Pfeil rechts

Das ich ein schwieriges Verhältnis zu meiner Mutter habe ist ja mittlerweile bekannt,aber das was sie heute wieder zu mir gesagt hat,schlägt dem Faß den Boden aus.
Ich muß zumindest einmal am Tag zu Ihr gehen,weil zwei ihrer Katzen Zahnfleischentzündung haben.Früher war es so,das ich die jeweilige Katze hielt und sie einen in Käspappeltee getunktes Ohrenstäbchen ein die entzündete Zahnfleischstelle,Jetzt hält sie und und ich mache das.Wobei das Problem ja nicht nur ist,den kater still zu halten,sondern auch,man muß nämlich dei Katzenlippe so weit zurück ziehen,das man an die Stelle gut hinkommt.Und um es noch komplizierter zu machen,ist die Stelle auch nicht vorne,sondern hinten,also am Mundende.
Wennd er Kater still hält,geht das ganz gut,aber wenn nicht....
Jetzt ist es so,das man wenn`s gut läuft,man so zweilmal an die Stelle kommt und sie damit eintunken kann.
Aber dann kommt meine Mutter,wennd er Kater schon lästig wird und fängt an zu meckern,so nach der Art:ja nocheinmal dort die Stelle,wart`
ich habe die entzündete Stelle nicht richtig gesehen.Und dann fängt sie an zu schreien.Mich oder den Kater.Aber wenn der Kater schon weg will(so nach dem Motto "ich muß mal weg")und ich habe die Stelle wenigstens zweimal desinfiziert mit dem Käspappeltee(und noch zusätzlich des Zahnfleisch damit benetzt)ist es doch besser,als gar nichts.Na,wie dem auch sei,kam es wieder zu einer Auseinandersetzung.
Was ich noch hinzufügen sollte,ist das ich ein paar Schrauben angezogen
habe,bei Stühlen von ihr,und das Problem ist,das ich nicht gleich ,wann ich halt aufstehe zu ihr gehen möchte,ja dies eben vermeide.
Bisher mußte ich das wegen dem Licht,damit meine Mutter die Stelle auch gut sehen kann,ob es besser wird,halt zu einer Zeit machen,wo meine Mutter das auch noch gut sehen kann.
Aber ich komme meistens so nicht gleich nach dem Aufstehen zu ihr und ich bin dadurch,das mich hier wegen den Katzen braucht,gezwungen hinzugehen.Das ist eh schon schwierig!
Na sie war wieder grauslich zu mir und danns agte sie haßerfüllt zu mir:

Du kannst 100 Kilo abnehmen,du wirst mit deiner Art nie jemand finden!

Ich konnte nicht glauben,was ich da hörte.So was bösartiges.das sagte ich ihr sagte und sie maulte,Ja,ja,ich bin(also sie)sei bösartig.
Dann bin ich gegangen,um das ins Netz zu schreiben.
Ich werde denn Kontakt mit meiner Mutter so sehr einschrenken,wie es halt geht,nur wegen den Katzen muß ich leider einmal am Tag hin.
Ich habe ja auch so Probleme mit ihr.Seit einiger zeit quält sie mich,einen von ihr gekauften Hausanzug anzuziehen.Und ich will nichts von ihr haben.
Ich renne lieber zu Hause schlampig herum.Was mich an ihr so stört,ist dieses ständige Herabsetzen und dann noch bestimmen wollen,das ich mit 39! einen von ihr gekauften Hausanzug,anziehen muß.
Das ich auf mich achte,soll von mir kommen und nicht als Druck von ihr.
Und immer wenn ich bei bin,kommt irgendwann dann die Meldung:Warum ziehst du das nicht an usw.
Am Schlimmsten ist aber wenn sie es quasi aus dem Hinterhalt macht.
Also als ich sagte,heute ist es bei Gehen durch das Stiegenhaus schon ganz schön kalt.Und sie sofort,wie ein Attentäter aus dem Hinterhalt:Und mit dem Hausanzug wäre dir schön warm und die ganze Leier.
Also das nur zum besseren Verständnis.
Und mit dem quält sie mich,seit ein paar Tagen,ist es besonders arg.Ich bin mit den Nerven fix und fertig.
Und dann sagt sie sowas gemeines zu mir(Du kannst 100 Klio abnehmen,du wirst mit deiner Art nie jemand finden!).
Das tut weh,so weh!
Als ob sie mir ins Gesicht gespuckt hätte.Aber irgendetwas hat heute bei mir seelisch knacks gemacht.Als ob etwas gebrochen wäre!
Ich werde halt nur mehr einmal pro Tag zu ihr gehen und hoffen,das mich in Ruhe läßt.Sie kann hervoragend sticheln und die beleidigte Leberwurst spielen.Du Schuld immer auf andere schieben.
Ich mein´ ich habe auch schlechte Seiten,doch versuche ich mich zu erkennen und es bischen besser zu machen,aber bei ihr ist da nichts.
Ich kann nur hoffen,das sie nicht im Haus wieder streitet.Da ist sie zwar nicht Schuld daran,aber halt macht sie es auch nicht besser.
Na ja,wollte ich nur mal gesagt haben.Ich gehe jetzt spazieren!
Bis dann....

K.

11.10.2009 13:40 • 23.10.2009 #1


13 Antworten ↓


ja Herr Kinski, so ist Sie.
Zitat:
Ich kann nur hoffen,das sie nicht im Haus wieder streitet.Da ist sie zwar nicht Schuld

Natürlich ist Sie daran schuld mit Ihrer gehässigen Art.
Du wirst Sie nicht ändern können, und ich möchte, dass Du Dir das mal klar machst.

Geh gar nicht mehr zu Ihr (nach den Katzen kommt etwas anderes womit Sie Dich wieder ködert)
Schmeiß Ihr den Hausanzug vor die Füsse und sag Ihr, dass Du genug hast.
Zitat:
Als ob sie mir ins Gesicht gespuckt hätte.

Ja, Sie ist kalt zu Dir, und nun überlege, wie Du da mal rauskommst.
Schau in die Zeitung und such Dir Deine eigene Wohnung.
Es ist an der Zeit.

11.10.2009 13:54 • #2



Ein ganz "normaler"Sonntag bei Herrn Kinski!

x 3


Lieber Pax!

Danke für Deinen Rat,das wird sich schon wieder geben.
Sie hat ja auch niemanden.Aber wie gesagt,es geht schon wieder.
Fuhr gestern danach mit dem Bus und der Bahn durch Wien und am Abend aß ich dann bei ihr,wir haben nicht mehr drüber gesprochen.
Ist nicht das optimalste,aber was soll`s.
Hauptsache ich habe meine Ruhe.
Und zu den Hausstreitigkeiten möchte ich noch sagen:Schuld ist sie nicht daran,es ist halt so,das ich mehr hinehmen kann,als sie,das ist es.
Aber oft,nicht immer,ist es besser,so man nicht anders kann,das Problem einfach auszusitzen.
Aber bei den Katzen braucht sie mich halt.Ist wird schon wieder besser werden.
Gerade jetzt habe ich ein gesundes Laibchen gegessen,mjam!
Ja auch ein Herr Kinski sündigt!-grins-
Willste einmal was positives lesen?Naaaaaaaaaaaa?
Durch das Schreiben hier habe ich eine gute Schreibbekannte gefunden.Lebt zwar in Deutschland,aber was soll`s.Anschriften haben wir ausgetauscht,(aber nicht gleich!)weil wir uns beiden etwas zu Weihnachten schicken.So habe ich doch etwas unterm Weihnachtsbaum,das ist doch etwas oder nicht?-lächel-
Manchmal glaube ich über Rebecca hinüber bin und dann wieder denke ich ganz wehmütig an sie.
Glaub` mir Pax,da erst,werde ich "Probleme" haben,weil ich mich innerlich so kränke,weil ich keinen Kontakt mehr zu ihr habe.
Oft frage ich mich,ob sie mich schon vergessen hat.
Und so unrealistisch es auch ist,irgendwie hoft man innerlich doch noch,das alles gut wird(was aber nie gut war!)
Die Leute sagen so einfach "Ich denke immer an dich".Oft ist man schneller vergessen,als man ahnt.
Und was habe ich davon,wenn sie "freundschaftlich"an mich denket,während sie mit jemand anders ins Bett geht?
Ich wäre gerne einmal von Ihr in den Arm genommen worden.
Am meisten fürchte ich mich davor,wenn sie Stück für Stück "aus einem"verschwindet,Du weißt ja,die Hoffnung stirbt zuletzt,aber irgendwann stirbt sie.Es kann aber auch sein,das sie nie stirbt,diese unerfüllte Liebe,dann habe ich wirkliche Probleme.Obwohl alle Probleme im Moment des Auftretens reale Probleme sind.
Manchmal ist Rebecca aus mir fort und dann,gerade jetzt beim Schreiben dieser Zeilen fühle ich ganz tief in mir drinnen,den bittersüßen Schmerz der unerfüllten Liebe!

K.

12.10.2009 10:40 • #3


Zitat:
Es kann aber auch sein,das sie nie stirbt,diese unerfüllte Liebe,dann habe ich wirkliche Probleme.Obwohl alle Probleme im Moment des Auftretens reale Probleme sind.

Kinski, es geht um die unerfüllte Liebe.
Das könntest auch ruhig Muttern nennen.
jetzt hast dem Gefühl aber einen anderen Namen gegeben Rebecca- das Resultat bleibt dasselbe.

Aussitzen Kinski, ich höre immer aussitzen.
Der Preis dafür ist zu hoch.


Wie wäre zur Arbeit gehen?
Wollt ich Dich schon länger mal fragen. Ehrenamtlich etc?

Schön, dass Du hier im Forum eine nette Brieffreundin gefunden hast.

12.10.2009 10:49 • #4


Na Herr Kinski, was gibts Neues?

21.10.2009 16:46 • #5


ich finde es muss mal was ganz anderes gesagt werden nämlich über den spruch den die mutter des guten hernn kinskis abgelassen hatt "du kannst 100 kilo....." ich finde herrn kinski durch aus nett un verstehe nicht was sie mit "seiner art" meint ich finde wenn herr kinski zu damen so ist wie hier zu uns im forum hatt er beste voraussetzungen^^

kopf hoch kinski lass eich nicht unterkriegen das mit der nervigen mum kenn ich auch^^ hin und wieder mal auf durchzug stellen hilft übrigents ganz gut, was auch hilfreich ist ist einfach "ja mum" zu sagen und sich seinen teil denken erlich jetz

du packst das schon kinski^^

liebe grüße aus halle der Era

21.10.2009 20:57 • #6


Na heut`hat es wieder Ärger gegeben,als ich mit meiner Mutter den Katzen die Krallen schnitt.
Einer der Katzenbuben,hat Lunte gerochen und hat sich verkrümmelt.Meine Mutetr sah dies und hat gelacht,wie blöde.Ich sagte ihr,sie lachte aber sehr infantil.Na ja,das hat ihr nicht gepaßt.
Komischerweise hat es mich nicht wirklich gestört,also ich fühlte dabei nichts.Ich hätte mir den Ärger also ersparen sollen.
Aber meine Mutter kann einen schon `mal arg auslachen.
Und was hörte ich wieder:"Dir gehört genau so ein Tritt in den Ar. wie dem Nachbarn(derjenige,welcher mich zusammengeschlagen hat,weil sie sich unbedingt[auch wenn sie recht hatte]sich mit ihm anlegen mußte.
Das ihr mich nicht mißversteht:
Auch ich ziehe Vergleiche,aber niemals so herab würdigend.
Na ja,vielleicht habe ich heute abend wieder Ruhe.
Na und dann habe ich Ärger mit jemand von ihr,weil dieser meinte mich fragen zu müssen,ob ich arbeitsscheu bin,weil ich nicht was ehrenamtlich mache.Hat mich auch sehr getroffen.
Na ja,jetzt kommts wieder knüppeldick.
Obwohl sonst ist Ruhe bei der Hausstrfront.Da nehme ich lieber meiner Mutter eckelhafte Art auf mich(aber NICHT freiwillig!),wennd dafür "sonst" Ruhe ist.
Na,wie dem auch sei,alles Gute!

Herr Klaus

22.10.2009 14:50 • #7


Zitat von Kinski:
Da nehme ich lieber meiner Mutter eckelhafte Art auf mich(aber NICHT freiwillig!),wennd dafür "sonst" Ruhe ist.

Das ist doch mal ein Wort.

Bei einem so starken Team hätte selbst Nora Dvorakva (40) schlechte Karten.

23.10.2009 09:22 • #8


Natürlich meinte ich Dlly Buster. Nachdem ich meiner Tastatur die Krllen geschitten und gebdet habe, ght das "o" und das "O" so schlecht an.

23.10.2009 09:28 • #9


Zitat von Kinski:
Katzen

Katzen brauchen Katzenfutter, sind also Luxus. Wenn ihr zuwenig Geld habt, dann habt ihr wegen der Stubentiger noch mehr wenig Geld.

Wie wäre es denn mit Hühner, Gänsen, Kühen oder *beep*? Da kommt wenigstens was bei raus.

23.10.2009 09:44 • #10


Katzen fressen Mäuse auf. Meint auch Igor.

23.10.2009 10:00 • #11


So Leute alles wieder in Ordnung!Nur muiß ich viel aufs Klosett,hoffentlich habe mich mich nicht verkühlt!.-lächel
Und wie gehts Euch?
K.

23.10.2009 17:22 • #12


Ach, soweit so gut.
Mir ist grad dauernd müde
Und selbst, was bringt das Wochenende?

23.10.2009 19:42 • #13


Zitat von Kinski:
So Leute alles wieder in Ordnung!

*seufz*

Ein richtiges Problem hat keine Lösung, lautet ein Möhrfies Gesetz. Du scheinst kein Problem zu haben. Also auch kein Beratungsbedarf. No Katze - no miau.

23.10.2009 21:12 • #14



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler