Pfeil rechts
2

Alex.28
Ich versteh einfach nicht was ich bei meinen Beziehungen falsch mache...ich möchte endlich einfach nur glücklich sein. Nur jedes mal wenn ich eine Frau kennenlerne läuft es anfangs super. Aber eben nur anfangs...ich behandel sie nicht schlecht oder so,ichbin für sie da, wenn es ihr nicht gut geht und sie jemanden braucht. Und trotzdem werde ich am Ende einfach fallen gelassen...ich weiß langsam nicht mehr weiter
Mittlerweile hab ich das Gefühl alles um mich herum wäre nicht real,es wäre nur ein Traum aus dem ich nur aufwachen müsste und dann ist alles wieder gut...doch das ist es nicht:-(
Ich kann langsam nicht mehr,ich öffne einer Frau mein Herz und das bringt mir am Ende nur Leid und Schmerz
Warum kann nicht ausnahmsweise mal alles gut gehen?

01.06.2014 22:30 • 05.06.2014 #1


9 Antworten ↓


Dini58091
Ganz einfach ...

Du hast Mrs. Right noch nicht gefunden
Ich weiss, es ist eine sehr schwere Zeit. Und es tut verdammt weh,
wenn es "mal wieder" nicht klappt, obwohl du doch alles richtig
gemacht hast!
Aber hinterher wirst du dich freuen, dass die ganzen Mädels dich abgeschossen
haben und du bald mit der "Richtigen" zusammen sein kannst!
Manchmal dauert es leider etwas und ist mit viel Schmerz verbunden,
aber NIE die Hoffnung aufgeben
Am Besten findet man, wenn man überhaupt nicht sucht

Das ist positives Denken. Ich weiss, leicht geschrieben alles,
aber versuch es etwas so zu sehen, dann fällt es dir vllt leichter!

Alles Liebe weiterhin

01.06.2014 22:34 • #2



Was mach ich nur falsch? :(

x 3


Alex.28
Das ist auch leicht gesagt...ich weiß nur langsam nichtmal mehr wo ich die "richtige" finden soll...ich habe zwei gute Freunde gehabt, der eine ist 2008 gestorben, der andere ist mit meiner Freundin in die Kiste gehüpft...die Einzigen,mit denen ich jetzt zu tun habe sind Junkees. Das sind keine richtigen Freunde und sonst weiß ich nicht wie ich mal die Richtige kennenlernen soll..ich bin schüchtern und trau mich nicht ne Frau in der Öffentlichkeit anzusprechen. Im Internet jmd kennenlernen kann man mittlerweile auch vergessen. Ich blicke auf mein Leben zurück und sehe, dass ich überhaupt nichts erreicht habe...meine letzte Freundin habe ich in der Reha-Klinik kennengelernt. Sie hat vor ner Woche mit mir Schluss gemacht...über Whatsapp...mit der Aussage dass ich ihr nicht gut tue und sie sich mehr liebt als mich...und mit ihr lief alles super...sie sagt mir sie liebt mich und am selben Tag macht sie Schluss...

01.06.2014 22:56 • #3


Mir gehts leider ähnlich. Hab auch nur verkorkste Beziehungen hinter mir (u.a. finanzielle Ausnutzung). Hab in den letzten Monaten auch wieder mehrere Frauen im Internet kennengelernt, aber jedesmal eine "Abfuhr" bekommen oder sie hat gesagt das sie viel für mich empfindet aber hat es dann doch nicht ernst gemeint. Das macht mich langsam sehr frustrierend. Habe mir jetzt erst mal vorgenommen die Suche auf diversen Singlebörsen etc. komplett sein zu lassen. Aber ich frag mich dann auch wie ich jemand kennenlernen soll. Ich bin blind und zusätzlich schüchtern, d.h. in der Öffentlichkeit jemand anzusprechen funktioniert fast gar nicht und von sich aus spricht mich ja auch so gut wie keiner an. Meine sehr wenigen Freunde und Bekannte sind alle vergeben. Also bleibt für mich nur das Internet, aber es ist einfach nur noch deprimierend und ich hab totale Angst vor der nächsten Enttäuschung. Daher denk ich manchmal ich bleib einfach allein, aber auch das macht mich total unglücklich. Werde nächstes Jahr 30 und hab was das angeht noch so gut wie noch nichts erreicht. Hab auch das Gefühl das mich so recht keiner will weil ich halt sehr schüchtern und zurückhaltend bin, bei mir passiert nicht sehr viel im Leben, weiß oft nicht was ich so sagen soll, ich habe Schulden und neige zu Depressionen. Wer will so jemanden haben?

So, jetzt hab ich mir mal wieder den Frust von der Seele geschrieben.

02.06.2014 10:36 • #4


Hallöchen

Ich würde mich ganz einfach nicht auf die Partnersuche versteifen, sondern mich auf die Kontaktaufnahme konzentrieren. Und dabei sollte das Geschlecht egal sein. Denn oft ist es ja so, dass man den zukünftigen Partner nicht bei einer offensichtlichen "Suche" findet, sondern dann wenn man gar nicht damit rechnet. Also über Bekannte, Freunde, Arbeit, Kollegen etc.

Aber das ist natürlich leichter gesagt als getan, wenn man eh Typ "einsamer Wolf" ist. Wobei... ich bin auch so jemand, aber ich habe auch seit 3 Jahren einen Freund. Gut...dafür habe genau 1 FReundin...auch nicht viel besser

02.06.2014 15:27 • #5


Zitat von Alex.28:
Im Internet jmd kennenlernen kann man mittlerweile auch vergessen.


Stimmt nicht

Ich kenne einige Leute die ihre Partner im Internet kennen gelernt haben, und es sind sehr tragfähige Beziehungen daraus geworden.

Es ist eben nicht einfach und braucht leider auch Misserfolge damit man irgendwann zu schätzen weiß den oder die richtige gefunden zu haben.

Es ist auch dir Frage ob Du wirklich so viel falsch machst, bei der richtigen kannst Du nichts falsch und bei der Falschen nichts richtig machen.

Nur nicht aufgeben und locker bleiben, es kommt meist wenn man am wenigsten damit rechnet.

LG

02.06.2014 15:35 • x 1 #6


Jip, hab meinen Freund auch im Internet kennengelernt

02.06.2014 15:40 • #7


Alex.28
ich hatte mal zwei wirklich gute freunde, beide waren für mich wie brüder. der eine ist am 01.01.2008 gestorben und der andere hat sich dann doch nicht als so guter freund rausgestellt,nachdem er mit meiner freundin in die kiste gehüpft ist.
seitdem hatte ich mit verschiedenen leuten zu tun, aber die meisten haben mit Dro. zu tun. durch solche freunde jemand anständiges kennenzulernen ist alles andere als einfach. und ehe man sich versieht, hat man selber mit irgendwelchen Dro. angefangen. und solche leute kann ich nichtmal als freunde bezeichnen. mit denen kann man mal weggehen oder einen rauchen oder sonst was zu sich nehmen, aber da endet es auch. wirklich jemanden zu dem ich hingehen kann, wenn es mir dreckig geht habe ich nicht. und durch meine depressionen habe ich mich auch sehr zurückgezogen. alleine kann ich nirgendwohin gehen, weil ich ebenfalls sehr schüchtern bin und mich alleine irgendwo total unwohl fühlen würde. was internet angeht habe ich da bisher schon einige frauen kennengelernt. aber ich scheine die falschen anzuziehen. ein paar hatten borderline, was sehr schmerzvoll geendet hat, bei einer hat es sich dann rausgestellt,dass sie verheiratet ist und zwei kinder hat, es gab auch oft genug fälle mit falschen photos. es kam bei mir auch schon paar mal vor, dass wir uns nach ner zeit treffen wollten und an dem tag wo sie zu mir kommen wollte, hat sie sich entweder garnicht mehr gemeldet und mich überall geblockt hat oder sich anders entschieden hat. meine letzte freundin habe ich in der rehaklinik kennengelernt. wir haben uns super verstanden, es lief alles toll, dann sagt sie mir noch wieviel ich ihr bedeute und am selben tag beendet sie es mit der aussage sie würde sich mehr lieben als mich...und das über whatsapp. und in einigen fällen habe ich nicht gesucht und es kam einfach. nur geendet hat es genauso wie fast alle meine anderen beziehungen. und irgendwann ist einfach nur der punkt erreicht, wo mir das alles zu viel wird...man öffnet sein herz, vertraut derjenigen und behandelt sie mit respekt. am ende wird es einem damit gedankt, dass sie mich entweder verarscht hat, belogen oder nen neuen hat

02.06.2014 20:58 • #8


Schau etwas tiefer in dich hinein.
Wahrscheinlich hattest du dieses Gefühl, verlassen zu werden schon sehr früh. Aus Angst wieder verlassen zu werden, stellt man unbewusst eine Menge merkwürdiger Dinge an, die man sich selbst nicht erklären kann und auf den ersten Blick auch nicht so offensichtlich sind: Zuerst scheint es immer dasselbe Muster, nämlich letzten Endes wieder verlassen zu werden. Das ist die Wirkung. Davor gibt es eine Ursache und da empfehle ich dir einmal in dir reinzuhorchen:

Bei Dro. ist es immer ein Stück Selbstaufgabe, also hast du dich irgendwie selbst aufgegeben? Dann kannst du nicht erwarten, dass dich andere auffangen.

Das ist nur ein Denkanstoß...

02.06.2014 21:21 • x 1 #9


Alex.28
Zitat von Kasha:
Schau etwas tiefer in dich hinein.
Wahrscheinlich hattest du dieses Gefühl, verlassen zu werden schon sehr früh. Aus Angst wieder verlassen zu werden, stellt man unbewusst eine Menge merkwürdiger Dinge an, die man sich selbst nicht erklären kann und auf den ersten Blick auch nicht so offensichtlich sind: Zuerst scheint es immer dasselbe Muster, nämlich letzten Endes wieder verlassen zu werden. Das ist die Wirkung. Davor gibt es eine Ursache und da empfehle ich dir einmal in dir reinzuhorchen:

Bei Dro. ist es immer ein Stück Selbstaufgabe, also hast du dich irgendwie selbst aufgegeben? Dann kannst du nicht erwarten, dass dich andere auffangen.

Das ist nur ein Denkanstoß...


Danke kasha für den denkanstoß
ich weiß ja was ich falsch mache. einerseits verliebe ich mich schnell, viele kommen schon damit nicht klar,weil es ihnen dann alles zu schnell geht. und anderseits ziehe ich die falschen frauen an bzw lerne die falschen kennen. ich selbst bin sehr schüchtern und habe dazu recht wenig selbstwertgefühl, daher neige ich dazu frauen kennenzulernen, die fast nur schlechte erfahrungen mit männern gemacht haben. indem ich sie dann gut behandel, ihnen gegenüber treu und ehrlich bin und sie schätze, versuche ich wohl automatisch zu erreichen, dadurch mehr selbstwertgefühl zu bekommen. klar mache ich auch fehler, nur viele dieser frauen haben es mittlerweile so fest im unterbewusstsein verankert schlecht behandelt zu werden und damit zu leben, dass sie schnell merken, dass sie damit überhaupt nicht zurechtkommen, wenn sie aufeinmal komplett anders behandelt werden. so werde ich oft schnell langweilig, da ihnen wohl eher der "harte" kerl fehlt und werde dann schnell abserviert oder ersetzt. so ungefähr hat mir das mein therapeut erklärt


p.s.: ich bin auch daran am arbeiten mich mehr abzugrenzen um etwas langsam anzugehen. und genauso daran nicht zu versuchen jedes mal den weißen ritter zu spielen, der diejenigen aus ihrem so qualvollen leben oder beziehungen befreit. es ist schwer aber ich versuch es weiter. und hoffe dass es sich eines tages auszahlt

05.06.2014 10:54 • #10



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler