Pfeil rechts

Hallo an alle, bin neu hier im Forum und habe folgendes Problem! War lange Zeit Alk. (durch Arbeitslosigkeit), hatte die falschen Freunde und habe es dann auch noch geschafft im Vollrausch (4,7 Promille) eine Körperverletzung zu begehen die mich in die JVA gebracht hat. Auch wenn die Person die ich leider verletzt habe mich jahre lang gedemütigt hat und provoziert (nein kein Partnerschaftsproblem) kann ich mir das einfach nicht vergeben und habe immer das Gefühl das nie wieder gut machen zu können. Durch meine Tat bin ich dann trocken geworden und bin jetzt schon seit knapp 2,5 Jahren ohne Alk. unterwegs. Aber irgend wie finde ich keine Freunde (jedenfalls keine die gut für mich sind) und komme mir vor als wenn ich langsam eingehe. Vielleicht gibt es ja Leute hier im Forum die auch gerne nette Leute kennen lernen möchten und die nicht sofort abgeschreckt sind wegen meiner Vergangenheit und mir erstmal eine Chance geben zu zeigen das ich eben nicht der üble Schläger bin wie es meine Tat vermuten läßt !
So nun hoffe ich mal das ich viele nette Antworten bekomme und bald nicht mehr gelangweilt zu Hause sitze !

03.06.2013 22:31 • 24.11.2013 #1


5 Antworten ↓


hi Nightcloud,

wenn Du Lust hast können wir uns ja am Wochenende mal bei Tageslicht treffen und ne gemeinsame Radtour machen.

Gruss
Bumbumm

04.06.2013 11:27 • #2



Einsam in Köln!

x 3


Dubist
Das find ich aber ein tolles Angebot von Bumbumm und mutig.
Was sagst du dazu Nightcloud?


Also als erstes möchte ich dir sagen, es gibt nichts was nicht vergeben werden kann,
aber die Änderung muß rein.
Und du schilderst ja, das du soviel verändert hast bei dir.
Das find ich echt super und glaub ich auch, das du noch viel mehr schaffen kannst.
Wie alt bist du?

04.06.2013 11:39 • #3


Hallo Bumbumm!
Finde auch das es ein wirklich nettes Angebot von dir ist! Hätte schon echt Lust eine kleine Fahrradtour zu machen, aber vielleicht sollte man sich erstmal etwas näher kennen lernen? Also erstmal zu mir, ich bin 49 Jahre alt und zur Zeit Single. Meine Hobbys und Interessen sind : Motorrad/MTB fahren (leider hab ich im Moment kein Motorrad), Kino/DVD, Bogenschießen, Foto/Filmbearbeitung, kochen, lesen, gehe gerne im grünen spazieren (mit Pflegehund, der groß und schwarz ist aber ganz lieb), mag Gespräche über Gott und die Welt, und bin auch sonst offen für neues! Falls du immer noch Lust aufs kennen lernen hast würde ich mich freuen!

Hi Dubist!
Stimmt schon das sich viel bei mir geändert hat (vor allen Dingen meine Einstellung zum Leben), habe mir damals gesagt das so etwas nie mehr passieren darf und ein Leben doch sehr wichtig ist auch wenn man den anderen nicht grade mag! Habe auch schon versucht meine Schuld wenigstens bei anderen wieder gut zu machen (habe z.b. einen krebskranken Mann bis zu seinem Tod gepflegt und seine beiden Hunde versorgt, und im Moment kümmere ich mich um einen alten, gebrechlichen Hundeopa den keiner mehr will weil er eben nicht mehr so doll rennen und springen kann!). Übrigens braucht keiner besonderen Mut um mit mir Kontakt zu haben, bin nie Gewalttätig gewesen vor der Tat und danach auch nicht! Bin ehr der ruhige und gelassene Typ der fast jedem Streit aus dem Weg geht. Nur bei Leuten die andere erniedrigen und mobben oder Tiere quälen werde ich etwas sauer! Das regel ich aber dann mit Worten oder der Polizei und nicht durchs Faustrecht .

LG Nightcloud

04.06.2013 16:04 • #4


hallo zusammen

ich bin noch neu hier und hoffe an richtiger stelle mit meinem anliegen zu sein...
mittlerweile bin ich auf der suche nach gleichgesinnten auf so viele beiträge von menschen gestoßen denen es genauso, ähnlich oder vergleichbar geht wie mir. und immer wieder mache ich die gleichen erfahrungen, es wird (wenn überhaupt) ein paar mal hin und her geschrieben und das wars dann.
durch welche ursache auch immer, so viele erzählen von ihren problemen und die grundaussage ist doch immer die gleiche, der schmerz der einsamkeit. auch wenn ich mein leid los werde, bekomme ich ein paar kommentare oder gleichsprechungen tja dann habe ich zuspruch und trotzdem sitze ich allein zu hause und das obwohl viele in der umgebung wohnen.
es wäre doch toll einfach sowas wie offene treffen stattfinden zu lassen in einer kneipe discothek oder sonstigem. einfach unverbindlich, man kann ja jeder zeit wieder abhauen.
ich würde mir wünschen mich mit anderen austauschen zu können die wissen was es bedeutet einsam zu sein.
ich bin ein 28 jähriges mädel, bin eine treue seele und ehrliche haut, oft genervt von gutem wetter, sonnenschein, ewig gleichem kurzlebigem socialising, trinke viel zu viel und denke mir oft wofür gehe ich überhaupt noch arbeiten... trotz meiner einsamkeit und probleme die ich ständig im kopf wälze denke ich dass jedem nur diese begrenzte kurze zeit gegeben ist.
also was gibt es zu verlieren, selbst wenn man einen abend verbringt mit leuten wo nicht DER dabei ist mit dem man sich verbunden fühlt, hat man nicht allein zu hause gesessen.

ich würde mich echt freuen wenn sich ein paar leute finden die ähnlicher ansicht sind und sich anschließen.

ich freu mich auf nachrichten.

vg die kölnerin

13.06.2013 11:52 • #5


DepriMan
@Nightcloud und @Kölnerin:
Ich finde Beides, was ihr geschrieben habt, interessant, und greife aktuell wieder nach jedem Strohhalm. Schade ist nur, dass ihr aus Köln kommt (ich wohne Nähe Hagen).

24.11.2013 06:02 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler