Tobias1

hallo zusammen,

auch ich hatte mit ähnlichen problemen zu kämpfen wie ihr. vielleicht nicht in so großem ausmaß wie einige hier von euch.
ich arbeite in einer werbeagentur und habe dadurch viel kundenkontakt. am schlimmsten war für mich zu kundenterminen zu fahren (gerade bei diesen temperaturen) da man nicht ständig die toilette aufsuchen kann um sich hilflos mit toilettenpapier die achseln ständig zu trocknen.
nun bin ich mit phil (aus diesem forum) sehr gut befreundet, der mir ebenfalls dieses mittel mitgebracht hat!

! ! ! E R S T A U N L I C H ! ! !

ich möchte es nur ungern als "wundermittel" bezeichnen (die firma zahlt ja eh nix dafür) ) aber ich kann nur sagen ES HILFT. erstaunlich dabei ist die SOFORTIGE wirkung ohne die haut zu reizen.
ich habe es gestern abend von phil bekommen und sofort angewendet. es ist in der tat erstaunlich, dass es auch sofort geholfen hat. vielleicht muss sich der eine oder andere etwas in geduld üben, aber ich bin mir sicher, dass es in jedem fall linderung und dadurch erleichterung verschafft.

bevor ihr das ganze geld für andere mittelchen, tablettchen und sonstwas ausgibt, investiert das geld (ca. 7, 50 euro) in YERKA!

es ist außerdem super ergiebig, weil schon eine kleine menge völlig ausreichend ist!

also, ich wünsche euch alles gute! probiert es einfach mal aus!

gruß aus düsseldorf

11.06.2003 11:59 • 08.03.2004 #1


47 Antworten ↓


Gast


hat dir das zeugs im Gesicht auch geholfen, oder war dies nicht betroffen?

11.06.2003 17:33 • #2


Gast


Ich wollte mal fragen, ob man YERKA mischen lassen muss?
Ob es flüssig ist?
Wie teuer?
Wie oft anwenden? Darüber wird nix erzählt ...
MfG
Ralf

11.06.2003 18:29 • #3


Heiko2


yerka ist ein fertiges flüssiges produkt in einer flasche 50ml!
kannst du in der apotheke bestellen

kostet 6 euro

11.06.2003 19:21 • #4


Tobias1


hallo ralf,

YERKA ist eine rosa flüssigkeit die schon fertig in apotheken und Dro. zu kaufen ist. ich habe meins aus der apotheke und habe dafür etwa 7,50 euro gezahlt (50 ml). es gibt YERKA auch in 100 ml fläschchen, aber ich denke du solltest es erstmal mit der kleinen ausprobieren. es ist auch unheimlich ergiebig, weil schon eine kleine menge dafür ausreicht.

zur anwendung: du nimmst es abends bevor du schlafen gehst. beträufelst etwas watte damit und tupfst es unter die achseln (es brennt nicht, bei dem wetter rasieren sich ja auch viele unter den armen - kein problem). am nächsten morgen wäscht du dir die achseln mit klarem wasser aus und kannst auch sofort ein deo (o. sonstiges) benutzen. bei bedarf nimmst du YERKA 3-4 mal die woche. danach reicht es auch einmal in der woche aus!

schreib mal, wie deine erfahrungen mit yerka sind!

viel erfolg
tobias

12.06.2003 08:06 • #5


Tobias1


also, im gesicht habe ich es nicht ausprobiert, weil es bei mir nicht nötig ist, aber YERKA kann im gesicht wohl auch funktionieren. man kann es auch gegen kopfschmerzen benutzen, indem man sich damit die stirn und die schlefen einreibt. ausserdem dient es unter anderem der wundheilung und bei insektenstichen... wenn du es probiert hast, dann gib mal bescheid, ob es gewirkt hat...

gruß

12.06.2003 09:55 • #6


Gast


Ich habe bis jetzt nur Alcl benutzt, Eigentlich meist zeimliech trocken, nur manchmal kommen noch so leichte ausbrüche, naja werde mich mal na YRKA umhören

12.06.2003 11:57 • #7


Gast


Hi Tobias,
bekommt man Yerka wirklich ganz normal in ner Dro., wie Müller, Schlecker oder so? Wäre zumindest praktisch. Kann das ja kaum glauben, in Dro. bekommt man ja eher was das Schwitzen angeht nur Zeug das absolut net hilft, zumindst was das Deo angeht.....!
Danke im Voraus für die Antwort
lg
Cloud

12.06.2003 12:00 • #8


Tobias1


hallo cloud,

um ganz ehrlich zu sein, habe ich mich persönlich nicht vergewissert, aber in der packungsbeilage steht, dass es auch frei in Dro. zu erhalten ist. wie gesagt, in der apotheke bekommst du es 100% )

(wüsste auch garnicht, wo ich es bei schlecker suchen sollte...) )

gruß aus düsseldorf

12.06.2003 13:22 • #9


Karin


Hallo Tobias,

es ist schön zu wissen, dass man mit diesem Problem nicht alleine ist. Mein schwitzen unter den Achseln schränkt meine Lebensqualität sehr ein. Habe mir heute in der Apotheke Yerka bestellt. Hoffentlich hilft es. Werde von meiner Erfahrung mit Yerka berichten.

12.06.2003 14:32 • #10


Tobias1


hi karin,

schreib auf jeden fall. hier im forum habe ich gelesen, dass es bei jemanden nicht ausreichend geholfen hat!

ich hoffe, bei dir klappt`s!

alles gute aus düsseldorf

12.06.2003 14:46 • #11


Karin


Hi Tobias,

habe irgendwo im Forum gelesen, dass man nach dem Einreiben mit Yerka ein altes Shirt anziehen soll, da es abfärbt. Ist das der Fall? Auch schrieb dieser Autor, dass im Shirt Löcher enstanden sind. Kannst du mir dazu etwas sagen?

12.06.2003 17:44 • #12


Tobias1


hi karin,

das yerka verfärbt oder löcher macht kann ich dir nicht bestätigen. ich verwende das, bevor ich schlafen gehe. d.h. nach dem einreiben mit yerka laufe ich noch in t-shirts herum und konnte sowas noch nicht feststellen! vielleicht solltest du aus sicherheitsgründen bei der ersten anwendung ein altes t-shirt tragen (nur so zur vorbeugung), aber du wirst sehen, ausser das schweißproblem zu lösen macht yerka nichts böses )

alles liebe

13.06.2003 07:46 • #13


Karin


Hallo zusammen,

hier mein Ergebnis mit Yerka nach der ersten Behandlung. Habe das Gefühl, dass sich meine Achselnässe deutlich reduziert hat. Mal ist es trocken, hin und wieder ein kleiner Fleck. Der Tag heute war für mich schon sehr viel angenehmer. Ich habe überings das ganze Jahr über mit diesem Problem zu tun, also nicht nur wenn es heiß ist. Ist das bei euch auch so? Werde euch weiterhin auf dem laufenden halten.

Dank an Tobias, für seine Information.

Liebe Grüße

Karin

13.06.2003 16:06 • #14


Gast


Huhu!
Hab grad den Beitrag hier mit Yerka gelesen!Hört sich ja alles toll an *g*
@Tobias: Ich wüsste mal gerne woraus dieses Yerka eigentlich besteht...Was hat es für einen Wirkstoff ?
Und muss man es in der Apotheke mischen lassen ? Oder gibt es das dort fertig zu kaufen ?

Liebe Grüße

13.06.2003 18:33 • #15


Karin


Hallo Julia,

Yerka gibt es in der Apotheke als Fertigprodukt zu kaufen. Ist bei uns in der Apotheke zwar erst bestellt worde, war aber innerhalb von ein paar Stunden da.

Inhaltsstoffe:Aqua, Aluminium Chloride. Citric Acid, Glycerin, Tartaric Acid, Calcium Chloride, Hydrochloric Acid, Sodium Chloride

Liebe Grüße

Karin

13.06.2003 19:23 • #16


Gast


Hallo Karin!
Leide auch sehr unter dem starken Schweiß unter den Armen.
Würde gerne Wissen wie das mit dem Yerka ausgegangen ist,
weil dann würde ich mir das auch mal besorgen.
mfg

16.06.2003 16:05 • #17


Karin


Hallo Simon,

habe Yerka an zwei Tagen hintereinander aufgetragen, dann ausgesetzt und versuche es jetzt ein über den anderen Tag aufzutragen. Ich habe schon nach dem erstenmal eine echt tolle Wirkung erlebt. Es ist ein schönes Gefühl sich trocken zu fühlen. Ich nehme an den Tagen an denen ich Yerka nicht anwende mein normales Deo. Bin sehr zufrieden. Habe auch keine Hautreizungen.

Wünsche dir viel Erfolg

Liebe Grüße

Karin

16.06.2003 20:04 • #18


Gast


Danke für deine Antwort!
Werde es jetzt auch mal ausprobieren.
Hoffe bei mir funktioniert es genauso gut wie bei dir.
Werde mich dann nochmal melden.
Simon

17.06.2003 14:04 • #19


Gast


Huhu!

Sagt mal,muss man dieses "Wundermittelchen" *g* Yerka erst in der Apotheke telefonisch-oder wie auch immer-bestellen ? Oder haben die das da vorrätig ? Oder iss das von Apotheke zu Apotheke verschieden ?
Und hab noch ne Frage,gibts das vorne,also vor der "Theke",wo man es sich selbst nehmen kann oder muss die Apothekerin/der Apotheker das hinten holen ?
Doofe Frage,ich weiß...*gg*

Liebe Grüße

JUlia

24.06.2003 15:43 • #20




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag