Pfeil rechts

hallo liebe forummtglieder,

bin durch zufall zu euch geraten und hab mich schon ein wenig durch´s forum geforstet...

Ich würde gern ein wenig über mich und meine probleme bezug nehmend auf die einsamkeit erzählen.

Ich bin der absolute Mttelpunktsmensch, was mich auch auf meine Berufswahl als Musiker gebracht hat.
Ich habe eigentlich viel mit menschen zu tun und auch einige Freunde, doch kann ich einfach nicht auf sie zu gehen....
Es ist doch viel bequemer keinen Ball zu verschießen sondern zu warten bis jemand MIR den ball zuspielt....
Aus Angst in irgendeiner art verletzt oder nicht akzeptiert zu werden verschließ ich mich total und warte bis jemand auf mich zukommt, denn wenn jemand was von mir will, dann bin ich ja in dem moment INTERESSANT und kann nicht abgewiesen werden...
Leider passieren diese situationen selten, da man geben wie nehmen muss, doch aus Angst den eigenen STOLZ anzukratzen, wende ich mich automatisch immer mehr der einsamkeit zu.
Was auch sehr würdersprüchlich ist, ich aber nicht zu deuten vermag, ist die tatsache, dass ich mich auf der bühne "pudelwohl" fühle, ich aber auch das problem hab, wenn ich neue leute kennenlerne mich natürlich zu geben.
Ich bin tierisch angespannt und gebe auf alles acht was ich mache oder sage...
Das Resultat sind meistens dumme versprecher und ähnliches....
Im großen und ganzen bin ich eigentlich echt zufrieden mit mir, aber das bringt mich um....ich will so sein WIE ICH BIN, kann aber einfach nicht...
Die Einsamkeit die aus dem ganzen resultiert, ist natürlch genau das krasse gegenteil zu der Anerkennungssucht die in mir brodelt...

Es wäre schön wenn mir jemand ein paar tipps geben könnte was ich machen könnte

Gruß

28.05.2009 00:39 • 02.06.2009 #1


5 Antworten ↓


Hallo und willkommen Mr masnie!Kann es sein,dass Dich Andere als unnahbar sehen?Hast Du nur auf der Bühne Selbstbewußtsein?
Frage Dich doch,was Du alles kannst,wo Du klasse bist,und schreibe es dir auf.Stärke Dein Bewußtsein und überlege Dir nicht,wer Dich alles abweisen könnte,das hemmt zu sehr.Liebe Grüße

28.05.2009 00:51 • #2



Ich brauche Hilfe

x 3


Hallo,
mir geht es ja nicht viel anderes als dir, was du über die Bühne schreibst. Auf der Bühne machst du etwas für das du geübt, geübt und noch mal geübt hast. Das ist daher etwas was du kannst, das gibt Sicherheit und daher auch Selbstvertrauen.
Was im Bezug auf Menschen dir fehlt ist diese Übung. Frag dich doch mal selber wie lange du für ein 4 Minütiges Musikstück probst?
Zitat:
Im großen und ganzen bin ich eigentlich echt zufrieden mit mir, aber das bringt mich um....ich will so sein WIE ICH BIN, kann aber einfach nicht...

Hier noch 2 Sätze, die betrachte ich mal einzeln...
- Du glaubst das du stirbst weil du zufrieden bist?

- Du bist wie du bist, dir bleibt nur es anzunehmen oder bereit zu sein dich zu ändern. Und dann auch bereit zu sein das zu tun was nötig ist, auch wenn es mal weh tut.

Noch etwas, der Vergleich mit den Bällen gefällt mir. Stell dir mal vor, beim Fußball spielt jemand einen Ball zum Torwart. Der nimmt ihn auf und rennt vom Platz. Was meinst du ist da wohl los? So funktioniert das spiel wohl nicht, oder?

Na mal schauen wie lange hier deine Ausmerksamkeitssucht gestillt wird und wie du damit umgehst wenn hier nichts mehr kommt?

Grüße
UpsWas

28.05.2009 07:06 • #3


Hallo Mr. masnie

ich wäre schon glücklich, wenn ich es so treffend und klar ausdrücken könnte wie Du was mein Problem ist!
Auf Grunddessen bin ich mir sicher, daß Du die Antwort bzw.Lösung für Deine Frage finden wirst!


Liebe Grüße, Penelope

28.05.2009 08:24 • #4


...auf der Bühne bist Du ja auch " unerreichbar" für andere...vielleicht hast Du Angst, dass Du bei anderen nicht "ankommst" so wie Du wirkich bist - Angst vor Zurückweisung lässt Dich in die Einsamkeit flüchten....aber woher kommt das? Irgendwelche Ablehnung in der Vergangenheit,die Dich haben so vorsichtig werden lassen?
Warum solltest Du nicht ok,liebenswert sein, so wie Du bist?
Vielleicht irre ich mich auch,und DAS ist gar nicht das Problem - für mich klingt es aber danach...

LG

02.06.2009 10:39 • #5


PS:
Du solltest lernen nicht immer nur zu reagieren - sondern auch mal aggieren....vielleicht schisst Du Dich so(in Bezug auf Deinen Ballvergleich) sonst irgendwann ins Aus...das wäre doch schade

02.06.2009 10:41 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler