Pfeil rechts

Hallo an alle!

ich habe folgendes problem. seit einem jahr bin ich mit meinem freund zusammen. wir haben uns auf anhieb super verstanden und es ging alles ziemlich schnell. aber in letzer zeit plagen mich immer öfters eifersuchtsattacken. er kann mir z.b. nichts von einer anderen frau erzählen (mit denen er einmal was hatte) ohne das ich mich in diesem moment total wertlos fühle. ich weiß das es sich um vergangenes handelt, aber es macht mich einfacht total wütend und traurig zugleich. deshalb habe ich in letzter zeit des öfteren sachen erfunden, um ihm das heimzuzahlen. ich hab ihm z.b. erzählt, dass sich mein ex bei mir gemeldet hat und gesagt hat, wie sehr er mich vermisst...... usw...... DAS ist ihm aber anscheinend ziemlich egal. er fragt zwar nach, aber ich kann nicht mal einen kleinen anflug von eifersucht sehen.

ich liebe ihn wirklich, nur merke ich langsam, dass mich diese ganze beziehung kaputt macht. heute habe ich ihm z.b. eine sms geschrieben, als ich vom fortgehen nach hause gekommen bin. um 6! in der früh - und er hat sich bis jetzt nicht gemeldet, um zu fragen, wie es mir geht.....

es ist ihm anscheinend total egal. das macht mich echt fertig.
schlimm ist auch, dass ich mich weigere ihn anzurufen, da ich seine anrufe als interesse mir gegenüber sehe.

LG

30.06.2013 16:39 • 30.06.2013 #1


16 Antworten ↓


Wieso ist eigentlich immer der andere in der Bringschuld?
Wieso soll er beweißen, das er dich liebt, du ihm wichtig bist etc.? Bist du ihm das nicht auch schuldig, wenn du das forderst? Menschen drücken sowas unterschiedlich aus! Wichtig ist hierbei eine gemeinsame Kommunikationseben zu fordern. Der eine sieht es als Liebesbeweiß gesagt zu bekommen Ich liebe dich und jemand anderes sieht tiefes, worloses Vertrauen als den größeren Liebensbeweiß.
Wenn er sich nicht meldet - wieso hast du ihn nicht versucht anzurufen und zu fragen was los ist? Was wenn er anderes zu tun hat oder heute irgendwo von einem Auto angefahren wurde? Das will ich nicht hoffen für ihn, aber ich finde es ehrlich gesagt egas ego, wenn nicht beinahe narzistsich nicht nur das du ihm die alleinige Bringschuld zuschiebst sondern auch, dass du das Nicht-Erbringen sofort auf dich beziehst. Es kann zich tausend andere Gründe geben, wieso er sich heute nicht gemeldet hat.

30.06.2013 16:59 • #2



Extrem eifersüchtig auf vergangenheit des freundes

x 3


in unserer beziehung schaut es so aus, dass ich bis jetzt wirklich sehr viel für ihn getan habe. meistens bin auch ich diejenige, die nach einem treffen fragt. es ist nicht so, dass ich ihm nichts entgegenbringe. z.b. hat er schon einmal mit mir schluss gemacht (ohne jede vorwarnung) und jedes mal, wenn er sich nun nicht bei mir meldet, beschleichen mich extreme selbstzweifel, welche mich auch mich dann auch zu solchen aktionen bringen. ich brauche anscheinend extrem viel bestätigung von ihm.

30.06.2013 17:21 • #3


Ja das scheint so. Hast ihn schon mal drauf angesprochen, dass du mehr Bestätigung brauchst und dir ein anderen Verhalten wünscht bzw das du zweifelst? Ohne mal Klartext zu reden, kann der andere das nur schwer wissen..

30.06.2013 17:25 • #4


ja, das habe ich schon. wir hatten schon öfters die diskussion über wie wichtig bin ich dir eigentlich. das letze mal hat er mit mir schluss gemacht, weil ich ihm gesagt habe, dass ich mir nicht wie seine freundin vorkomme sondern wie jemand, zu dem man fährt, wenn man bestimmte bedürfnisse hat.
was mich an dieser beziehung so fertig macht, ist die tatsache, dass er sich immer alle möglichkeiten offen hält. z.b. wenn ich ihn frage, ob wir uns heute sehen antwortet er:wir werden sehen

und wenn sich dann zufällig etwas besseres ergibt (treffen mit freunden) , sagt er mir ab. natürlich verstehe ich durchaus, dass freunde wichtig sind, aber wenn ich mir schon etwas anderes ausgemacht habe, kann ich doch auch mal sagen, dass ich keine zeit habe, oder?

ich fühle mich in diesen momenten einfach wie jemand, der gebraucht wird, wenn man mal nicht alleine sein will...

30.06.2013 17:34 • #5


Dubist
Manchmal liebt der eine Teil einfach mehr wie der andere, das kommt sogar öfter vor wie man denkt.
Das kann auch das sein was dich stört, weil du verrückter nach ihm bist, als er nach dir, oder das du mehr Nähe wünschst als er, oder das du bedürftiger nach gemeinsamer Zeit als er bist.
Nicht immer ist es die mangelnde Liebe, es gibt einige Männer die ihre Frauen oder Freundinnen nicht so oft anrufen, weil sie nicht der Typ dazu sind.
Und wieder andere sind einfach sehr romantisch und so.
Aber das muß nichts heissen, das dann dieser Mann nicht gerne eine Frau oder Freundin hat, der wo wenig anruft.
Er ist nicht so bedürftig scheint mir wie du nach ihm, vielleicht weiß er dich auch zu sicher?
Vielleicht schmeisst du dich ihm zu sehr hin?
Ein unverheirateter Mann schätzt das mehr, um was er kämpfen muss. Er will jagen.
sonst langweilt er sich auch schnell mal.


Werd stärker!

30.06.2013 17:53 • #6


stärker werden ja, aber wie! ich investiere sooooo viel in diese beziehung und verlange doch nur ein etwas aufmerksamkeit!

30.06.2013 18:08 • #7


Dubist
Ich werde das gefühl NICTHT LOS, das du nur den Affärenplatz hast, sonst würde er mehr investieren, das heißt, das er dich dann auch dabeihaben wollte wenn Freunde mit sind, oder zumindest auch auf die Freunde verzichtet.
Wie lange seid ihr zusammen?
Die sogenannten Treffen sind dann nur so, wenn er jemand zum schlafen braucht?
Wenn ich Fragen darf.


Stärker werden, damit du mit ihm nicht vor die Hunde gehst.
Mach mal den Psychotest: bin ich nur seine Affäre`?! und dann schau was du tun mußt damit du diesen Platz verlassen kannst.

30.06.2013 18:13 • #8


wir sind seit 1 jahr zusammen. und es war bist jetzt so, dass ich zwar öfters gezweifelt habe, aber er mir dann immer wieder bestätigung gegeben hat. nur im moment komme ich mir wieder ziemlich überflüssig in seinem leben vor....

30.06.2013 18:18 • #9


nein, wenn wir uns treffen geht es nicht nur um das eine...... ganz im genenteil, wenn er bei mir ist (oder ich bei ihm) schlafen wir sehr oft einfach kuschelnd arm in arm ein

30.06.2013 18:20 • #10


Dubist
Achso ok, ein Jahr ist schonmal so, das dann manche Männer nicht auf der Freundin draufhocken wollen wie die Kletten.
Hast du eigenes Leben?
Hobbys, Freunde, Familie, oder nur ihn?
Beruf, Arbeit?
Wie war deine Vaterbeziehung?
lg Dubi

30.06.2013 18:21 • #11


Dubist
Das hört sich sehr schön an, mit dem einschlafritual bei euch.
hmm, ich glaub er hat ne recht gesunde Einstellung, er kann gut ohne dich sein. Das tut dir weh, weil du mehr Nähe wünschst, aber gesunde Menschen die sind mitunter nicht so arg auf den partner fixiert.
War seine Kindheit vielleicht besser als deine?
Hat er mehr Familie als du?

30.06.2013 18:22 • #12


ja, ein eigenes leben habe ich durchaus. aber mir wird nun immer mehr und mehr bewusst, dass ich meine freunde durch ihn zu sehr vernachlässigt habe. im moment studiere ich noch-aber das ist auch so ein leidiges thema zwischen uns. er macht sich nämlich immer lustig über die wahl meines studiums, weil man damit ja nie geld verdienen könne. die beziehung zu meinem vater - also es war immer so, dass ich sein ein und alles war (habe auch noch eine schwester) und er wollte mich vor allem schlechten beschützen. das will er auch heute noch teilweise, obwohl ich schon 28 bin...

30.06.2013 18:26 • #13


seine kindheit war im vergleich zu meiner schrecklich. ich bin in einer heilen familie aufgewachsen - vater, mutter, kind(er).
er hingegen wurde von seiner mutter bis er 4 war alleine aufgezogen und danach bei seinem vater (der wirklich null einfühlungsvermögen besitzt) abgegeben, da er mehr geld hat. mein freund hat mir einmal erzählt, dass er bereits mit 12 jahren eine eigene wohunung hatte und seitdem immer auf sich selbst gestellt war....

30.06.2013 18:30 • #14


Dubist
oh ne, er wertet dich ab, er macht dich runter, lacht dich aus?
Das hört sich ehrlich gesagt nicht so gut an.
Er könnte ja wenigstens nicht lachen, sich lustig machen darüber,
was für ein Studium ist das?

30.06.2013 18:32 • #15


ich studiere geschichte. ich muss dazu sagen, dass sein vater sicher einiges dazu beiträgt, da er sehr wohlhabend ist und zu ihm schon gesagt hat er soll mich doch vergessen da ich sowieso nur auf sein geld aus bin..... dazu muss ich aber erwähnen, dass ich auch nicht aus schlechten verhältnissen komme und ich sicher nicht auf sein geld aus bin.

30.06.2013 18:38 • #16


Dubist
ok, dann ist schonmal gut, geh deinen Weg und wende dich mal wieder alten Freunden zu.
Glaub das hilft.

30.06.2013 18:40 • #17



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag