» »


201826.02




Hallo Leute,

Also Ich will es mal wagen:

Ich bin ein sehr eifersüchtiger Typ, würde von mir selbst aber behaupten das Ich noch im Rahmen des erträglichen anzusiedeln wäre. Zumindest aus meiner Perspektive. Meine Eifersucht ist stark. Beispielsweise kann Ich schon das Wort "Ex-Freund" auf den Tod nicht ausstehen! Diese sollte es überhaupt nicht mehr geben. Abgeschlossen ist abgeschlossen. Freundschaft mit Ex-Partnern ist ein absolutes No-Go. Dennoch wäre es mir, zumindest gefühlt, am liebsten wenn meine Partnerin keine männlichen Freunde hätte bzw., um es genauer zu sagen, keine Aktivitäten mit Ihnen unternimmt. Ich bin 100% davon überzeugt das so etwas auf Dauer IMMER zu mehr führt! Je mehr Zeit man miteinander verbringt, desto mehr vertraut man sich an. Je mehr man sich anvertraut, desto mehr Gefühle entstehen. Ganz zu schweigen von körperlichem Interesse. Darüber hinaus merken selbst "sogenannte" platonische Freunde oft, und manche erst nach Jahren, das doch etwas mehr als Freundschaft vorhanden ist und landen irgendwann im Bett. Habe da auch Erfahrungen gemacht, wobei Ich zugebe dass das nicht auf jeden zutreffen mag. Mich stört sogar schon wenn dauerhaft Kontakt anderer Art besteht, z.B ständiges schreiben über irgenwelche Messenger usw.

Auf den Punkt gebracht. "Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft." Das trifft auf mich zu. Leider. Doch bin Ich jemand der Still leidet und es nicht heraushaut. Man merkt es mir aber garantiert an.

Gut ist was anderes, aber was denkt Ihr darüber ?


Und ganz nebenbei: Das Schreiben dieses Beitrags hat mich schon heftige Überwindung gekostet. Habe irgendwie Angst das Ich zu den Extremen gewertet werden könnte.

Auf das Thema antworten


  26.02.2018 17:10  
Hallo!
Ich glaube, viele Leute haben am Anfang der Beziehung aufgrund der noch nicht abgeglichen Ziele und Werte, Wünsche und Hoffnungen, eifersüchtige Gefühle. Es ist so unglaublich lebenserleichternd, wenn man diese Phase übersteht, dann eine gewisse Sicherheit, der Partner gehört zu mir, verinnerlicht und verfestigt hat. Und wenn man gefühlt seit Jahrzehnten verheiratet ist, dann gönnt man dem Partner und sich selbst auch mal ein Kompliment von Aussen. Also ich bin und war da immer gelassen. Er weiss schon, dass er es nirgends besser trifft. Hormone sind dann nicht mehr der Kitt der Beziehung. Sondern alles, was man gemeinsam geschafft hat. Aber soweit musst du erstmal kommen. Zu heftige Eifersucht behindert dich da nur. Wenn du eine denkende Partnerin hast, wird sie hinter eifersüchtigem Verhalten nicht nur Verlustangst vermuten, sondern auch das Defizit im Selbstbewusstsein. Es ist immer a bisserl was von beiden Seiten. Aber man kann ja aus verschiedensten Gründen oft nicht aus seiner Haut. Wäre halt leichter, gelassen die Entwicklung abzuwarten, statt aktiv Grenzen abzustellen!
Alles Gute.



161
6
Ratingen/Düsseldorf
49
  05.03.2018 23:04  
Also ich kann dich auf der einen Seite sehr gut verstehen! Jeder möchte das behalten was er liebt. Auf der anderen Seite ist so eine Eifersucht aber extrem kontraproduktiv und schädlich für eine Beziehung. Ein Partner braucht Freiraum, keine Handschellen in Form von Eifersucht. Aber das lernt man vielleicht erst ab einem gewissen Alter und nach gescheiterten Ehen. Ein Partner braucht ganz viel Liebe und Anerkennung, dann wächst er wie eine Blume.
Nicht jeder Partner geht fremd und nicht jeder baut insgeheim eine neue Beziehung auf! Das ist ein Irrglauben aus Hollywood Filmen. Was aber mit Sicherheit passieren wird, ist das ein Partner fremdgeht oder sich trennt wegen der Eifersucht des anderen. Das würde ich schon fast garantieren!
Ich weiß natürlich auch, das man seine Eifersucht nicht mal eben abstellen kann.

Finde ich toll, das du so ehrlich bist!

Grüße
Beermacht



49
1
RLP
29
  05.03.2018 23:40  
Ich hatte mal einen Partner der so eifersüchtig war. Jedesmal wenn du so bist, ist es für sie als ob du sie *beep* nennst. Als ob du sie für so schwach, willenlos oder käuflich hälst. Jedesmal fühlt sich deine Partnerin wie Dreck.
Und egal was du jetzt sagst, dieses Gefühl bleibt. Ganz gleich wie du deine Eifersucht jetzt rechtfertigst, du sagst ihr damit jedesmal dass sie dumm und schwach ist und in deinen Augen keimen Respekt verdient. Du tust ihr weh, weil du deine Gefühle nicht geregelt bekommst.
Was glaubst du, wie lange eine Frau das ertragen will. Das ist der Liebeskiller überhaupt !
Es gibt dich diesen Spruch:
Wenn du etwas liebst, dann lass es gehen
Kommt es zu dir zurück, gehört es dir für immer.



786
584
  07.03.2018 12:14  
Zitat:
Gut ist was anderes, aber was denkt Ihr darüber ?

Ich denke, dass du diese Gedanken und Einstellungen durchaus haben und leben darfst. Die Frage ist nur welche Frau das attraktiv findet. Ich bin selbst nicht eifersüchtig, bin nicht daran interessiert meinen Partner einzusperren oder Vorschriften zu machen und bin dennoch nie betrogen worden.
Ich haben den Menschen ja auch als eigenständiges Individuum kennen- und schätzen gelernt. Es ist schwer mit jemandem auszukommen der kontrolliert, immer wieder lange und ausgiebig ausfragt und Szenen zu machen. Das ist respektlos und übergriffig, das braucht kein Mensch. Wenn man nicht in der Lage ist dem Partner zu vertrauen, der Grundpfeiler in jeder Beziehung, dann muss man alleine bleiben oder eine Therapie machen.



2372
1
1625
  07.03.2018 12:38  
Meine Ex-Beziehung war auch sehr besitzergreifend.
Wenn man krankhaft eifersüchtig und einengend ist, wird man früher oder später jeden Partner verjagen, der auch seine Freiheiten (mit gutem Recht) haben möchte und sein eigenes Leben nicht für eine Beziehung völlig aufgeben mag.
Da ich bi. bin, dürfte ich bei einem Partner der so eine Einstellung hat, ja gar keine sozialen Kontakte mehr pflegen.
Mein Freundeskreis besteht aus Frauen und Männern und ja auch Menschen mit denen ich was hatte befinden sich darunter und das bleibt auch so, Partner hin oder her.
Übrigens habe ich auch mit einer Ex meines Freundes Freundschaft geschlossen. :)

Danke1xDanke

« Schwiegertochter ist 20 jahre und ich bin eifer... Freund hat andere Ansichten und Grenzen » 

Auf das Thema antworten  6 Beiträge 

Foren-Übersicht »Partnerschaft & Liebe Forum »Eifersucht Forum


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Was denkt ihr darüber ?

» Reizmagen, Reizdarm & Reizblase Forum

6

1492

23.12.2004

Heirat, was denkt ihr?

» PLZ 8

16

1462

24.02.2016

Was denkt Ihr dazu?

» Agoraphobie & Panikattacken

12

1309

04.07.2008

was denkt ihr dadrüber?

» Beziehungsängste & Bindungsängste

5

794

12.12.2009

Was Fühlt ihr und Denkt ihr?

» Depressionen

8

675

10.09.2016










Partnerschaft & Liebe Forum