Gast

Hi
habe auch unter starkem schwitzen gelitten besonders in sozialen situationen und dann besonders die stirn wo es jeder sah und die aluminiumhaltigen salben sind ja eher für die achseln gedacht und hierfür nicht zu gebrauchen und das auch nur mit mäßigen erfolg .
bis ich vor kurzem von meinem hautarzt Vagantin (wirkstoff: methanthelinbromid)von der firma rieser verschrieben bekam was mir sehr geholfen hat.
Vagantin ist in erster linie ein medikament gegen magenprobleme zb nervöser magen etc. und hat als nebenwirkung eine reduktion der schweissproduktion *freu*
leider ist es verschreibungspflichtig und in der regel selbst zu zahlen 20tb.
ca.10 €.( ausser man kann seinen hausarzt überzeugen es einem gegen einen nervösen magen zu verschreiben)

26.11.2003 12:59 • 19.02.2019 #1


23 Antworten ↓


chrissy

Hallo,

ich habe heute einen Termin beim Arzt und lasse mir auch Vagantin verschreiben. Bei mir ist die HH auch besonders bei soialen Situation vor allem im Gesicht. Kannst Du mir vielleicht sagen, ob es bei Vagantin auch so schlimme Nebenwirkungen gibt wie z. B. bei Sormodren, oder ob es überhaupt Nebenwirkungen gibt??

Liebe Grüße

Chrissy

27.11.2003 07:01 • #2


Gast

Hallo,

Habe gehört, dass Vagantin gegenüber Sormodren wesentlich weniger Nebenwirkungen hat.

02.12.2003 15:17 • #3


chrissy

Hallo,

ich war letzte Woche beim Arzt und nehme jetzt seit Freitag Vagantin. Ich muß dazu sagen, daß ich schon vieles ausprobiert habe. Von Sweatosan über ALCL und Odaban und Atropin. ALCL und Odaban haben zwar unter den Achseln geholfen, dafür hab ich umso überall sonst geschwitzt. Atropin hat nur ein bißchen geholfen, dabei hatte ich auch immer einen total trockenen Mund, aber nachdem ich es dann abgesetzt hatte, ist das Schwitzen immer schlimmer geworden. Ich hab mich fast nicht mehr unter Leute getraut, und auch in der Arbeit hab ich mich immer unwohler gefühlt. Am schlimmsten war das Schwitzen im Gesicht. Am Ende war es fast nur noch psychisch. In allen möglichen Situationen stand mir das Wasser im Gesicht.
Aber jetzt bin ich dank Vagantin ein neuer Mensch! Ich schwitze überhaupt nicht mehr, und kann endlich wieder machen, was ich will und muß mich nicht mehr so einigeln. Vagantin ist eigentlich ein Mittel gegen nervösen Magen, was bei mir auch zutrifft, und eben auch gegen übermäßiges Schwitzen. Die einzige Nebenwirkung ist, daß ich ab und zu mal einen trockenen Mund habe. Aber überhaupt nicht schlimm. Ich hatte die Hoffnung eigentlich schon aufgegeben und auch nicht so recht an Vagantin geglaubt. Aber jetzt geht es mir endlich wieder gut. Ich kann es wirklich jedem empfehlen.
Man kriegt Vagantin auf Privatrezept und es kostet für 50 Tabletten 25 Euro. Aber ich finde das rentiert sich.

Liebe Grüße

eine nicht schwitzende Chrissy

02.12.2003 18:25 • #4


psychic

Hi chrissy,

ich freu mich für dich, dass dir das zeugs so gut hilft.
ich hab mir Vagantin auch als privatrezept verschreiben lassen; aber leider wurde ich durch die einnahme total unruhig und bekam heftige pupillen wie unter Dro., so dass ich es nach wenigen tagen wieder abgesetzt habe.

alles gute weiterhin,

psychic!

13.12.2003 02:09 • #5


gemma

verschreibt das jeder arzt oder nur fachärzte?

14.12.2003 19:29 • #6


chrissy

Hallo,

ich hab es jetzt das 2. mal von meinem Internisten verschrieben bekommen, und zwar auf Kassenrezept. Aber der Hausarzt kann es auch verschreiben.

LG

Chrissy

15.12.2003 07:34 • #7


Ramona2

hallo Chrissy,
mit großen Interesse habe ich eure Beiträge gelesen über HH. Auch über Vagantin. Bei mir ist das Schwitzen mittlerweile zu einem riesengroßen Problem geworden. Eine Woche vor Weihnachten hat mein Chef mir angekündigt, daß ich meinen Job verlieren kann, wenn ich nichts unternehme. Das muß man sich mal vorstellen als alleinerziehende Mutter von zwei Kindern.
Ich schwitze nicht nur an einer Stelle, sondern am ganzen Körper. Vom Gesicht bis zu den Füßen. Im Sommer ist es am schlimmsten, dann werde ich immer hochrot im Gesicht. Das ist besonders peinlich wenn man zB: einkaufen ist. Es ist schon soweit, dass ich mich von allen abkapsel. ich gehe nur aus dem Haus, wenn es sein muß.
Nächste Woche habe ich einen Termin bei meiner Internistin. Da werde ich ihr von Vagantin berichten. Ich hoffe so sehr, daß es mir auch hilft.

bis bald und viele Grüße von Ramona

06.01.2004 13:25 • #8


Gast

Hallo ramona,

leide auch sehr unter HH! Und mir konnte bisher keiner die frage beantworten ob Vagantin auch bei genereller und insbesondere bei HH an Händen/Füßen wirkt. Berichte doch mal was deine Internistin zu dem medikament sagt! würde mich sehr interessieren, sonst muß ich mich doch irgendwann unters messer legen und das würde ich gerne vermeiden.

Liebe Grüße Silva

06.01.2004 16:15 • #9


Ramona2

hallo Silva,
erstmal danke, dass du mir geantwortet hast. Natürlich werde ich berichten, was meine Ärztin zu Vagantin sagt und ob es auch bei hilft wie bei einigen anderen Betroffenen aus diesem Forum.
Es tut mir jedenfalls gut, mich endlich mit anderen Leidensgenossen austauschen zu können. Ich habe nämlich immer das Gefühl, das mich niemand versteht, der dieses Problem nicht kennt.
Viele liebe Grüße von Ramona
Ich melde mich bald wieder......tschüß!

07.01.2004 11:17 • #10


Gast

Hallo Ramona,

danke dir, daß du so schnell geantwortet hast! Ich bin übrigends entsetzt, daß dein chef dir wegen hh kündigen will! Das ist jawohl das allerletzte und ob er das darf bezweifle ich auch sehr!
Ich habe mir übrigens gestern vagantin verschreiben lassen und probiere es gerade aus. Gegen die hh wirkt es mäßig (ich nehme aber auch nur 1 tablette am tag, und die wirkweise ist ja ziemlich individuell), dafür fühle ich mich aber sooooooooo müde! Probiere es aber auf jeden fall aus, ich habe schon von einigen gehört, bei denen es das wundermittel schlechthin ist! Vor allem für Kopfschwitzen!
Was hast du denn sonst noch so ausprobiert? Alcl (hat bei mir zum völligen schwitzstillstand unter den achseln geführt), seit 2 Jahren muß ich dort nichts mehr anwenden! 30% Alcl wirkt bei mir auch sehr gut an händen und füßen, naja jetzt habe ich eben kompensatorisches schwitzen am rest meines körpers. Aber das kann man sich eben nicht aussuchen !
Es gibt übrigens ein sehr gutes hh-forum unter hyperhidrose-hilfe.de Leider kommt man seit gestern nicht mehr auf die seite, sondern wird auf eine andere umgeleitet. Ich denke aber die werden das bald wieder in den griff bekommen!

Viel Erfolg noch!

Silva

07.01.2004 14:26 • #11


Markus

Hallo Ramona,

ich habe am Freitag auch einen Termin bei meinem Arzt. Will mir auch Vagantin verschreiben lassen. Ich bin jetzt 35 Jahre alt und habe HH (ich glaube) seit meinem 16. Lebensjahr. Das ging soweit, daß ich dadurch eine soziale Phobie bekommen habe. Gut, daß mit den Ängsten habe ich einigermaßen wieder im Griff, aber das Schwitzen ( hauptsächlich im Gesicht..ist mir immer megapeinlich) ist leider immer noch da. Wäre wohl der glücklichste Mensch auf der Welt wenn Vagantin bei mir helfen würde.

Grüssle

07.01.2004 18:18 • #12


Ramona2

Hallo Silva,
du fragst mich, was ich ausprobiert habe. Vor ein paar Jahren mal Sweatosan. Aber dadurch ist es noch schlimmer geworden. Ich bin bei so vielen verschiedenen Ärzten gewesen. Keiner konnte mir sagen, was die Ursache für das Schwitzen ist. Ein Arzt sagte, dass ich mich damit abfinden und leben muß. Deswegen habe ich leider nichts mehr unternommen. Jedenfalls bin durch Zufall auf dieses Forum gestoßen. Da kann ich mir alles von der Seele schreiben. Und mir wird vielleicht GEHOLFEN !?!?!??
Gegen das Fußschwitzen hat mir mein Sohn(27) einen Supertipp gegeben. Er hat das gleiche Problem wie ich. Da hilft Penatencreme. Richtig dick eincremen und Baumwollsocken anziehen. Es wirkt!!
Ja, ich wollte gestern auch auf diese Hyperhidrose- Hilfe Seite. Das ist ärgerlich, dass das nicht funktioniert.
Übrigens schreiben Jo und Eike etwas über SORMODREN. Ich werde sicher auch über dieses Medikament mit meiner Ärztin reden. Schaun mer(!) mal,
was rauskommt.
Tschau und bis bald ...Ramona

08.01.2004 10:30 • #13


Ramona2

Hallo Jo,
ich wünsch dir viel Erfolg mit Vagantin. Ich habe seit der Pupertät HH. Mit den drei Schwangerschaften ist es immer schlimmer geworden. Genau wie bei dir ist mein Gesicht am meisten betroffen. Das ist mir auch immer superpeinlich. Und diese Ängste werde ich auch nicht los. Jedenfalls gehe ich am Dienstag zum Arzt. Dann werde ich berichten, was er zu Vagantin sagt.
Alles Gute und bis bald .........Ramona

09.01.2004 11:05 • #14


Gast

kleiner Tip,

probiert es einfach mit dem link mal !

09.01.2004 17:37 • #15


Markus

Hallo Ramona,

kleiner Zwischenbericht...habe seit gestern Vagantin...habe noch keine Wirkung festgestellt (auch keine Nebenwirkungen). Mein Arzt konnte mir nicht viel zu Vagantin sagen. (hat`s mir aber auf Rezept verschrieben) Er meinte, ich solle es einfach mal probieren. Na ja, schau mer mal....vielleicht kann mir auch eine(r) sagen wie lange man Vagantin nehmen muß bis eine Wirkung erzielt wird ?? (ist wahrscheinlich eh bei jeder(n) unterschiedlich).

Tschau
Jo

10.01.2004 16:18 • #16


Markus

Hallo Ramona,

bin schon ganz gespannt was Dein Arzt zu Vagantin gesagt hat.
Bei mir scheint Vagantin tatsächlich was zu bewirken, d. h. ich habe seit dem ich Vagantin verwende noch keine Schweißausbrüche erlitten...na ja aber irgendwie nach 20 Jahre schwitzen traue ich der Sache noch nicht ganz..hab doch schon einige Rückschläge im Laufe der Zeit in Bezug auf das Schwitzen hinnehmen müssen...aber die Richtung stimmt mal...
Mach`s gut.
Grüssle

13.01.2004 17:44 • #17


Ramona2

Hallo Jo,
nun war ich gestern beim Arzt. Er ist gleichzeitig auch sowas wie ein Seelenklempner und ich habe ihm meine Geschichte erzählt. Er war sehr verständnisvoll und sagte, dass das wahrscheinlich ein psychisches Problem ist. Ich muß einige Tests machen und dann sehen wir weiter. Ich habe ihm auch von Vagantin erzählt. Grundsätzlich hätte er es mir sofort verschrieben. Aber ich brauche es erst, wenn es draußen wieder wärmer wird. Jetzt bei diesen Temperaturen schwitze ich eher selten. Tut mir leid, dass ich dir jetzt noch nichts dazu sagen kann. Auf alle Fälle werde ich euch berichten, wie es bei mir weitergeht.
Alles Gute und viel Erfolg ! ....Ich melde mich bald wieder(..)

Tschüß Ramona

14.01.2004 10:38 • #18


ida

Hi
ich habe mir auch Vagantin von meiner Hautärztin verschreiben lassen.
Mein Hausarzt allerdings ist darüber nicht so erfreut,da er meint die regelmäßige Einnahme könne zu Magenbeschwerden führen ???
Ich nehme es wegen Achselschweiss. Habt Ihr vielleicht noch andere alternative Erfahrungen?Wie oft nehmt ihr Vagantin ein und über welchen Zeitraum?
Gruß Ida

15.02.2004 15:15 • #19


Karo

Hallo zusammen.
ich leide hauptsächlich unter den Achseln an der Krankheit. Kann mir jemand sagen ob sich das noch verschlechtern kann?
ich hoffe ihr schreibt bald zurück!

16.02.2004 20:02 • #20




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag