Übermutti

133
9
Hallo Ihr,

heute Morgen geht es ir überhaupt nicht gut. Seit über einer Woche habe ich so extremen Reizhusten, sodass mir schon der Brustkorb weh tut. Letzte Nacht habe ich sehr doll geschwitzt und war richtig nass. Und nun habe ich heute eine stark brennende Zunge, zitter rum und friere auch etwas. Ich hatte mich dann mal auf die Couche gelegt und versucht, zu schlafen aber das ging nicht. Nach einer Stunde bin ich aufgestanden und hatte Bludruck 156/94 und Puls: 103
Ich habe solche Angst, dass ich vielleicht eine Herzmuskelentzündung oder was anderes Schlimmes habe.
Ich habe ANGST!!!

Übermutti

15.12.2011 11:01 • 16.12.2011 #1


9 Antworten ↓


_Chaos_


Hey, alles ok.. Du hast eine Erkältung/Grippe. Da sind auch solche Symptome möglich.
Trotzdem würde ich es ggfs. von einem Arzt abklären lassen, damit du auch wieder ruhiger schlafen kannst.
Aber keine Angst...so plötzlich umkippen wirst du nicht.

15.12.2011 11:04 • #2


Übermutti


133
9
Oh je, ich danke dir. Aber noch ist alles ganz furchtbar. Meine Angst steigt so sehr in mir hoch. Der Puls rast. Hände sind eiskalt.
Will das nicht. Was kann ich denn tun??

15.12.2011 11:06 • #3


_Chaos_


Steh auf..lauf nen bisschen durch die Wohnung..

Zähl deine Pflanzen in der Wohnung, wieviel Paar Schuhe hast du?
Welche Farbe haben deine Schuhe?
Hast du Haustiere?
Erzähl mir mal nen bisschen was über dich....

15.12.2011 11:19 • #4


crazy030


Mal ernsthaft:

Zitat:
Nach einer Stunde bin ich aufgestanden und hatte Bludruck 156/94 und Puls: 103

Das sind aber nun auch nicht wirklich dramatische Werte. Da mach Dich mal nicht verrückt. Bei BD 180/120 und Puls 120 könnte man dann langsam mal unruhig werden, aber Deine Werte sind wahrscheinlich nur psychisch bedingt leicht (mehr nicht) erhöht.

Zieh Dich an und geh etwas spazieren oder so, atme frische Luft.

15.12.2011 11:27 • #5


Übermutti


133
9
Hi Ihr,

Crazy030 - ich weiß, du hast recht. Die Werte sind medizinisch gesehen nicht bedenklich, lösen aber bei mir schon sooooo viel Unbehagen aus. Werde mich langsam mal aufraffen und versuche dann, rauszugehen. War schon im Garten ein bischen umherlaufen aber so viel besser ist es leider noch nicht.

Chaos, danke für deine guten Tipps - ich mache das jetzt gleich mal. Habe mich jetzt angestrengt und sauge mal Staub aber ich merke immer wieder gleich, wie die Angst versucht hochzukommen.
Ich bin 42 J und bin z.Zt. zu Hause. Nachher hole ich meinen Sohn (13J.) vom Gymnasium ab, da er heute zum Kiefernorthopäde muss, seine Spange muss wieder neu eingestellt werden. Wenn wir dann von diesem Termin zurück sind, werde ich wahrscheinlich mich zu meiner Ärztin begeben, die werden bestimmt nicht begeistert sein, denn dort ist es immer extrem voll. Aber morgen früh kann ich nicht, da ich einen Termin bei meiner Psychologin habe. Aber ich möchte gern, dass die Ärztin meine Lunge abhört. Dann ist es mir glaube hinterher auch etwas wohler.
Jetzt habe ich mir einen Tee gekocht und hoffe, der hilft mir, etwas ruhiger zu werden.
Leider muss ich auch gestehen, dass ich vor ca. 1/2 Stunden eine halbe Tavor genommen habe, da ich einfach zu unruhig war. Jetzt habe ich wieder ein schlechtes Gewissen, dass ich es nicht ohne geschafft habe.

Liebe Grüße

15.12.2011 11:59 • #6


_Chaos_


Liebe Mutti,

es gibt nichts, worüber du dich ärgern müsstest. Jeder von uns hier in diesem Forum weiß wie es mit einer PA ist, und dass man da schnell mal zu einer Tavor/Lorazepam greift. Auch ich habe diese sehr oft genommen, wenn ich es nicht mehr ausgehalten habe.
Es werden wieder Zeiten kommen, wo du dich wohler fühlst und du keine Tabletten mehr brauchen wirst.
Hast du Haustiere?
Ich habe zwei Katzen....

Fühl dich einfach mal lieb in den Arm genommen...es wird wieder...glaubs mir.

Grüßle,
Chaos

15.12.2011 12:46 • #7


crazy030


Ja, die Werte können schon beunruhigen. Aber eben nur, wenn man dafür offen ist, für die Beunruhigung. Eine weiter Möglichkeit wäre noch, nicht messen. Wozu müssen wir Blutdruck messen? Gibt keinen Grund.

Selbst mein Vater misst vielleicht 1-2 mal im Monat Blutdruck und da sagte sogar der Arzt, er muss es nicht. Und mein Vater hatte ne Herz OP vor 10 Jahren, künstliche Herzklappe und nimmt 3 Medikamente deswegen.

Als ich vor 2 Jahren in der Klinik war (Tagesklinik Psychiatrie), da sagte der Oberarzt erstmal gleich: "Und Sie messen ab jetzt nie wieder Blutdruck!"

Zitat:
Leider muss ich auch gestehen, dass ich vor ca. 1/2 Stunden eine halbe Tavor genommen habe, da ich einfach zu unruhig war. Jetzt habe ich wieder ein schlechtes Gewissen, dass ich es nicht ohne geschafft habe.
Wenn es nicht zur Angewohnheit wird, ist es ok. Mach Dich mal bitte deswegen nicht verrückt. Ich hatte auch immer Tavor in der Hosentasche (die zum im Mund lutschen), hab sie aber in 2 Jahren nur 3 mal genommen. Aber wenn es öfter gewesen wäre, dann wäre die Welt ach nicht unter gegangen. Wenn man es mit Tavor etc. nicht übertreibt, dann ist das ok.

15.12.2011 12:50 • #8


_Chaos_


Ja, das ist natürlich wahr.
Ich messe meinen Blutdruck nur 1 bis 2 mal im Jahr. Und auch nur dann, wenn es einen speziellen Anlass gibt.

15.12.2011 12:53 • #9


Übermutti


133
9
Hallo Chaos.

oh danke für dein Verständnis. Das tut gut. Ich war gestern sogar noch beim Yoga. Allerdings bin ich dann am Abend relativ schnell auf der Couch eingeschlafen, ich denke, wegen der Tavor.
heute Morgen wollte dann mein Kopfkino gleich wieder losgehen. Sobald ich am Frühstückstisch saß, überkamen mich wieder Angstgedanken. Aber ich musste dann los, weil ich um 9.00h den Termin bei meiner Psycholgin hatte. Das Reden tat wieder gut.

Zitat von _Chaos_:
Hast du Haustiere?
Ich habe zwei Katzen....


Jaaaaa, ich habe einen Kater. Ein Karthäuser-Mix. Er heißt Gonzo und istgrau-gestreift, hat einen flauschigen Teddykopf und ist einfach sooooo niedlich.

Hallo Crazy,

nee, eigentlich gibt es keinen Grund, Blutdruck zu messen. Ich messe nur immer dann, wenn ich merke, dass er mir in den Kopf steigt. Dann pulsiert es in den Ohren und rauscht. Dann merke ich sofort, der BD ist zu hoch.
Dass ich mal ne Tavor nehme, kommt Gott sei Dank nicht oft vor. Deshalb ich bin froh, dass du das geschrieben hast.
Zitat von crazy030:
Wenn es nicht zur Angewohnheit wird, ist es ok. Mach Dich mal bitte deswegen nicht verrückt.


So Ihr Lieben, ich hoffe, der Tag wird/bleibt heute gut, reicht ja schon, dass es so blöd regnet.
Passt auf euch auf.

Die Übermutti

16.12.2011 12:16 • #10



Dr. Reinhard Pichler


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag