Pfeil rechts

leider heute mit mutter gestritten,wegen kochen.sie ist wieder furchtbar ausgerastet
habe viel geschrieben,alles weg,schei.!
hoffentlich bleiben mir ixmugl blöde kommentare erspart!
handkuß an frau penelope und und fräulein pilongo
was kann ich euch heute geben?
eine virtuelle jause?
Bitte sehr!

ich möchte so gern magersüchtig sein.
aber morgen esse ich wirklich eine woche nur mehr krautsuppe.
ich will abnehmen nicht um zu sterben,sondern um zu entkommn und ein wenig liebe zu bekommen.
machts es gut,nein besser!
und selbst,wenn ich nicht schlafen kann,quäle ich mich morgen um 10 Uhr 45 da rauf ,auf die tagesklinik!
Versprochen!
im augenblick bin ich ganz krank vor dem verlangen nach magersucht.
aber das krieg ich auch noch hin!
und wenn die mir das essen,an die wohnungstür stellt,werde ich ALLES in klosett schütten,jetzt WILL;ja jetzt MUSS ich hungern!

alles liebe Euch
bis morgen

der Kinski,heute wohl leicht verwirrt!

19.07.2009 18:20 • 23.07.2009 #1


8 Antworten ↓


Zitat:
und wenn die mir das essen,an die wohnungstür stellt,werde ich ALLES in klosett schütten,jetzt WILL;ja jetzt MUSS ich hungern!


Herr Kinski gut so. Oder ihr wieder vor die Türe stellen.
Das grenzt ja schon an Körperverletzung.

Schön stur bleiben Herr Kinski

19.07.2009 18:41 • #2



Herrn Kinskis Mutter tut ihm wieder weh!

x 3


Lieber Herr Kinski,

erstmal schönen Dank, für den Handkuss!
Ich bitte Sie von Ihrer Sehnsucht zur Magersucht abzusehen! War selbst mal daran erkrankt, zu meinen schlimmsten Zeiten wog ich 28 Kilogramm und konnte noch in letzter Sekunde, Dank Zwangsernährung gerettet werden! Danach folgten 11 Jahre Bulimie! Es war eine schei. (verzeihen Sie bitte den Ausdruck) und es war kein leichtes Entkommen! Ich weiß auch, wie es sich anfühlt, mit den Kilos kämpfen zu müssen, aber seit dieser vergangenen Erfahrung, habe ich meine Prioritäten diesbezüglich anders gesetzt! Der Hauptgrund ist gewesen, daß ich mich von keiner Sucht der Welt beherrschen lassen möchte, wenn ich es irgendwie verhindern kann!
Ich bitte Sie, sich nicht in diese Art Abhängigkeit zu stürzen, Sie würden sich damit keinen Gefallen tun!

Es grüßt Sie ganz herzlich, Penelope


Ps.: Darf man fragen, wie alt Sie sind? Ich bin 39 Jahre

19.07.2009 19:23 • #3


Liebe Frau Penelope!

Ja ich bin schon 39 und wolhl ein bischen weise!-lächel-
Ich habe mich so oft im Leben seelisch Prost.,das ich es bald nicht mehr kann.Im Augenblick knurrt mir vor Hunger der Magen und ich bete,das meine Mutter kein Essen an die Türe gestellt hat,damit es nicht mit knurrenden Magen,umso schwerer fällt,das Essen ins Klosett zu schütten.Ich hoffe,ich kann das!
Na ´mal sehen!
Gut,ich kann mir auch Pilze machen,weil so richtig auf Diät habe ich das eh noch nicht gemacht,weil eben meine Mutter zu bequem ist und ich wohl auch.Muß ja nicht aus Gewohnheit in der Früh hingehen.
Ein Wunder das ich bisher `was abgenommen habe!
Na lecker Pilze aus der Dose zu 97% aus Wasser mit `ner Scheibe Brot,wird mir auch guttun.Aber sonnst halt nix.Aber dann kommt immer der Einwand,ja aber das geht doch nicht,du kannst doch nicht,die soll mich hungern lassen.
Na einmal guck´n,was da morgen heraus kommt,wenn ich um dreiviertel Elf zum offizieleln Aufnahmegespräch hinmuß.Hoffentlich haben die nicht wieder eine Ausrede,warum sie mich nicht nehmen können.
Morgen mehr.
Liebe Grüße an Alle
Derr Herr Kinski

19.07.2009 19:37 • #4


Lieber Herr Kinski,

ich hoffe, es hat jetzt nicht denn Anschein erweckt, als hätte ich Ihre Weisheit auch nur im geringsten in Frage gestellt! Gott bewahre, daß wollte ich in keinem Fall! Habe mir nur ein wenig Sorgen gemacht, aufgrund meines Leidensweges!
Ich wünsche Ihnen auf alle Fälle ganz viel Kraft und Glück bei Ihrem Vorhaben!
Mütter meinen immer, daß Beste für uns zu wollen! Derweil wäre es das Beste, wenn sie irgendwann kapieren würden, daß wir bestimmen was das Beste für uns ist (zumindest ab einem gewissen Alter)!

Also, alles liebe für Sie, Penelope

19.07.2009 19:58 • #5


Lieber Herr Kinski,

Heute nur wenig von mir, weil ich doch ziemlich geshclaucht bin von der Inventur-Hölle der letzten Tage.

Halten Sie uns auf jeden Fall auf dem Laufenden, wie es morgen mit der Klinik wird!
Ich hoffe ja sehr für Sie, dass Sie diesmal Gehör finden und aufgenommen werden.

Und vergessen Sie aber nicht, zur Diät auch etwas Obst und Gemüse zu essen. Sonst ist es doch recht ungesund für den Körper, und Sie wollen sich ja nicht kaputt machen, sondern nur abnehmen.

Ich wünsche Ihnen Alles Gute für Morgen und drücke feste die Daumen,
Pilongo

19.07.2009 20:03 • #6


Meien lieben Damen-
Mein wertes Fräulein Pilongo,liebe Penelope!

Aaaaalso:Ich wurde zur Probe für knapp drei Wochen(vor der Sommersperre)aufgenommen,was danach ist,weiß ich noch nicht.Aber dies lasse ich Euch zwei und alle anderen wissen.
Morgen beginne ich so um 13 Uhr 30 meinen therapeutischen Arbeitseinsatz!
Ich muß ein wenig mehr essen,weil ich aß gestern und heute nur Salat und trocken Brot,doch morgen gibts Hühnergeschnetzeltes mit Rahm,aber denn lasse ich weg.
Ich habe mich heute nicht getraut,eine Bärlauchcremesuppe zu essen,aber wenn ich länger oben bin,muß ich eine Kleinigkeit essen.na irgendwie wird das schon gehen,Heute gabs sogar Kaffee!hmm.
Ja abgenommen habe ich wieder.Wurde gestern von der Oberärztin auf einer Spitalswaage gewogen(so eine mit Gegengewichten!),der andere war hin(lol).
Ich hatte solchen Bammel,daß die Waage meiner Hausärztin,die ominöse,wo manchmal ein Unterschied bis zu zwo Kliogramm sein kann.Aber bei einer solchen Waage,wo man rechts und links irgendwas mit Gegengewichten herumschiebt,ist kein schummeln möglich.
Und ich habe tatraaaaaaa 1.90 Kilogramm,also von 106.90 auf 105)abgenommen.
Ja!
That`s it!
Gebt mir fünf.
Der Ärger mit meiner Mutter ist wie weggeblasen!Herrlich!
Aber keeeeeeine Angst,der kommt wieder!-lol
So liebe Frau Penelope:Wie geht es Ihnen heute?
Mein liebes Fräulein Pilongo udn wie gehts Ihnen?
Sie strahlen immer so viel Lebensfreude aus.das gefällt mir an einer Frau sehr gut!
Passen Sie gut auf Sich auf,
passt gut auf Euch auf(mitsamen Frau Penelope!)
Bis bald

Der Herr Kinski
PS:Kennt jemand die Dresden Dolls?

21.07.2009 15:43 • #7


Zitat von Kinski:
und wenn die mir das essen,an die wohnungstür stellt,werde ich ALLES in klosett schütten

Denkst Du denn überhaupt noch über das nach, was Du tust?

22.07.2009 21:16 • #8


ixmugl vermutlich schon.
Meines Erachtens ist die Mutter so übergriffig und dominant, dass jedes Gespräch zum Scheitern verurteilt ist. Offensichtlich hat Sie die Sachlage auch nicht erkannt.
Ich denke der einzigste Ausweg wäre in die nächst größere Stadt zu ziehen und zur Mutter mal ganz deutlich Servus zu sagen.

23.07.2009 06:48 • #9




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler