Pfeil rechts
111

Dubist
Bod es liegt ganz sicher nicht an dir. Ich hab auch mal jemand geschrieben, der ja so unendlich einsam ist. Da kam gleich nix mehr.
Einmal machte ich eigentlich so testhalber mal auch eine Anonce, ob sich da jemand melden würde.
Rate mal wer sich da gemeldet hat, ein junges kerlchen wo noch eine daheimhocken hatte. Das war natürlich nichts.
Denn ich merkte recht schnell, das er Ausrede hatte er ist zu schüchtern zum telefonieren.Aber dann kam raus, seine kleine war daheim. Sowas mag ich nicht, dann lieber alleine.

Es ist wirklich schlimm, zumal manche wirklich doch nicht sieben Tage die Woche alleine dahocken, wie man meinen könnte.
Bei manchen ist es einmal im jahr eine Woche und dann schreiben sie. sie sind so einsam. Wenn zwei leute im Urlaub sind oder so lach

28.01.2013 15:40 • #21


R
Zitat von Peppermint:
Das habe ich hier schon öfters gelesen .....auch das treffen nicht zustande kommen usw.

Schade für die die wirklich einsam sind und nach realen Kontakten suchen....



.... und dann kommen solche Leute, wie Bod, welche hier und überall nur Ärger machen wollen.

28.01.2013 17:09 • #22


A


Alle einsam hier - aber niemand möchte Kontakte aufbauen ?

x 3


R
Zitat von Bod:
All die Ausreden, die hier gebracht werden, stimmen nicht. Von wegen Entfernung, Angst vor Treffen usw. Wie ich schon schrieb, habe ich nur solche Leute angeschrieben, die aus meiner näheren Umgebung kommen. Es ging mir auch nicht um Freundschaft, sondern erst mal nur um ein Treffen, um sich auszutauschen und zu sehen, ob man sich versteht, oder gemeinsam was zu unternehmen (Kino, Sport oder ähnliches). Das haben die Leute sogar explizit angegeben, dass sie nach Leuten suchen, um gemeinsam was zu unternehmen. Habe auch selbst schon so eine Kontaktsuche aufgegeben, wie man hier im Forum nachlesen kann. Haben auch ein paar geantwortet, aber auch hier - mit einer Ausnahme - nach spätestens zwei Mails keine Antwort mehr. Macht auch keine Unterscheid ob Mann oder Frau, ist bei beiden dasselbe. Da ich schon von mehreren Personen gehört habe, dass sie dieselben Erfahrungen gemacht haben, gehe ich mal davon aus, dass es nicht an mir liegt.



Mit solchen Leuten wie mit dir treffe ich mich nicht. Ist Schade um die Zeit.

28.01.2013 17:11 • #23


Pascold
hey ich bin pascal, 26 jahre und aus mönchengladbach (nähe düsseldorf)

genau das habe ich mich auch gefragt, nachdem ich hier gerade mal einige wochen unterwechs war

in der zeit lernte ich eine hand voll leute kennen, das heißt, wir schrieben ein paar mal hin und her, ich freute mich schon darüber gleichgesinnte getroffen zu haben, aber ganz plötzlich kam seltsamerweise nichts mehr

man müsste doch eigentlich vermuten, dass mindestens 90% von den usern hier, reale treffen als ziel sozusagen sehen

zu meinem problem: ich war vor einigen jahren schonmal in so einem loch wie heute (kurzfassung: kaum freunde + keine freundin = einsam), damals hat es sehr schnell geklappt aber hier scheinen manche nicht einmal wirklich ein problem zu haben

lg
pascal

28.01.2013 23:25 • x 1 #24


C
Ich möchte da mal mich als Beispiel nehmen
Ich denke also, daß einfach auch sehr viel Unsicherheit und Ängste da mitwirken können. Einsamkeit wählt sich sicherlich niemand freiwillig.

LG,
Chenoah

29.01.2013 10:29 • #25


E
Selbst wenn es Unsicherheit, Angst, Zweifel oderwasauchimmer ist, kann man doch wenigstens reinen Wein einschenken, oder nicht? Ich denke nicht, dass das zu viel verlangt ist. Leute, die sich gar nicht mehr melden, sind feige und charakterlos, nicht mehr, nicht weniger. Ich hab für vieles Verständnis, aber nicht für solche Dinge, zumal mal hier ja meh oder minder anonym ist, sprich seinem gegenüber noch nicht einmal ins Gesicht sagt, das doch kein Interesse besteht.

Guckt mal auf die Zahl meiner Beiträge. Wer Bock darauf hat (nur w), kann sich bei mir melden!









SPAß ;)

24.03.2013 23:03 • #26


L
Zitat von Veritas:
Guckt mal auf die Zahl meiner Beiträge. Wer Bock darauf hat (nur w), kann sich bei mir melden!



SPAß ;)



ahahahahahaha Du bist herrlich.

24.03.2013 23:24 • #27


P
Hm, also mir wäre es piepegal, ob jemand 10, 20 oder 500km weit weg wohnt. Wozu gibt es Telefone?
Es gibt einen Kontakt, den ich hier gefunden habe, der mir wirklich wertvoll geworden ist.

Aber ich habe erfahrungsgemäß einfach keine Schnittstellen mit den meisten anderen Leuten. Bin halt Querdenker, Revoluzzer und jemand, der regen gedanklichen Austausch und tiefe Verbundenheit braucht, statt irgendwelche Vollzeitmamis, Beziehungssüchtige und Shoppinggirlies. Dazu kommt, dass ich das Gefühl habe, dass viele Leute einfach nur jemanden brauchen, den sie vollsabbeln können. Ich glaube, echtes Interesse am Gegenüber haben verhältnismäßig wenige.

25.03.2013 15:57 • x 1 #28


E
Gut erkannt, leny Riefen..., ach, ne, das war 'ne andere.

Die Prioritäten setz halt jeder anders. Nur dauerhaft schreiben/telefonieren, wäre mir wiederum zu blöd, da zu unpersönlich. Jedem wie es ihm gefällt!

Ja, da geht's mir ähnlich. Ich lese lieber philosophische Sachen, boykottiere Web 2.0-Kram, bin kein extrovertierter Showmaker, spreche keine Piepdeinemutterslang und lege viel Wert auf Seelenverwandtschaft (kommt selten vor), Loyalität statt oberflächlichem, ich sage es mal etwas böse, westlichem Standard. Die Welt da draußen ist nicht meine.

26.03.2013 00:40 • #29


P
Hm, ich habe eine Freundin, die 600km weit weg wohnt - und trotzdem ist sie mir wohl näher als jeder andere. Ich finde einfach, dass Entfernung keine große Rolle spielt, wenn man bereit ist, sich trotzdem auf den anderen einzulassen. Ich sehe halt in erster Linie Persönlichkeiten, keine Entfernungen. Mir ist es auch schnurz, wie jemand aussieht. Das einzige was zählt, ist Verbundenheit, beidseitiges ehrliches Interesse und eine gute Schnittmenge.

Ich komme übrigens auch ausm Ruhrpott Da ich allerdings keinen Sinn darin sehe, wochenends in irgendwelchen Bars rumzuhängen, wo die Musik, die mir nichtmal gefällt, so laut ist, dass man sich anschreien muss und ein Glas Cola soviel kostet wie zwei ganze Flaschen davon im Supermarkt, und da ich am Balzmarkt weder Interesse habe, noch verfügbar bin, weil ich kein Interesse an Partnerschaften habe, ich keinen moralethischen normativen Konsens mit den Menschen teile und selber etwas mitbringe, womit kaum jemand umgehen kann, glaube ich nicht, dass ich noch wählerisch sein kann, was die Entfernung angeht.

Im Großen und Ganzen denke ich, dass ich das, was andere sich unter Freundschaft vorstellen, nicht erfüllen kann - ich bin kein Saufkumpane, kein Lückenfüller bis der/die Partner/in kommt, kein Sonntags kommt Besuch, da backe ich Kuchen Mensch, kein Partymensch und auch kein Vereinsmeier. Kurz gesagt: Ich bin den meisten Leuten zu unbequem.

26.03.2013 11:23 • #30


Lettal
Ich bin auch einsam, habe keine Freundin, mit der ich gern alles bequatschen könnte und auch mal einkaufen oder fortgehen könnte.
Es sind halt die Menschen sehr verschieden. Manche wollen lieber nur virtuellen Kontakt, andere sehnen sich nach Telefonaten und wieder andere wollen einen Gesprächspartner halt vor sich sitzen haben!
Und in den meisten Fällen ist es schon so, daß die Entfernung eine Rolle spielt.
Sicher kann man auch Freunde haben, sie hunderte Kilometer entfernt wohnen, aber das ist einfach nicht das Selbe, wenn man auch schnell mal rüberfahren kann.
Mir persönlich würde eine Telefonkontakt nicht ausreichen......aber wie gesagt, so ist jeder anders.

26.03.2013 19:33 • #31


E
Im Großen und Ganzen denke ich, dass ich das, was andere sich unter Freundschaft vorstellen, nicht erfüllen kann - ich bin kein Saufkumpane, kein Lückenfüller bis der/die Partner/in kommt, kein Sonntags kommt Besuch, da backe ich Kuchen Mensch, kein Partymensch und auch kein Vereinsmeier. Kurz gesagt: Ich bin den meisten Leuten zu unbequem.

Ja, das trifft im Großen und Ganzen auch auf mich zu.

Im asigen RGB ist die Auswahl auch nicht besonders gut.

27.03.2013 00:47 • #32


M
Sehr gutes Thema! Ich kann hier viele Ansichten teilen und habe die gleichen Erfahrungen gemacht. Leute brechen nach ein paar E-Mails und ohne ein Wort zu sagen einfach den Kontakt ab. Wiederum andere sind vollkommen intolerant und suchen anscheinend ihr Spiegelbild, aber bloß nicht mehr Defizite oder Probleme darf der andere mit sich bringen. Oder man schreibt mal unbedacht Dinge, die dann auch zu sofortigen Ignoranz führen.

Also ganz ehrlich: ich habe zwar seit einiger Zeit keine Freunde mehr und bin vereinsamt, aber habe mich im echten Leben nicht so oft vorführen und verarschen lassen wie es hier im Internet der Fall war. Ich dachte immer, dass man es mit Menschen die die gleichen Probleme haben(u.a. Einsamkeit) besser klar kommen kann, aber das Gegenteil ist der Fall. Bei manchen Leuten wundert mich es überhaupt kein Stückchen, dass diese Einsam sind. Die verhalten sich wirklich außergewöhnlich gestört und Geisteskrank. So was will sich keiner anlachen, wozu auch? Falschfreunde gibt es wie Sand am Meer, aber auf so welche Zweckbeziehungen habe ich immer verzichtet bzw. auf Abstand gehalten, weil ich ein ehrlicher loyaler und zuverlässiger Mensch bin und das gleiche von einen Freund erwarte. Aber was zum Teufel soll ich mit einen geistesgestörten Falschfreund? Die sind meiner nun wirklich nicht würdig.

30.04.2013 23:12 • x 1 #33


U
Zitat von Veritas:
Im asigen RGB ist die Auswahl auch nicht besonders gut.


Eyyy, ich bin schonmal nicht asig ! ^^


Hab auch schon die Erfahrung gemacht, dass ich mit einer Person ne Zeit lang recht regelmäßig hier geschrieben habe - und plötzlich hat die sich dann gelöscht -.-

Also ich persönlich hätte mit großen Entfernungen schon ein Problem - Telefonieren ist nämlich so gar nicht meins und rumreisen kann ich mir nicht leisten.

Aber zum Glück hat das asige RGB zumindest quantitativ ne große Auswahl

01.05.2013 19:18 • #34


E
Bin ja ruhig, Ich nehme alles zurück.

Beim Reisen (Bahn) ist bei mir das Problem, das mich schon Pläne, hier umsteigen, da Sonderfahrt und blaa total überfordern. Telen finde Ich auch nicht soo prickelnd. Naja, wird evtl. schon.

20.05.2013 17:29 • #35


A
Vielleicht sind manche nicht das, wofür sie sich ausgeben. Ist eine Vermutung.
Ich persönlich bin hier, wenn ich grosse Probleme habe, in meinem Fall waren das Trennungen vom Partner. Sicherlich kann ich meiner Familie und meinen Freunden die Ohren vollheulen, aber hier höre ich völlig unabhängige Meinungen. Die tun mir gut, die bringen mich weiter. Aber ich habe nicht das Verlangen, die Menschen die mir schreiben, persönlich kennen zu lernen...
Und Freaks, naja also wer sich mit einer Angsterkrankung oder ähnlichem als Freak bezeichnet, der tut mir leid. In diesem Forum schreiben oder lesen über 18.000 Menschen, das ist mit Verlaub wirklich keine Randgruppe mehr. Man kann sich seine Krankheiten nicht aussuchen; ich leide auch unter einer Angsterkrankung, aber ein Freak bin ich nicht. Ich bin anders als andere, aber es macht mir nix aus, und genauso sollte es jeder hier sehen. Wir sind eher speziell und etwas besonderes

22.05.2013 17:20 • #36


D
Es gibt eine App. Heißt Spontacts. Da findet mal eigentlich immer Leute aus der Umgebung um mal was zu machen.

23.05.2013 16:36 • #37

Sponsor-Mitgliedschaft

U
Für welche Handy-Betriebssystem gibt es die denn ?

Ich brauch eh erstmal wieder ein vernünftiges Smartphone, mit dem man sowas auch nutzen kann ...

23.05.2013 16:42 • #38


D
Android

23.05.2013 16:50 • #39


U
Gut

23.05.2013 16:51 • #40


A


x 4


Pfeil rechts



Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler