Pfeil rechts
146

Ich war auch beinahe mit einem werdenden kath. Priester zusammen. Wenn er sich für mich entschieden hätte, hätte er sein ganzes kleines Dorf und seine Familie gegen sich aufgelehnt. Er sollte der Nachfolger des derzeitigen Pfarrers werden.
Naja, dann entschieden wir halt "nur" Freunde zu sein. Aber als ich dann meinen Männe kennen lernte, da haben wir uns nicht mehr gesehen. Das hat ihm zu weh getan.

Ich denke nicht schwärmend an ihn, aber ich denke noch gerne an ihn, weil wir passten gut zusammen.


Kann ich mir vorstellen, dass dich dann das berührt hat. Vergessen viele, dass zu allem zwei gehören. Und ganz ehrlich, es ist ein hoher Preis, wo diese kath. Priester bezahlen. Ein Grund mit, warum ich konvertiert bin.

Ich habe nix mehr von ihm gehört, aber wenn es ihm schon in der Ausbildung schwer fiel. Ich hoffe immer, dass es ihm gut geht.

25.01.2016 20:06 • x 1 #121


Ich bin ebenfalls konfessionslos.

Wir haben noch Kontakt.
Aber von meiner Seite ist da keine Liebe mehr.
Er hatte sich damals suspendieren lassen, um mit mir zusammen sein zu können.
Aber da kaum noch jemand das Zölibat in Kauf nehmen will und deshalb katholische Priester rar sind, war der Bischof froh, ihn wieder aufnehmen zu können. (die katholische Kirche habe ich als ziemlich verlogen kennengelernt, es wird vieles unter den Teppich gekehrt - aber das ist ein Thema für sich)
Mittlerweile leitet er eine Gemeinde ca. 150 Kilometer von mir entfernt.
Wir mailen noch regelmäßig. Gesehen habe ich ihn vor 4 Jahren zuletzt.

25.01.2016 20:31 • x 1 #122



ABENDSCHEIN Tränen Abschied Weinen

x 3


Zitat von Dubist:
Auch wenn du das jetzt vielleicht nicht hören magst.
Niemand versteht dich, gott versteht dich.
Niemand steht dir im Schmerz bei, Gott tut es.
Alles verlässt dich. Gott nicht.
Niemand kann dein Herz heilen. Gott kann.
Niemand sorgt für dein Recht. Gott wird...
Wenn dir niemand helfen kann, dann gibt es jemand der es kann.....

?


Danke Dubist für Deine Worte hier.
Sie sind wirklich wahr. Ich konnte und durfte wieder einmal die Liebe Jesus erfahren.
Mit Jesus zu leben ist nicht immer der einfachere Weg, aber der Schönere.
Er hat mir geholfen und hilft mir immer noch aus der Traurigkeit zu kommen und natürlich
war es nicht richtig sich in einen verheirateten Mann zu verlieben. Aber was ist schon richtig und was ist falsch?
Ich bin im Moment in einem so schönen Zustand der Güte und des Verzeihens.
Wobei es ja auch um das Thema des Verzeihens zu mir selber geht.
Ich lerne jeden Tag dazu und ich danke Euch für Eure Antworten, auch wenn manche meinen Weg nicht Verstehen.,
Ich habe auch sehr gute Freunde die mir geholfen haben. Ich danke ihnen.

Alles ist gut so wie es jetzt ist, Frieden ist eingekehrt, auch zwischen meinem Mann und mir.

Der Abendschein

25.01.2016 20:34 • x 1 #123


Dubist
Zitat von Abendschein:
Zitat von Dubist:
Auch wenn du das jetzt vielleicht nicht hören magst.
Niemand versteht dich, gott versteht dich.
Niemand steht dir im Schmerz bei, Gott tut es.
Alles verlässt dich. Gott nicht.
Niemand kann dein Herz heilen. Gott kann.
Niemand sorgt für dein Recht. Gott wird...
Wenn dir niemand helfen kann, dann gibt es jemand der es kann.....

?


Danke Dubist für Deine Worte hier.
Sie sind wirklich wahr. Ich konnte und durfte wieder einmal die Liebe Jesus erfahren.
Mit Jesus zu leben ist nicht immer der einfachere Weg, aber der Schönere.
Er hat mir geholfen und hilft mir immer noch aus der Traurigkeit zu kommen und natürlich
war es nicht richtig sich in einen verheirateten Mann zu verleiben. Aber was ist schon richtig und was ist falsch?
Ich bin im Moment in einem so schönen Zustand der Güte und des Verzeihens.
Wobei es ja auch um das Thema des Verzeihens zu mir selber geht.
Ich lerne jeden Tag dazu und ich danke Euch für Eure Antworten, auch wenn manche meinen Weg nicht Verstehen.,
Ich habe auch sehr gute Freunde die mir geholfen haben. Ich denke ihnen.

Alles ist gut so wie es jetzt ist, Frieden ist eingekehrt, auch zwischen meinem Mann und mir.

Der Abendschein



Das ist schön zu lesen. Es ist immer besser für gute Taten zu leiden als für schlechte.
Verzeihen ist immer schwer, sich selber verzeihen sollte gehen. Weil das auch eine schöne Erfahrung sein kann.
Ich wünsche dir, daß es dir soweit gut geht mit deinem mann. Frieden ist ne gute Sache. Ja, weiter so bitte!

25.01.2016 20:37 • x 1 #124


Dubist
Zitat von Lianna:
Zitat von Wolke P:

Also ich weiß jetzt nicht, ob es dir hier um die Sache geht.



Ich war vor vielen Jahren in einer ähnlichen Situation wie Abendschein. Nur dass es damals nicht um einen verheirateten Mann ging, sondern um einen katholischen Priester, der sich letztendlich für seinen Job und gegen mich entschieden hat.
Damals war ich sehr verzweifelt und traurig und glaubte, ich könne nie wieder glücklich werden.
Dazu kamen dann die Vorwürfe einiger Gemeindemitglieder, wie ich es überhaupt wagen konnte, einen "Mann Gottes" zu verführen und vom rechten Weg abzubringen.
Dass wir beide daran beteiligt waren, wollte keiner sehen.

Es war keine leichte Zeit für mich.
Deshalb fühlte ich mich von Abendscheins Geschichte (und eben diesen Vorwürfen) berührt.


Interessiert mich gerade weniger die Story mit dem Priester. Aber nun gut....
Martin Luther war auch mit ner Nonne zusammen und brach sein Gelübde.
na und, er wurde von Gott deshalb nicht weniger geliebt denke ich.

25.01.2016 20:39 • x 1 #125


boomerine
Zitat von Wolke P:
Zitat von boomerine:
Zitat von Dubist:

Du bist die Unschuldigste hier


Ich hab mit der Bibel nicht angefangen.


Ich habe mit der Bibel angefangen, um Du bist zu widerlegen. Weil es für Du bist ein Bedüfnis ist über Gott zu reden und sie auf ihre Weise helfen möchte. Und ich ihr einfach über den Weg zeigen wollte, dass dies auch auf eine Weise Thema in der Bibel ist.


@du bist, entschuldige,

26.01.2016 18:09 • x 1 #126


zukunft-2021
Wow was für eine Geschichte

31.07.2021 14:36 • #127




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler