Pfeil rechts
4

Mein Bruder war in den letzten 6 Jahren Zussamenaddiert 18 Monaten in der Pshychiatrie. ( davon 8 Monaten auf Stück )Ist noch jemand der soo lange war?

Vor 6 Stunden • 06.08.2022 #1


5 Antworten ↓


Roman87
Hallo Pampanelu,
mein längster Aufenthalt war sechs Monate und in einem Zeitraum von ca. fünf Jahren war ich insgesamt anderthalb Jahre stationär in Behandlung. Es gibt sicherlich viele Menschen, die eine vergleichbare Zeit und sogar weit darüber hinaus in einer Psychiatrie sind. Das hängt natürlich von der Schwere der Störung oder einer Eigen- oder Fremdgefährdung ab. Von der Behandlungszeit kann man vielleicht statistische Aussagen ableiten, aber diese sind lediglich für Studien von Interesse, kurz rum: Uns nützt das Vergleichen nichts, es gibt nämlich viel zu viele Parameter, die berücksichtigt werden müssen.

Viele Grüße
Matthias

Vor 4 Stunden • x 2 #2



Wie lange in Psychiatrie

x 3


Orangia
18 Monate in 6 Jahren finde ich jetzt auch nicht so beachtlich oder ungewöhnlich.
Es wird seine Gründe gehabt haben und solange das die Klinik gegenüber der Krankenkasse vertreten kann...
ist das wohl ok.
Warum beschäftigt dich das ?

Vor 4 Stunden • x 2 #3


silverleaf
Hallo Pampanelu,

also bei mir waren es in den letzten 6 Jahren auch mehr als 18 Monate vollstationär, und ich kenne auch viele Mitpatienten, bei denen solche Zahlen eher die Norm als die Ausnahme sind. Gerade bei bestimmten schwereren psychiatrischen Erkrankungsbildern, wie @Roman87 es auch schon schrieb, ist das nicht ungewöhnlich. Und ich sehe es auch so wie er, dass ein Vergleichen immer nur schwer möglich ist, da einerseits so viele verschiedene Parameter eine Rolle spielen und es andererseits auch oftmals wenig hilfreich ist.
Mich würde die Frage von @Orangia auch interessieren: Warum beschäftigt Dich das?

LG Silver

Vor 1 Stunde • #4


NIEaufgeben
Ich persönlich finde 18 Monate in einem Zeitraum von 6 Jahren jetzt auch nicht gravierend viel muss ich sagen….da kenne ich einige die viel länger in einem kürzeren Zeitraum vollstationär waren…..

Ich selber war aufgrund der schwere und Ausprägung meiner Störungen in einem Zeitraum von nur 6 Monaten 4 ein halb Monate vollstationär in der Psychiatrie…..

Ich denke die Ärzte und Therapeuten wissen schon was sie tun……die machen das ja nicht zum ersten Mal und außerdem ist es immer schwierig sich mit anderen zu vergleichen denn jede Erkrankung ist anders und jede Ausprägung ist anders und Vorallem ist jeder Mensch anders

Vor 14 Minuten • #5


Es beschäftig mich nur weil ich es schon sehr sehr lange fand ... aus Sorge

Vor 5 Minuten • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Univ.-Prof. Dr. med. Isabella Heuser