Pfeil rechts
5

anjaf
Hallo liebe Forenmitglieder, ich suche nach wie vor nette Leute für ernstgemeinte Freundschaften. Es können sich sowohl männliche als auch weibliche Leute melden. Das Alter spielt keine grosse Rolle. Bin selbst 52 Jahre alt aber vom Typ her wesentlich jünger, sodass ich mich auch mit Menschen mit Ende 20 und Anfang 30 gut verstehe. Mein grosses Hobby ist mein Riesengarten und meine Enten. Toll wäre, wenn Ihr ähnliche Hobbies hättet. Man könnte sich wunderschön in meinen Garten setzen, den freilaufenden Enten zusehn, etwas essen und trinken, sich unterhalten usw. Bin selbst nicht mobil. Wäre also toll wenn Ihr vorbeikommen könntet. Wer also aus der Nähe kommt und Lust hat auf Gartenfeeling, möge sich hier bitte melden oder per PN. Liebe Grüsse Anja
P.S. Wohne bei Bonn!

02.05.2022 12:17 • 02.05.2022 x 1 #1


5 Antworten ↓


M
das klingt sehr schön. Wünsche Dir, dass Du die Resonanz bekommst, die Du Dir selbst wünschst. Bin leider viele Kilometer weg.

Haben die Enten alle Namen? Kennst Du die Doku "Unsere große kleine Farm"? Deine Worte erinnern mich irgendwie daran. Ist was fürs Herz und Auge, wenn Natur - Pflanzen und Tiere einem viel bedeuten.

Einen schönen Tag

02.05.2022 12:40 • x 1 #2


A


Suche reale Freundschaften m/w in PLZ 53

x 3


anjaf
Zitat von Maha:
das klingt sehr schön. Wünsche Dir, dass Du die Resonanz bekommst, die Du Dir selbst wünschst. Bin leider viele Kilometer weg. Haben die ...

Ganz ganz lieben Dank für deine herzliche Antwort! Schade wirklich, dass du so weit entfernt wohnst! Nein, kenne die Doku nicht.

Ja, Enten haben alle Namen. Leider wurde die graue Ente Susi am 11.01 22 von einem Fuchs oder Marder gerissen. Hatte letztes Jahr im August noch 2 Mädels dazugeholt. So habe ich derzeit 6 Enten, 2 Erpel und 4 Mädels. Sie heissen: Donald, Egon, Daisy, Trixi, Mona und Lisa. Mona und Lisa gab es damals noch nicht, sind also nicht auf diesen Fotos zu sehen.

Es ist schön, wenn die Enten im Riesengarten umherstreifen und alles durchstöbern und erkunden.

Danke, wünsche Dir auch einen wunderschönen Tag!

02.05.2022 12:55 • x 2 #3


M
Donald, Egon, Daisy, Trixi, Mona und Lisa.


Die Betreiber der Farm aus der Doku hatten riesengroße Probleme mit Schneckenfraß. Bis sie die natürlichen Schnecken-Vertilger einsetzten: Enten… dann kam das Ökosystem auf natürlichem Weg wieder ein Stück mehr in Balance.

02.05.2022 13:03 • #4


anjaf
Zitat von Maha:
Donald, Egon, Daisy, Trixi, Mona und Lisa. Die Betreiber der Farm aus der Doku hatten riesengroße Probleme mit Schneckenfraß. Bis sie die ...

Hab auch Probleme mit Schneckenfrass, aktuell besonders an meinen heissgeliebten Primeln. Streute vor paar Wochen an sich tierfreundliches Schneckenkorn welches nicht half. Liess die Enten aber aus Angst vor doch möglicher Vergiftung so lange im Gehege, bis das Schneckenkorn aufgelöst war. Der Garten ist zu riesig, als das 6 Enten der Schneckenplage Herr werden könnten. Zudem habe ich den Eindruck, dass diese Rasse Warzenenten nicht so wild auf Schnecken sind wie die Laufenten die darauf spezialisiert sind. Allerdings lieben meine Enten Regenwürmer und Insekten über alles. Als Grundfutter bekommen sie Körnerfutter mit diversen Getreidesorten, Nährstoffen, Erbsen und Karotten und dazu getrocknete Mehlwürmer.

02.05.2022 13:13 • #5


M


Die Schneckenszene ist nicht im Trailer, vielleicht macht er Dir trotzdem Freude Hatte den Film vor Corona mehrmals im Kino angesehen

02.05.2022 14:20 • x 1 #6





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler