Pfeil rechts

Für mich nicht denn ... Ja der Winter ist immer lang aber sieh mal er hat auch seine schönen Reize zum Beispiel Schlittschuhlaufen Eiskristalle anschauen Rodeln und sich am Kamin Kuscheln 1 TeeodrGlühwein dazu und 1 Tolles Buch. und die vielen Weihnachtsmärkte auf die ich mich freue die Adventszeit und Karnevalszeit Helloween, Die Leckeren Naschereien in der Vorweihnachtszeit und das deftige Essen und man rückt im Winter wieder näher beieinander ( Partner) kuscheln und soweiter . Man muss in allem das gute sehen und immer positives rausfiltern.Ich habe einen Wintergarten und freue mich immer wenn es Vögelchen in unserem Vogelfutterhäuschen. gibt die ich beobachte kann , Und so ein Winterlandschaftsspaziergang ist sauch herrlich oder, Also lassen wir den Winter auf uns zukommen mit 1 herzlichen willkommen und geniessen diese Zeit ,


Also werft euere schlechte Stimmung und einstellung zum Winter über Bord .

Euch 1 tolle Winterzeit und Alles erdenklich gute.

Euer Biggi

23.10.2008 08:47 • 28.10.2008 #1


104 Antworten ↓


Hallo Biggi,

Schlittschuhlaufen kann ich das ganze Jahr, wenn ich das möchte. Und zum Rodeln reicht in unserer Gegend meist der Schnee nicht. Weihnachtsmärkte muss ich nicht unbedingt haben, zu viele Leute und zu wenig Geld

Spaziergänge im Schnee sind herrlich und am meisten freu ich mich auf den Gänsebraten, den es jedes Jahr bei meiner Mom gibt. Mehr Positives fällt mir im Moment gerade nicht ein, denn wir werden das erste Mal nicht mit der ganzen Familie Weihnachten verbringen und das hat schon vorab für Unmut gesorgt.

Na ja, ich mach das Beste draus.

Liebe Grüße
bollywood

23.10.2008 09:01 • #2



Winter und Depri Zeit?

x 3


Bollywood ,,,,ich habe ja nur mal ein paar Beispiele geben wollen wie man den Winter positv sehen und überstehen kann was jeder daraus macht ist seine Sache, selbstverständlich, !! Gänsebraten mag ich nicht lach Man kann auch mit wenig Geld viel machen nur gewusst wie und was da lasse ich euerer Phantasie freien lauf . Etwas geht immer!!, Wenn nicht Partner zum Kuscheln da i,st dann das Haustier oder 1 Freundin einladen nette Gespräche und soweiter tuen es auch.Es gibt soviel zuerleben man muss es nur mir den Augen und Sinne wahrnehmen.


Glg Biggi

23.10.2008 09:24 • #3


Jaha, war ja auch net bös gemeint

Wenn das Umfeld oder die Mittel nicht so zur Verfügung stehen, ist es nicht immer so einfach, positiv zu denken oder in allen Dingen das Positive zu sehen.

Harte Arbeit ist das dann

23.10.2008 09:34 • #4


Das Leben ist nun mal harte Arbeit Bollywood,es ist nie zu spät sein Leben zu ändern , Ich bin nun im Nov 50 j und habe es geändert , Man kann wenn man will.!!Wie gsagt auch Kleine Dinge erfreuen Im Leben und erleichtern uns da dasein. Und kleine Schritte führen ans Ziel.


Glg Biggi

23.10.2008 09:37 • #5


Depri-Winterzeit

23.10.2008 10:33 • #6


toller Link sehr hilfreich ,,, aber leider nur Theorie , Wie Wäre es mit Praxis,


Ich tue es ! ! In der Theorie kann ich alles in der Praxis arbeite ich daran es umsetzten zu können.

Glg Biggi

23.10.2008 10:36 • #7


Sagen wir mal so, ich mache sehr viel dafür.Ich habe ein wunderbares Stimmungslicht, mache daraus morgens und abends den Sonnenauf- und untergang, schöne, warme, Deko, Wohlfühlklima im Bett, frische Farben, Düfte, was soll ich noch mehr machen?

23.10.2008 10:45 • #8


Hallo !

Ich muss da gerade einmal etwas dazu schreiben.

Also, ich hatte komischerweise in den zurückliegenden Jahren, im Herbst und Winter weit weniger Depressionen als in den Sommermonaten. Völlig umgekehrt zum allgemeinen Empfinden der meisten Leute.

Weihnachten war ich früher zumindest immer bei meiner Mutter und ihrer Familie zum Essen eingeladen, das war auch jedesmal sehr schön. Seit ich jedoch kein eigenes Auto mehr habe, laden die mich nicht mehr ein, Busse fahren dort an den Feiertagen keine. Dieses Jahr werde ich also Weihnachten, zum zweiten mal in Folge, völlig alleine verbringen.

Liebe Grüsse,

Helpness

23.10.2008 11:50 • #9


Bei mir hat es völlig andere Gründe, aber das Ergebnis wird sehr ähnlich sein MAcht mir aber nix


Wie gehts dir eigentlich jetzt so HL? Was machen die Medis und deine Grundstimmung?

23.10.2008 11:51 • #10


Powerladyiris



Anmeldedatum: 28.07.2008
Beiträge: 2130
Wohnort: Hamburg
Verfasst am: 23.Okt.2008, 10:45 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Sagen wir mal so, ich mache sehr viel dafür.Ich habe ein wunderbares Stimmungslicht, mache daraus morgens und abends den Sonnenauf- und untergang, schöne, warme, Deko, Wohlfühlklima im Bett, frische Farben, Düfte, was soll ich noch mehr machen?
_________________
Grüssli Iris
Für Weihnachten: http://vids.myspace.com/index.cfm?fusea ... D=45025328

Der Weg ist das Ziel

Für Alle Angsthasen : http://vids.myspace.com/index.cfm?fusea ... D=44495587

Iris

Das ist alles toll gut und schön undalles Dinge die du im Haus machst schön das sie dir helfen.Iris, und was ist mit ausserhalb deines Hauses,?

Tageslicht ist am besten für die Seele bekanntlich ,bei Depris sowieso. Und um den Block gehen hilft oft schon.Aber das weisst du auch selber am besten gelle, Du Schaffst das ! Iris du hast die Kraft dazu ich weiss es du bist doch auch 1 Kämpfernatur,

Ganz Viel Erfolg weiterhin dafür ,wünscht dir von Herzen dat Biggi

23.10.2008 12:03 • #11


Na ja, ich habe ja auch Gott sei Dank noch eine Terrasse nebst Garten, wenns dann mal mit dem um Block gehen nicht so reibungslos klappen will. Aber gestern war ich für meine Verhältnisse vieeeeeeeeel unterwegs

23.10.2008 12:06 • #12


Iris, darf ich dich mal was ganz privates Fragen? Wovor hast du angst? Hast du angst zu Leben? Du bist so ein herzlicher Mensch, du strahlst Freude und Wärme aus! Aber mir kommt immer mehr das Gefühl das du nicht willst! Das du dich selber zurück hälst! Das du dir irgendwie in deiner Rolle gefällst! Ich möchte dich nicht angreifen, verstehe es nicht falsch! Ich möchte das du wieder alles kannst, es sind einfach nur Fragen! Ok sie sind sehr direkt, aber ich weiß das wenn du es willst kannst! Du raffst dich aber nicht auf! Das tut mir weh dies mit ansehen zu müssen! Ich sehe einen lebenslustigen Mensch der für sich nur noch lebt! Die Welt wartet auf dich, wo bist du? Wo vor hast du angst?Wir warten auf dich!
Sorry das ich etwas offener und vielleicht zu hart geschrieben habe. Aber ich bin direkt und es war nicht meine Absicht dich zu verletzen. Aber ich möchte dir helfen. Bitte sei mir nicht böse! Ich weiß auch wie schwer es ist wieder Fuß zu fassen, aber man kann es!

23.10.2008 12:10 • #13


ach Iris das ist das was ich hören wollte super,... Bloss raus aus dem Haus nicht vergraben !!Gut das du viel unterwegs warst die letzte Zeit , weiter So , Iris vor Freude uff die Schulter Kloppt,

Glg Biggi

23.10.2008 12:11 • #14


schliesse mich da Hogfnung40 an . Ich willte Iris diese Fragen auch schon stellen Aber Ihrgendwie hab ich mich nicht getraut, Will ja nicht in 1 Wunde stechen oder Streit haben .Jeder hat ja seine Privatsphäre und muss es allein ausmachen mit sich wie er Leben möchte,
Sage immer Leben und Leben Lassen,

Glg Biggi

23.10.2008 12:15 • #15


Kajal, das ist VÖLLIG in Ordnung,
Ja, wovor hab ich Angst...
Geprägt und in die Wiege gelegt durch die Eltern ( Erziehung und Gene)
Dann die eine schlechte Ehe, aus der ich ausstieg und promot von der Panik erfasst wurde, dann Besserung und dann kamen die letzten 3.5 Hammerharten Jahre = Rückfall.
Ausdrücken tut es sich im engen Hals, der Befürchtung, dass er sich auch mal ganz zuziehen könnte und der Angst vor der Angst .
Ich habe für mich entdeckt, dass ich kein Ziel für mich finden kann, was es lohnenswert machte, weiter zu strampeln, so tu ich es also nur für den Moment, das habe ich so als meinen Krankheitsgewinn fest gemacht.( ? ) Wo will ich hin? Was möchte ich noch erreichen?
Ich hab doch schon alles verlohren und bin von Ämtern und Gerichten so eingezwängt worden, dass ich mich eh nicht rühren kann, es sei denn, ich kann selbsständig 4000 Euros verdienen.
Job weg, Mann weg, Pferd weg, Kind weg, Finanzen weg, Freunde weg,Kind krank, Mutter 75, Vater tot und immer wieder belogen und betrogen, also wohin soll ich ? Das frag ich mich die ganze Zeit. Übergangsweise habe ich mir als Ziel gesetzt, mein Haus schön zu gestalten, etwas schönes zu handwerken und Musik zu machen. Aber langfristig?
Ich bin 47 Jahre als, also bald... hoch sensibel und nicht leicht zu händeln, also? Wohin? Was kann mein Ziel sein? Wenn Euch was einfiele, immer her damit, bin für jeden Rat dankbar.
Mein Leben lang und es ist mir irre peinlich zuzugeben, habe ich mir wahrscheinlich Interesse und / oder Wohlwollen immer durch besonderen Einsatz erkauft. Auch hier poste ich meine Musik, nur um mal ein Feedback zu erhalten, ganz schön jämmerlich, aber ich stehe dazu. Ein bissi brauche ich es auch und dann sch... ich auf meinen Stolz.
grübelt sehr sehr sehr viel darüber nach
Ja, ich bin von Haus aus lustig, quirlig, zuverlässig, humorvoll, ziemlich clever,sehr spontan, Kreativ, schnell und Wortgewand, aber was nützt mir das? Und ich schäme mich nicht, die guten Eigenschaften an mir zu sehen. Die schlechten? Perfektionismus, leichter KontrollWahn, launisch,dominant, zu höhe Ansprüche auch an Andere, anstrengend,Rechthaberei,
Das so in der Kürze...

23.10.2008 12:24 • #16



Werde Dieter Bohlen ,,,Iris mal vorschlagen bei DSDS,

Du machst mich gerade Traurig
. Glg Biggi

23.10.2008 12:34 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Für was sich zu Leben lohnt? Natürlich für dich! Es tut mir leid das du so viel hast durch machen müssen! Ehrlich! Auch deine Familienverhältnisse! Das ist hart! Auch das drum herum! Aber warum ist das nicht ein Grund für dich nun einen nu Anfng zu starten? Du kannst es nunselber lenken was du willst! Du kannst neue Bekannschaften machen! Neue Freundschaften schließen, dir steht die Wlet offen! Auch wenn es finanziell nicht rosig aus sieht, man kann auch mit wenig Geld viel machen! Es lohnt sich zu leben. Du kennst dich sehr gut! Hut ab das du auch so ehrlich zu uns bist! Du weißt so viel über dich dann kannst du dir ja auch selber helfen! Klar geht ds schwer ohne hilfe aber wir sind da und das weißt du auch. Du hast angst vor entäuschungen weil du sie schon erlebt hast! Aber das haben wir auch! Träumst du nie? Das kann ich mir nicht vorstellen! Dann versuche deine Träume zu verwirklichen! Es ist sehr wichtig! Das Leben ist wichtig! Das Leben braucht dich! Vielleicht mussten wir alle dies durch machen um ein besseres Leben zu bekommen! Aber es klopft nicht an der Tür und sagt hier bin ich! (Ausser es ist der Postbote ) Man muss es leben! Auch du liebe Iris! Fange an es wieder zu leben. Nimm deine 2. Chance in die Hand und tu es! Du hast es verdient. Aber es liegt an dir ob du es nützt! Ich hoffe es und wenn du es annimmst bin ich da um dir die Hand zu halten wenn du sie willst und brauchst!

23.10.2008 12:34 • #18


Kajal Ich bin ganz deiner Meiinung !


Glg Biggi

23.10.2008 12:37 • #19


Hallo Iris !

Versuche doch erst einmal wieder zu Leben, ohne dir gleich grosse Ziele setzen zu müssen.
Wenn du dann das neue Leben annehmen kannst, dann ergeben sich neue Ziele meistens ganz automatisch.
Ich selbst versuche diesen Weg auch zu gehen, grosse Ziele würden mir dabei nur zusätzliche Angst machen, und diesen Weg nur versperren. Wo dieser Weg hinführt, und ob ich ihn dann auch wirklich annehmen kann, ist völlig offen, aber es ist eine (die einzige) Change. Wie es ist, in der Vergangenheit sehr viel verloren zu haben, das weiss ich auch, es lässt sich rückwirkend nicht mehr ändern, aber es gibt trotzdem eine Zukunft, in der die Dinge dann, mit dem heutigen Wissen, auch Bestand haben können.

Liebe Grüsse,

Helpness

23.10.2008 13:13 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag