Pfeil rechts
1

Yogibär83
als Erstes möchte ich einmal sagen daß ich mri schon diverse Beiträge hier angeschaut habe,...

und ich merke dass es wirklich mehrere Leute gibt die sich echt einsamm fühlen. und ich kann das echt gut verstehen.
Ich (30m) kann meine job als Mechaniker nicht mehr machen da ich Probleme mit meinen Rücken bekommen hatte. Und jetzt wo es besser ist stehe ich alleine da.

Nicht das ich vorher besser dastand.. aber ich merke halt einfach dass der Wunsch nach einer eigenen Familie oder so..... einer wirklich tiefen Beziehung und Gemeinsammkeit wirklich größer geworden ist.

Nun ja.. ich hatte früher auch nicht gerade das Beste im leben... und ich war schon häufg auf mich gestellt... aber mal ehrlich...
Jetzt noch den Andern nachschauen wie schön die es zu zweit haben... und denn alleine nach Hause.... naja.. und das hier in Berlin?

ich habe hier auch gelesen dass die guten Mitglieder hier alleine ins Cafe und so weiter gehen..... und ja.. es ist ne Möglichkeit... aber man ist sich doch nicht wirklich sicher ob etwas geschieht...

Wie seht ihr daß..Würde mich über Antworten usw.. sehr freuen....

Ach ja..... daß Gefühl der Einsamkeit beschreibe ich mal so..:
Es ist ein echt Leeres und sinnloses Gefühl.. wo man sich schnell ein Parr Phantasien zudenkt

Lg Yogibär

03.09.2013 00:04 • 11.05.2014 #1


7 Antworten ↓


BillBixby
Es heißt einsam und nicht einsamm....kleiner Hinweis...
Wünsche dir, dass deine Einsamkeit schnell zur Zweisamkeit wird!

03.09.2013 20:42 • #2



Einsam in Berlin

x 3


Yogibär83
Zitat von BillBixby:
Es heißt einsam und nicht einsamm....kleiner Hinweis...


haha.. ja hab ich auch schön gesehen.. na toll

03.09.2013 23:02 • #3


Hallo Yogibär,

da hier etliche Einsame rumrennen, so wie ich auch, bist auch du nicht allein.
Herzlich willkommen im Forum.

Liebe Grüße,
Jana

04.09.2013 00:09 • x 1 #4


Yogibär83
hmm.. ja stimmt schon. Zumindest aus diesen Blickwinkel betrachtet

04.09.2013 00:49 • #5


Ich brauche konkrete Hilfen . Nachdem nun auch mein allerletzter privater Kontakt hier in Berlin weg ist , brauche ich Mitmenschen , die z.B.: mir Klamotten ins Krankenhaus bringen , wenn ich umfalle . Ich brauche Menschen , die ansprechbar sind , falls es in meiner Abwesenheit irgendwelche Probleme mit oder in der Wohnung gibt . Ich brauche eine "Notfallschlüsseladresse" . Ich brauche eine Adresse , die ich im Organspenderausweis eintragen kann . Einen Ansprechpartner für meinen Notar . Hilfe bei der Vorbereitung einer Bestattung . Ich finde nicht , dass dies ein gesetzlicher Betreuer sein muss . Aber vielleicht kennt jemand seriöse Vereine etc. in Berlin ?
Klar : Ich bin auch bereit für Gegenleistung(en) . .......und selbstverständlich wünsche (brauche?) ich auch menschliche Nähe , Zärtlichkeit , Gespräche ............cih geh mal davon aus , dass das jedem/r hier so geht.

25.09.2013 11:00 • #6


Hi ihr Lieben,

schaut mal hier nach:

treffpunkt-f36/liebe-berliner-berlinerinnen-t52702.html

Soll kein Singeltreffen werden, also weiß ich nicht, ob das was für euch wäre! Eher um Gleichgesinnte zu treffen, Kontakte zu machen, zum Austausch etc.

Auch ich fühl mich auch oft einsam und hoffe dadurch auf Besserung.

LG

25.09.2013 11:32 • #7


BillBixby
Um was gehts genau?

11.05.2014 19:34 • #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler