Pfeil rechts

Ich wollte nur ganz kurz noch etwas schreiben, auch wenn der Narr jetzt nicht mehr dabei ist, aber vielleicht liest er ja noch.
Ich will ja wirklich, wie gesagt, nicht alles rechtfertigen, was er schreibt, aber eines muss man schon zugeben: Ein Mann, der seine Wut lediglich verbal äußert (ich gehe mal davon aus, dass Narr nur das tut!) ist tatsächlich besser als einer, der Frauen schlägt oder vergewaltigt. Ich denke, die wirklichen Frauenhasser / -diskriminierer sitzen woanders. Und es ist nicht gerecht, dass diese Männer häufig eine Frau kriegen und er nicht. Jaja ich weiß, bei Partnerwahl geht es nicht um Gerechtigkeit, aber dass es gerecht ist, kann man trotzdem nicht sagen. Es ist zutiefst ungerecht, so wie das meiste von allem Leid auf der Welt, Krankheit, Missbrauch etc. Und da darf man auch mal wütend sein (ja, ich weiß, es ist besser, aus der Wut auch mal wieder rauszukommen). Aber der Thread mit den Gedichten von Narr zeigt, dass er auch andere Seiten hat als Wut und Hass.

Eigentlich schade, dass der Thread geschlossen wurde, ich finde, es gab doch viele konstruktive Beiträge. Und die Antwort von Lichtblick auf meinen letzten post hätte mich auch interessiert. Aber naja, ich muss mich sowieso mal wieder etwas zurücknehmen, geht sonst zu viel Zeit drauf.

09.03.2011 11:12 • 10.03.2011 #1


10 Antworten ↓


Hallo...
Er wurde glaub ich von Petra aufgefordert sich an die Forenregeln zu halten...die ich hier nicht zitieren möchte ,aber in einer Gemeinschaft wenn auch nur in einer Forengemeinde muss man sich an bestimmte Regeln halten die er wiederholt überschritten hat mit seiner vulgären Ausdrucksweise den Frauen gegenüber....vielleicht fühlst du dich davon nicht angesprochen aber bestimmt einige andere hier....


MfG eva

09.03.2011 11:24 • #2



Kurzer Nachtrag

x 3


Hier sind mehrere Leute mit grenzwertigem/kritischen Ausdruck,
die einen werden gelöscht und die anderen dürfen bleiben.

Wenn man dann zurücksticht, da man sich nicht alles gefallen lassen will,
sind bestimmte Personen beleidigt und gleich ignorieren.

Dies ist nicht nur ein Aufenthaltsort für Menschen die sich langweilen oder
keinen zum reden haben, sondern ein Ort des Austauschs und dann ausprobieren wie das draussen funktioniert. Einige hier sind nicht ohne Grund ganz alleine
weil sie den ganzen Tag hier aufhalten, nichts anderes haben und sehr frustriert sind.

Am besten vverbringt man nicht zuviel Zeit hier und änder die Dinge die man kann und die Dinge die schwer sind eben in ganz kleinen Schritten, ich kann aus eigener Erfahrung berichten das irgentetwas immer geht wenns ganz klein ist.

Grüße ♥ smiley

09.03.2011 12:10 • #3


Ja, schade, aber irgendwie endet diese Thematik immer so.

(Endweder Hass/Schuldzuweisung oder Unverständnis und
Lächerlichmachung)

Ein sachlicher Austausch, wie von mir versucht, ist offensichtlich
in dieser Problematik für die wenigen Betroffenen unmöglich.
Weder hier im Forum noch anderswo.

Der Beobachter

09.03.2011 13:59 • #4


Zitat von Beobachter:
Ja, schade, aber irgendwie endet diese Thematik immer so.

(Endweder Hass/Schuldzuweisung oder Unverständnis und
Lächerlichmachung)

Ein sachlicher Austausch, wie von mir versucht, ist offensichtlich
in dieser Problematik für die wenigen Betroffenen unmöglich.
Weder hier im Forum noch anderswo.

Der Beobachter


ist aber immerhin noch besser als Gleichgültigkeit,oder ?

09.03.2011 14:05 • #5


Mal ehrlich, @Beobachter, hier ist es doch nicht an Lächerlichmachung durch Nichttbetroffene gescheitert, sondern an der Unfähigkeit und Nichtbereitschaft de/des Betroffenen zu echter Kommunikation und Reflektion. Und bestätigt jedem Leser, dass das Problem Einsamkeit stark von diesem Betroffenen selbst verursacht sein muss.

Wenn du aber mehr echte Kommunkation darüber gewollt hättest: Warum hast du dann nicht stärker eingegriffen? Mich hat die Duldsamkeit der User gegenüber diesen noch dazu meist obszönen Hasstiraden hier schon sehr gewundert. An wessen Adresse ging denn deine letzte Bemerkung?

09.03.2011 14:22 • #6


Zitat:
Ein sachlicher Austausch, wie von mir versucht, ist offensichtlich
in dieser Problematik für die wenigen Betroffenen unmöglich.
Weder hier im Forum noch anderswo.

Nur Du hast das versucht Beobachter?
Zitat:
Weder hier im Forum noch anderswo.

Kannst das nur Du verstehen?

Oh, dann hab ich teilweise von mir ein ganz falsches Bild.

09.03.2011 14:27 • #7


Huch, wo habe ich denn das Wort nur geschrieben, kann es nirgendwo lesen ?

@GastB:

Sicherlich ist dieser Thread mehr an der völlig unvertretbaren Ausdrucksweise
von Der Narr gescheitert.
Ich habe mehrfach geschrieben, dass dies nicht der richtige Weg ist.

PS: Mein letzter Satz ist eine allgemeine Erfahrung von mir, er ist an NIEMANDEN
explizit als Person gerichtet.

09.03.2011 15:43 • #8


Zitat:
Und bestätigt jedem Leser, dass das Problem Einsamkeit stark von diesem Betroffenen selbst verursacht sein muss.


Naja sehe ich nicht ganz so, da habe ich auch andere Zeilen von ihm gelesen, die ich ihm einfach mal auch abgenommen habe, er hat ja wohl kaum von Geburt an so über Frauen geredet und gedacht. Also jedem Leser erschließt sich das dann nicht, dir persönlich scheinbar und das ist dein gutes Recht.

Im übrigen war sein Thema kein Hilfegesuch im Sinne von Ratschlägen/Kommentaren seine Person betreffend, sondern einfach nur die Suche nach Menschen mit den gleichen Erfahrungen. Also ist er auch nicht die alleinige Ursache, dass das so enden musste.

Zitat:
Immer nur die gleichen Hasstiraden zu wiederholen ist sicher keine weiterführende Kommunikation.


Passiert halt wenn man ständig auf den Repeat-Button drückt.
Damit meine ich die Posts die ihn dazu bewegt haben, darunter wohl auch 1-2 von mir.

09.03.2011 18:59 • #9


Ich denke es ist die Verbitterung, und der daraus resultierende Hass.
Den Gedankenkreisel, der nichts anderes mehr zulässt-auch keine gut gemeinten Ratschläge.
Man fühlt sich vermutlich sehr vernagelt-Schade eigentlich.

09.03.2011 23:18 • #10


Zitat von Mayem:
Damit meine ich die Posts die ihn dazu bewegt haben, darunter wohl auch 1-2 von mir.
Deine Posts fand ich gut.

@ Beobachter

Entschuldige, wenn ich da hartnäckig bin, aber da möchte ich doch nochmal nachbohren:
Zitat:
Ein sachlicher Austausch, wie von mir versucht, ist offensichtlich in dieser Problematik für die wenigen Betroffenen unmöglich.
Weder hier im Forum noch anderswo.

Woran, denkst du, scheitert es denn?

Es klingt wirklich ein bisschen so, als hättest du allein diesen sachlichen Austausch versucht.
Zum anderen: Wer hat deiner Meinung nach da versagt?

Wenn du sagst, nicht nur hier im Forum, sondern auch anderswo: Was genau stellst du dir denn als Idealzustand vor?

10.03.2011 10:12 • #11



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler