HI!

ich hab yerka ausprobiert und die ersten paar male ist es super gegangen. hab das alle 3 tage gemacht und in letzter zeit juckt das so wahnsinnig, dass ich sogar in der nacht aufwach und mir das abwaschen muss. ich hab yerka in eine parfumflasche umgefüllt um es mir aufsprayen zu können. kann es daran liegen? ich hab die parumflasche nur ausgewaschen und dann yerka eingefüllt. vielleicht spray ich mir zu viel drauf? letztes mal hab ich es mir wieder auf einen wattebausch gegeben und damit die achseln eingerieben. aber es hat wieder so gejuckt. kann ich plötzlich allergisch drauf reagieren, wo es doch am anfang gut war?

lg, astrid

08.12.2003 17:14 • #41


hallo astrid!!
also bei den meisten hier juckt, brennt und sticht yerka ziemlich!
bei mir ist es auch so, zwar kann ich schlafen, aber so 30 min nach der anwendung brennt es höllisch!aber das nehm ich in kauf!bei mir war es erst auch nicht so schlimm, aber ich denke, wenn die haut dann schon gereizt ist und man dann wider yerka benutzt dann brennt es natürlich noch mehr!klar!
und irgentwie muss yerka ja auch was wegätzen oder so, denn das schwitzen kann ja nicht von ganzen alleine verschwinden..bei den meisten auf jeden fall nicht!und macnhe hier erzählen hier ja auch von shirts, die wegen yerka löcher haben..weggeätzt!...also ich mache wenn ich ýerka aufgetragen habe so ne halbe std später bepanten creme rauf!das hilft ganz gut..odere babypuder!..das mach ich aiuch am nächsten tag noch mal drauf, wenn meine haut unter den armen mal wieder ganz rooottt ist!
die wirkung beeinfluust es nicht!also probier das doch mal!hoffe ich konnte dir helfen!..viele grüße rina

ps:das mit der allergie weiß ich nicht!ich habe sehr viele allergien..gegen viele pflanzen, obst, n paar tierarten und so..und bei mir kann es auch deswegen jucken!aber ich nehm trotzdem yerka..ich find man kann es schon aushalten, wenn man nur an den nächsten tag denkr, wo mann dann mit bunten kleidern durch die gegend laufen kann..ohne flecken..

08.12.2003 17:51 • #42


Sers Claudia!!
Schwitzwert ist der Wert, der rechnerisch erfasst wird. Da wird dir für ca. 5 Min. ein spezielles Papier unter die Achseln geklemmt und nach Ablauf der Zeit in ein Gerät, das die Feuchtigkeit misst gelegt. Dann rechnet der Doc. mit einer schlauen Formel deinen Wert aus....
Werte von 0 - 50 milligramm sind normal, denn schwitzen tut ja jeder. ab 50 wird es langsam zur Krankheit.... bei Werten die weit über 200 liegen, sprechen die ärzte von mittelstark betroffenen Personen. Werte über 200 hinterlassen aber als subjektiven Eindruck einen granz schön großen Fleck... da läuft sogar manchmal einfach das Wasser runter.....
Wie man den erfährt, also ich hab ihn in der uni in mainz beim doc. pröbstle erfahren.......
viel erfolg noch so long michl

09.12.2003 07:16 • #43


hi!
ja das mir dem eincremen hat bei mir auch geholfen. und heut hab ich sogar schlafen können!
also scheint das normal zu sein, da bin ich ja beruhigt!
vielen dank für die schnelle antwort!
lg, astrid

09.12.2003 18:49 • #44


Hallo ihr lieben, auch ich habe von einer Freundin vom Yerka erfahren. Jetzt hab ich es mir geholt aber leider hatte mein Packung aus irgendeinem Grund keine Gebrauchsanweisung...auf der Suche danach bin ich auch auf eure Seite gestoßen. Könnt ihr mir mal genau sagen wie man es von anfang an anwendet?!
Vielen Dank, Melanie

15.01.2004 12:37 • #45


Hallo!
Ich habe mir letzte Woche auch Yerka gekauft, weil ich auch sehr verzweifelt gewesen bin!! Jeden Tag riesige Schweissflecken unter den Achseln und nur schwarze Klamotten! Und sich ständig "nass" fühlen! Ich dachte schon an eine OP, aber das war mir zu teuer, bis ich auf diesen Chat gestossen bin und von Yerka gelesen habe! Wollte es erst gar nicht glauben, hab es mir aber trotzdem bestellt (konnte ja nicht schaden)! die ersten Nächte brannte es fürchterlich!Aber das Schwitzen war weg, sofort weg! Es hilft wirklich!!! Ich hoffe, es bleibt so, aber da hab ich keine Bedenken!! Meine Lebensqualität ist um 100% gestiegen und ich kann es nur jedem empfehlen!
Und für melanie : Du musst es abends vor dem Schlafen gehen mit ein wenig Watte unter Deine Achseln reiben (ein wenig davon genügt), so das sie ein wenig wässrig sind. Am nächsten morgen einfach mit Wasser abwaschen und fertig! Dann kannst du ganz normal ein Deo verwenden!
Also, ich kann YERKA nur empfehlen!

Andrea

08.03.2004 08:47 • #46


hi!
@ andrea: schön das es dir schon innerhalb einer woche geholfen hat!
@ alle anderen: also ich benutze yerka schon in der driiten woche und es bringt rein gar nichts ! nach einer woche dachte ich noch "na gut es kann ja vielleicht noch werden", aber nach drei wochen mit täglicher anwendung kann ich wohl davon ausgehen, dass yerka für mich nicht das richtige ist wie auch odaban und die ganzen hidrofugalprodukte. bei mir hat es nach dem auftragen sofort angefangen zu brennen und zu jucken es hörte auch nach 2 stunden und mehr nicht auf wie bei anderen betroffen. am nächsten morgen hats dann immer noch gejuckt, sogar nach dem abwaschen mit klarem kalten wasser. mittlerweile ist es so das es auch ein wenig tagsüber weh tut, aber wenns doch wenigstens helfen würde!
ich denke für mich kommt jetzt nur noch eine op in frage, aber mit 14 jahren wird das wohl kein arzt machen geschweige denn die krankenkasse übernehmen.ich bin wirklich ratlos und total verzweifelt!

08.03.2004 15:07 • #47


hi ,
hätt mal ne frage: ziemlich weit oben hat mal jemand gesagt, das es yerka auch in manchen Dro. gibt? weiß da jemand was? ich war nämlich am freitag in der apo und die hat mich nur blöd angeschaut und gesagt, nein sowas gibts net....sie hat zwar im computer nachgschaut, wahrscheinlich hats ses falsch geschrieben, naja, jedenfalls hat sie gesagt so was gibts überhaupt net! mann war ich fertig....hab fast zu heulen angefangen...bin jetzt ziemlich entmutigt, und weiß net, ob ichs schaff nochmal in die apo zu gehen und danach zu fragen...das 1. mal hat mich scho ganz schön überwindung gekostet...
ach ja, und nochwas: hat jemand schonmal von "vichy" den anti-transpiranten ausprobiert? der hat nämlich auch einen höheren aluminium gehalt....
LG
steffi

08.03.2004 20:57 • #48




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag