag da hab die Spitze bekommen, dann habe ich zum Arzt gesagt ich bin noch wach und er antwortete mit: wir sind fertig.
Du bekommst nicht einmal mit wie du einschläfst.

12.01.2018 22:56 • x 1 #2



Am 25 o1 Zur Magenspiegelung - Todesangst

x 3


Da stimmt, ich habe 4 Darmspiegelungen und 2 Magen hinter mir... Das geht jedes Mal so schnell, die Kanüle gelegt, die Spritze rein zsm plötzlich hast du es hinter dir.

12.01.2018 23:05 • x 1 #3


Cloudsinthesky
Hallo!
Ich kann deine Todesangst gut verstehen. So geht es mir auch beim Gedanken an jede narkose. Ich hatte erst zwei in meinem Leben und beide offensichtlich überlebt (es waren richtige narkosen keine schlafspritze).
Angeblich sollen diese kurz Schlaf spritzen sogar richtig toll sein... Wurde mir gesagt. Ich habe wahrscheinlich auch bald eine spiegelung und möchte es ohne Spritze versuchen. Das hat bei mir schon mal geklappt, aber das schlucken der Kamera ist nicht ganz einfach.
Falls du so viel Angst hast, vielleicht können die es so machen. Wobei das wirklich nur eine ganz kurze narkose ist, bei der man nicht mal Beatmung braucht, weil es eher dem Schlafen gleicht. Einmal hatte ich die nämlich auch.
Ansonsten wäre sicher wichtig zu schauen was dich do sehr ängstlich macht am Gedanken die Kontrolle mal kurz aufzugeben...

12.01.2018 23:42 • x 1 #4


carohoney
Zitat von Snikas:
Brauchst du absolut nicht haben.
Ich lag da hab die Spitze bekommen, dann habe ich zum Arzt gesagt ich bin noch wach und er antwortete mit: wir sind fertig.
Du bekommst nicht einmal mit wie du einschläfst.



O. O das selbe hat mir meine Oma auch erzählt, oh ich hoffe so du hast recht vielen Dank für die tolle Antwort

12.01.2018 23:50 • #5


carohoney
Zitat von Kämpferin86:
Da stimmt, ich habe 4 Darmspiegelungen und 2 Magen hinter mir... Das geht jedes Mal so schnell, die Kanüle gelegt, die Spritze rein zsm plötzlich hast du es hinter dir.


Ohaaaa O.o das wäre ja ein absoluter Traum!

12.01.2018 23:51 • #6


carohoney
Zitat von Cloudsinthesky:
Hallo!
Ich kann deine Todesangst gut verstehen. So geht es mir auch beim Gedanken an jede narkose. Ich hatte erst zwei in meinem Leben und beide offensichtlich überlebt (es waren richtige narkosen keine schlafspritze).
Angeblich sollen diese kurz Schlaf spritzen sogar richtig toll sein... Wurde mir gesagt. Ich habe wahrscheinlich auch bald eine spiegelung und möchte es ohne Spritze versuchen. Das hat bei mir schon mal geklappt, aber das schlucken der Kamera ist nicht ganz einfach.
Falls du so viel Angst hast, vielleicht können die es so machen. Wobei das wirklich nur eine ganz kurze narkose ist, bei der man nicht mal Beatmung braucht, weil es eher dem Schlafen gleicht. Einmal hatte ich die nämlich auch.
Ansonsten wäre sicher wichtig zu schauen was dich do sehr ängstlich macht am Gedanken die Kontrolle mal kurz aufzugeben...



Sauerstoff bekomme ich trotzdem meinen die, bei mir ist es nicht wirklich keine Kontrolle mehr zu haben sondern wirklich daran zu sterben. Ich bin froh das mich jemand versteht.

12.01.2018 23:53 • x 1 #7


Cloudsinthesky
Ich verstehe dich total. Du wirst es aber schaffen und vielleicht hilft dir das für das nächste Mal. Es kommt ja immer wieder was auf einen zu und wir müssen wohl lernen zu vertrauen, dass andere unser bestes wollen. Der Arzt wird kaum riskieren, dass dir irgendetwas passiert. Vielleicht hilft der Gedanke

13.01.2018 15:10 • x 1 #8


carohoney
Zitat von Cloudsinthesky:
Ich verstehe dich total. Du wirst es aber schaffen und vielleicht hilft dir das für das nächste Mal. Es kommt ja immer wieder was auf einen zu und wir müssen wohl lernen zu vertrauen, dass andere unser bestes wollen. Der Arzt wird kaum riskieren, dass dir irgendetwas passiert. Vielleicht hilft der Gedanke



Du hast so recht Dankeschön

13.01.2018 20:42 • #9


Dann mach doch die Magenspiegelung ohne Betäubung. Ich kann Ehrlich gesagt nicht verstehen, das es üblich ist, das es mit Sedierung gemacht wird, oft sogar mit Propofol . Die Untersuchung ist überhaupt nicht schlimm.
Habe selber es ohne Sedierung gemacht. Mit Sedierung wäre für mich nicht in Frage gekommen. Hatte nur eine betäubendes Spray in Hals bekommen, um kein Würge reiz zu haben. Direkt danach war ich dann zu arbeit gegangen.

15.01.2018 00:29 • x 2 #10


Spreadhunter
Genauso habe ich es auch gemacht. Spray rein und in 5 Minuten ist man fertig und kann gehen.

15.01.2018 00:33 • x 2 #11


carohoney
Zitat von Immun:
Dann mach doch die Magenspiegelung ohne Betäubung. Ich kann Ehrlich gesagt nicht verstehen, das es üblich ist, das es mit Sedierung gemacht wird, oft sogar mit Propofol . Die Untersuchung ist überhaupt nicht schlimm.
Habe selber es ohne Sedierung gemacht. Mit Sedierung wäre für mich nicht in Frage gekommen. Hatte nur eine betäubendes Spray in Hals bekommen, um kein Würge reiz zu haben. Direkt danach war ich dann zu arbeit gegangen.


Die Dame am Telefon meinte sofort das es mit Sedierung ist, ich glaube ohne würde ich es noch weniger packen...

15.01.2018 00:35 • x 1 #12


carohoney
Zitat von Spreadhunter:
Genauso habe ich es auch gemacht. Spray rein und in 5 Minuten ist man fertig und kann gehen.



Hattest du keine Narkose

15.01.2018 00:35 • #13


Ich nicht.

15.01.2018 00:37 • x 2 #14


Spreadhunter
Zitat von carohoney:


Hattest du keine Narkose

Nein. Nur ein betäubendes Spray in den Rachen, kurz Warten und los ging es. Dauert keine 5 Minuten. Und du kannst zuschauen wenn du willst.

15.01.2018 08:03 • x 1 #15


Cloudsinthesky
Genau, ich habe auch zugeschaut und mein Mann, der mich begleitet hat (falls doch Spritze) auch. Es war nicht so einfach für mich das Ding zu schlucken, aber ich denke das die heute auch kleinere Kameras haben, als vor zehn Jahren.

15.01.2018 10:58 • x 1 #16


Also ich habe eine ohne und zwei mit Narkose gemacht. Sorry, wirklich nur mein Empfinden...., aber wenn du die Möglichkeit bekommst (ich musste ganz schön diskutieren und 20 Eurozahlen) dann mach mit. Schaffen wirst du es auf jeden Fall .

15.01.2018 11:34 • x 1 #17

Sponsor-Mitgliedschaft

carohoney
Zitat von Spreadhunter:
Nein. Nur ein betäubendes Spray in den Rachen, kurz Warten und los ging es. Dauert keine 5 Minuten. Und du kannst zuschauen wenn du willst.


Okey ich glaube das ist wirklich besser!

18.01.2018 21:07 • x 1 #18


carohoney
Zitat von Kämpferin86:
Also ich habe eine ohne und zwei mit Narkose gemacht. Sorry, wirklich nur mein Empfinden...., aber wenn du die Möglichkeit bekommst (ich musste ganz schön diskutieren und 20 Eurozahlen) dann mach mit. Schaffen wirst du es auf jeden Fall .


Okey

18.01.2018 21:08 • #19


Bei mir war es andersrum. Ich musste ganz schön Diskutieren, das ohne gemacht wird.

18.01.2018 22:02 • x 2 #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag