Pfeil rechts

So, ihr LIEBEN, ich danke euch dafür das ihr IMMER für mich da seit!! Ich werde mich abmelden, komme aber betimmt irgendwann wieder!!
Ich muss erst mein Leben sortieren, ihr wißt ja das es im Moment sehr schwierig verläuft!!
Ich bin echt traurig!!
Liebe Grüße Nicole

16.09.2010 18:27 • 17.09.2010 #1


25 Antworten ↓


Liebe Nicole!!
Das ist sooo schade und traurig!
Ganz ehrlich!
Du hast Dich ja nicht nur hier abgemeldet, wie ich das so gesehen habe.
Falls Du das hier noch liest:
Laß mal zwischendurch von Dir hören.
Ansonsten wünsche ich Dir ganz viel Kraft für deinen weiteren Weg.
Es wird sicher sehr hart und steinig, aber Du kriegst das hin!!
Ganz bestimmt!
Ich drück Dich ganz fest!
Du weißt, wie Du mich erreichen kannst.
Nutze es, wenn du es brauchst oder magst.
Alles, alles Liebe..... Deine Simmi

16.09.2010 20:05 • #2



ABSCHIED!

x 3


Liebe Nicky aber wir hören uns ,,, darauf freu ich mich..

Ich wünsche Dir dennoch alles erdenklich Gute,,, und denk daran alles ist endlich... Du schaffst das..in uns steckt soviel Kraft und Potenzial,, gib nicht auf,,,


GVLg Deine Biggi knuddel dich feste,,,zum Abschied..

17.09.2010 07:21 • #3


Huch – du hast dich ja auch bei Facebook abgemeldet, oder?
Ich wünsche dir alles Gute und eine tolle neue und aufregende Zukunft.

LG Vida

17.09.2010 08:09 • #4


Hallo Nicole...

ich finds traurig das Du nicht mehr da bist und verstehe das alles nicht so richtig....

ich wünsche Dir auch alles gute für deine Zukunft und hoffe das Du dies alles freiwillig gemacht hast....


Liebe Grüsse
Eva

17.09.2010 08:12 • #5


man sollte sich auf keinen fall bei facebook und in psycho-foren mit demselben nick anmelden. damit liefert man sich viel zu sehr aus!

insofern ist eine abmeldung sehr vernünftig.

17.09.2010 09:05 • #6


@Gast
Bei Facebook meldet man sich doch (im Allgemeinen) mit richtigem Namen an. War hier auch der Fall. Also, keine öffentliche Verbindung.

PS: Ich mag übrigens deine Posts immer sehr.

17.09.2010 09:08 • #7


Liebe Nicole,

ich wünsche Dir alles Liebe und Gute. Es ist sicherlich gut, sich zu sammeln und zu fokussieren. Manchen tut es nicht gut, negative Dinge zu lesen und es lenkt auch ab. Darum verstehe und respektiere ich Deine Entscheidung vollends.

Traurig bin ich dennoch, in diesem Sinne, wir denken an Dich und drücken Dir ganz fest die Daumen, dass Du wieder glücklich wirst und Deinen Weg machst.

Alles Liebe, Deine berlina

17.09.2010 09:10 • #8


Zitat von Vida:
@Gast
Bei Facebook meldet man sich doch (im Allgemeinen) mit richtigem Namen an. War hier auch der Fall. Also, keine öffentliche Verbindung.

aah so. das wusstest du also privat.

Zitat von Vida:
PS: Ich mag übrigens deine Posts immer sehr.

Oh, danke!

17.09.2010 09:11 • #9


@GastB
Ja, ein paar von uns haben privaten Kontakt über Facebook oder Telefon. Manche Treffen sic auch. Ich bin zu weit weg von den Mädels.

17.09.2010 09:14 • #10


Wie man meldet sich bei Facebook mit Namen an? ist der Name dann öffentlich zu sehn?
Ich mein Vor und Zuname?

Das wäre mir wiederrum zu gefährlich...dann noch Fotos dazu ....und man ist verloren in den Weiten des Internets...

17.09.2010 09:52 • #11


@Chaos
Du kannst auch einen Nickname verwenden. Macht für mich persönlich keinen Sinn, da ich Facebook auch für den Job nutze wie xing auch. Peinliche Fotos Co sind für mich generell ein No-Go und ansonsten muss ich da schon wegen meines Berufs offen sein. Ich kann nicht Medien und Social Network konzipieren und dann nicht mitmachen, geht nicht.
Aber es steht jedem frei wie er sich anmelden möchte. Gefunden werden kannst du dann nicht, was jetzt wiederum für mich ein Nachteil wäre.

17.09.2010 10:03 • #12


ahhh....ich dachte es wäre so eine Chatseite....

ja peinlich hin oder her....was für den einen peinlich ist ja für den anderen völlig normal.

Schlimm finde ich persönlich wenn man direkt seine Familie mit öffentlich macht...sprich seine Kinder etc.

Meine Tochter ist unter anderem bei StudienVZ angemeldet....dort ist es ganz schlimm

17.09.2010 10:07 • #13


Ich sehe es nicht so rigoros und finde auch Schüler und Studi VZ nicht schlimm, wenn man einige Regeln beachtet: keine Portrait-Fotos von Kindern, keine Bikini und Sauffotos. Ansonsten alles so einstellen, dass man a.) nicht über Suchmaschinen gefunden werden kann , b.) nur Freunde die privaten Daten (also Fotos) sehen können, c.) niemals im Chat die private Adresse verraten, d.) sollte es zu Treffen kommen: immer nur an neutralen Orten und bei Teenies mit mehreren Leuten. Dann ist Social Network schön mit Freunden (auch im Ausland) in Kontakt zu bleiben und sich auszutauschen.

Ich finde es wichtig sich auszukennen und sich auch gemeinsam mit den Kindern ein Bild zu machen. Meine Ziehtochter ist 13 und hat Spaß am Austausch im Netz. Ein Verbot wäre sinnlos, also reden wir darüber, probieren Dinge aus und wenn ihr etwas komisch vorkommt spricht sie mit mir. Das Internet bringt Gefahren wie alles andere auch, aber man kann sich schützen und auch seine Kinder – ohne den Spaß daran zu verlieren.

17.09.2010 10:34 • #14


ich habe mal einen Bericht im TV gesehn...das man nicht unbedingt die Adressen nennen muss um gefunden zu werden....da reichen schon minimale Angaben aneinander gelegt .

Grade bei facebook gibt man mit der Anmeldung seine Rechte über die Fotos ab...das heisst die können überall öffentlich gemacht werden...

17.09.2010 10:41 • #15


Nein, das stimmt nicht. Man kann bei Facebook einstellen, ob man über Suchmaschinen gefunden werden darf oder nicht. Diese Sicherheitslücke ist geschlossen. Und nein, auch das Recht am eigenen Bild tritt man nicht so leicht ab.

Nichtsdestotrotz kann JEDER von JEDER Seite gefunden werden. Möchte man da per se nicht, darf man sich nicht online beteiligen. Dieses Risiko muss man dann eingehen. Das ist das digitale Zeitalter.

Aber nicht nur im Netz: auch am Bankautomaten, über Kundenkarten (am schlimmsten), Überwachungskameras, bei Gewinnspielen im Alltag werden Daten gesammelt, gelistet und oft auch verkauft – das ist sogar legal. Jeder Sender, jede Zeitung, jede Werbeagentur, jede Suchmaschine arbeitet mit Zielgruppendaten, die sich oft bis auf die Hausnummer runter brechen lassen.

Panikmache vor bestimmten Netzwerken ist einfach im Verhältnis gesehen unsinnig. Man kann nur noch Vorkehrungen treffen. Alles meiden kann man auch, dann geht aber auch ein Teil aktueller Alltag verloren.

17.09.2010 10:54 • #16


dann sind meine Infos falsch...aber ist ja auch egal....ich bin eh niergendwo nur hier
Gebe niemanden meine Emailadresse, noch nehm ich an Gewinnspielen teil oder gebe sonst irgendwo was preis....

17.09.2010 11:04 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Ich soll hier nochmal allen eine lieben Gruß von Nicole bestellen.
Es fiel ihr alles andere als leicht, sich hier abzumelden.
Aber da ihr Gatte im Moment ALLES von ihr liest und es ihr dann völlig falsch
auslegt, hat sie keine andere Möglichkeit gesehen.

17.09.2010 12:08 • #18


Ohne. Worte. Ich wünsche ihr viel Glück. Und wieder eine Privatsphäre. Auch ein Ehemann hat nicht das Recht ihre Post/E-Mails/Posts zu lesen. Sehr traurig.

17.09.2010 12:33 • #19


Zitat von Vida:
Ohne. Worte. Ich wünsche ihr viel Glück. Und wieder eine Privatsphäre. Auch ein Ehemann hat nicht das Recht ihre Post/E-Mails/Posts zu lesen. Sehr traurig.

Schliesse mich Vidas Worte voll und ganz an,,,

Das ist ja krass was da abgeht,,,bei Nicky,, ich fasse es nicht bin bestürzt...

Nicky ich hoffe alles wird gut.. LG Biggi

17.09.2010 12:43 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag