Pfeil rechts

Gesund durch Meditation
Das große Buch der Selbstheilung

Interessant, gut geschrieben, hilfreich
Es dienst der Entspannung, Streßreduktion und Aktivierung des Immunsystems
Von john Kabat-Zinn

Ich habe es ( logischer Weise ) selber und kann es nur wärmstens empfehlen, für Menschen, die vielleicht auch an anderen "Angriffsflächen" gegen Ängste und Depressionen denken, oder mit Bekanntem nicht so weit wie gewünscht gekommen sind.
Grüssli
Iris

11.03.2009 17:06 • 17.03.2009 #1


32 Antworten ↓


Hallo Chaoslady### Mir hat die Meditation sehr viel geholfen und hab dadurch Kraft , Lebensqualität wiedererlangt und innere Ruhe .Bin angekommen bei mir selbst.

Ich kann es mit besten Gewissen weiterempfehlen.


LG Schutzengel51

11.03.2009 20:12 • #2



Gesund durch Meditation

x 3


Ich brauche wohl noch ein paar Wochen

12.03.2009 14:44 • #3


Konzentration und Geduld bei der Arbeit,
Ruhe und Geborgenkeit in den Pausen,
und aus den Wochen Monate machen,

dann klappt es auch

12.03.2009 15:19 • #4


Zitat von Helpness:
Konzentration und Geduld bei der Arbeit,
Ruhe und Geborgenkeit in den Pausen,
und aus den Wochen Monate machen,

dann klappt es auch



Das Stimmt.



LG Schutzengel51

12.03.2009 17:40 • #5



Und trotzdem muss ich es immer wieder aufs neue sagen

12.03.2009 18:01 • #6



hmmmmmmmmm

13.03.2009 18:11 • #8


wunna
@Smoothie

Was sollen solche Kommentare? Wem bringt das jetzt was? Kannst du dir das bitte verkneifen?!

14.03.2009 15:29 • #9


Zitat:
Was sollen solche Kommentare?

Zum nachdenken anregen.

Zitat:
Wem bringt das jetzt was?

Dem, der nachdenkt.


Zitat:
Kannst du dir das bitte verkneifen?!

Kann ich.

LG vom Smoo

15.03.2009 13:18 • #10


Hey Smoooo, so kenne ich dich ja gar nicht, aber schön, wenn gedacht wird
Grüssli
Iris

15.03.2009 13:59 • #11


wunna
Ich habe von solchen Kommentaren endgültig die Nase voll. Um mal ganz offen zu sprechen: Wer in einem Forum ist - gerade in einem sensiblen wie diesem - und nicht erwachsen genug ist konstruktive Kommentare zu geben, der sollte sich zurückhalten können.
Du zeigst mir nur, dass man dich nicht ernst nehmen kann. Das ist echt respektlos und hat keinen Zusammenhang zu dem Text deiner Vorrednerinnen.
Warum tust du das? Ich will hier keine Diskussion eröffnen, es gab ja schon genug Gespräche über User, die sich komisch benehmen, aber aus meiner Sicht - und wenn ich mir deine bisherigen Beiträge anschaue - dann bist du eigentlich die Person, die zum Nachdenken angeregt werden sollte.

15.03.2009 14:55 • #12


...zur Kenntnis genommen.

Zitat von Wunna:
Daher bin ich wohl etwas genervt gewesen.
Tja, sowas kommt schonmal vor beim Meinungsaustausch.


„Nur wenige Menschen sind klug genug, hilfreichen Tadel nichtssagendem Lob vorzuziehen.“

François de La Rochefoucauld

15.03.2009 15:34 • #13


Zitat von Chaoslady:
Gesund durch Meditation
Das große Buch der Selbstheilung

Interessant, gut geschrieben, hilfreich
Es dienst der Entspannung, Streßreduktion und Aktivierung des Immunsystems
Von john Kabat-Zinn

Ich habe es ( logischer Weise ) selber und kann es nur wärmstens empfehlen, für Menschen, die vielleicht auch an anderen "Angriffsflächen" gegen Ängste und Depressionen denken, oder mit Bekanntem nicht so weit wie gewünscht gekommen sind.
Grüssli
Iris

15.03.2009 15:37 • #14


Hallo Smoothie
Meine Augen lesen, doch mein Kopf versteht deine Beiträge nicht mehr.

Liebe Grüsse, Helpness

15.03.2009 15:54 • #15


wunna
Aus dem Zusammenhang gerissen, in diesem Fall trifft das nicht zu.
Aber wat soll et... .

15.03.2009 16:02 • #16


Ich auch nicht

15.03.2009 17:18 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft


Das erstaunt mich aber.
Tja...da gibt es unzählige kluge Bücher und jedes ist bereit sein Wissen preis zu geben...doch was nützt es, wenn das Leben es einem schwer macht, dieses Wissen anzuwenden.

Man kann hier, im Forum, natürlich auch leben...aber das ist nicht die Realität...die spielt sich da draußen ab und da kann es eher schon mal passieren, dass jemand so reagiert, wie ich.

Mein persönlicher Eindruck ist; dieses Forum mutiert immer mehr zum "Bla Bla- Forum" und ihr zwei tragt dazu bei, weil ihr hier lebt und euch hier eine Art Status erschrieben habt.
Bei sämtlichen "Kriegen" dabei ward und immer noch hier seid, aber deshalb nix persönliches mehr schreibt...sondern nur noch Smalltalk...Dialoge...sicher, ist bei mir momentan ähnlich.

Als ich hier anfing zu schreiben, gab es noch sehr viele Menschen, die etwas zu sagen hatten. Die meisten davon sind weg, oder lesen nur.
Das finde ich sehr schade, aber so ist es halt.

Auf der anderen Seite, finde ich es wiederum richtig, denn das Forum soll einem ja helfen sein Leben wieder lebenswerter zu gestalten.
Wer hier Antworten auf seine Fragen bekommt und dadurch Probleme lösen kann, der wird sich automatisch zurückziehen und das ist gut so.
Ich vermute nur, bzw ich weiß, dass viele aus anderen Gründen nichts mehr schreiben.

Wer aber davon aus geht, dass er noch Jahre hier schreiben wird, der will sich, meiner Meinung nach, nicht wirklich helfen lassen und erscheint mir deshalb leicht unglaubwürdig.
Ich möchte nicht ins Detail gehen...das würde zu weit führen...deswegen lass ich das mal so stehen.


Auf die oberflächlichen Schreiber, die hier mal alle par Tage reinschauen und dann, ohne zu wissen worum es geht, ihre Kommentare ablassen, will ich auch nicht weiter eingehen.

Das ist soweit mal alles

LG vom Smoo

15.03.2009 23:03 • #18


Hallo Smoothie

Das ist (leider) nicht ganz falsch was du hier geschrieben hast.

Endlose Hinweise auf Bücher, oder immer die gleichen "Durchhalteparolen" wie: Hoffnung, Vorwärts, es wird schon werden etc., sowie Standartantworten wie: Beitrag: Mir geht es schlecht, Antwort: Das wird schon wieder gebe die Hoffnung nicht auf ich bin ja bei dir, oder: Beitrag: Mir geht es gut, Antwort: Nun ist alles wieder in Ordnung und ich freue mich ja so für dich, bedürften eigentlich kein Forum.

Eine einfache Webseite mit einigen Fachratschlägen und Bücherlinks, sowie ein vollautomatischer Beitragsbeantworter, würden da vollauf genügen.

Das Problem ist nur folgendes, wenn man von diesem Schema abweicht, dann kommt man automatisch in eine Schublade (positiv oder negativ) und/oder wird zur Zielscheibe für unkonstruktive Kritik.

Was also tun, ich habe nichts mehr zu verlieren, aber alles zu gewinnen, mehr als im schlimmsten Fall den Rest geben können die mir hier also nicht.

Liebe Grüsse, Helpness

15.03.2009 23:48 • #19


Ach ja, und noch ein Nachtrag weil ich gerade so schön in Fahrt bin :

Man muss sich nur selber annehmen und lieben,
man muss nur aufhören andere Menschen zu brauchen,
man muss nur die Einsamkeit (und/oder Angst) akzeptieren,
man muss nur das Richtige denken und fühlen,
man muss nur positiv denken und aufhören Zweifel zu haben
man muss nur aufhören sich wehtun lassen zu können,
man muss nur . . . immer schön dem Anderen recht geben,

und schwuppdich wird alles gut

und wenn es doch nicht so klappt, dann hat man etwas falsch gemacht, und ist an allem selber schuld.

Liebe Grüsse, Helpness

16.03.2009 00:24 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag