Pfeil rechts

du kannst yerka auch im internet bestellen. bei der internetapotheke unter www.gefion.de

viel glück

25.02.2004 20:58 • 27.03.2004 #1


25 Antworten ↓


hi Mädchen 16,
yerka ist ne flüssigkeit. die tust du mit einem wattebausch unter deinen armen verteilen. ich würde dir raten es dir zu bestellen und auszuprobieren, ob es dir hilft. mir hat es schon nach dem ersten tag geholfen. und das jucken war auch auszuhalten.
ich wünsche dir viel glück!

25.02.2004 21:03 • #2



Re: Yerka.?

x 3


ich habe gestern abend zum ersten mal yerka ausprobiert ich habe heute zwar noch unter den armen geschiwtzt aber deutlich weniger!!Ihr glaubt nicht wie ich mich gefreut habe

ich werde es heute abend wieder benutzen und werde euch auf den laufenden halten

27.02.2004 19:33 • #3


Hi Mädchen 16!
Ich gratuliere dir recht herzlich zu deinem Erfolg. Mir geht es genau so wie dir! Ich habe auch aus diesem Forum von Yerka erfahren, und hab dann gleich meinen Computer abgedreht und bin in die Apotheke gefahren! Allerdings komme ich aus Österreich und da wird Yerka nicht produziert, deswegen haben sie es aus Deutschland bestellen müssen! Bis die endlich mal kapiert haben was ich will.... pfu das war auch irgendwie peinlich, noch dazu hat mich ein junges Mädl bedient, dass ich sogar gekannt habe, und die mir eigentlich recht gut gefällt Also da brauchs DIR ein normaler Gang in die Apotheke nicht peinlich sein! Außerdem, wie vorhin schon jemand erwähnt hat, du wirst noch peinlichere Sachen in der Apotheke bestellen:-)
Jedenfalls nehm ich Yerka jetzt den 4. Tag und man glaubt es kaum .. ich bin "TROCKEN" freu freu
Also ich wünsch dir und allen Anderen in diesem Forum, dass es bei euch genau so gut klappt wie bei mir!! Ich hoffe nur wirklich das sich der Körper nicht an die Substanz gewöhnt, und die Wirkung dann nachlässt!!

Ciao ihr lieben!

29.02.2004 13:46 • #4


Hallo!
Verdammt, dass heute Sonntag ist, da die normalen Tipps (kein Coffein, kein Rauchen, kein scharfes Essen, Salbeitee, Klamotten ohne Synthetik und all das) war ich jetzt eigentlich gerade im Netz auf Recherche, ob und wie man sich diese Botox-Hammermethode antun kann. Hab mich dementsprechend jetzt riesig gefreut, von etwas zu lesen, was ich selbst in die Hand nehmen kann und nicht soviel kostet. Ich sitze hier jetzt wie ein kleines Kind, das wartet, dass endlich Weihnachten ist... Morgen haben die Apoheken auf, da werde ich mich gleich aufmachen und den Kram kaufen...
Und wenn das funktioniert, dann versprech ich euch, ich geh erstmal los und kaufe mit 1000 bunte, enge T-Shirts und hänge alles schwarze(immerhin ein bisschen schwitzfleckkaschierend ) in den Schrank...

14.03.2004 17:02 • #5


grüsseee...
ich war/bin auch jahrelang ein "schwitzer". war wirklich sehr lästig. vor allem wenn man auf der uni in einem hörsaal mit 200 studenten sitzt (wird ziemlich heiß da drin). is bei mir aber wohl meistens der stress der das auslöst. ich bin also letzte woche über dieses forum zu yerka gekommen und habs mir aus deutschland (bin aus österreich) bestellt. Nach drei Tagen auftragens hat sich bei mir jedoch noch nichts getan und ich dachte mir schon es würde wohl wieder ein solches mittel sein, das zwar viel verspricht, jedoch keine wirkung zeigt. und heute? Ich bin nach gestrigem auftragen vor dem schlafengehen heute aufgewacht, hab mir noch normales deo draufgetan (was ziemlich gebrannt hat) und bin auf die uni gegangen. -- bin jetzt wieder zuhause
*unterdieachselnschau* den ganzen tag keine schweißflecken gehabt. )
danke dass ihr mich auf yerka gebracht habt.

und @ Alize: nicht ungeduldig sein... bei mir hats erst nach vier tagen gewirkt. ) cya...

15.03.2004 14:30 • #6


Also ich hab das Zeug gestern bekommen und heute IST Weihnachten... Hat sofort gewirkt, ich hab heute den ganzen Tag total ungläubig wieder kontrolliert, aber: NIX SCHWEISS Sogar als ich viel zu dick angezogen zum Bahnhof rennen musste... nichmal da... ich bin begeistert.
Ich hoffe das hält an, danke dafür, dass es solche Foren gibt!


PS: Meine Mama besorgt sich das morgen auch gleich gegen ihre Stinkefüße *g*

16.03.2004 20:46 • #7


Hi...
bin heut´s erste mal hier...ich find das total krass wieviele leute es gibt die hh haben...ich seh irgndwie nie jemanden der die tierischsten flecke hat.außer mein physiklehrer damals...und damals hab ich auch immer noch kräftig mitgelästert bis ich´s eines tages selbst hatte...echt ni schön...hatte mir sogar schon die schweißdrüsen rausoperieren lassen noch vor dem abi ball ( mußte aber noch ewig so´n verband unterm arm tragen auch zum abiball...aber mit ner bluse drüber gings und es gab auch keine flecken) ...auch egal auf jeden fall hat die op vielleicht 2-3 monate geholfen und selbst da nicht richtig...jetzt hat ich schon überlegt mich mit son´nem nervengift oder so unter die arme spritzen zu lassen aber dass ist schweineteuer und keine krankenkasse bezahlt...
und deshalb werd ich morgen mal in die apoth. flitzen un ma nach yerka fragen...ich bin ja ma gespannt...aber so was von gespannt...

werd ma berichten ob mich da geholfen wurde ...

16.03.2004 22:59 • #8


Hallo erstmal,

gut zu wissen, dass eine komplette Entfernung nicht 100% hilft. Habe darüber nachgedacht. Hatt schon jemand Erfahrung mit Botox unter den Armen gemacht ? Zu welchem Arzt geht man da ?
Hilft Yerka wirklich..... Denke immer so schlimm wie ich es habe, hat es keiner. Jeder hat mal die Placken unterm Arm. Bei mir sind es mittlerweile Seen. Es ist so frustrierend, keinerlei farbige T-Shirts anziehen zu können. Ganz abgesehen von den Shirties , die man irgendwann wegschmeissen muss, weil die Flecken nicht mehr rausgehen.
Bitte stellt noch mehr Erfahrungen ins Netz...... Hoffe Yerka wird mir auch helfen.
Lieben Gruß an Alle

17.03.2004 11:00 • #9


Hallo,

also ich habe das Problem mit HH seit ca. 10 Jahren. Ich habe auch schon alles ausprobiert was man machen kann. Habe mir auch 3 x Botox spritzen lassen - aber der Erfolg war sehr niederschmetternd. Irgendwie hat es vielleicht 30% geholfen mehr aber auch nicht. Dann war ich ein paar Monate in Canada und habe da ein Deo gefunden, was super geholfen hat. Ich bin dort auch gleich los und habe mir ein paar neue farbige Shirts gekauft. Aber als ich wieder hier war, ging es von neuem los ( das Deo war verbraucht und ich hatte vergessen mir noch welche zu kaufen ). Also bin ich irgendwann auf eine Seite gestossen, wo noch so viele Leute waren, die dieses Problem auch haben. Und dann habe ich Yerka gefunden und bin eigentlich total begeistert. Ich hatte allerdings zwischendurch ein paar Ausfälle, weil ich eine schwere Grippe hatte und richtig geschwitzt haben, da konnte dann Yerka auch nicht mehr helfen. Dann habe ich mir ACL aus der Apo besorgt - aber das brannte so fürchterlich, dass ich nach 2 Tagen wieder aufgehört habe damit. Aber ich glaube, dass Yerka die beste Alternative ist.
Vielleicht hört es ja mit dem schwitzen auch wieder in ein paar Jahren auf - ich habe das allerdings von meiner Oma vererbt bekommen und die meinte, dass es bei ihr mit dem Alter besser gewurden sei.

Ich habe übrigens auch diese Puraxkleber und die sind auch richtig spitze. Falls man mal in ''schwitzigen'' Situationen ist klebt man sich die einfach unter die Arme. Die halten den ganzen Tag und wenn man sich dran gewöhnt hat, merkt man die auch garnicht mehr. Echt super !!

Viele Grüsse
Jana

17.03.2004 14:03 • #10


oh man oh man, is ja toll was ihr alle von yerka erzählt! aber ich trau mich einfach nicht in die apo...is mir total peinlich...obwohl ich nix für die krankheit kann...aber vielleicht geh ich demnächst, und hoff einfach dass die es ham...ich will einfach nicht mehr so leben...mit diesen lästigen schweißflecken...noch ne frage: hat schon mal jemand hydrofugal(heißt des so?) ausprobiert? hilft des? oder irgenein anderes deo, des man nicht in der apo kaufen muss? danke schonmal,
LG
steffi

17.03.2004 19:35 • #11


also wegen dem peinlich sein...das is eigentlich echt unbegründet...entweder die verkäuferin kennt es gar nicht und selbst wenn du siehst die doch nie wieder es sei denn die apo ist in nem dorf mit 100 einwohner... also wo ich heut inna apo war meinte sie nur so: yerka das is doch so´n spray...aber ich glaube sie hatte ni so wirklich ahnung was es war...und selbst wenn....hauptsache diese blöööden flecken verschwinden...
wegen dem deo...ich hatte irgndwo gelesen auch im i-net (irgdnwas mit hh-forum.de oder so) daS rexona active oder irgndsowas helfen soll...guck am besten nochmal auf die seite...
man müßte mal so´n deutschlandtreffen machen...schwitzparty oder so*g*...da könn ma wenigstens ma alle ohne angst um die wette schwitzen ...

17.03.2004 20:26 • #12


Steffi, das muss Dir überhaupt nicht peinlich sein ! Ich habe mir das vorgestern in der Apo bestellt. Yerka hat dort noch keiner gekannt.
Bezgl. Hydrofugal.... vergiss es . Ich habe alles schon ausprobiert.
Gestern Abend war meine Premiere mit Yerka und was soll ich sagen,
Heute bin ich schon trocken. Kauf es Dir , es ist unglaublich....!

19.03.2004 10:09 • #13


ich hab das gestern auch draufgemacht...es is echt der wahnsinn wie´n wundermittel...war den ganzen tag bisher trocken....juhuuuuuu....total schön...ich hätt ni gedacht das es klappt...hoff es wirkt auch immer...

19.03.2004 13:54 • #14


heute war der härtetest: rotes tshirt (wo man jeden fleck drauf sieht)
in die volle , heiße und überfüllte disco.
total nervös weil "hoffentlich wirks und nicht schwitzen"
es hat gehalten! nicht eine minute habe ich geschwitzt oder war ich nass. nicht ein kleiner fleck. nix !
bin so happy ! hab jetzt auch keine angst mehr und denke, dadurch auch keinen angstschweiß, der 90% meines schwitzens war.
und gut, dass ich yerka jeden tag genommen habe (seit 2 tagen) meine freundin hat mich durchgeknuddelt und ich konnte sie auch drücken, ohne das sie fühlt, dass ich nass bin

hoffe nur, dass yerka nicht aufhört bzw. ich resistent dagegen werde. morgen werd ich es mal nicht benutzen und mal schauen, wie oft in der woche ich es anwenden muß. gestern hat es tierisch gejuckt das ich fast im quadrat gesprungen bin. habn tv angemacht und 20 min in der wohnung rumgerannt, was gegessen oder mich anderweitig abgelenkt. nehme es auch ne std vorm schlafen gehen weil mit dem zeug ins bett?! waaaaah, da kann man ja nicht einschlafen

20.03.2004 03:03 • #15


Hallo liebe Yerka-Freunde !
gibt es jemanden im Forum, der Yerka schon eine längere Zeit angewendet hat ? Gibt es Nebenwirkungen ? Oder hört es auf zu wirken ? Mache mir ein bisschen Sorgen, da man nicht wirklich weiss, was Yerka bewirkt. Klar schwitzt man nicht mehr, aber dass muss doch irgendwoher kommen ? Hat sich jemand schon beim Hersteller erkundigt ? Ich musste z.B. nach drei Tagen erstmal eine Pause einlegen, da es sehr unangenehm war beim auftragen.
LG

23.03.2004 13:52 • #16


Aluminiumchlorid ist der Hauptwirkstoff von Yerka:

"...Die wirksamste Substanz ist Aluminiumchlorid welche in verschiedenen Präparaten enthalten ist (Hydrostpo, Obadan) u.s.w. Es gibt verschiedene Konzentrationen. Die 20% ist die gebräuchlichste kann aber zu Hautirritationen führen. Das Prinzip ist die Gerbung der Haut und damit Verschluss der Poren .."
Quelle:

"...In der Behandlung vor allem der axillären Hyperhidrose hat sich seit einigen Jahren die Applikation von Aluminiumchlorid-haltigen Externa bewährt. Unter regelmässiger Anwendung über Nacht kommt es nach etwa 48 Stunden zu einer Reduktion der Schweissmenge.Man nimmt an, dass die Wirkung von Aluminiumchlorhydroxid in der Verbindung des Salzes mit dem Keratin der Hautzellen liegt und es somit zu einem Verlegen des Ausführungsganges der Schweissdrüse kommt..."
Quelle: www.smw.ch/pdf/2000_29-30/2000-29-014.pdf

Ich bin bei sowas auch immer vorsichtig, aber trotz aller Recherche im Netz (Woanders hört und liest man ja garnix über Yerka) hab ich nix negatives gefunden, vor allem im Vergleich zu den Alternativen (Absaugen, Botox, etc.). Und wenn du bedenkst, was man über die Jahre an Chemie mit den üblichen Deos unter die Arme gerieben hat, dann hab ich kaum Bedenken. Habe auch gelesen, das die Hautirritationen vor allem Auftreten, solange das Yerka noch direkt auf der Haut ist (also nachts, wenn es einwirkt) und man dabei schwitzt. Vielleicht solltest du die Achseln vorher reinigen und auch nicht zuviel und zu großflächig auftragen, da die Haut rund um die Achseln ja schonwieder ganz anders beschaffen ist.
Ich bin mit Yerka bis jetzt voll und ganz zufrieden, hat bis jetzt nur versagt, als ich mir Cola (Coffein!) mal nicht verkneifen konnte. Aber mit Langzeiterfahrungen kann ich leider noch nicht aufwarten.

23.03.2004 15:49 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Hi Leute,

bin 16 Jahre alt und leide jetz seit ~1 Jahr an hh. Ist zwar noch von keinem Artzt diagnostiziert, aber was ich hier so lese bestätigt meinen Verdacht auf hh ganz klar und es hilft sehr das es Leute gibt die dasselbe Problem haben. Bin wirklich froh dieses Forum gefunden zu haben. Hab auch schon alle Deos (incl. Hidrofugal, Hidrofugal FORTE) ausprobiert und es hat sich absolut keine Wirkung ergeben, überhaupt garnix ;-(. Ich werde jetz heute noch in die Apo sausen und mir dieses "Yerka" besorgen und hoffe natürlich das es wirkt.
Weiß nur nicht was ich dort sagen soll. "1x Yerka bitte" .. oder was - kennen die das sicher? Könnt ihr mir sagen wie ihr das gemacht habt und wieviel das ca. kostet? Wär supernett. Werde natürlich gleich berichten wie es geholfen hat/ob es geholfen hat

Danke!

MfG
Martin

23.03.2004 17:18 • #18


Hallo Martin,

die meisten Apotheken kennen Yerka gar nicht. Es muss dann bestellt werden. Ist auch nichts peinliches daran. Ich habe letzte Woche 7,45 € bezahlt. Mir hat es nach einmal auftragen geholfen. Selbst nach einem Tag pausieren mit dem auftragen hält die Wirkung an. Mega genial.
Ich kann es nur empfehlen !

Gruß

23.03.2004 20:05 • #19


also verstehe nicht, warum das peinlich ist? Kond. kaufen ist viel schlimmer, da weiß nämlich jeder was man vorhat

schreibs auf den zettel "yeka - deodorante ca. 7,50 ¤" und das wars. die ließt das dabei sagen "könnte sein, dass Sie das nicht vorrätig haben aber es steht in ihrem pc"
die meisten sind dankbar, weil sagen zu müssen, dass sie es nicht kennen und wissen was sie machen sollen, bringt sie in eine peinliche situation. ist wie alsob nen KFZ mechaniker was grundlegendes nicht wüsste

bei mir ist bereits über eine woche seit dem auftragen vergangen.
habe keine lust auf das jucken und solange ich jeden tag staubtrocken bin, brauche ich es auch nicht

23.03.2004 21:21 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag