Pfeil rechts

Hey ihr alle,

Bin häufig alleine und einsam. Habe durch meine Ängste wenige Freunde, kennt das noch jemand?

Traue mich kaum mit Freunden zu treffen, mein leben besteht nur aus arbeiten. Und wenig Freizeit. Bin nun schon auf der Suche nach neuem job aber das ist schwer was zu finden.

Meine Ängste und die Depression lassen ein leben außerhalb der Arbeit nicht mehr zu.

Wie geht ihr damit um, kennt ihr das auch?

Bis dann!

30.06.2014 11:52 • 25.07.2014 #1


12 Antworten ↓


boomerine
Hallo, schön das du hier bist, zum einen wie alt bist du ? Kennst du dein Ursachen für deine Ängste ? Bist du in Behandlung, zwecks deinen Depressionen ? Ich kenne das nicht so, auch wenn es einmal so ähnlich war, ist aber schon lange her. Möchtest du mehr darüber schreiben?

30.06.2014 18:48 • #2



Zu häufig alleine und einsam!

x 3


Ich bin Mitte dreizig. Nein kenne sie nicht.

Ich habe es mir einmal über legt hatte sogar mal einen Termin beim Therapeuten. Da bin ich aber ausgeflogen In der Probe Stunde! Jetzt traue ich es mich nicht mehr..

Ich habe Ängste bei der Arbeit und auch wenn ich mit meinen Freund zusammen bin.. ich kann nie ich selbst sein.. fühle mich eingeengt.. als wenn ich keine Luft mehr bekomme.. gleichzeitig bin ich einsam und wünsche mir mehr Kontakte...
Mir fällt es ganz schwer über mich zu schreiben mich zu Öffnen...sorry das ich nur wenig erst mal schreibe..

30.06.2014 19:38 • #3


Ich würde einen weiteren Versuch mit einem anderem Therapeuten wagen.

Du bist noch jung - willst Du ewig so unglücklich bleiben ?

30.06.2014 19:42 • #4


Nee natürlich will ich nicht unglücklich bleiben.
Aber wenn der mich aus raus wirft..
Versuche es dieses Jahr noch alleine..

30.06.2014 19:47 • #5


Warum hat er Dich denn rausgeworfen ?

30.06.2014 20:00 • #6


Weil ich seiner Meinung nicht die passenden Antworten gesagt habe, zu wenig geredet habe und er meinte ich müsse mein Verhalten an einigen stellen ändern. So viel muss ich da aber gar nicht ändern...ich fand der war eher schlecht ausgebildet...als Therapeut

30.06.2014 21:20 • #7


boomerine
In dieser Angelegenheit solltest du dich an deine Krankenkasse wenden.

02.07.2014 19:06 • #8


Und die können mir wie weiter helfen?
Vielleicht können die mir gescheite Therapeuten nennen... stimmt hast recht..

02.07.2014 19:09 • #9


boomerine
Zum einen kann der dein Hausarzt weiterhelfen, mit verschieden Adressen ( so war es bei mir ) und zum würde ich mich bei der Krankenkasse beschweren, denn das darf kein Therapeut zum Patienten sagen.

03.07.2014 17:20 • #10


hi, erstmal finde ich es auch unmöglich mit dem therapeuten, aber dafür hat man ja 5 probetermine, um zu sehen ob die chemie stimmt, da kann es natürlich rein theoretisch vorkommen, dass es erst beim dritten klappt oder so.

wenn du zufällig bei der aok bist, würde ich mir keine allzu großen hoffnungen machen, dass du dort hilfe bekommst. ich hatte die tage mit der kk telefoniert und man sagte mir, dass die dort mit therapien nichts mehr am hut haben, weder helfen die einem einen platz zu finden, noch nehmen die beschwerden entgegen. das hätte sich wohl ab april diesen jahres geändert.

lg

03.07.2014 18:54 • #11


Bin wirklich bei aok.... das ist blöde..... werde da anrufen und nach Hilfe fragen.... wo Therapeut frei ist.... die sollen mir blöde kommen...... danach werden die jeden nett behandeln....

05.07.2014 13:10 • #12


ja aber wenn dus über einen therapeuten laufen lassen willst, muss es ja nich hier im forum stehen.
oder, das hat doch jetzt keinemgeholfen und dir auch nicht

25.07.2014 22:29 • #13



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler