107

Sara80

Sara80

292
3
191
Kann man heutzutage als Frau alleine z.b. an einen See gehen? Mich hat letzte Woche dort ein seltsamer Typ in gebrochen deutsch angesprochen und sehr direkt nach s. gefragt.
Jetzt wo es kühler wird sind da nur wenige Leute, ein paar Surfer, Segler und Spaziergänger mit Hund, eigentlich schön ruhig und erholsam, ich sitze gern am Strand. Habe nun aber Angst und mache mir viele Gedanken wie gefährlich die Situation war. Ich bin dann schnell zum Hafen gelaufen dort sind immer genug Leute.
Geht ihr alleine Joggen, spazieren im Wald oder Park?

08.09.2019 01:59 • 09.09.2019 #1


48 Antworten ↓


juuliet


Also ich mach viel alleine und ich fahr auch Nachts alleine nach Hause . Ich wurde auch schon oft von Männern dumm angegraben oder auch belästigt , da muss man den Mut haben auch mal aggressiver zu reagieren , damit rechnen die nämlich nicht und lassen einen dann in Ruhe (zumindest meine Erfahrung) .

Wenn du dich unsicher fühlst würde ich dir ansonsten empfehlen ein Selbstverteidigungskurs zu machen , dann weißt du wie man am besten reagiert und das stärkt auch das Selbstbewusstsein.

08.09.2019 06:45 • x 1 #2


Lottaluft

Lottaluft


1190
2
1373
Natürlich kann man alleine an den Strand gehen und alles
Wie juuliet fahre ich auch ohne Probleme nachts alleine nachhause und habe keine Angst
Wenn mich jemand komisch an quatscht und ich will das nicht sage ich ihm das so laut und deutlich das auch anders das mitbekommen
Und was auch hilft ist ein taschenalarm
Sowas bekommt man manchmal sogar bei dm.ansonsten Amazon
Musst du mal schauen die sind auch garnicht teuer und es lohnt sich
Aber ein Selbstverteidigungskurs ist auch wie oben geschrieben nie verkehrt

08.09.2019 07:10 • x 2 #3


Meteora

Meteora


100
4
54
Ich verreise sogar alleine, werde aber auch nicht häufig angebaggert. Einfach weggehen und so tun, als hättest du es nicht gehört. Ansonsten gibt es immer noch die Polizei.

08.09.2019 07:14 • x 1 #4


Trauriger82


78
50
Nein, würde ich nicht ohne weiteres tun. Mehr schreibe ich nicht dazu, weil Politik nicht erwünscht ist. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, sich zu informieren (auch mit der Empfehlung, sich über den Pressekodex zunächst mal schlau zu machen - wie berichtet werden darf/soll und wie es nicht erwünscht ist).

08.09.2019 07:34 • x 2 #5


Lottaluft

Lottaluft


1190
2
1373
Zitat von Trauriger82:
Nein, würde ich nicht ohne weiteres tun. Mehr schreibe ich nicht dazu, weil Politik nicht erwünscht ist. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, sich zu informieren (auch mit der Empfehlung, sich über den Pressekodex zunächst mal schlau zu machen - wie berichtet werden darf/soll und wie es nicht erwünscht ist).


Entschuldige aber was hat Politik damit zu tun ?
Für mich ergibt dein Text gerade absolut keinen Sinn

08.09.2019 07:40 • x 5 #6


Trauriger82


78
50
Diese Naivität kann ich dir nicht ganz abnehmen, ehrlich gesagt. Aber wie gesagt, mehr schreibe ich dazu nicht hier.

08.09.2019 07:43 • x 1 #7


Angor

Angor


9593
7
14569
Zitat von Trauriger82:
Nein, würde ich nicht ohne weiteres tun. Mehr schreibe ich nicht dazu, weil Politik nicht erwünscht ist. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, sich zu informieren (auch mit der Empfehlung, sich über den Pressekodex zunächst mal schlau zu machen - wie berichtet werden darf/soll und wie es nicht erwünscht ist).

Du "sprichst" in Rätseln.

08.09.2019 07:49 • #8


juuliet


Zitat von Trauriger82:
Nein, würde ich nicht ohne weiteres tun. Mehr schreibe ich nicht dazu, weil Politik nicht erwünscht ist. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, sich zu informieren (auch mit der Empfehlung, sich über den Pressekodex zunächst mal schlau zu machen - wie berichtet werden darf/soll und wie es nicht erwünscht ist).


Hää Hahaha versteh ich ja mal überhaupt nicht. Willst du sagen das man als Frau nicht alleine unterwegs sein sollte ? Ich hatte bis jetzt schon öfter ganz kritische Situationen bei denen auch hätte etwas passieren können, aber wenn man nicht ganz auf den Mund gefallen ist und weiß wie man sich wehren kann , ist das kein Problem.

08.09.2019 07:50 • x 1 #9


Lottaluft

Lottaluft


1190
2
1373
Zitat von Trauriger82:
Diese Naivität kann ich dir nicht ganz abnehmen, ehrlich gesagt. Aber wie gesagt, mehr schreibe ich dazu nicht hier.


Welche Naivität ?
Keine Ahnung was du von mir willst aber ich habe dir lediglich eine Frage gestellt weil dein kryptischer Text rein garnichts mit dem Problem der Userin zutun hat
Kannst mir gerne eine pn schreiben

08.09.2019 07:54 • x 2 #10


Angor

Angor


9593
7
14569
Wichtig ist , selbstbewusst aufzutreten, und nicht als potentielles "Opfer" ängstlich durch die Gegend zu schleichen.

Als ich noch Kampfsport betrieben hatte, hat mir das eine ordentliche Portion Selbstbewusstsein beschert, und wenn ich mitkriegen würde, dass eine Frau dumm angemacht würde, die sich nicht wehren könnte, wäre ich da. (Mich quatscht keiner mehr an, bin nicht mehr so jung )

Meist sind diese Anquatscher feige Memmen, maan braucht denen nur fest in die Augen gucken und fragen: Hast Du ein Problem? Dann ziehen die den Schw..ein.

Und das kann man erlernen, man muss nicht unbedingt in einen Verein gehen, aber ich empfehle einen Selbstverteidigungskurs.
Auch andere Sportarten können helfen.

08.09.2019 07:56 • x 3 #11


Angor

Angor


9593
7
14569
Dieses Bild von der "schwachen "Frau spukt leider noch bei vielen Männern herum, ich hab mich mal vor Jahren so geärgert.

Da suchte die Gemeinde wegen der vielen Einbrüche in Schulen und Kindergärten jemanden, der nachts nach dem Rechten schaut, und ich hatte mich beworben.

Ich hatte auch ein Vorstellungsgespräch (mit drei Gemeindemitgliedern, natürlich Männern) und ich hab später eine Absage bekommen.
Natürlich hat man dann einen Mann genommen.

Dabei hatte ich noch erwähnt, dass ich Kampfsport betreibe und bei den Kontrollgängen gern unseren damals noch lebenden Hund mitnehmen würde (Schäferhund -Dobermannmix).

Kann natürlich auch sein, dass die Angst hatten, ich würde die Einbrecher vermöbeln und unser Hund würde denen den Rest geben.

08.09.2019 08:10 • x 5 #12


juuliet


Zitat von Angor:
Meist sind diese Anquatscher feige Memmen, maan braucht denen nur fest in die Augen gucken und fragen: Hast Du ein Problem? Dann ziehen die den Schw..ein.

Genau so und nicht anders ! Danke .

08.09.2019 08:15 • x 2 #13


FEARtheREAPER


120
2
76
Er redet glaub von Flüchtlingen.
Das wird er mit Politik meinen.

08.09.2019 08:49 • x 1 #14


kritisches_Auge

kritisches_Auge


4973
25
2794
Ja, das dachte ich auch und die Flüchtlingsproblematik ist ja mit Politik verbunden.

Mir gefallen Angors Nachrichten, mir gefällt es wenn die Frau selbstbewußt auftreten und sich wehren kann anstatt Schutzräume zu beanspruchen wie z.B. getrennte Abteile für Männer und Frauen in Zügen,.

Mir gefallen in der Hinsicht die skandinavischen Frauen die sogar in die einschlägigen Bars gehen wenn sie Lust haben, einen Mann aufzureißen.

08.09.2019 09:04 • x 1 #15


Lottaluft

Lottaluft


1190
2
1373
Sollte er ernsthaft von geflüchteten geschrieben haben hoffe ich das er sein falsches Gedankengut nichtmal mehr weiter andeutet sondern sich einfach komplett raus hält und dem Forum fern bleibt

08.09.2019 09:08 • x 2 #16


evelinchen

evelinchen


4017
8
3885
Fakt ist , dass es seit ein paar Jahren zu vermehrten Straftaten gegenüber Frauen kommt.

08.09.2019 09:18 • x 1 #17


juuliet


Zitat von evelinchen:
Fakt ist , dass es seit ein paar Jahren zu vermehrten Straftaten gegenüber Frauen kommt.


Gut möglich , darum geht's hier aber auch garnicht . Man muss sich als Frau verteidigen können und da reicht ,wie Angor schon schrieb, meistens nur ein böser Blick und nen "nettes" -Hast du ein Problem?!" Und dann sind die auch leise . Natürlich nicht in jeder Situation, aber in den meisten Fällen (selbst erlebt) auf jeden Fall.

Ansonsten sind Selbstverteidigungskurse immer gut. Sollten meiner Meinung nach auch Pflicht sein in der Schule oder sonstigem.

08.09.2019 09:25 • x 3 #18


kalina

kalina


5418
6
5406
Nein, überhaupt nicht. Blöde Anmache, Angrapschereien, Übergriffe sowie Vergewaltigungen und auch Mord und Totschlag gab es schon immer. Auch Missbrauch massenweise auf der ganzen Welt. Früher genauso wie heute.
Männer sind durch das Testosteron eher aggressiv als Frauen. Natürlich sind die allermeisten nicht aggressiv anderen gegenüber, von den meisten geht also keine Gefahr aus.
Aber allgemein sollte man als Frau schon ein bisschen vorsichtiger unterwegs sein, wenn man alleine ist. Das war aber schon zu allen Zeiten so.

08.09.2019 09:29 • x 2 #19


-Leeloo-

-Leeloo-


161
2
75
Zitat von Trauriger82:
Diese Naivität kann ich dir nicht ganz abnehmen, ehrlich gesagt. Aber wie gesagt, mehr schreibe ich dazu nicht hier.


Verstehe, was du damit sagen willst...hatte leider selbst schon diese Erfahrung mehrmals (über Jahre verteilt) machen müssen. Ist aber noch gut gegangen..

08.09.2019 09:35 • x 2 #20




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag