Pfeil rechts
66

Varog
Ich bin in meiner Vergangenheit 2 mal durch eine sehr einfache Kaufmann in Einzelhandel Ausbildung gefallen, damals war mir alles egal! Heute ist mir das sehr peinlich und kann nicht dazu stehen, obwohl ich heute eigentlich sehr erfolgreich bin. Ich habe mich damals trotz nicht bestandender Ausbildung erfolgreich Selbstständig gemacht genau in der Branche in der ich 2 mal durchgefallen bin.Auch habe ich einen staatlich anerkannten Abschluss als Betriebswirt nachgeholt.

Aber ich trage dieses Geheimnis in mir und es belastet mich mittlerweile wieder sehr, obwohl es keiner weiss.
Auch haben wir Auszubildende die genau in diesen Bereich in den ich damals durchgefallen bin ausgebildet werden, bis jetzt hat jeder bestanden.

Was würdet Ihr von einen Chef denken der zugibt eine Ausbildung nicht bestanden zu haben die Ihr als seine Angestellten bestanden hättet? Ist das nicht mega Peinlich?:(

Ich habe das Gefühl man kann dazu stehen eine Ausbildung oder ein Studium abgebrochen zu haben oder das man anderweitig gescheitert ist, aber ich finde das man eine Ausbildung gleich 2 mal nicht bestanden zu haben absolut nicht stehen kann weil es mehr als dumm wirkt gerade als Chef! Oder sehe ich das zu Eng? Wie seht Ihr das? Ich komme damit nicht klar.

11.12.2019 13:50 • 17.12.2019 #1


112 Antworten ↓


Orangia
Mache dir das Leben nicht unnötig schwer damit. Hake es ab als "Jugendsünde"

11.12.2019 14:06 • x 1 #2



2 x Ausbildung nicht bestanden

x 3


Icefalki
Zitat von Varog:
Was würdet Ihr von einen Chef denken der zugibt eine Ausbildung nicht bestanden zu haben die Ihr als seine Angestellten bestanden hättet? Ist das nicht mega Peinlich?:(


Als cool. Hast doch einen Abschluss als Betriebswirt, der toppt doch eine Ausbildung. Und erfolgreich biste auch. Also, niemand sieht da ein Problem, ausser du machst es dazu.

11.12.2019 15:11 • x 2 #3


Du bist Betriebswirt. Sorry, aber besser gehts doch nicht. Verstehe das Problem nicht.

11.12.2019 15:21 • x 2 #4


MrsAngst
Also ich würde eher meinen Hut vor dir ziehen, denn obwohl du nicht bestanden hast ist ja was aus dir geworden, du bist erfolgreich und selbstständig. Mir wurde es eher sagen, dass es okay ist mal zu versagen denn man kann trotzdem jemand werden.

Ich würde dich in kleinster Weise weniger respektieren, vielleicht gerade deswegen sogar ein bisschen mehr.

11.12.2019 15:34 • x 1 #5


Es gibt Rennfahrer, die zuerst mal durch die Führerscheinprüfung gerasselt sind. Also mach dir keinen Kopp. Du bist Betriebswirt, da ist doch völlig schnuppe, ob du in jungen Jahren die Kaufmann-Einzelhandelsausbildung nicht gewuppt hast. Das Jetzt und Hier zählt und nicht das Früher. Also entspann dich.

11.12.2019 15:34 • x 1 #6


Varog
Danke für die Kommentare aber was mich stört ist das ich durchgefallen bin weil ich damals wirklich die Nase voll hatte. Ich habe in meiner Ausbildung permanente Überstunden gemacht bin als Pendler um 5 Uhr aufgestanden und war nie vor 19 Uhr zuhause. Bin gemobbt schikaniert und beleidigt wurden. Gelernt habe ich auch nichts das war der Grund warum ich zum Schluss echt die Nase voll hatte. Sage ich das aber als Grund wird es heute schnell als Ausrede ausgelegt was es nicht ist. Ich war nur so dumm es mir gefallen lassen zu haben weil mir von meinem Elternhaus eingeredet wurden ist Lehrjahre sind keine Herrenjahre. Hätte ich abgebrochen hätte es mir keiner als Ausrede auslegen können! Und ich möchte nur anderen die Schuld geben das stört mich einfach! Und ich denke einfach das die Ausbildenden mich nicht mehr für voll nehmen wenn Sie das erfahren obwohl ich schon viele durch die Ausbildung geholfen habe.

11.12.2019 16:14 • #7


For God's sake. Du bist Betriebswirt! Kein Mensch schaut auf deine Zeugnisse...

11.12.2019 16:19 • x 1 #8


Das hat doch die Auszubildenden nicht zu interessieren, ob du früher zwei Mal durch die Prüfung gerasselt bist. Warum sollten die das erfahren? Dir ist das megapeinlich, doch dafür gibt es keinen Grund. Mir kommt es so vor, als ob du die Sache von damals nicht verdaut hast. Du hast eine Stinkwut auf die, die dich in der Ausbildung schlecht behandelt haben. Vielleicht solltest du da mal ansetzen.

11.12.2019 16:32 • x 2 #9


Varog
Ja du hast recht warum sollten Sie das erfahren? Aber ich frage mich warum nicht? Andere stehen auch dazu das Sie zb. Ihre Ausbildung abgebrochen haben. Das meine ich ja bei Ausbildung nicht bestanden ist das schon schwieriger. Und du hast Recht ich habe ein Stinkwut ich komme immer noch nicht darüber hinweg das es Menschen gibt die andere wie Dreck behandeln . Außerdem finde ich, ich habe mir meine Würde nehmen lassen

11.12.2019 17:14 • #10


Du bist Betriebswirt.
Du bist Betriebswirt.
Du bist Betriebswirt.
Du bist Betriebswirt.

Dein Mantra. Was in der Vergangenheit war, ist schnuppe.

11.12.2019 17:28 • x 1 #11


Zitat von Varog:
Ja du hast recht warum sollten Sie das erfahren? Aber ich frage mich warum nicht? Andere stehen auch dazu das Sie zb. Ihre Ausbildung abgebrochen haben. Das meine ich ja bei Ausbildung nicht bestanden ist das schon schwieriger. Und du hast Recht ich habe ein Stinkwut ich komme immer noch nicht darüber hinweg das es Menschen gibt die andere wie Dreck behandeln . Außerdem finde ich, ich habe mir meine Würde nehmen lassen

Wenn dich das so belastet, solltest du schauen, dass du diese Stinkwut los wirst und dich mit der für dich sehr unschön gelaufenen Ausbildung versöhnst. Vielleicht würde dir eine Therapie dabei helfen?

12.12.2019 05:53 • x 1 #12


Wen geht deine Vergangenheit was an?
Du bist Betriebswirt u erfolgreich,das zaehlt.

12.12.2019 05:57 • x 1 #13


Varog
Du hast recht meine Vergangenheit geht keinen etwas an. Ich möchte Sie auch nicht jeden auf die Nase binden. Ich frage mich nur warum dann einige erfolgreiche Menschen erzählen Sie hätten Ihre Ausbildung abgebrochen. Doch nur weil es mehr akzeptiert ist als nicht bestanden zu haben? Ich möchte nur zur meiner Vergangenheit stehen können mehr nicht und weil mir das schwer fällt belastet es mich. Auch hört sich der wahre Grund das ich durchgefallen bin weil die Arbeitsbedingungen so Miss waren( obwohl es stimmt) doch immer beknackt an? Weil es so aussieht als möchte ich anderen die Schuld geben! Dabei waren es nur die Ursache für mein damaligen schlechten emotionalen Gemütszustand.

12.12.2019 06:35 • #14


Rezzo
Ich kann mir vorstellen dass dies an einem nagt, aber man sollte sich da nicht zu wichtig nehmen und es abhaken, als Erfahrung zu der Zeit einfach noch nicht soweit gewesen zu sein. Man Muss dann das große ganze sehen, und sieht ja dass es zu was guten geführt hat, und die Praxis dir den Betriebswirt möglich gemacht hat. Da gibt es nix zu schämen. Der eine ist schneller, der andere nicht. Es wird immer Umwege geben im Leben.

12.12.2019 06:51 • x 1 #15


Varog
Viele Dank, aber du musst schon zugeben das man sich als Außenstehender keine Gedanken macht wenn einer zugibt eine Ausbildung abgebrochen zu haben.Im Gegensatz dazu zuzugeben eine Ausbildung nicht bestanden zu haben. Hier anonym ist das was anderes.

12.12.2019 06:58 • #16


Mir ist es ehrlich gesagt egal,ob und wieviele Ausbildungen jemand abgebrochen/nicht bestanden hat in der Vergangenheit.
Wichtig ist doch ,dass du jetzt eine hast und erfolgreich damit taetig bist.

Hoffe ,du kommst aus deinem Gedankengefaengnis bald raus.

12.12.2019 07:03 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Zitat von Varog:
Viele Dank aber du musst schon zugeben das man sich als Außenstehender keine Gedanken macht wenn einer zugibt eine Ausbildung abgebrochen zu haben im Gegensatz zu einen nicht bestehen einer Ausbildung.

Du projizierst deine Vorstellung was andere denken könnten auf diese. Du nimmst an, dass andere so denken, weisst es aber nicht. Ist es denn soooo wichtig, was andere denken?

12.12.2019 07:04 • #18


Varog
Nein, aber mir ist es wichtig das meine Mitarbeiter motiviert sind. Und nicht denken Sie haben einen Loser als Chef. Wenn ich dazu stehen würde hätten wohl auch einige Kunden damit ein Problem. Und weil man es aus diesen Gründen lieber Geheim hält, ist dieses ja auch ein Indiz dafür das es peinlich ist.

12.12.2019 07:09 • #19


Also ,du musst nicht jedem alles auf den Bauch binden,wenn es gar keinen Grund dazu gibt.
Das Jetzt ist wichtig.
Deine Faehigkeit deine Auszubildenden u Mitarbeiter zu motivieren u zu foerdern kannst du doch zeigen.
Du bist Betriebswirt.

12.12.2019 07:12 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag