Pfeil rechts

Hallo,
Ich habe mich dazu entschlossen auch mal etwas zu schreiben.
Zu mir bin 21 Jahre alt habe vor 3 Wochen meine Ausbildung mit einer guten 2 abgeschlossen und arbeite jetzt in einer Instandhaltung eines großen Automobilhersteller. Ich hatte als Kind eigentlich viele Freunde, doch seitdem ich in der 5. Klasse auf der Realschule war hatte ich immer weniger Freunde. Meine besten Freunde waren auf dem Gymnasium und mein allerbester Kumpel ist später weggezogen. Plötzlich hatte ich kaum noch richtige Freunde mit denen man nachmittags irgendwas Unternehmen könnte. In der Schule war ich nicht sonderlich bekannt aber ich hatte 3-4 Leute mit denen ich, während den Pausen meine Zeit verbracht hatte. Dabei muss ich erwähnen, dass ich schon immer etwas zurückhaltender, fast schon schüchtern bin.
Doch ich habe eigentlich nicht irgendwie Angst auf Leute zuzugehen, sondern es fällt mir schwer Worte zu finden.
Aber manchmal aus mir unbekannten Gründen werde ich wenn ich vor einer Gruppe Spreche Rot im Gesicht und beginne zu schwitzen. Ich kann das nicht unterdrücken und werde oft darauf angesprochen. Mir ist es eigentlich nicht peinlich zu sprechen doch ich mache mir oft Gedanken darüber wie das auf die anderen wirkt wenn ich Rot werde.
In meiner neuen Abteilung auf Arbeit sind alle eigentlich recht nett und offen, sie erklären mir gerne neue Sachen und versuchen mich in Gespräche zu verwickeln. Doch ich teile kein einziges Interesse Mit Ihnen und kann daher oft nicht mitreden. Der Altersdurchschnitt ist deutlich höher als mein alter. In meiner Freizeit hänge ich eigentlich nur am Computer und schaue Videos /stream oder zocke irgendwelche Spiele. Im Internet habe ich viele bekannte die mit mir zusammen spielen. Allerdings mache ich sogut wie nie irgendetwas anderes in meinem Leben. Ich arbeite komme nach hause, esse etwas und sitze am Computer. Auf Arbeit sitze ich wenn es nichts zutun gibt an meinem Handy und lese Foren oder schaue mir Videos oder Bilder an.
Ich hab keine richtigen Freunde mehr und weiß nicht was ich mit meinem Leben anfangen soll. Ich arbeite und hänge am Computer und das jetzt schon seit mehreren Jahren. Ich war noch nie in einer Diskothek und hatte auch noch nie eine Freundin. Wie denn auch ich gehe nicht aus dem Haus und wenn dann würde ich mich niemals trauen eine Frau anzusprechen. Und selbst wenn ich mich trauen würde, wüsste ich nicht was ich sagen sollte. In der Schule würde ich damals leicht gemobbt und habe mich oft und lang deswegen hässlich gefühlt. Doch langsam habe ich mich akzeptiert. Es fehlt nur an Abwechslung in meinem Leben, habe einen gutbezahlten Job der mir wenn es etwas zutun gibt Spaß macht. Doch oft sitzt man nur rum und warte die Zeit ab.

Mit freundlichen grüßen

09.03.2016 01:27 • 19.03.2016 #1


3 Antworten ↓


Also teilweise erkenne ich mich wieder in deiner Beschreibung... Lust auf Teamspeak die nächsten Tage ? Von wo kommst du und was zockst du?

09.03.2016 02:18 • #2



Ich weiß nichts mit mir anzufangen

x 3


Marisha
Hallo Jochon!
Verstehe deine Situation zum Teil recht gut. Hatte früher zeitweise einige Bekannte, bin aber seit längerer Zeit komplett allein und sitze auch die meiste Zeit vorm PC.
Habe nur nicht ganz verstanden, was für dich ein Problem ist bzw. was du ändern willst.
Meinst du, du willst öfter rausgehen, oder einfach reale Menschen (in Form von Freundschaften oÄ) in deinem Leben?
Wär toll, wenn du etwas genauer darauf eingehen könntest. (Auch auf die Gefahr hin, dass ich wieder mal die Einzige bin, die es nicht verstanden hat. )

Grüße,
Marisha

14.03.2016 17:53 • #3


Hallo Jochon,
ich bin der Tom und komme aus der Nähe von Köln. Teilweise kann ich mich in dir wieder erkennen. Würde mich freuen, wenn wir uns bisschen austauschen könnten.
Kann man hier auch privat schreiben? Bin hier neu.

19.03.2016 23:40 • #4




Dr. Reinhard Pichler