Ganz einfach zur Apotkeke gehen und da bestellen (Haben sie wahrscheinlich nicht vorrätig).
Also ich musste es an der theke bestellen und konnte es dann ein paar Stunden später abholen.

24.06.2003 16:08 • #21


Ahja,ok,danke!!Und wieviel kostet es nochma ?

24.06.2003 18:07 • #22


Ich habe 7,5 Euro bezahlt - habs mir nämlich heute auch zum ersten Mal gekauft und werde es wohl heute abend anwenden. Bin total gespannt auf das Ergebnis!

24.06.2003 18:37 • #23


Hallo Ihr!
Hat jemand schon Erfahrung mit YERKA an Händen und Füssen gemacht?
Mache gerade seit 4 Wochen einen Testversuch mit Odaban und kann noch keine Wirkung feststellen.
Iontophorese, ALCL, Botox und etliche Weinausbrüche bei Hautärzten habe ich schon hinter mir, wobei mir als einziges Botox geholfen hat - aber leider auch nur 1,5 Monate.
Lg

25.06.2003 12:10 • #24


Mal ne Frage - was ist denn der Unterschied zwischen Yerka und ALCL?

1) beides enthält Aluminiumchlorid

2) bei beiden kann man schon nach der ersten Anwendung eine erstaunliche Wirkung feststellen

3) beide sind sehr ergiebig

4) beide kosten in etwa gleich, das variiert von Apo zu Apo.

Worin besteht also der Unterschied? Der Wirkstoff - das Aluminiumchlorid - ist doch letztendlich der gleiche.

25.06.2003 19:40 • #25


würde mich auch mal interessieren

vor allem, wenn bei jemandem ALCL nicht hilft, ist YERKA dann überhaupt ein Versuch wert? Ich hoffe mal ja, da bei mir ALCL (odaban) nicht (mehr) hilft.

26.06.2003 14:53 • #26


yerka soll schonender für die haut sein, habe ich gehört........alöcl ist doch so schrecklich für die haut!

26.06.2003 15:53 • #27


Ich habe in einem anderen Forum gelesen, dass Yerka eventuell krebserregend sein kann? Wisst ihr etwas darüber?

15.09.2003 15:00 • #28


Hi Tobias!

Eigentlich stimmt mein Name nicht mehr...aber vor einer Woche habe ich mich noch mit diesem Namen anmelden müssen, weil ich wirklich traurig und verzweifelt war!! Doch dann bin ich hier auf dieses Forum gestoßen und habe von YERKA gehört. Natürlich musste ich es gleich ausprobieren und bin am nächsten Tag in die Apotheke und habe es mir gekauft. Ich hätte jeden Preis dafür bezahlt. Da ich noch recht jung bin kann ich mir kein Botox spritzen lassen und viele meiner Familie sagten auch, dass es von der Pubertät kommt...aber ich schwitzte so stark, dass es schon nicht mehr normal sein konnte. Naja....ich komm auf den Punkt...das Schwitzen ist weg.....ganz weg...ich kann es immer noch nicht fassen und bin so glücklich wie noch nie. Endlich kann ich wieder farbige Kleidung anziehen...nicht nur schwarz! Für mich ist YERKA auf jeden Fall ein Wundermittel und ich würde es jedem empfehlen. Jedoch muss ich dir in einem Punkt nicht Recht geben....dass es die Haut nicht reizt...dass stimmt nicht. Ich hatte Schmerzen wie schon lange nicht mehr. Wie tausend Nadeln, die in meine Achseln stechen. Aber die Schmerzen sind jetzt schon besser. Es tut nur noch ein bisschen weh.
ICH SAG ES NOCHMAL...ICH KANN JEDEM YERKA EMPFEHLEN! ICH FÜHLE MICH WIE NEU GEBOREN!!

Gruß, Glückliches Mädchen!

16.09.2003 18:02 • #29


Weder Yerka noch eines der anderen AlCl-Präparate ist krebserregend. Das Gerücht ist eine Ente, die vor einiger Zeit per Email verbreitet wurde.



Wenn eine krebserregende Wirkung bekannt wäre, wären diese Produkte in nullkommanix vom Markt verschwunden und ganz sicher nicht rezeptfrei in der Apotheke erhältlich...

Bernhard

22.09.2003 13:22 • #30


Hallo! Ich benutze jetzt auch YERKA und bin total zufrieden! Einmal aufgetragen und kein Schweiß mehr! Und noch gestern hatte ich riesige Schweißränder auf Tshirt und Jacke. Und heute ist nichts!
Ich bin so froh! Und was noch gut ist, bei mir hat das Auftragen überhaupt nicht geschmerzt, oder gejuckt oder gebrannt - nicht! Vielleicht bin ich sehr unempfindlich - aber ich will damit sagen daß es nicht bei jedem weh tut oder die Haut reitzt. Bei mir nicht!
Und wenn das so bleibt.... ich wäre sooooo happy, ich kann Euch das garnicht sagen! Endlich enge Blusen anziehen! Unglaublich.
Probiert Yerka aus, ich kann es nur empfehlen. Es hilft!
Glückliche trockene Grüße an alle!

23.09.2003 13:02 • #31


In YERKA ist glaube ich kein Alk. drinne (zu mindest kann ich es auf der Verpackung nicht finden) deshalb brennt es nicht bzw. reizt die Haut nicht so...
übrigens habe ich YERKA letzten auch im drospar gesehen...gibts also auch in guten Dro. läden (zu mindest hier in Berlin)..

Gruß Jens

26.09.2003 19:52 • #32


Hi,

ich muss sagen, dass Yerka bei mir nicht hilft. Weder Yerka, noch ALCL...Von meinem Yerka ist nur noch ganz wenig übrig, hab's oft versucht, aber es hat nicht geholfen

Hat noch jemand Ideen?

Wie gesagt, habe auch 20%iges AlCl schon ausprobiert..

Danke schonmal

02.10.2003 19:45 • #33


Hast Du es richtig angewendet? Abends auftupfen, morgens kalt abwaschen... Wundert mich echt! Wo hast Du es angewendet? Füße?

06.10.2003 08:04 • #34


HI!
bin auch davon betroffen und hab noch eine frage zu yerka!
ich komm aus österreich und da gibt es das leider nicht.daher hab ich es bestellt in deutschland (was mich jetzt statt ca 7 euro fast 16 euro kostet, aber das ist mir relativ egal, wenn nur das schwitzen verschwindet!)
ich schätz, dass es in 1 woche da sein wird.
nur ist diese flüssigkeit ja rosa!gibt es da wirklich gar keine unschönen gelben flecken mehr auf weißen bzw. hellen sachen? weil ich hatte dieses problem, dass ich meine weißen t-shirts (bzw. spaghettiträger-shirts, weil andere zieh ich ja nicht mehr an weil man bei shirts mit ärmeln die flecken ja noch mehr sieht) nach 3 mal anziehen wegschmeißen musste, da diese gelben flecken ja nicht mehr rausgehen!
ich hoff es kann mir wer bestätigen, dass die sachen keine verfärbungen mehr bekommen!
lg, astrid

27.10.2003 19:56 • #35


Hallo,
also ich weiß nicht, wie das mit den flecken bei yerka ist. sorry! aber ich hab auf meinen weißen shirts, die gelbe schweißflecken hatten, etwas essigsäure getan und etwas einziehen lassen. die flecken sind zum teil ganz verschwunden. kannst es ja mal ausprobieren. oder das shirt einfach mal kochen.....viel erfolg!!

27.10.2003 20:18 • #36


Hi,
Yerka trägst Du abends auf! Und auf meinem Nachthemd hatte ich bisher keine Flecken gehabt. Oder Du ziehst Dir sicherheitshalber was an, wo es egal ist. Morgens wäscht Du das ja ab, von daher entstehen keine Flecken auf Deinen Klamotten. Ich benutze es seit vielen Wochen und kann nichts negatives drüber sagen - im Gegenteil!

28.10.2003 10:15 • #37


sers!!
ich habe bereits 2 achsel-ops hinter mir und bin mit meiner linken seite voll zufrieden. nur die rechte macht mir probleme. haab bereits viele dinge ausprobiert von sog. antitranspiranten, hat aber alles nichts geholfen. meine Fragen an euch!
1. was soll Yerka anderes bewirken als die anderen "Wundermittel"
2. bei den Leuten die Erfolg durch Yerka haben, wisst ihr welche Schwitzwerte Ihr besitzt??
3. wer von euch hat schon eine op hinter sich und ist so wie ich immer noch unzufrieden....

über antworten entweder im forum oder per mail würd ich mich freun.
Gruß michl

25.11.2003 09:11 • #38


Investiere die paar Euro in Yerka und probiers aus. Es hat sovielen Leuten schon super geholfen. Ist auf jeden Fall angenehmer als eine erneute OP. Es gibt dann noch Obadan - hab ich auch zuhause aber noch nicht ausprobiert weil ich eben mit Yerka zufrieden bin.
Schwitzwerte hab ich leider nicht. Ich weiß nur, daß ich jetzt nicht mehr schwitze und daß das ein völlig neues Lebensgefühl ist.
Gruß,
Steffili

26.11.2003 09:09 • #39


Hallo Michl,

was ist denn ein Schwitzwert? Und wie bekomm ich den raus?

Ich denke im Übrigen auch nicht, dass Yerka mehr bewirkt als AlCl. Ist ja der gleiche Wirkstoff drin. Allerdings, gut fände ich ja, wenn man in der Apo einfach nur noch "Yerka" zu sagen bräuchte und die bestellen es einem. Ohne Wenn und Aber und die ewigen Belehrungen.

02.12.2003 21:56 • #40




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag