Pfeil rechts
3

eisenherz
endschuldigt aber meine rechtsschreibung ist nicht die beste ^^

nun ich bin 30 jahre alt komme aus nrw und wenn ihr einen knappen namen braucht nennt mich jack und befasse mich zur zeit mit dem thema einsamkeit sehr stark *am kopf kratzt* ev die falsche ausdrucksweise ?
Der Zeit habe ich probleme mit der einsamkeit selbst, ich bin nicht seid gestern einsam sondern eher seid mindestens 14 jahren ev länger ? ich habe keine Familie , keine freunde vor ort mehr, ich habe auch irgendwie eine kranke assoisation eines liebes lebens, oder viel eher werde ich für sex bezahlt, das aber dann auch wiederum nur von einer einzigen frau die zwar mit mir befreundet ist aber dennoch unter keinen umständen dann wieder etwas mit mir wirklich zu tun haben möchte .
Ich habe mir mitlerweile einen eigenen Kerker errichtet in einer Mietwohnung abgelegen der Stadt , laut dem komischen link hier bin ich wohl typ 3 oder schlimmer :/ https://www.psychic.de/einsamkeit.php
es ist so weit das mich die einsamkeit krank macht ich bin durch aus in ärztlicher psychologischer behandlung, doch diese bringen nur beruhigungs tabletten nach bedarf . Vor einigen jahren stopfte man mich noch mit psychopharmaka zu wie eine gefüllte weihnachtsgans bis man bemerkte das die schilddrüse völlig hinüber war seid jahren und dies die zu starken depressionen auslöste, ich trank dabei wie ein loch nur um etwas zu empfinden wurde zusehens dicker und mein verstand und mein selbstverständiss verkümmerte. Seid 2015 bin ich zwar weitest gehend trocken geblieben weil ich mir bewust wurde um zu fühlen muss ich nicht mehr trinken, schilddrüsen tabletten fixten mein problem. bemühe mich nach kräften wieder ins leben zurück zu finden durch arbeit sport und co . ich bin auf dem besten weg doch irgendwie fühlt es sich so unglaublich schmerzhaft derzeit an immer und immer und immer und immer mit allem alleine fertig werden zu müssen seid ich denken kann .
die eltern an altsheimer und alterskrankheiten verstorben mit 16 jahren vom rest der pflege familie gehasst bis aufs mark ohne sinn und verstand , die freunde für studien und arbeiten weg gezogen oder gänzlich selbst psychisch krank geworden . Von den Liebes geschichten die ich im leben hatte endeten die meisten auch in einer tragödie oder komödie .

Irgendwie fühl ich mich wie ein Toter der den menschen vorgauckelt mensch zu sein https://youtu.be/1fzXmJyolfY?t=6s . Ich bin schon so~~~lange alleine das ich vergessen habe wie es war mensch zu sein .was ich zur zeit einfach vermisse ohne viel nach zu denken wäre eine einfache umarmung , ein einfaches etwas längeres gespräch als das wie beim seelenlosen psycho fritzen der mir sagt kommen sie in 2 wochen wieder, der dann wiederum 20 min in meiner akte nachließt und dann ich ihm 10 min erklären darf was wir beredet haben um dann 10 min neue dinge zu erklären . zur zeit wäre es sogar soweit das ich selbst für einfache sachen zahlen würde so fern sie nicht alt zu viel geld kosten zb kuscheln für 2 stunden oder so mit einer frau ohne sex versteht sich .

irgendwie paradox ich sehne mich so hart nach menschlicher gesellschaft und gleichzeitig will ich sie auch nicht die alten wunden sind zu tief . im selbst wissen das auch hier irgendwo mein krankheits bild liegt gelte ich im normalen alltag unter arbeitskolegen und co als völlig normaler mensch . doch ich habe nichts mit ihnen zu tun oder mit meinem betreuer oder mit meinen psychologen sie sind fremde menschen aus deren beziehung nie mehr werden könnte als beruflicher kram .

ich verrotte in meinem selbst errichteten gefängniss und aus dem eigenen langsam endstehenden wahn scharpe ich mit den eigenen ketten gegen das gefängniss gitter und will wieder heraus .

etwas zu dramatisch beschrieben ? ich weiß nicht wie ich es ausdrücken soll ohne dramatologie nicht zu verwenden . ich kann nicht wie andere menschen am nachmittag einen tee mit irgend ner tante oder verwanten trinken . es gibt keine , ich kann nicht mit freunden um die häuser ziehen den niemand ist mehr da und neues vertrauen aufbringen funktioniert bei mir nicht so wie bei anderen . es gibt niemanden den ich liebe oder anhimmel und selbst wenn wäre ich eher eine belastung als wie eine bereicherung . zu dem strahl ich irgend eine aura wohl aus was in den menschen hass aus lößt anders kann ich es mir nicht erklären . ich kann auch nicht so raus gehen leute treffen erstens wüste ich nicht wohin und 2 hätte ich angst auf zurück weisung .
ich kann keine tiere halten die haare haben aus irgend nem grund hab ich eine allergie gegen tierhaare , vögel und eidechsen mag ich auch nicht .

2015 bin ich wie ein berserker durch viele foren und chats meist völlig betrunken gerannt wie schon erwähnt ich fühlte nichts und die depressionen wurden zusehent so heftig das es fast bis hin zum selbstmord reichte . ich wollte gehört werden oder eine lösung finden .verscherzte es mir damit aber auch gleichzeitig mit einigen portalen in den mein intresse lag bekanntschaften zu finden .also fand ich weder das eine noch das andere troz das ich nüchtern blieb

wo also hin mit mir ?

05.07.2017 13:53 • 15.07.2017 #1


10 Antworten ↓


Mademyberg
Das "bin ich überhaupt ein mensch" gefühl kenn ich sehr gut. Dies bezüglich hat es mir geholfen, mich einfach mal im park hin zu setzen. Durch atmen und das leben um mich herum zu spüren. Die vögel über mir, die insekten unter mir, und die menschen um mich herum. Das hat mich entspand. Naja sonnst hab ich das gefängnis durch brochen bekommen weil ich mir erstmal selbst köeine ziele und vorhaben gesetzt hab. Und dann wurd ich such noch so super toll hier im forum ermuntert und unterstützt!
Regel nr.1 nich aufgeben
Regel nr.2 such dir ne motivation egal obs hier im forum, draussen im park oder irgendwo im skat verein is.
Und dann kannste darauf ausbauen ^^

Bei den anderen themen kenne ich mich leider nich aus und muss passen...

Aber,

Los brauner! Haltung im knie leicht gebeugt und LOS!

05.07.2017 15:55 • x 1 #2



So lange schon allein

x 3


eisenherz
Zitat:
Los brauner! Haltung im knie leicht gebeugt und LOS!





05.07.2017 16:11 • #3


Mademyberg
Passt glaub ich

05.07.2017 16:33 • #4


eisenherz
irgendwie kam außer mademyberg nix mehr . *sfz* ich hab zwar 2 neue leute kennen gelernt aber wenn sie am Ar. der welt wohnen ändert das nix

14.07.2017 23:35 • #5


Mademyberg
Lol xD

14.07.2017 23:58 • #6


eisenherz
du lachst aber das ist eine ernst gemeinte frage und antwort ^^ auch wenn ich gerade umziehe . wenigstens hab ich mir heute whatsapp angeschafft auch wenn das eine wissenschaft für sich war . das erste mal bei so einem schei. hilf mir ne bekannte ich vermisse sie hart ._.

15.07.2017 00:40 • #7


Zitat von Mademyberg:
Lol xD


Den Kommentar fand ich ehrlich gesagt unpassend.

Gerade wenn man sich schon traut, in einem Forum seine tiefsten Gefühle nieder zu schreiben, dann hilft es, wenn man auch ernst genommen wird.

@eisenherz
Schon mal dran gedacht, den Psychologen zu wechseln? Das was du über den jetzigen schreibst, wirkt nicht sehr hilfreich.

15.07.2017 10:13 • x 2 #8


leider gibt es auch hier immer mal wieder "Ausrutscher", so dass sich selbst Betroffene anderen Usern absolut verständnislos gegenüber verhalten

15.07.2017 10:18 • #9


Mademyberg
Zitat von Galgenmännchen:

Den Kommentar fand ich ehrlich gesagt unpassend.

Gerade wenn man sich schon traut, in einem Forum seine tiefsten Gefühle nieder zu schreiben, dann hilft es, wenn man auch ernst genommen wird.

Er kennt mich. Wir schreiben fast täglich. Hatte mich nur gewundert das ich der einzige war.

15.07.2017 13:53 • #10


Einsamkeit ist unerträglich

Nichts anderes

15.07.2017 23:22 • #11



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler