Pfeil rechts

O
Hallo liebe Keramikschnecke

Begriffe wie typisch stammen aus einer Denkweise der Vorurteile, der Überheblichkeit und der Missachtung des Menschen, seiner Gefühle und seiner Würde (narzistische Klassifizierung und Abwertung anderer Menschen -siehe z.B. 1936=typisch Jude-).

Allerliebste Grüsse vom typischen Waschlappen, und der Hoffnung,
dass du dir beim Lesen meines Beitrages nichts antun musstest

03.08.2009 02:02 • #121


K
Nein, deine Beiträge stehen und sprechen für sich.

03.08.2009 07:34 • #122


A


Absolute Beginner-Singlepartys

x 3


Schlafkappe
Hallo Omegaman,
schön dass du dich wieder gemeldet hast. Konntest du heute Nacht nicht schlafen, weil du dir zu viele Gedanken gemacht hast?
Ich könnte dir einen Gute-Nacht-Tee kochen!?

03.08.2009 15:41 • #123


G
Zitat von omegaman:
Bei GastB möchte ich mich an dieser Stelle für meine Überreaktion aufrichtig entschuldigen.
Ich weiss, dass du dir sehr viel Mühe gegeben, und es nur gut gemeint hast.

In Odnung. *handreich*

Zitat von omegaman:
Aber die Problematik, die sich dabei in der Realität stellt, ist eben für Menschen die es nicht kennen nur sehr schwer nachvollziehbar.

Oh weh Einerseits möchtest du, wie du sagst, hier mit jemandem über dein Problem sprechen, andererseits disqualifizierst du hier jede/n, der sich dazu dann äußert! Wie soll das gehen?

Dann sagst du, du möchtest dich mit Männern in gleicher Situation austauschen. Ok, solche melden sich ja hier immer wieder. Und warum tauscht ihr euch dann nicht aus? Warum beklagt ihr nur immer weiter euer Schicksal, anstatt dann darüber zu reden, was genau für euch dabei das Problem ist?

Absolute Beginner heißt ja eigentlich: absoluter Anfänger. Anfänger heißt aber, dass man damit wirklich anfängt. Wenn man zu große Angst davor hat, es überhaupt anzufangen, ist man eigentlich gar kein AB, sondern einfach ein Mensch, der zu viel Angst vor dem Eingehen einer Beziehung hat - ganz einfach. Das ist aber nichts Besonderes, Omega, sorry, da muss ich dir den Zahn ziehen, sondern das gibt es millionenfach ...

Zitat von omegaman:
Es ist eben auch, von allen Ängsten, eine der persönlichsten und intimsten.

Das ist mir - natürlich - klar. Mein Rat: Fange an, darüber zu schreiben, was sich genau bei dir abspielt, wenn du z.B. abstrakt an eine Frau denkst, an eine konkrete Frau denkst, die dir gefällt, mit einer Frau, die dir gefällt, zusammen bist und dich ihr körperlich annähern möchtest, usw. Dann könntest du da weiterkommen. Je konkreter du dich damit beschäftigst, desto größer deine Chance, dass du dir selber auf die Schliche kommst.

03.08.2009 20:06 • #124


O
Hallo GastB

Du hast natürlich in vielen Dingen die du schreibst absolut recht.

Bei mir stehen Ängste in Vordergrund, und eben nicht Schüchternheit, Verklemmtheit oder die Unerfahrenheit selber. Daher bin ich auch hier in das Forum gekommen und nicht in ein AB Forum gegangen.

Diese Ängste, oder wie ich heute weiss eher Verbote, stammen aus meiner frühen Kindheit.
Ich bin zur Zeit mit Erfolg dabei, dies neu Aufzuarbeiten und völlig anders zu betrachten.
Wenn Interesse besteht, dann kann ich darüber einmal berichten, denn es ist auch ein Weg für andere Ängste und Probleme. Aber es ist nicht in drei Worten verständlich zu beschreiben.
Diese inneren Ängste und Verbote habe ich auch weitgehend schon ablegen können, und meine Unerfahrenheit sehe ich auch heute nicht mehr als Sperre oder negativ, sondern ich denke, gerade sie kann für wunderschöne Erlebnisse sorgen.

Diese positiven Aspekte habe ich auch schon öfter geschrieben, aber sie wurden irgendwie immer überlesen.

Wenn aber die Erwartung im Forum besteht, dass ich alles, quasi auf Fingerschnipp nach 50 Jahren, von einem Tag auf den anderen in der Praxis ändern und realisieren soll, dann ist dies zu viel verlangt.

Und wenn ich dann hier noch so absolut dumme, nichtssagende und stichelnde Antworten lese, wie von Keramikschnecke, die nur menschlich abwertend sind, dann vergeht mir eben das weitere öffentliche Berichten.

Übrigens, die Betrachtung bei der Bezeichnung AB den Fokus auf das B (Beginner = endlich praktisches Tun) zu legen, finde ich super, so habe ich es bisher noch nie gesehen.
Aber hier auch einmal kurz nebenbei bemerkt, ich selbst finde die Bezeichnung AB nicht gut. Ich habe sie auch noch niemals in eigenen Threads verwendet (immer nur von Ängsten geredet). Natürlich habe ich diesen Begriff manchmal in bestehenden Threads weiterbenutzt, um mir umfangreiche Zusatzerklärungen zu ersparen.

Danke für das Handreichen und liebe Grüsse, omega

04.08.2009 07:40 • #125


G
Hallo Omega,

eins möchte ich richtigstellen: Es geht hier nicht darum, dass du uns etwas berichtest, so als hätten wir ein von uns aus motiviertes Interesse daran. Sondern darum, dass du in deinem eigenen Interesse in dir selber nachschaust, nachforschst, und das schrittweise kommunizierst, was du in dir selber wahrnimmst. Nur so kann sich an deiner Angst und sonstigen möglichen Gefühlen etwas verändern, und nur so können auch möglicherweise falsche Vorstellungen von weiblichen oder auch männlichen Verhaltensweisen von uns anderen korrigiert werden.

Ich fand ehrlich gesagt auch keine abwertenden Äußerungen in diesem Thread hier, im Gegenteil! Ich finde, dass jede/r seine/ihre Meinung ehrlich, aber durchaus taktvoll geäußert hat. Es ist vermutlich wiederum deine Angst vor weiblicher Zurückweisung, dass du manche der Äußerungen als Zurückweisung empfunden hast. Das ist aber genau etwas, das du angehen müsstest, um in dem Punkt weiterzukommen, denke ich.

Grüße,
GastB

04.08.2009 10:22 • #126


O
Hallo GastB

Danke für deinen Beitrag

Die Ursachen meiner Ängste habe ich mittlerweile erkannt, und betrachte/bewerte sie neu.
Ich gehe dabei genau den Weg den du beschreibst.
Ich finde durch innere Achtsamkeit heraus, wer ich wirklich bin, und was ich wirklich will, und nicht, was mit meine Ängste (Kindheitsprägungen/Mutter etc.) jahrzehntelang vorgegeben (oder verboten) haben zu sein, zu wollen oder zu dürfen.

PS:
In Beiträgen wie Lese doch einmal deine Beiträge kann ich leider (ausser Stichelei) keine sachliche Hilfe oder Information erkennen. Es spielt dabei auch nun wirklich keine Rolle, ob diese suspekten Beiträge von einer Frau oder einem Mann erstellt wurden.

Liebe Grüsse, omega

05.08.2009 09:13 • #127


G
Womit wir wieder im Karussell wären, Omega.

Du beklagst dich einerseits immer wieder darüber, dass du hier mit niemandem über deine Probleme reden kannst, weil das hier angeblich niemand kann oder will (abwechselnd),
wenn man sich aber damit befasst und dir Anhaltspunkte und Anregungen gibt, gehst du gar nicht inhaltlich darauf ein, sondern sagst, dass du dich bereits damit alleine befasst, was wohl so aufzufassen ist, dass du darüber hier keine Diskussion wünschst, weil du das eben selber und erfolgreich schon machst.

Ich komme mir dabei missbraucht und veräppelt vor, Omega. Und mir scheint, den anderen hier geht so ähnlich. Daher sind auch Reaktionen wie Lese doch einmal deine Beiträge für mich durchaus verständlich.
(Allerdings kann ich so einen Beitrag gar nicht finden, habe die Suchfunktion mehrmals danach bemüht.)

Es ist auch nicht zielführend, wenn du dir bei den Beiträgen ausgerechnet diejenigen herauspickst, die eventuell suboptimal sein könnten - oder es meinetwegen im Einzelfall auch wirklich sind (wie gesagt, ich selbst habe keine gefunden). Es bringt dir nichts, andere zu beschuldigen, anstatt dich mit den vorhandenen Anregungen usw. zu beschäftigen.

Gruß,
GastB

05.08.2009 09:54 • #128


H
Hallo omegaman,

schön, daß du wieder hier bist.

Habe gerade nochmal meinen Beitrag durchgelesen. Sorry, was findest
du daran so schlimm und abwertend??
Ich habe mir viele Gedanken darüber gemacht, wie ich dir in kurzen Worten etwas helfen kann.

Auch ich habe in meinem Leben noch eine nicht wirklich richtige Beziehung geführt, und habe auch richtig Angst davor, wirkliche Nähe
zuzulassen.

Ich denke, die meisten Menschen die hier was dazu geschrieben haben,
haben versucht dir einwenig Hilfe zu geben und haben sich ebenfalls Gedanken dazu gemacht.

Frage mich gerade vor allem,
wie du dich gefühlt hättest, wenn keiner was geschrieben hätte.

Liebe Grüße
Heidelinde

05.08.2009 09:55 • #129


O
Hallo

ICH bin hier NICHT der Threadersteller

LG, omega

05.08.2009 17:45 • #130


O
Nachtrag:

Jedem der Lesen kann sollte aufgefallen sein, dass dieser Thread hier einen sehr suspekten Verlauf genommen hat, seit sich die Teilnehmerin Keramikschnecke hier eingeklingt hatte.
Die Begriffsweiterverwndungen wie Karusell fahren und eigene Beiträge lesen untermauern dies.

Und jeder der Denken kann weiss, dass PN's eine gute Waffe sind, um Menschen in Misskredit zu bringen und andere gegen eine Person aufzubringen.

Sagt jemandem der Bergriff Vertrauen etwas ?

Vertrauen ist unter anderem auch dazu notwendig, um sensibele Themen hier im Forum öffentlich zu erörtern.

Bestimmten Krankheitsgruppen kann ich persönlich leider kein Vertrauen (mehr) entgegenbringen.
Und dies sind aktiv Suchtkranke, und Menschen die unter einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung leiden.

Vor einigen Monaten hätte ich das Angebot, hier nun in eine Opfer- oder Verteidigungsrolle zu fallen, oder in eine Erklärungsnot zu kommen, vielleicht auch noch (dummerweise) angenommen.
Heute, sage ich dazu einfach nur: Danke, Karusellfahren war gestern !

speziell @ GastB:

Denkst du wirklich ich wolle dich hier veräppeln ?

Mein neues positives Denken geht an dieser Stelle einmal davon aus, dass du mir hier nichts unterstellen willst, sondern nur meine Beiträge etwas zu (keramik?)selektiv gelesen hast.

Mit diesen Worten verabschiede ich mich nun dankend aus diesem Thread, LG, omega

05.08.2009 19:25 • #131


G
Hallo Omegaman,
Zitat von omegaman:
Jedem der Lesen kann sollte aufgefallen sein, dass dieser Thread hier einen sehr suspekten Verlauf genommen hat, seit sich die Teilnehmerin Keramikschnecke hier eingeklingt hatte.

Wie dir schon mehrere Teilnehmer gesagt haben, bist du der einzige, dem dies aufgefallen ist.. An dem Thread ist bisher gar nichts suspekt, außer deinen eigenen Reaktionen ...

Zitat:
Die Begriffsweiterverwndungen wie Karusell fahren und eigene Beiträge lesen untermauern dies.

Da irrst du ebenfalls, sorry. Das Karussel habe ich aufgebracht. Und zwar, weil du in deiner Argumentation mit uns Karussell fährst.

Zitat:
Und jeder der Denken kann weiss, dass PN's eine gute Waffe sind, um Menschen in Misskredit zu bringen und andere gegen eine Person aufzubringen.

Damit willst du, wie auch oben, sagen, dass wir anderen, die dies nicht denken, dumm sind. Mit verleumderischen PNs können jedoch nur Menschen aufgebracht werden, die für negative Einflüsterungen und eine schlechte Meinung von Dritten empfänglich sind. Man kann - und sollte - so etwas einfach ignorieren und sich auf sein eigenes Denk- und Urteilsvermögen verlassen.

Zitat:
Vertrauen ist unter anderem auch dazu notwendig, um sensibele Themen hier im Forum öffentlich zu erörtern.

Völlig richtig. Ein Selbsthilfeforum funktioniert ohne Vertrauen nicht. Auch das Mitmachen in einem Selbsthilfeforum funktioniert ohne Vertrauen nicht.

Zitat:
Vor einigen Monaten hätte ich das Angebot, hier nun in eine Opfer- oder Verteidigungsrolle zu fallen, oder in eine Erklärungsnot zu kommen, vielleicht auch noch (dummerweise) angenommen.
Heute, sage ich dazu einfach nur: Danke, Karusellfahren war gestern !

Leider nicht! Du argumentierst dauernd im Kreis herum - und immer sind die anderen schuld. Aber das kannst du offenbar trotz meiner und anderer Versuche echt nicht sehen ...

Zitat:
speziell @ GastB:

Denkst du wirklich ich wolle dich hier veräppeln ?

NEIN. Du willst das nicht, und du merkst das nicht. Aber leider tust du es.

Zitat:
Mein neues positives Denken geht an dieser Stelle einmal davon aus, dass du mir hier nichts unterstellen willst

Darin sehe ich einen gewissen Fortschritt.
Ansonsten sehe ich aber keinen und daher verabschiede auch ich mich von deiner AB-Thematik. Ich möchte dir dazu noch sagen, dass es auch mich - wie Keramikschnecke und wahrscheinlich so manche(n) anderen - inzwischen echt nervt, immer wieder von dir von deinem Keine-Beziehung-Gehabt-haben zu lesen, dabei häufig mit einer vorwurfsvollen Haltung uns gegenüber, dass wir das angeblich nicht verstehen oder nicht mit dir darüber reden wollen - ohne dass du selbst - wie du selber sagst - genügend Vertrauen hast, um ernsthaft refektlierend darüber zu reden. Das passt für mich nicht zusammen!

Gruß,
GastB

05.08.2009 21:00 • #132


A


x 4





Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler