Pfeil rechts
7

B
Hallo !

Klar, muss aufgepasst werden und mit Mundschutz, aber wie lange sollen viele Menschen mit Erkrankungen / Handicap ohne Berührungen auskommen, die eh im Leben kaum / wenig Berührungen kennen bzw. noch nie Partnerschaft im hohen Alter hatten?
Dienstleistungen wie Mass. sind ja verboten wegen Corona, aber Corona- Streß / keine Berührungen macht auf Dauer auch krank !

17.01.2021 19:48 • 30.01.2021 #1


20 Antworten ↓


E
Wo Du Recht hast, hast Du Recht. Mir fällt zudem auch noch die Decke auf den Kopf. Eigentlich wollte ich ehrenamtlich tätig werden. Geht ja jetzt leider nicht.
Fazit: Ich schütze mich und bleibe Daheim. Leide aber darunter. Schlimm ist, es ist vorerst kein Ende abzusehen.
Gleichwohl wünsch ich Dir was!

17.01.2021 21:51 • #2


A


Keine Berührungen als Single mit Depression bei Corona Zeit

x 3


O
Hatte vorher auch keine Berührungen, bin es deshalb gewohnt, wodurch es mir leichter fällt.

17.01.2021 22:09 • x 1 #3


Schlaflose
Seit meine Mutter vor 5 Jahren gestorben ist, hatte ich keine Berührungen. Ich habe mich sowieso nur von ihr berühren lassen. Das fehlt mir sehr. Aber von jemand anders würde ich mich nicht berühren lassen, ob Corona oder nicht.

17.01.2021 22:24 • x 1 #4


E
Hi,
Ich denke, Berührung sollte man nicht zu wörtlich nehmen und etwas weiter fassen.
Berührung ist ja auch, wenn man jemanden die Hand gibt. Aber das ist natürlich zur Zeit nicht möglich. Ganz im Gegenteil, wir meiden ja einander wie die Pest. Immerzu Abstand halten. Ich suche normalerweise auch nicht die körperliche Nähe anderer. Aber, dass ich jetzt ganz genau darauf achten muss, finde ich sehr belastend. Am schlimmsten aber ist die Einsamkeit.

17.01.2021 22:44 • x 1 #5


J
Zitat von Onix:
Hatte vorher auch keine Berührungen, bin es deshalb gewohnt, wodurch es mir leichter fällt.

Geht mir genauso. Habe seit über 10 Jahren überhaupt keine Kontakte zu anderen Menschen und hatte auch vorher schon keinerlei Berührungen. Für mich ist seit Corona alles wie es zuvor auch schon war. Weiß gar nicht, ob es mir überhaupt fehlt... Mass*ge oder sowas könnte ich mir nie vorstellen.
Aber Einsamkeit ist grausam, ja.

19.01.2021 22:55 • #6


E
Hi,
Du kennst Einsamkeit wohl sehr gut!?

19.01.2021 23:12 • #7


S
Zitat von Abigail15:
Am schlimmsten aber ist die Einsamkeit.


Kann ich mir vorstellen. Wir haben gerade nachgerechnet: seit 10.5 Monaten keine Familie oder Freunde gesehen außer einen Bekannten, der uns beim Umzug im April geholfen hat. Heute würde ich gerne ausrasten so nervig ist das alles. Normalerweise geht es sonst, naja, morgen ist ein neuer Tag.

19.01.2021 23:18 • x 1 #8


F
Zitat von Bärchen20:
Dienstleistungen wie Mass. sind ja verboten wegen Corona, aber Corona- Streß / keine Berührungen macht auf Dauer auch krank !

Wie war es vor corona bei dir?

20.01.2021 00:36 • #9


B
Zitat von Flocke1979:
Wie war es vor corona bei dir? [/quote

Viel besser !

20.01.2021 13:44 • #10


B
Wie ist eigentlich kuscheln so ? Kenne das noch nicht mit 39 ?

20.01.2021 13:46 • #11


A
Du bist gut Sicher bedeutet kuscheln für jeden etwas anderes......für mich auf jeden Fall mit Zärtlichkeit verbunden

20.01.2021 13:50 • #12


S
Zitat von Bärchen20:
Wie ist eigentlich kuscheln so ? Kenne das noch nicht mit 39 ?


Ich mag es, wenn im Winter die Wohnung kalt ist und wir z.B. Rücken an Rücken liegen und uns so gegenseitig wärmen.

20.01.2021 13:51 • #13


F
Zitat von Bärchen20:
Viel besser !

Also hattest du körperlichen Kontakt? Mit wem denn? Ex-Freundin oder warst du in den von dir erwähnten Mass. Studios?

20.01.2021 14:58 • #14


Islandfan
Kuscheln empfindet jeder individuell. Ich habe von meinen Eltern nie als Kind körperliche Zuneigung erfahren, bin nie umarmt oder geküsst worden, dementsprechend habe ich sehr große Berührungsängste.Der einzige Mensch, mit dem ich kuscheln kann, ist mein Mann, aber auch da bin ich selten in der Stimmung für. Wenn andere Menschen mich umarmen, regt sich in mir automatisch ein Widerstand und ich bin dann stocksteif. Küssen würde ich andere Menschen nie, noch nicht einmal auf die Wange.

20.01.2021 16:51 • #15


J
Zitat von Islandfan:
Kuscheln empfindet jeder individuell. Ich habe von meinen Eltern nie als Kind körperliche Zuneigung erfahren, bin nie umarmt oder geküsst worden, dementsprechend habe ich sehr große Berührungsängste.Der einzige Mensch, mit dem ich kuscheln kann, ist mein Mann, aber auch da bin ich selten in der Stimmung für. Wenn andere Menschen mich umarmen, regt sich in mir automatisch ein Widerstand und ich bin dann stocksteif. Küssen würde ich andere Menschen nie, noch nicht einmal auf die Wange.

Ging mir genauso. Habe noch nie gekuschelt, aber bei Umarmungen durch Freunde etc. war mir auch immer unwohl. War einfach ungewohnt und mir irgendwie peinlich.

25.01.2021 14:03 • #16


Hoffnungsblick
Zitat von Abigail15:
Ich denke, Berührung sollte man nicht zu wörtlich nehmen und etwas weiter fassen


Ja. Manche literarischen Texte, Musik oder Kunst können sehr berührend sein, auf der gefühlsmäßigen Ebene.

25.01.2021 15:33 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

B
Ich kenne die letzten Jahre nur Gewalt, Drohungen, Mobbing usw. !

Mein Nachbar über mir hatte mich am Samstag gedroht zusammen zu schlagen und das ich immer alleine laufe....

Berührungen kann ich nicht mehr von jeden annehmen und vertrauen sowieso nicht mehr.

25.01.2021 18:52 • #18


P
Zitat von Bärchen20:
Ich kenne die letzten Jahre nur Gewalt, Drohungen, Mobbing usw. !


Sehr gute Zusammenfassung des gesellschaftlichen Systems insgesamt: Schule, Studium, Ausbildung, Beruf, Sozial-Systeme, Steuersystem, Erbrecht, Mietrecht usw. usw. usw.

Zum Thema fehlende Berührungen ... ... ... .... nicht ohne Grund haben immer mehr ein Haustier. Bei wem das nicht geht, oder wer das aus verschiedenen Gründen nicht will, lasst das Kind in Euch zu, geniert Euch nicht ein Kuscheltier zu haben, oder zwei, oder drei, oder eine kleine (überschaubare) Herde

29.01.2021 23:46 • x 1 #19


Abendschein
Zitat von portugal:
Kann ich mir vorstellen. Wir haben gerade nachgerechnet: seit 10.5 Monaten keine Familie oder Freunde gesehen außer einen Bekannten, der uns beim Umzug im April geholfen hat. Heute würde ich gerne ausrasten so nervig ist das alles. Normalerweise geht es sonst, naja, morgen ist ein neuer Tag.

Ich war Vorgestern bei meinem Bruder. Wir saßen im Wohnzimmer, beide mit Maske und hatten Abstand.

30.01.2021 00:01 • #20


A


x 4


Pfeil rechts



Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler