Pfeil rechts

Daniel88
Geht es euch genauso, das die Weihnachtszeit einen noch einsamer macht als man eh schon ist?
Besonders wenn man dran denkt das man an Heilig Abend allein zuhause sitzt..........

Gruß,
Daniel

04.12.2011 00:56 • 10.12.2011 #1


27 Antworten ↓


H
Hi Daniel,

auch der Weihnachten ist für mich nicht mehr Besonders. Man fühlt sich trotz allem einsam und am Ende ist die Weihnachtszeit nur für diejenigen schön, die viel Geld ausgeben und mit Freunden/Familie feiern können. Für diejenigen, denen es nicht so gut geht, ist diese Weihnachtszeit auch leider keine Hilfe. Ich weiß auch nicht was schlimmer ist: alleine zu sein oder mit einer verlogenen Familie zu feiern. Ich würde gern irgendwohin fahren, wo Weihnachten nicht gefeiert wird, einfach weg von hier... Leider wohnt meine Familie auch noch weit weg, so dass ich nicht mit meinen Eltern feiern kann. Wie ist es bei dir?

Lg,

honeypie

04.12.2011 16:52 • #2


A


Oh du Einsame Weihnacht :(

x 3


H
Hallo,

das geht nicht nur Dir so. Ich hab bin seit 3 Jahren mehr oder weniger total vereinsamt und werde dieses Jahr die Tage zwischen Weihnachten und Neujahr komplett alleine verbringen.
Ich weiß auch nicht, was ich machen werde... Ich habe vor zwei Jahren es mir selbst schön gemacht und alles geschmückt und mir ein paar schöne Filme raus gesucht und hab dann das Heulen angefangen... Das war mehr als unschön, so dass ich mir letztes Jahr dann gesagt habe, dass ich lieber in die Stadt gehe und irgendwo in einem Klub oder einer Disco abhänge..

War dann auch nicht so die tolle Idee, weil ich mit meinen 34 Jahren irgendwie viel älter war als die anderen und ich mehr als doof vorkam. Das einzige, was dann passiert ist, dass ich an SIlvester von einer jungen Studentin aufgerissen wurde und mit ihr die Nacht verbracht habe. Am nächsten Tag ging es mir dann richtig beschissen, weil ich die Einsamkeit dann nur noch mehr gespürt habe... Einige Dinge kann man halt nicht nur mit sich alleine machen.

Also werde ich dieses Jahr wieder alleine zuhause verbringen und mich irgendwie selbst verwöhnen. Vermutlich versumpfe ich aber auch nur und spiel die ganze Zeit... Obwohl ich es das ganze Jahr über eigentlich erfolgreich vermieden hatte, aber ich habe auch keine Lust mich selbst zu bemitleiden. Denn ich weiß, dass ich nicht der Fehler bin, sondern die Oberflächlichkeit der anderen Menschen, die einen einfach hängen lassen, weil man krank geworden ist... Von der eigenen Partnerin erst garnicht zu reden...

Naja, eigentlich wollte ich Dir irgendwas raten, aber mir fällt nicht wirklich was ein. Vielleicht erstellst Du im Unterforum Treffpunkt einen Beitrag uns suchst jemanden, der vielleicht auch einsam ist und in deiner Nähe wohnt und mit dir die Feiertage verbringen würde. Ich habe auch schon darüber nachgedacht, ob es vielleicht eine einsame Frau gibt, aber das ist dann doch schon ziemlich arm in meinem Augen:(

04.12.2011 18:11 • #3


B
ich kenne mittlerweile aus meinen bekanntenkreis einige die weihnachten alleine verbringen....
mich eingeschlossen


entweder mache ich einen party abend in der disco an heiligabend und bin dann völlig müde am 1 weihnachtstag oder ich machs mir hier alleine gemütlich, habe ich schon öfters gemacht....... essen, getränke alles vorher einkaufen und nach laune, essen, schlafen, trinken was auch immer.

oder party mit mir alleine macht auch spaß.

und silvester könnte ich auf einige partys aber ob ich will ist die frage.
denn ich müsste woanders schlafen und das heißt ich muss rücksicht auf die gastgeber nehmen und das ist mir viel zu nervig.
denn ich möchte mir nicht vorschreiben lassen, was ich ins bett gehen soll usw.
vor allem ist es nicht mein bett.
und wenn ich zu hause bleibe, kann ich machen was ich will.....

04.12.2011 20:43 • #4


B
Zitat von han123:
Das einzige, was dann passiert ist, dass ich an SIlvester von einer jungen Studentin aufgerissen wurde und mit ihr die Nacht verbracht habe.
...dieses Jahr [werde ich] wieder alleine zuhause verbringen und mich irgendwie selbst verwöhnen.


Auch nicht schlecht....

07.12.2011 15:08 • #5


H
Jetzt muss ich selbst schmunzeln, aber so was das nicht gemeint Dafür fehlt mir momentan auch total die Lust.

07.12.2011 15:32 • #6


M
ich bin über weihnachten in der psychiatrie,,, wer kanns toppen?

07.12.2011 16:05 • #7


B
Zitat von han123:
Jetzt muss ich selbst schmunzeln, aber so was das nicht gemeint Dafür fehlt mir momentan auch total die Lust.


Noch ist ja auch nicht der 31.12. !
Kopf hoch ! Alles wird gut !

07.12.2011 16:06 • #8


B
Zitat von han123:
Jetzt muss ich selbst schmunzeln, aber so was das nicht gemeint Dafür fehlt mir momentan auch total die Lust.




dann bist du ein heißer feger was....

und bissl dauert es noch bis weihnachten oder silvester.

07.12.2011 17:42 • #9


H
Ich? Neee, im Gegenteil. Heiser Feger wäre ich wohl, wenn ich weiblich wäre

Bin ein stinknormaler Typ von 34 Jahren, der sich nachts einsam in seinem Bett wälzt. Nichts besonderes also^^

07.12.2011 18:26 • #10


B
ok ok han123 ich nehms zurück...

07.12.2011 18:27 • #11


H
Schade eigentlich....

07.12.2011 18:48 • #12


B
Zitat von han123:
Schade eigentlich....



wat denn nu?

07.12.2011 18:57 • #13


B
han123: Warum bist Du Weihnachten alleine ?

07.12.2011 19:46 • #14


H
Zitat von Bommel1:
Zitat von han123:
Schade eigentlich....



wat denn nu?


Na ich hätt nichts dagegen gehabt mal von jemanden als Flotter Feger angesehen zu werden

Ich weiß, ich bin seltsam manchmal. Bin zur Zeit total durch den Wind

07.12.2011 21:05 • #15


H
Zitat von blauebanane:
han123: Warum bist Du Weihnachten alleine ?


Oh man, Du kannst Fragen stellen!

Nein, ist nicht schlimm, aber das ist schon eine längere Geschichte eigentlich.

Kurzform:
Hm, ich habe mich vor 3 Jahren mit meiner Familie komplett zerstritten, weil es nach meinem Burnout 2008 keinerlei Verständnis oder gar Unterstützung gab. Weder von meinem Stiefvater, meinem Bruder oder anderen Verwandten.
Ich habe von 2001 bis 2003 meine Mutter größtenteils gepflegt und nach ihrem Krebstod 2003 habe ich bis Anfang 2008 meine Großmutter gepflegt. Auch die meiste Zeit alleine, weil mein Vater das Saufen abgefangen hat und mein Bruder... Joa, dem ging's irgendwie am A.... vorbei auf gut Deutsch.
Ich hab in der Zeit anfangs studiert und noch gearbeitet und ab 2002 nur noch gearbeitet und die Pflege noch gemacht... War halt total ein Fehler und als ich dann nicht mehr konnte, wurde auf mir noch herum gehackt. Das ging dann teilweilse soweit, dass mein Stiefvater betrunken vor meiner Haustür randaliert hat und auf der Strasse rumgeschrien hat, dass ich meine Mutter auf dem Gewissen habe und solche Scherze.
Nun ja.. Ich war dann halt nicht mehr wirklich gesellschaftsfähig, weil mit dem Burnout zusammen alle möglichen Ängste entwickelt habe und nicht einmal mehr einkaufen gehen konnte.
So einigermaßen geht das inzwischen wieder und ich kann auch mal wieder alleine schwimmen gehen ohne umzukippen vor Angst. Aber meine Freunde haben sich auch alle komplett abgekapselt.
Hab dann auch ein paar probiert, wieder eine neue Partnerin zu finden, aber wenn man dann mal erzählt, was man für eine Vergangenheit hat, dann sind sie immer ganz schnell weg...
Und dann wird man einfach zum Eigenbrötler, weil man nur eine bestimmte Menge von Verletzungen ertragen kann. Ich bin halt einfach nicht mehr so stark, dass ich einfach alles lächelnd wegstecken kann...
Und die Einsamkeit ist zwar verdammt schmerzhaft, aber manchmal auch ein Trost. Man kann einfach so sein, wie man ist. Und ich mag mich zum größten Teil eigentlich ganz gerne leiden

Nun ja... Ist jetzt doch wieder länger geworden. Eine Labertasche bin ich aber nicht. Bin eher verschlossen und zurückhaltend...

07.12.2011 21:14 • #16


K
Finde ich gut, was du schreibst:

Zitat:
Und die Einsamkeit ist zwar verdammt schmerzhaft, aber manchmal auch ein Trost. Man kann einfach so sein, wie man ist. Und ich mag mich zum größten Teil eigentlich ganz gerne leiden


Hallo, ich bin neu hier. Bin schon acht Jahre alleine oder so ähnlich... und Weihnachten bzw. Silvester sowieso.
Klar ist das Mist. Ich fühle mich jetzt schon ziemlich down.
Ich mach aus Weihnachten immer ganz normale Tage draus, also ich lebe wie sonst auch. Meist bin ich dann online bzw. arbeite auch normal zu Hause weiter. Bin Künstler, Maler.

Blöd ist es Silvester, weil mich die Knallerei ziemlich stört. Hier, wo ich wohne, geht das oft bis 2, 3 Uhr nachts. Ich hab Katzen und die leiden dann furchtbar. Ich auch.

v.Grüße Kügeli

07.12.2011 22:38 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

B
Ich war genau vor 10 Jahren Weihnachten in der Psychiatrie ...
möge dieses Fest dieses Jahr unbemerkt an mir vorüberziehen.

08.12.2011 12:03 • #18


L
beobachter, mache es dir doch schön gemütlig zu Hause... Es ist doch wunderschön wenn in allen Fenstern es leuchtet.

09.12.2011 17:27 • #19


B
Hier leuchtet es schon in allen Fenstern,
ich überlege gerade, wie jedes Jahr, ob ich
meine Beleuchtung auch ins Fenster stellen
soll ...

09.12.2011 18:56 • #20


A


x 4


Pfeil rechts



Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler