Pfeil rechts
36

Chamaeleon
Hi. Ich bin Chamäleon und hab mich hier neu registriert. Ich hatte leider noch nie richtige Freunde, da sie nach erfahren darüber, dass ich psychische Krankheiten hab den Kontakt abgebrochen hatten. Meine Diagnosen sind Borderline und Depression. Früher wars noch eine starke Essstörung (Bulimie). Aktuell finde ich wieder ganz gut ins Leben rein und bin in Psychotherapie. Jedoch fehlen mir unheimlich die sozialen Kontakte. Mein letzter guter Freund (was ich dachte) hat sich von mir angewendet, weil er sich ein völlig falsches Bild von mir gemacht hat und mich nur in einem negativen Licht sehen wollte. Ich würde mich freuen über Austausch mit anderen Mitgliedern hier. Ich bin übrigens 22.

26.03.2021 16:10 • 03.04.2021 x 3 #1


22 Antworten ↓


cube_melon
Hallo und Willkommen im Forum,

das finde ich schade, das Du diese Erfahrung mit den Menschen gemacht hast.
Leider wird man mit der Diagnose BPS immer mal wieder stigmatisert.
Dennoch sind BL sehr umgänglich, wenn ein gewisser Therapiegrad besteht. In meinem Freundeskreis haben ein paar diese Diagnose.

Da jeder so seine Eigenschaften hier hat, bekommt man auch mehr Verständnis entgegen gebracht als in der "realen" Welt.

Hoffe du findest hier einen guten Austausch.

26.03.2021 16:47 • x 2 #2



Mir fehlt Austausch und soziale Kontakte

x 3


moo
Hi Cham,

auch von hier a warm welcome! Diagnosen hin oder her: Every weather is strange when you are strange...

Schön, Dich hier zu haben!

26.03.2021 18:32 • x 2 #3


rero
ganz herzlich willkommen hier im Forum -
- hier hat jeder so seine Maken

26.03.2021 18:36 • x 3 #4


Haben wir derzeit nicht ALLE eine Depression aufgrund der weltpolitischen Lage? Und wer sagt, dass du wirklich ein Problem im Kopf (bzw. mit deiner Psyche) hast, obwohl du eigentlich vielleicht nur einsam bist? Haben die "gelernten" Psychiater, die dich diagnostizierten, überhaupt selbst einmal ernsthafte Probleme (im Kopf oder im Leben) erlebt und können daher überhaupt beurteilen, anstatt nur dummstudiert einzuordnen? Jemand, der solch einen klar eingefassten Text schreibt, wie du, macht auf mich keinen psychisch kranken Eindruck. Vertraue deinem eigenen Urteilsvermögen.

28.03.2021 15:41 • #5


cube_melon
Zitat von Madpat:
Und wer sagt, dass du wirklich ein Problem im Kopf (bzw. mit deiner Psyche) hast, obwohl du eigentlich vielleicht nur einsam bist?

Bitte lies den ersten Post der TE und dann überlege mal

28.03.2021 15:58 • x 2 #6


Bitte kritisiere nicht gedankenlos und lasse mir meine Meinung, danke!

28.03.2021 16:03 • #7


cube_melon
ahahahahaha


Und Du bitte ignoriere nicht gedankenlos.

28.03.2021 16:05 • x 2 #8


Und du unterstelle bitte nicht gedankenlos Gedankenlosigkeit, danke sehr!

28.03.2021 16:06 • #9


cube_melon
Zitat von Madpat:
Haben die "gelernten" Psychiater, die dich diagnostizierten, überhaupt selbst einmal ernsthafte Probleme (im Kopf oder im Leben) erlebt und können daher überhaupt beurteilen, anstatt nur dummstudiert einzuordnen?


Naja Du denkst eine emotionale instabile Persönlichkeittstörunung Typ Borderline wäre "dummstudiert" eingeordnet.
Daher kam mir der Gedanke

28.03.2021 16:10 • x 2 #10


Ja, genau, das denke ich. Nur weil es so im Lexikon drin steht, muss das nicht zwangsweise richtig sein.

28.03.2021 16:15 • x 1 #11


tuffie 01
Hallo Madpat

Deine Sichtweise kenne ich von mehreren Bekannten von mir ich denke das es einfach an Unwissenheit mangelt aber darüber kann ja geredet werden .
Eine Erkrankung ist von sehr vielen Studien erkannt wurden und natürlich die Symptome.
Ein Mensch der das Thema studiert hat muss nicht daran erkrankt zu sein um es zu diagnostizieren der Arzt hat dass Wissen über mehrere Jahre intensiv studiert.
Sehr viele Jahrzehnte sind in der Forschung etc eingegangen das jetzt also heute in unserem Jahrtausend die Psychologie ernsthaft genommen wird und das wird sie.
Ich rate dir nicht immer alles anzuzweifeln.
Wenn etwas unsicher ist kann sich jeder informieren und einen zweiten Arzt zur Rate ziehen .

Laut aus dem Zitat unter deinen Namen kann ich von ausgehen das du es für dein Ego brauchst immer anderer Meinung zu sein ,ist auch ok .

28.03.2021 16:27 • x 1 #12


Zitat von tuffie 01:
....ich denke das es einfach an Unwissenheit mangelt ...


DA gebe ich dir Recht! Das wars dann aber auch schon
Wobei ich gespannt bin, ob du deinen Fail bemerkst, und ich meine nicht nur dein grammatikalisches Inferno...

Das Leben (und erst recht nicht das freie Denken, was Manche dann als "Psyche" bezeichnen) KANN NICHT studiert werden, auch wenn es die vielen Dummstudierten eben gerne behaupten. Erfahrung ist das Einzige, was zählt, und wer etwas nicht erlebt hat, kann es durch alleiniges "Studium" auch nicht erfassen, egal auf welchem Themengebiet. Ein Studi kann einem Kenner oder Betroffenen niemals das Wasser reichen. Deshalb gebe ich auf alle Studien einen feuchten Furz. Nur hinsitzen und Blätter auswendig lernen, was einem die Profs vorgelegt haben, führt zu einem dicken Kopf und sonst nichts!
Mach dir weniger Gedanken um mein Ego, als um Deins, das wäre besser für dich.

28.03.2021 16:41 • #13


Flame
@Madpat

Ich bin der Meinung,dass rationale Intelligenz sehr anfällig ist für Irrungen.
Und deswegen wäre es schön,wenn Du Dein Ego (in sämtlichen Bereichen hier) mal ein paar Gänge runterfährst.

Alleine schon vor dem Hintergrund,dass wir uns hier einen respektvollen Umgang miteinander wünschen,auch bei kontrairen Ansichten.
Ich möchte Dich bitten,Dir in Erinnerung zu rufen,dass sich in diesem Forum psychisch kranke Menschen befinden.

Wenn Du selbst es nicht bist oder Dich nicht dafür hältst ist Respekt erst recht das oberste Gebot.

Zu Deinen "Argumenten":

Anzweifeln kann man rhetorisch natürlich alles und sich ewig lange damit aufhalten,hin und her zu diskutieren.
Neverending Story.
Tu es,wenn es Dich irgendwie weiterbringt.

Ich persönlich habe den Eindruck,dass Du hier nur ein Ventil suchst für Deine innere Unzufriedenheit.
Zufriedene Menschen agieren freundlich,offen und zugewandt und können ihren Standpunkt trotzdem- vielmehr genau deswegen- gut darstellen und auch durchsetzen.

Wenn Du wirklich mal was für Dich tun möchtest:
Überdenke Deine Art und Weise mit Menschen umzugehen,nicht nur hier im Forum.

28.03.2021 21:39 • x 4 #14


cube_melon
Dir auch ein schönes Leben und einen Bunker voll Goosfraba

Löschen ist deine Aufgabe


Hier noch ein Tipp für dein Wutmanagement:


28.03.2021 23:06 • x 3 #15


Minkalinchen
Zitat von cube_melon:
Dir auch ein schönes Leben und einen Bunker voll Goosfraba Löschen ist deine Aufgabe Hier noch ein Tipp für dein Wutmanagement:

Jaa..."Die Wutprobe", der Film ist .

28.03.2021 23:41 • x 2 #16


tuffie 01
Hallo,
Erst einmal ein dickes Dankeschön an Flame und Cub Melone das ihr zu mir gehalten habt wirklich danke.
So was tut sehr gut.
Ich weiß das meine Grammatik schlecht ist oder eine Verbesserung nötig hätte.
Leider habe ich nie die Ausdauer gehabt an das lernen dran zu bleiben .
Ich selber habe leider es nur bis zur Grundschule regelmäßig geschafft danach ging es ziemlich bergab auf Grund schwere seelische Probleme im Kindesalter..
So so wie es so war oder heute in vielen Fällen es noch der Fall in Familien ist , wenn dass Kind Auffälligkeiten zeigt wird es abgestempelt, die ist blöd dumm faul und sowieso passt die eher in der Tonne als zu uns.

Ich habe trotzdem es geschafft meinen weg zu gehen mein Sohn hat eine Ausbildung und studierte war ich war eine sehr lange Zeit verheiratet und lebe seit mehr als zehn Jahren in einer neuen festen Beziehung, dass schafft auch nicht jeder .
Bin schuldenfrei, habe eine Wohnung in leider noch keine Arbeit aber ih denke das kommt auch noch.

Also Magdat oder früher auch Gerd hier genannt , du hast sicherlich noxh größere Probleme als ich, magst vielleicht in den ein oder anderen Gebiet besser sein aber das wars auch schon.
Deswegen, schau doch nicht auf anderer herab um dich aufzuwerten..
Werte dich selber auf indem du endlich mal das akzeptierst was du im Spiegel siehst .

Wenn du es nicht alleine schaffen solltest , hohle dir Unterstützung von einer Fachkraft.

Diese haben sehr viel Wissen, einfach mal vertrauen


Danke

29.03.2021 13:02 • x 3 #17


tuffie 01
Ich habe nichts gehen Menschen die Schulden haben oder auch trennen etc nein das ist halt so manchmal im Leben
Die Erde wäre friedlicher wenn wir alle erst einmal auf uns gucken würden bevor ausgeteilt wird .
Ok manches Mal kann man nicht auch ok aber dafür gibst s ja Hilfe.

Lg

29.03.2021 13:19 • x 1 #18


Roterfalke08
Zitat von Chamaeleon:
Hi. Ich bin Chamäleon und hab mich hier neu registriert. Ich hatte leider noch nie richtige Freunde, da sie nach erfahren darüber, dass ...


Hey falls du lust hast können wir schreiben

02.04.2021 09:05 • #19


Roterfalke08
Zitat von Madpat:
Haben wir derzeit nicht ALLE eine Depression aufgrund der weltpolitischen Lage? Und wer sagt, dass du wirklich ein Problem im Kopf (bzw. mit deiner Psyche) ...


Mit solchen aussagen wäre ich ganz vorsichtig

02.04.2021 09:06 • x 1 #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler