Pfeil rechts

Hallo Mitleidende...
Ich bin 38 und leide seid ca.einem Jahr an täglichem Achselschweiß.Ich war nie ein "schwitzer" außer es war sehr heiß draußen.Ich hab mich aufgerafft und bin als erstes zum Frauenarzt meine Hormone untersuchen lassen.Hätt ja sein können ,das ich verfrühte Wechseljahre habe-Fehlanzeige.Dann bin ich zu meiner Hausärztin-Blutabnehmen-alles top.Hab mir sogar die Lunge röntgen lassen..aber ich bin gesund und bekomme immer nur Achselzucken!Ich solle es doch mal mit Akupunktur versuchen.Heute bin ich auf dieser Seite gelandet(natürlich schwitzend)und lese immer von Yerka.Das hat mich so inspiriert,das ich gleich in die Apotheke fahren werde um es mir zu kaufen.Nun hätte ich ein par Fragen an Yerka Benutzern:Wie ich gelesen habe muß man es wohl nicht unbedingt täglich benutzen.Was mach ich denn an den anderen Tagen?Gar nichts nehmen?Ein normales Deo?Ich nehme ein PH neutrales Duschzeug ist das Ok?
Schönen Dank für Eure Antworten! Tina

20.11.2003 14:55 • 24.02.2004 #1


31 Antworten ↓


war jetzt in der Apotheke Yerka kaufen.Bin auf den morgigen Tag gespannt und werde die Ergebnisse nachtragen.Trocken oder nicht,mal sehen...

20.11.2003 17:34 • #2



Yerka.?

x 3


hallo!also an tagen, wo du nicht yerka benutzt kannst du ein ganz normales deo benutzen1am anfang würd ich Yerka aber ein paar tage hintereinandere benutzen, weil es sonst nicht wirkt..!nicht ungeduldig werde, bei mir war erst nach 3 tagen eine 100% trockenheit!also kann manchmal vielleicht auch ne woche dauern..oder auch nur nen tag..ich würds aber erstmal durchziehen und versuchen!wünsch dir glück!viele grüße r.

20.11.2003 21:07 • #3


Schönen Dank für Deine Auskunft.
Habe es gestern Abend das erste mal aufgetragen(hat ein wenig gejuckt).War den GANZEN Tag total trocken unter den Armen.Hurra!
Kann ich nur jedem empfehlen!!Tschaui Tina

21.11.2003 17:05 • #4


Also klingt ja echt gut Tina wenn es bei dir wirkt.Habe mir heute yerka in der apotheke geholt und es gerade aufgetragen - es juckt ein bisschen.Bin ja mal echt gespannt auf die Wirkung den AlCL hat komplett bei mir versagt.
nen hoffentlich trockenen tag morgen

21.11.2003 22:50 • #5


freut mich für euch , dass yerka hilft!ich mache gerade ein Yerka freies wochenende, weil meine haut ein bischen gereizt ist und etwas weh tut!
Aber sonntag abend trag ich es wieder auf..damit ich in der schule wieder trocken bin!
@maria:nicht gleich aufgeben..bei mir hat Yerka erst am 3 tag 100pro gewirkt!aso abwarten..und tee trinken(am besten salbeitee? )
Ok machst gut!freu mich auf eu´re weiteren berichte!!
viel glück und viele grüße von rina

22.11.2003 18:53 • #6


Heute habe ich meinen dritten"trockenen"Tag!Gestern hatte ich den Härtetest:hautenges T-Shirt mit engem Pullover,von 14 bis 21 Uhr in einen sehr warmen Raum.Hatte am vorabend unter dem rechten Arm etwas weniger gemacht.Unter dem linken war nur ein ganz wenig wässrig unter dem rechten ein bißchen mehr und etwas riechend.Aber KEIN Vergleich zu sonst.Ich denke mal das war ganz "normales" schwitzen..Bin immer noch total happy darüber....

23.11.2003 17:42 • #7


freut mich für dich!ich hab gerade eion Yerka freies wochenened gemacht, weil meine haut juckt und die wirkung etwas nachließ(hatte auf jeden fall das gefühl!!)..heute abend mach ich esa aber wieder drauf, damit ich in der schule morgen(und abends beim Konzert(oh mann das wird heiß.. ) trocken bin!dieses wochenende hab ich nämlich wieder geschwitz..aber ich werds berichten, ob die wirkung wieder voll da ist..gruß rina

23.11.2003 18:48 • #8


hyy...wirkung ist heute wieder 100pro!cool!..wie ist es bei dir?..auch immer noch ne wirkung?..berichte mal..fg

24.11.2003 13:28 • #9


hi Leute!

Also, wollt mich zuerst mal bei euch allen - also bei dem forum - bedanken, weil ich davor noch nie was von yerka gehört hatte (die ärzte ham da ja keine ahnung ). hab's jetzt seit samstag und gleich - zur sicherheit - zweimal hintereinander genommen.

Hilft auch wirklich, ich schwitz gar net, aber man kann net sagen ich wär staubtrocken, weil ich nämlich davon soooooo trockene und rote achseln krieg, das tut total weh, und ich musst's eincremen.

Naja, davon werd ich mich aber nicht abhalten lassen, lieber das als schwitzen! aber ich nehms heut abend nicht, dann kann die haut sich morgen wieder ein bissel beruhigen...

wie ist das bei euch so insgesamt? bei rina hab ich gelesen, dass es sie juckt und so. hat das bei dir irgendwann nachgelassen? bei mir war's heut morgen halt schon höllisch.....


Dann hab ich noch ne frage: ich schwitz auch total an den händen (natürlich, eins reicht ja nicht.... ). hab hier gelesen, dass es da antihydral oder 30% iges Al Cl gibt.
hab allerdings von antihydral schon so zeug wie "gelbe hände" gelesen. weil ich aber klavier spiele und selbstverteidigung mache - bei beidem macht man ja viel/alles mit den händen - möcht ich sowas lieber nicht riskieren.
ist das nicht immer so bzw. bei AlCl gar nicht?
könnt ihr mir da was empfehlen??

puuh, ist aber lang geworden! ich hoff mal, das liest sich überhaupt jemand durch. schon mal danke im voraus.

Also, grüßle, krypteria

24.11.2003 16:05 • #10


Hi
Gestern hab ich vergessen aufzutragen,war trotzdem den ganzen Tag ok.Hab sogar 20 Minuten Solarium überstanden...Werd es trotzdem erstmal eine Woche regelmäßig nehmen und dann mal rumexperimentieren.Jeden zweiten,jeden dritten Tag,mal sehen.
Tschaui

24.11.2003 17:36 • #11


Hi
Bei mir hat es nur am ersten Tag ein wenig gejuckt.Das ist bestimmt von Hauttyp zu Hauttyp unterschiedlich.Vieleicht hast Du auch zu viel genommen.Ich nehme immer eine Blatt Toilettenpapier,kipp die Flasche einmal nach vorne (pro Arm) und tupfe es unter die Arme.
Zu Deinen anderen Fragen hab ich leider keine Antwort.Aber es gibt noch ein anderes Forum,wo man Dir vieleicht helfen kann.www.hh-forum.de.Viel Glück

24.11.2003 17:42 • #12


okay, danke dir für deine antwort! ich guck dann mal bei diesem forum & nehm das nächste mal weniger!

24.11.2003 17:50 • #13


also hatte heute meinen 3ten yerka tag und so hundertprozentig ist die wirkung noch noch nicht.
hab bis zur hälfte des tages gar nicht geschwitzt und dann halt ein bisschen.im gegensatz zu vorher ist das doch schon echt eine verbesserung.naja ich hoffe aber trotzdem auf eine hundertprozentige wirkung.

drückt mir daumen

24.11.2003 19:12 • #14


hy @ Kryperia(..??komplizierter name.. )
Also bei mir hat es die erste woche auch total hölisch weh getan, auch am nächsten morgen!aber ich habe dann erst mal 2 tage oder so ausgesetztm, damit sich die haut wieder beruhigt und jetzt juckt es nur noch so 30 min nach dem auftragen!aber das ist ok!ich hoffe ich kann die abstände bald mal vergrößern, aber im moment bin ich schon glücklich, dass es überhaupt noch wirkt!wegen händen!ich weiß nicht viel über antihydral, da ich zum Glück(du tust mir leid) NUR an unter den armen schwitze!aber ich würd vorsichtig sein, denn viele sagen, dass sich das schwitzen verlagert(klar irgentwo muss es ja raus)..nicht dass du nachher total im gesicht, am rücken, am bauch oder vielleicht am po??..!!nd ich habe gelesen, dass die haut so aufquillen soll, wenn wasser ran kommt!weil die hände dann ja mega trocken ist!wieso das unter den armen nicht sit kann ich dir nicht sagen!überleg es dir gut, ob du Yerka UND Antihydral nimmst!
andere berichte viellicht auch unter www.forum.myphorum.de
Viel glück und berichte mal, wie du dich entschieden hast!ciao rina

26.11.2003 17:39 • #15


ach so und @maria:
nicht aufgeben..bei manchen leuten hilft es halt schon am ersten und bei machen erst nach ner woche 100pro!bei mir am 3. tag!jeder ist halt anders.viellicht nimmst du aber auch zu wenig!also nicht soooo sparsam sein!viel glück..liebe grüße rina

26.11.2003 17:41 • #16


hi rina!

krypteria ist ein voll schönes musical, hat meine mutter sich vor ner weile gekauft und mir hat's auch total gefallen . deswegen der name.

also, das mit dem yerka ist so ne sache. ich bin total froh, dass ich's gefunden hab, keine frage, aber bei mir ist das so: trag ich's ziemlich großzügig auf, brennt's höllisch und ist etwas rot und wund am nächsten tag (das ging dann aber), nehm ich weniger tut's überhaupt nicht weh, hilft aber auch "nur" 99%ig. im vergleich zu davor ist das trotzdem genial, aber man ist natürlich nie zufrieden ...

ich denk mal, ich nehm lieber etwas schmerzen in kauf, wenn's dafür dann 100% hilft....


also, ich hatte mich - schon bevor ich deine antwort gelesen hatte - FÜR antihydral entschieden.
ich muss zugeben, dass ich ein bissel angst hatte/hab von wegen nebenwirkungen und kompensatorischem schwitzen, aber das nehm ich erst mal in kauf.
du weißt ja, wie schlimm das schwitzen unter den achseln ist, aber ich weiß nicht ob du dir vorstellen kannst, wie das an den händen ist.

es ist teilweise schon schrecklich für mich, und ich möchte wenigstens den versuch machen, dagegen etwas zu tun .

also, mal sehen ....

Grüßle, Krypteria

28.11.2003 17:38 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Hallöchen, ihr Lieben!

Ich weiß, ich weiß - falsche Frage am falschen Ort, aber: was ist denn der Unterschied zwischen Yerka und ALCL?
Also .. ich hab mir vorgestern ALCL in der Apotheke mischen lassen und auch gleich abends draufgetan, es hat eigentlich nur gebrannt, aber das war auszuhalten.
Gestern abend wurd's nach dem Auftragen dann schon schlimmer. Das war wie so'n Juckreiz und ich konnte gar nicht einschlafen.. Ich habs dann doch 'ne halbe Stunde ausgehalten und es dann mit schlechtem Gewissen abgewaschen.
Aber - siehe da - heute war ich unter den Armen 100 % trocken! *freu* Obwohl ich das nach einer halben Std. abgewaschen hab ... ist doch irgendwie wie ein Wunder! x)
Mein ALCL ist in einer Flasche und ich muss das mit Wattepads o.ä. auftragen, aber ich weiß nicht, wie ich das dosieren soll. Also, dass ist so'n Sparverschluss, und ich denk immer, ich tu da zuwenig auf das Pad, weil man's ja auch nicht soo doll sieht, aber letztendlich bringt es seine Wirkung dann doch.

Ich hoffe ebenfalls, dass sich überhaubt jemand das durchliest! *g*
Einen schönen, schweißfreien Abend noch!
zimtziege

28.11.2003 18:37 • #18


Hallo !

Mir geht´s genau wie dir, aber ich muss sagen bei mir hat es nicht 100 % gewirkt, sondern etwa nur zu 90 % , was zwar schon wirklich klasse ist , aber trotzdem noch etwas stört.

Ausserdem brantte bei mir alcl auch so stark dass ich es heute nacht wo ich es eigentlich zum 4. mal genommen hätte, weggelassen habe.

ich hab aber angst dass wenn ich es nun wieder versuche täglich zu nehmen, es bald wieder so weh tut, udn dass ich eben keine 100 % wirkung habe, wie bei allen anderen, die so glücklich darüber sind.

Und ausserm was mich genauso interessieren würde :
Was ist der Unterschied zwischen Yerka ALCL udn Odaban.
wer hat erfahrungen mit mehreren Mitteln etc.

Bitte lesen und antworten !

Gruß

Jule

02.12.2003 18:40 • #19


Hi,
ich hab keine Ahnung was der Unterschied ist... bei Yerka weiß ich nur das es bei mir nicht brennt, ich es einmal die Woche auftrage und absolut trocken bin. Odaban hab ich auch zu Hause, aber noch nicht ausprobiert. Yerka ist ein uraltes Rezept, ein altes Hausmittel hab ich mir sagen lassen. Ich vertrage es hervorragend und kann es nur empfehlen!
Gruß, Steffili

03.12.2003 09:38 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag