Pfeil rechts

Hallo, ich bin neu hier und bin durch gezieltes Google-suchen auf diese Seite gestoßen.

Ich hab vorhin auf einer anderen Seite etwas über Einsamkeit gelesen und leider feststellen müssen, dass es bei mir schon sehr weit fortgeschritten ist. Ich bin jetzt 24 Jahre alt und z. B. ist heute mal wieder ein Samstag Abend an dem ich alleine zu Hause sitze und es mich echt fertig macht.

Zu mir: ich bin an sich eigentlich kein sehr verschlossener Mensch. Wenn mich jemand fremdes kennenlernt (im Job oder so) der würde wohl nie darauf kommen, dass ich Wochenende für Wochenende, Abend für Abend nur zu Hause sitze und mit meinem Kater rede sobalds allerdings in eine Gruppe geht oder ich einfach als einzelner in der Unterzahl bin JA dann werde ich total verschlossen rede fast kein einziges Wort mehr.

Ich bin eine an sich recht attraktive junge Frau (das wird mir zumindest das ein oder andere Mal gesagt ...) und wie gesagt wenn man mich so sieht, würde man das gar nicht denken.

Mittlerweile ist es bei mir so schlimm, dass ich mich auch richtig abschotte. Wenn ich mal frei habe (Urlaub oder Feiertag, Wochenende) gehe ich teilweise gar nicht mehr raus. Liege auf der Couch und warte bis der Tag endlich rum ist. Außerdem ist es schon so weit, dass ich mich sogar von meiner Familie abkapsel. Wenn meine Mutter mich fragt ob ich zum Essen komme, sage ich meistens nein.

Es ist ein Teufelskreis, ich weiß nicht mehr wie ich da raus kommen soll. Mein Bruder hat mich heute zum Beispiel gefragt ob ich wo mit hin gehen möchte und da wären welche mit dabei, bei denen ich mir einbilde die mögen mich nicht ... also hab ich wieder abgesagt ... ich weiß, dass ich selbst Schuld dran bin und ich ja mich nur aufraffen müsste, aber irgendwie schaff ich es einfach nicht.

21.11.2009 17:55 • 23.11.2009 #1


6 Antworten ↓


Liebe TiEfSiNn,

frage mich gerade, wieso niemand bisher auf Deine Beiträge reagiert hat?!

Aber ich denke, dass ist ein blöder Zufall und hat nicht zu heißen. Nimm es also nicht persönlich. Eigentlich ist es ja paradox, man schreibt, wie einsam man sich fühlt und erhält keine Antwort.....

Ich vermute, Dein Thema passt auch ganz gut in den Thread Soziale Phobie. Es hört sich für mich ein wenig so an, als könne so etwas der Ursprung Deiner Einsamkeit sein. Ich bin diesbezüglich nicht betroffen und daher wohl nicht unbedingt die richtige Ansprechpartnerin.

Trotzdem ganz liebe Grüße und viel Kraft!
Lilly

22.11.2009 19:24 • #2



Hallo liebes Forum

x 3


Hi!

Ich kenne das. Und ich weiß, wie schwer es ist sich selber in den Ar. zu treten und dann doch wegzugehen.

Gibt es jemand, den du gerne magst? Geh doch mal mit dem weg. Vielleicht erst allein, und dann vielleicht zu dritt. Weiß net, vielleicht hilft da was ...

Liebe Grüßle,
Kaefer

22.11.2009 21:54 • #3


Hallo,

ich bin auch 24 und hab keine wirklichen Freunde, aber bei mir eher, weil ich halt an verschiedenen Angststörungen leide, deshalb hab ich auch nicht gleich geantwortet, weil ich mich gefragt habe, ob das nicht ganz anders ist bei mir...
Das mit den Gruppen kenne ich aber auch, da sag ich dann auch eher nichts, ich kann mich aber eigentlich mit einzelnen Menschen auch ganz gut unterhalten, nur der erste Schritt ist halt schwer...
Ich hab noch nichtmals einen Kater .

Viele Grüße Berliner

23.11.2009 09:01 • #4


Mal wieder eine, der es genauso geht wie mir. =)
Zumindest angeblich. :3

23.11.2009 11:00 • #5


Hey vielen lieben Dank für Eure Antworten

Hm also was die Sozialphobie angeht ... ich denke eher nicht, dass ich daran wirklich leide. Da ich ja an sich kein Problem hab mit Menschen. Ich gehe auch auf Menschen zu teilweise, ich hab dann eher ein Problem mit Gruppen und ich denke das geht ja vielen so ... könnte schon sein, dass ich n bisschen angehaucht bin aber ich denke nicht dass ich sie wirklich hab.

Es gibt an sich niemanden wirklich mit dem ich richtig weggehen kann, meistens wenn ich dann man jemanden frag muss ich schon fast betteln und irgendwann hat man da auch keine Lust mehr. Oder es sind dann so Dinge wie mit meinem Bruder ... wie gesagt ein Teufelskreis, aber es tut schon gut zu merken, dass man nicht ganz alleine ist

23.11.2009 13:08 • #6


Ich hab noch nichtmals einen Kater
Manche wären froh, keinen Kater zu haben

23.11.2009 20:44 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler