Pfeil rechts
2

Hallo, brauche mal einen Rat.
Bin vor 6 Jahren eingezogen in meine Wohnung, zufällig in das Haus, wo mein ehemaliger Klassenkamerad von vor über 20 Jahren dort wohnt mit seiner Frau und zwei Kindern.

Wir sind also alle in einem Alter, ich bin Single.

Seit 6 Jahren ist die Frau super eifersüchtig, wenn Blicke töten könnten wäre ich schon seit Jahren tot.
Ihr Mann darf sich nicht mit mir unterhalten, dann flippt sie aus, wenn ich also beiden im Treppenhaus begegne, dann redet sie krampfhaft viel, er darf nur Hallo und Tschüss sagen.

Als ich mit ihm mal telefoniert hatte, da ging es um eine Angelegenheit das Haus betreffend (also nix Privates), und er sagte "Dann komm doch eben vorbei und bring Sache X persönlich vorbei", hörte ich nach dem Telefon extremes Geschrei von ihr durch die Wand durch. Die ist total ausgeflippt.

Ich habe mit ihrem Mann nie etwas anderes getan, als mich normal zu unterhalten, nie geflirtet oder angemacht.
Ich komme bald nicht mehr klar mit dieser extremen Feindseligkeit, die diese Frau ausstrahlt.

Habe mich völlig zurückgezogen, klingel dort nicht mehr an für nichts mehr, auch nicht mehr fürs Blumen giessen im Urlaub.

Ob ich diese Frau mal darauf ansprechen soll? Wie soll ich mich verhalten?

23.12.2013 12:10 • 08.01.2014 #1


7 Antworten ↓


hi biggibond,
keine schöne Situation,
klar wäre Ansprechen ein Versuch, etwas zu verbessern
der Erfolg bleibt allerdings zweifelhaft, da der Nachbar sich seiner Frau scheinbar zu nachgiebig unterordnet ...
es kann sich natürlich von selbst bessern, sobald Du nicht mehr single bist
viele grüsse
cichysp

23.12.2013 12:39 • #2



Verheiratete Nachbarn grundlos extrem eifersüchtig

x 3


Ich wollte mir deswegen auch keinen Mann anschaffen.

23.12.2013 12:40 • #3


Also ich finde das echt schade, wenn eine Beziehung so auf nicht-vertrauen beruht. Diese Frau ist ja von Sinnen und das spricht nicht gerade für eine positive Beziehung. Das tut mir sehr leid für dich, du kannst im Grunde genommen ja gar nichts tun, weil du in den Augen dieser Frau sowieso alles falsch machst. Daher würde ich mich ehrlich gesagt distanzieren, weil du sonst immer wieder Ärger bekommst. Dein ehemaliger Schulkamerad kann einem Leid tun, er ist wahrscheinlich zu schwach, als dass er seiner Frau mal gehörig den Marsch blasen könnte.
In einer Beziehung sollte Vertrauen an erster Stelle stehen und da du ja absolut keine Flirtabsichten hast, ist diese Frau besessen und das tut ihrer Beziehung nicht gut.
Ich würde mich erst einmal zurücklehnen, du hast ja schließlich nicht das Problem und ich würde deinen Klassenkameraden einfach normal begrüßen und so tun, als wäre nichts. Lange wird die Beziehung der beiden wahrscheinlich nicht halten, wenn eine Frau so eifersüchtig ist, zerstört das auf Dauer eine Beziehung.

23.12.2013 13:36 • x 1 #4


Du kannst nichts daran ändern. - Nur erkennen, dass diese Frau eben ein Problem mit Eifersucht hat. Sie leidet sicherlich auch darunter und ihre ganze Familie natürlich mit. Aber es sind ihre Sorgen und ihre Probleme und du hast damit gar nichts zu tun. Wenn du es nicht wärst, wäre es wohl eben eine andere Frau, auf die sie eifersüchtig wäre. Wie er damit umgeht, ist seine Sache. Sei einfach so, wie du bist. Begegne beiden gleichermaßen freundlich und behalte dabei immer im Hinterkopf, dass die Dame sehr mit ihren Gefühlen zu kämpfen hat. Nimm ganz normal Rücksicht darauf. Du brauchst dich nicht verteidigen. Du brauchst dich nicht zu verstellen. Noch ist sie dir ja nicht böse gekommen oder hat dir irgendwelche unangebrachten Vorhaltungen gemacht.

23.12.2013 14:05 • x 1 #5


Nein, vorhaltungen hat sie mir nicht gemacht, aber sie guckt immer ganz böse und giftig und ist kurz ab.
Oder sie ist schei..
Insgesamt spüre ich schon diese Feindseligkeit und das belastet mich schon.

23.12.2013 14:14 • #6


Also ich habe auch schon von einer Bekannten gehört, die einen großen Freundinnenkreis hatte, dass sich viele zurückgezogene haben, als sie sich scheiden ließ, aus Angst um ihre Männer.

Manche Frauen haben wahrscheinlich Angst vor Singlefrauen, weil sie befürchten nun eine ganz starke Konkurrenz zu haben. Aber ich denke mal in einer guten Partnerschaft sollte man sich schon vertrauen können.

23.12.2013 14:22 • #7


Dubist
Diese Frau wurde sehr wahrscheinlich mal hintergangen von ihrem Mann und das kannst du ja nicht wissen wie schlimm das für die Frau war.
Das Geschrei von ihr lässt darauf schließen das ein anderer mann oder dieser Mann sie mal schwer hinterging und enttäuschte.
Ich möchte dir mal empfehlen mitfühlend in Gedanken für diese Frau zu sein.
Deine Worte die du über ihren Mann sprichst finde ich zu gut, obwohl du ihn gar nicht näher kennst.
Denn er darf nur tschüss und hallo sagen...
beschreibst du es?
Vielleicht ist es auch ganz gut so, das er das nur so darf, haha.
Manchen Männern, auch Frauen muss der partner auf die finger schauen..
Das Geschrei von ihr läßt auf einst verletzte Gefühle schließen.
Tiefe Ängste.
Von aussen sieht der Mann sehr nett aus nicht wahr?
Aber du könntest dich täuschen!

Lass diese Familie in Ruhe, geh ihnen nicht aus dem Weg, aber sprich auch nicht soviel mit dem <Mann im Treppenhaus.
Wenn du die Frau als krampfhaft lange im Gespräch beschreibst, kann was nicht stimmen.
Denn auch du bewertest die Frau, obwohl du gar nicht wissen kannst, ob dies der Grund war?
Vielleicht hat sie einfach Angst vor jeder Singelfrau weil sie schlechte Erfahrungen mit ihrem Mann gemacht hat?
Deshalb, lass diese Familie in Ruhe und such auch kein gespräch.
Das beste was du tun kannst keine Gespräche mit diesem Mann.
WEnn ich ehrlich bin, ist das doch auch das normale, das ein Nachbar nur hallo und tschüss sagt. So ist das bei uns.
Oder hast du dir mehr erhofft, so könnte ich es jetzt auch schreiben wenn ich wollte.
Man braucht niemand anzuflirten...
aber im Herzen hat schon manche Frau gedacht, wäre diese Frau weg, dann wäre dieser mann eine gute Partie...
du kannst mal mit dir selber ins Gewissen gehen...

08.01.2014 09:43 • #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag