107

Schlaflose
Ich gehe schon seit 30 Jahren immer allein durch Feld und Wald und bin noch nie angesprochen oder gar belästigt worden. Dafür aber schon mehrmals in Südfrankreich als ich jung war, mitten unter Hunderten von Menschen. Es waren jedes Mal Araber.

08.09.2019 09:46 • #21


Veritas
Das ganze Leben ist gefährlich, als Frau sind manche Gegenden aber sicherlich gefährlicher als für Männer. Gerade Frauen können aber mithilfe diverser Gegenstände (und Selbstverteidigung, wurde schon angesprochen) für mehr eigene Sicherheit sorgen. Was das nun alles sein mag, muss jede(r) selbst wissen, aber kontrolliert werdet ihr eh nicht - klarer Vorteil.

Trauriger82 hat völlig recht und das man nicht weiß, was er meint, kaufe Ich keinem ab.

08.09.2019 09:52 • x 4 #22


Acipulbiber
Ich gehe auch seit Jahren alleine durch Wald, Feld und liege am Strand. Es hat sich was verändert. Viel häufiger
begegnen mir zwielichtige Gestalten, die manchmal nur ein einziges Wort benutzen nämlich f.......
Am Strand ist denen jegliches Schamgefühl abhanden gekommen.

Trotzdem lasse ich mir die Freude nicht nehmen. Ich werde weiter alleine unterwegs sein, wenn auch manchmal mit einem unangenehmen Gefühl. Ich habe immer einen Alarm dabei und Pfefferspray.
Ich denke auch daß ich recht selbstbewußt wirke, weil ich auch Selbstverteidigung gelernt habe

08.09.2019 10:16 • x 3 #23


Seelenbrand
Richtig so.

08.09.2019 10:22 • #24


Zitat von Lottaluft:
Sollte er ernsthaft von geflüchteten geschrieben haben hoffe ich das er sein falsches Gedankengut nichtmal mehr weiter andeutet sondern sich einfach komplett raus hält und dem Forum fern bleibt


In einem demokratischen Rechtsstaat gibt es kein "falsches" Gedankengut. Jedenfalls hast du das nicht allgemeinverbindlich zu definieren.

Es gibt höchstens Extremisten bzw. Verfassungsfeinde, links wie rechts.

08.09.2019 10:24 • x 2 #25


kritisches_Auge
Ich meine auch, dass im Sportunterricht in der Schule regelmäßig Selbstverteidigung geübt werden könne und Unnötiges dafür fortfallen sollte.

08.09.2019 10:28 • x 1 #26


Veritas
...alles außer Fußball, Hockey, Tischtennis, Völker- und Brennball.

SV im Unterricht wäre sinnvoll, aber Ich könnte mir gut vorstellen, das das für einige zartbesaitete Helikoptereltern usw. wieder zu "gewalttätig" sei. V.a. im Jahr 2019/20...

08.09.2019 10:35 • x 2 #27


Zitat von Veritas:
...alles außer Fußball, Hockey, Tischtennis, Völker- und Brennball. SV im Unterricht wäre sinnvoll, aber Ich könnte mir gut vorstellen, das das für einige zartbesaitete Helikoptereltern usw. wieder zu "gewalttätig" sei. V.a. im Jahr 2019/20...


Hehe, ja, irgendjemand (nicht hier) hat vor kurzem gefordert, Völkerball aus dem Sportunterricht zu verbannen. Begründung: weil es da Verlierer gibt. Und überhaupt klingt schon das Wort doch eigentlich schon voll "*beep*"

08.09.2019 10:39 • x 1 #28


Lottaluft
Zitat von Veritas:
Das ganze Leben ist gefährlich, als Frau sind manche Gegenden aber sicherlich gefährlicher als für Männer. Gerade Frauen können aber mithilfe diverser Gegenstände (und Selbstverteidigung, wurde schon angesprochen) für mehr eigene Sicherheit sorgen. Was das nun alles sein mag, muss jede(r) selbst wissen, aber kontrolliert werdet ihr eh nicht - klarer Vorteil.Trauriger82 hat völlig recht und das man nicht weiß, was er meint, kaufe Ich keinem ab.


Ich bleibe dabei das ich keine Ahnung habe was er mit mit diesem merkwürdigen Satz mitteilen wollte denn ich weiß es immer noch nicht
Dann sei du doch bitte so gut und kläre mich auf

08.09.2019 10:46 • x 2 #29


Angor
Zitat von Lottaluft:
Ich bleibe dabei das ich keine Ahnung habe was er mit mit diesem merkwürdigen Satz mitteilen wollte denn ich weiß es immer noch nicht Dann sei du doch bitte so gut und kläre mich auf

Ja mich auch bitte.

08.09.2019 11:01 • x 1 #30


kalina
Zitat von Schlaflose:
Ich gehe schon seit 30 Jahren immer allein durch Feld und Wald und bin noch nie angesprochen oder gar belästigt worden. Dafür aber schon mehrmals in Südfrankreich als ich jung war, mitten unter Hunderten von Menschen. Es waren jedes Mal Araber.


Das konntest Du schon am Aussehen festmachen? Ich lach mich tot....

Uiuiui, hier wird wirklich viel vermischt und einzelnen Gruppen angedichtet.
Araber sind in der Mehrheit sehr respektvoll Frauen gegenüber!

Als ich noch reisen konnte, in meiner Jugend hatte ich noch keine Panikattacken, da erlebte ich in allen südlichen Ländern, dass Frauen von Männern ziemlich eindeutig angebaggert werden. Das ist aber ein ganz normales Verhalten dort und viele Frauen finden genau dieses Verhalten auch oft schmeichelhaft.

Was anderes ist das eher aufdringliche Verhalten von orientalischen Verkäufern, das kann auf Touristen unangenehm wirken. Nicht jeder mag das, wenn man so bedrängt wird. Ist aber kulturell dort so üblich.
Ich vermute, dass es genau das Verhalten war, was Dir unangenehm war.

08.09.2019 11:22 • x 3 #31


Skade
Ich gehe alleine in die Natur. Auch im Dunkeln. Aber ich muss wohl zugeben, daß ich gut aufpasse mittlerweile. Das fing an ca vor 4 Jahren. Da bekam ich oft ein ungutes Gefühl. Liegt aber vielleicht auch daran, daß ich nicht mehr so gut zurecht bin körperlich und einem potentiellen Angreifer nichts entgegenzusetzen hätte... Aber drauf verzichten möchte ich auch nicht...raus zu gehen...Da würde mir ganz schön was abgehen.

08.09.2019 11:35 • x 1 #32


Luna70
Meine Güte, einige hier tun so, als wäre es lebensgefährlich, sich alleine in der Natur aufzuhalten. Wie soll das denn der Themenstarterin bei der Bewältigung ihrer Ängste helfen? Natürlich kann man sie an den See gehen, wenn ihr der Aufenthalt in der Natur gut tut. Was soll sie tun, sich zuhause verstecken und keinen Schritt mehr vor die Tür gehen? Das wäre genau das Falsche meiner Meinung nach.

Es kommt mir immer so vor, als hätte das bei manchen Usern echt was zwanghaftes, dass sie bei jedem Thema das sich nur halbwegs dazu eignet ihr Gedankengut unter die Leute bringen müssen. Es geht in diesem Forum um die Bewältigung von Ängsten oder haben ich da was falsch verstanden.

08.09.2019 12:26 • x 6 #33


Zitat von Luna70:
Meine Güte, einige hier tun so, als wäre es lebensgefährlich, sich alleine in der Natur aufzuhalten. Wie soll das denn der Themenstarterin bei der Bewältigung ihrer Ängste helfen? Natürlich kann man sie an den See gehen, wenn ihr der Aufenthalt in der Natur gut tut. Was soll sie tun, sich zuhause verstecken und keinen Schritt mehr vor die Tür gehen? Das wäre genau das Falsche meiner Meinung nach.Es kommt mir immer so vor, als hätte das bei manchen Usern echt was zwanghaftes, dass sie bei jedem Thema das sich nur halbwegs dazu eignet ihr Gedankengut unter die Leute bringen müssen. Es geht in diesem Forum um die Bewältigung von Ängsten oder haben ich da was falsch verstanden.


Danke!

08.09.2019 12:33 • #34


Ich sehe das leider genauso wie trauriger 82. eine Frau die alleine durch Wald und Feld geht, das ist schön riskant. In unser heutigen Zeit , sollte man aufpassen. Deshalb verstehe ich das Wort Naivität in dem Kontext gut.
Und da muss man nicht diskriminierend sein, und dem User suggerieren er soll sich fern halten vom Forum. Das finde ich latent übertrieben.

Und Meinungsfreiheit ist in dem Kontext richtig.

08.09.2019 12:35 • x 4 #35


Zitat von Slice:
Ich sehe das leider genauso wie trauriger 82. eine Frau die alleine durch Wald und Feld geht, das ist schön riskant. In unser heutigen Zeit , sollte man aufpassen. Deshalb verstehe ich das Wort Naivität in dem Kontext gut. Und da muss man nicht diskriminierend sein, und dem User suggerieren er soll sich fern halten vom Forum. Das finde ich latent übertrieben. Und Meinungsfreiheit ist in dem Kontext richtig.


Riskant ist das ganze Leben ^^ Wenn man wie gesagt weiß, wie man sich verteidigen kann und nicht die kleine aufn Mund gefallene Frau spielt mit genug Selbstbewusstsein, ist auch alleine mitten in der Nacht durchn Wald spazieren kein Problem .

08.09.2019 12:39 • x 2 #36


Lottaluft
Zitat von Slice:
Ich sehe das leider genauso wie trauriger 82. eine Frau die alleine durch Wald und Feld geht, das ist schön riskant. In unser heutigen Zeit , sollte man aufpassen. Deshalb verstehe ich das Wort Naivität in dem Kontext gut. Und da muss man nicht diskriminierend sein, und dem User suggerieren er soll sich fern halten vom Forum. Das finde ich latent übertrieben. Und Meinungsfreiheit ist in dem Kontext richtig.



Wenn das ganze auf der Basis eines politisch angedeuteten Kontext stattfindet ist das für mich etwas anderes
Und mit Naivität hat das nichts zu tun
Du hast genauso wie trauriger82 keine Ahnung was mir wiederfahren ist und was nicht da muss ich mich nicht als naiv darstellen lassen wenn ich mein Leben weiter lebe und das selbstbestimmt
Und es hat nichts mit dem Geschlecht zu tun in meinen Augen
Wenn etwa passieren soll passiert es und da ist es egal welches Geschlecht der jenige hat aber bitte nenne auch du mich naiv ich kann damit sehr gut leben

08.09.2019 12:41 • x 2 #37


Luna70
Zitat von Slice:
Und Meinungsfreiheit ist in dem Kontext richtig.


Da widerspreche ich dir. Grundsätzlich mag das stimmen, aber für dieses Forum nicht. Du bist noch nicht lange hier, aber ich schon und ich habe live erlebt, was politische Diskussionen in diesem Forum angerichtet haben. Deshalb ist das aus gutem Grund nicht erwünscht.

Ich gehe jeden Tag alleine mit dem Hund spazieren und lasse mir auch garantiert von keinem vorschreiben, ob nun gefährlich ist oder nicht. Wobei ich zugegebenermaßen auch in einem Alter bin, wo die Gefahr sicher viel geringer ist. Klar gibt es eine gewisse Gefahr, das war schon immer so und wird immer so bleiben. Aber ich kann auch aus der Tür gehen und vom Bus überfahren werden.

08.09.2019 12:43 • x 4 #38


Zitat von Luna70:
Aber ich kann auch aus der Tür gehen und vom Bus überfahren werden.


Genau

Wenn man nach manchen hier geht, sollte man am besten als Frau nur morgens unterwegs sein und bloß den Blickkontakt mit den "bösen" Männern vermeiden. Ich lach mich echt kaputt

08.09.2019 12:47 • x 2 #39


Schlaflose
Zitat von kalina:
Das konntest Du schon am Aussehen festmachen? Ich lach mich tot....


Natürlich. Das waren Algerier oder Marokkaner, das erkennt man doch sofort. Außerdem sind die bekannt dafür, dass sie auf blauäugige, hellhäutige Europäerinnen stehen und noch viel mehr, wenn sie einiges auf den Rippen haben. Ich war nicht die einzige, andere Mädchen aus den Gruppen, mit denen ich dort war, sind auch ständig von denen angemacht worden.

08.09.2019 13:01 • x 2 #40




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag