Pfeil rechts

Hallo liebe Community,
ich bin heute zufällig auf diese Website gestoßen und habe mir gedacht es wäre eine gute Gelegenheit mir den Frust von der Seele zu schreiben.

Zu meiner Person: Ich bin 19 Jahre alt und mache dieses Jahr Abitur.
Mein Problem: Ich habe nur wenige Freunde und eine ungewisse Zukunft vor mir.


Vorgeschichte:

Schon damals in meiner Kindheit (bis zum zwölften Lebensjahr) war ich immer zurückhaltend, nie im Mittelpunkt stehend und eher wortkarg. Trotzdem hatte ich damals viele Freunde, vor allem weil ich leidenschaftlich gerne Fußball spielte - auch im Verein - und dadurch viele Leute kennenlernte.

Dann im Alter von 15 Jahren passierte die Katastrophe: Ich wurde süchtig nach Computerspielen bzw. Onlinespielen und kam davon nichts mehr los, das muss ich mir ehrlicherweise jetzt eingestehen. Fazit: Bis zur zehnten Klasse habe ich in einer Art Parallelwelt gelebt, d.h. soziale Kontakte waren mir vollkommen egal, ebenso wie Schulnoten. Ich habe auch die Jahrgangsstufen 7-10 immer gerade so geschafft, ohne wirklich je den Ernst der Lage begriffen zu haben.

In der zehnten Klasse wurde ich dann knallhart von meinen Eltern auf Entzug gesetzt, wodurch meine sich meine Schulnoten erheblich verbessert haben. Allerdings habe ich zu diesem Zeitpunkt begriffen, dass mein jetziges Leben völlig an mir vorübergegangen ist. Während andere vor allem in diesem entscheidenden Zeitraum Freundschaften geknüft haben, stand ich weitgehend alleine dar.


Heutige Situation:

Wie schon oben beschrieben bin ich heute 19 Jahre alt und die Spuren meiner verschwendeten Vergangenheit sind noch heute sichtbar.

Ich weiß wirklich nicht, wie es mit meiem sozialen Leben weitergehen soll, denn ich habe ein gewaltiges Problem: mein Aussehen. Jetzt ist es nicht so, dass ich mich hässlich finde. Eigentlich bin ich mit meinem Aussehen zufrieden, aber ich sehe wirklich sehr jung aus.

Wenn ich vielleicht alle zwei Monate mal mit Freunden in die Disko gehe, bekomme ich von den Freunden meiner Freunde, die auch dabei sind, gesagt, dass ich wie vierzehn aussehe und Fragen, ob ich wirklich 19 bin. Solche Sprüche verletzen mich sehr, aber wie soll ich darauf reagieren? Ignorieren und ihnen so signalisieren, dass jeder mit mir umgehen kann wie er will? Zugegeben: Ich schaue wirklich sehr jung aus und genau das ist der Grund warum ich Angst habe jemanden anzusprechen, vor allem Frauen. Ich habe Angst, dass sie denken können Was will ich denn mit so einem? und mich am Ende sogar noch auslachen.

Wenn ich Leute dann mal kennengelernt habe, fällt es mir sehr schwer mich mit ihnen zu unterhalten, weil mir dann keine Themen einfallen und sie dann irgendwann sich jemand anderem zuwenden.

Mein Problem für die Zukunft ist folgendes: Ich weiß nicht, wie ich soziale Kontakte aufbauen soll (Vereine kann man ausschließen, da ich beruflich demnächst sowieso zuviel um die Ohren habe). Mit Frauen habe ich bisher gar nichts am Hut (wegen meines Aussehens).

Ich würde mir so sehr mehr Freunde und eine Freundin wünschen, aber wegen meiner Schweigsamkeit und wegen meines jungen Aussehens habe ich Angst, dass es für immer so bleibt.

Wenn das Eis aber erstmal gebrochen ist, kann man ohne Hemmungen mit mir Reden und ich mache auch jeden Spaß mit, aber soweit kommt es meistens nicht.

Zudem verwende ich kaum soziale Netzwerke, weil es mir schwerfällt fremde Menschen bzw. Menschen aus der Schule hinzuzufügen, die ich nicht näher kenne. Auch hier ist die Angst groß abgelehnt zu werden bzw. die Frage: Was will ich denn mit dem auf meiner Liste, den kenn ich nicht weiter?

Meine Frage: Wie kann ich verhindern, dass dieser Zustand beibehalten wird? Das macht mich seelisch wirklich fertig.

29.05.2013 23:36 • 31.05.2013 #1


6 Antworten ↓


Dubist
Bist du denn sehr klein?Ansonsten wirst du dich eines Tages freuen, das du so jung ausschaust.
Dieses Problem hatte ich auch sehr lange, man fühlt sich einfach nicht für voll genommen.
Aber das legt sich, jetzt ist der Zustand schwierig, aber eines Tages sahnst du dann ne um einige jüngere Frau ab während die anderen noch eine gleichaltrige haben, grins.
Denk an meine Worte.

30.05.2013 10:13 • #2



Kaum Freunde -> psychische Belastung

x 3


Ich bin ca. 1,70-1,73m. Aber was nützt es mir, wenn ich 40 bin? die jugend gilt als die schönste zeit und das möchte ich nicht verschwenden .

30.05.2013 12:01 • #3


Ich bin auch mini- na und? Mir merkt man schnell an dass ich nicht 11 bin wie ich von der Größe her aussehe, sondern 13. Einfach vom Charakter her. So etwas kann man durch lässige Sprüche schnell wieder wettmachen. Außerdem ist es bei vielen so, dass sie erst später wachsen. Dafür dann aber rasend schnell:)

30.05.2013 12:36 • #4


Körpergröße ist nicht alles im Leben und sollte nicht entscheidend sein. Ich bin 197 cm groß aber mach keinen Unterschied zwischen Großen und Kleinen. Wenn es schon um äußerliche Faktoren geht dann ist die Körpergröße doch nur einer von vielen Faktoren.

30.05.2013 19:53 • #5


Papillon
@Brenner
Och das geht doch noch mit der Größe Ich kenne einen, der ist 1,67 groß und ist auch ein hübscher Mann ^_^
Also bei der Frauenwelt hat das keine Nachteile. Kleine Mädels gibt es genug, für die du von der Größe passt. Kann verstehen, dass das bei Kumpels in dem Alter vielleicht noch ein Problem ist wegen Hänseln etc., aber das legt sich.
Ich werde auch immer jünger geschätzt, teilweise sehr drastisch bis zu 12 Jahre jünger! D In vielen Situationen verlangt man meinen Personalausweis. Die Reaktion ist immer : Waaaaas?! So alt schon!? Nee! Kann nicht sein..
Ich wurde schon von der Polizei angehalten beim Autofahren, im Supermarkt nach dem Perso gefragt, weil ich Wein kaufen wollte, in Geschäften glaubt man mir nicht dass ich was kaufen kann, weil ich so jung aussehe...
Aber dann sehe ich alte Klassenkameraden von mir... Und dann stelle ich fest: Boh sind die alt geworden... Ich verändere mich anscheinend sehr langsam. Wenn du erstmal Mitte 20 bist, wirst du das zu schätzen wissen.. Vielen Männern fallen dann schon erblich bedingt die ersten Haare aus und durch Rauchen, Sonnenbank und Alk. bekommen einige die ersten Mimikfalten... Dann siehst du noch frisch und unverbraucht aus Ist doch spitze.

31.05.2013 01:15 • #6


Dubist
Mich ärgert es grad, das ich ncht mehr den personausweis zeigen muss.
DAs war lange hört aber leider irgendwann mal auf, grinsebacke
Bin ungefähr 10 jahre älter wie papillon. Genieße die Zeit pappi.

31.05.2013 08:10 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler