Pfeil rechts

Hallo !!

Ich bin seit heute im Forum und von den bisher gelesenen Beiträgen echt begeistert !!
Jetzt weiß ich wenigstens für mich, dass das viele schwitzen eben doch nicht "normal" ist !

Mit einer Sache habt Ihr mich jedoch neugierig gemacht undzwar mit diesem von Euch so hochgelobten Yerka-Produkt.
Könnt Ihr mir dazu vielleicht sagen um was es sich dabei handelt, wie man es anwendet ect. ?! Das wäre wirklich ganz lieb von Euch wenn Ihr mir da weiterhelfen könntet.
Über eine OP habe ich schon nachgedacht...ich glaube irgendwann ist jeder dazu bereit dem es so geht...vorher würde ich aber natürlich gerne noch andere Sachen ausprobieren !!

Na gut, ich hoffe erstmal auf ein paar Antworten. Danke jetzt schonmal !!

Liebe Grüße

Annika

02.01.2004 21:25 • 19.01.2004 #1


5 Antworten ↓


hallo!hier sind soooo viele Beiträge über Yerka ich denke da wirst du alles finden, was du wissen willst!oder guck einfach unter www.Hyperhidrose-hilfe.de und dann im Forum. da ist ein ganzzzzzz langer Beitrag über Yerka. (heißt Yerka(sorry sehr lang)
Ich hoffe du findest es ..alles liebe rina

03.01.2004 18:49 • #2



Yerka

x 3


hallöchen!

bin vor etwa einer woche auf dieses forum gestoßen!
wahnsinn! dachte, ich wäre mit meinem problem so gut wie alleine auf der welt!

gestern abend habe ich das erste mal yerka benutzt.
jetzt sitze ich hier am pc und bin noch total trocken.
mal abwarten: man soll ja den tag nicht vor dem abend loben!
normalerweise würden mir jetzt schon kleine bäche am körper runterlaufen.

ich schwitze IMMER, bis auf nachts.
aber sobald ich aufsteh und nur ruhig irgendwo (auch zuhause) sitze, geht's los!

ich schlage mich mit diesem problem nun seit etwa 8 jahren herum und es hat meine lebensqualität ganz schön eingeschränkt.
auf diese seite hier bin ich gestoßen, weil ich eigentlich op-infos suchte, denn ich dachte, es wäre die einzige möglichkeit!

wenn mir yerka helfen würde.... kann mir das gar nicht vorstellen!
ich hab meine komplette klamottenauswahl auf mein schwitzen ausgerichtet.
ich trage ausnahmslos weiße und schwarze oberteile. am liebsten keine baumwolle, sondern irgendso'n polyester-zeug.
da sieht man die schweißflecken nicht so dolle und ich kann vielleicht mal ab und zu ohne strickjacke aus dem haus.
das wäre vor allem im sommer mal praktisch! beim top treffen sich meine tellergroßen schweißflecken nämlich fast schon in der brustmitte.....

was ich mal noch sagen wollte:
mich irritiert es total, dass irgendwie keiner dieses yerka kennt!!
im internet bin ich so gut wie gar nicht fündig geworden, in der apotheke kannten sie es auch nicht!
werde da auf jeden fall mal meinen arzt drauf ansprechen!
hat vielleicht schon mal jemand die info von 'nem hautarzt dazu bekommen??

@rina,
werde mir genannten beitrag mal durchlesen!

schön, dass es dieses forum gibt!

lieben gruß
luna

10.01.2004 12:47 • #3


übrigens:
zu früh gefreut!!
habe gestern dann doch wieder angefangen zu schwitzen, heute auch!
kann sein, dass es etwas weniger war als sonst! andererseits schaue ich mir das sonst auch nicht so regelmäßig an unter den achseln!
heute abend werde ich yerka das dritte mal auftragen...
...und weiterhin hoffen!
gruß
luna

12.01.2004 01:44 • #4


Hallo Luna,

da ich auch schon seit ca. 6 Jahren an Hyperhidrosis leide und schon alles ausprobiert habe, wie ALCL, Botox..., bin ich sehr an Yerka interessiert.
Wo bekomm ich das und wie ist die Wirkung momentan bei Dir?
Bei mir ist es nämlich genau so wie bei dir.. Bin am verzweifeln...

Grüsse Tina

19.01.2004 11:49 • #5


hallo tina,

als erstes würde ich dir auch den beitrag unter www.hyperhidrose-hilfe.de (siehe rina) empfehlen. er ist verdammt lang, aber auch ebenso informativ!

also, ich nehme jetzt seit etwa 2 wochen yerka und ich würde sagen: es hilft!!
vor freude ausrasten werde ich aber erst, wenn es auch noch in ein paar monaten hilft! (bin ein durch und durch skeptischer mensch )
allerdings: wenn ich es nach packungsbeilage angewendet habe, war ich (etwa ab dem 5. tag) den ganzen tag furztrocken unter den armen. ein wahnsinnsgefühl!!
mit der zeit soll man yerka allerdings nicht mehr täglich anwenden. momentan ist es bei mir aber noch so: sobald ich einen tag aussetze, schwitze ich am folgenden tag. allerdings entspricht dieses schwitzen dann auch nur maximal 50% meines "alten" schwitzens. von daher ist es trotzdem super!

yerka habe ich in der apotheke bekommen.
sie kannten es nicht und mussten es bestellen, aber das war kein problem.
am nächsten morgen war es direkt da.
50ml kosten 7,50 euro!

einen versuch ist es auf jeden fall wert!

ich kann dir nur nochmal die oben genannte seite empfehlen (den thread hat ein typ mit 40 jahren yerka-erfahrung geschrieben) und wenn du noch weitere fragen hast, die ich dir mit meiner minimalen yerka-erfahrung beantworten kann: gerne!

gruß
luna

19.01.2004 15:03 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag