Pfeil rechts

Hallo

also kurz zu meiner GEschichte ich bin seit 1 Monate mit einem Mann zusammen der in seinem SPort sehr bekannt ist dazu kommt, dass ich nicht momentan die Idealfigur habe und mich oft frage was er mit mir will.

Jetzt bin ich total eifersüchtig vor allem ich klammere total er ist jetzt im Urlaub und ich drehe durch Ich will nicht so sein. Er ist noch verheiratet und hat sich aber von seiner Frau getrennt aber ich suche immer nach etwas ich lege alles was er sagt auf die Goldwaage
. Er ist schon genervt und sagt wir haben 4 Wochen lang nur Stress. Ich will nicht so sein ich gehe auch zum Psychologen habe aber erst jetzt wieder einen Termin und jetzt 5 Wochen keinen gehabt der weiß davon noch nichts.

Könnt ihr mir helfen ? Ich bin total misstrauisch, eifersüchtig, drehe durch wenn er sich nicht meldet und stell mich manchmal besser da als ich bin indem ich ihm was erzähle was nicht so ist (vor allem wo wir uns kennengelernt haben) ich habe ihm dann die Wahrheit gesagt aber er ist trotzdem mit mir zusammen gekommen aber warum kann ich sowas nicht zu schätzen wissen wie kriege ich diese ganzen kranken Gedanken aus meinem Kopf ? Ich verscuhe mich als nicht zu melden aber dann breche ich irgendwann zusammen und ich bombadiere ihn dann mit SMS kommt nichts zurück rufe ich ihn an mache ihm nur Vorwürfe.
Ich will nicht so ein WIRKLICH ich weiß das ich alles kaputt mache habt ihr vielleicht TIpps ? Er hat mich auch schon zu events mitgenommen wo uns viele Leute gesehen habe davor hatte ich auch schiss was die dann sagen weil er wirklich viele Frauen haben könnte oder Facebook ich drehe durch wenn er dort Frauen annimmt. Ich weiß das ich es falsch angehe aber ich kann es nicht ändern ich bin manchmal von mir selber entsetzt-
Vielen lieben DANK !

29.06.2013 21:07 • 24.07.2013 #1


39 Antworten ↓


Dubist
Du vergraulst den Mann so.
Wenn er sich scheiden läßt, dann ist die Bahn frei und das spürst du, deshalb die Unruhe.
Finger weg von verheirateten, wenn er sich scheiden läßt ok, aber ansonsten nix wie Ärger.

30.06.2013 19:50 • #2



Meine Eifersucht und Verlustangst macht alles kaputt

x 3


Hallo, also ich frage mich gerade, was bei Dir eigentlich überwiegt (bezogen auf Dauer und Stärke) - das Glücklichsein mit dem Mann oder das tatsächliche innere Leiden... Denk' mal drüber nach.

01.07.2013 00:01 • #3


Jetzt habe ich mich mal seit gestern abend um 17 Uhr nicht mehr gemeldet bis jetzt kam nichts kein Anruf keine SMS er ist auch gerade in seiner Heimst im Urlaub aber warum interessiert ihn nicht was ich mache ?
Mir geht es total schlecht er hat mir gestern gesagt, dass ich ihn nerve und er seine Ruhe braucht und ihm jetzt erst alles bewusst wird und wenn er eine Entscheidung treffen würde, dann müsste ich damit leben !
Was soll ich jetzt weiter tun ?

Ich weiß ich habe eine kranke Einstellung aber es tut so weh das nichts von ihm kommt ich kriege innerlich Panik was er gerade macht und warum er sich nicht meldet !

01.07.2013 06:10 • #4


Dubist
Sagte doch Finger weg von verheirateten, nichts wie Ärger.
Wenn man ja sagt zu einem Platz wo man hingestellt wurde dann kann man auch diesen Platz ausfüllen, auch wenn er nicht immer leicht ist.
War die Frage weiter oben an mich gerichtet?
Also ich kann dir sagen, es mag Paare geben die nur glücklich sind, aber ich wurde an einen Platz gestellt und sage ja zu diesem Platz. Wenn es leichte Tage gibt, dann freu ich mich und wenn ich schwere habe vertraue ich das ich eben weiß solange hier mein Platz ist fülle ich ihn aus.
Mal mit Vertrauen mal mit weniger Vertrauen.
Ich hätte früher auch schon vergebene kennenlernen können, aber sobald ein Mann noch nicht geschieden war, dachte ich mir, Finger weg, ne das taugt dann nichts.

01.07.2013 08:31 • #5


Zitat von Dubist:
War die Frage weiter oben an mich gerichtet?

Meine Frage? Nein, die war an Selma gerichtet. Aber Deine klar bewusste Antwort darauf freut mich auch. Du @Dubist hast Deinen Mann vermutlich irgendwann mit guten Gründen geheiratet und mit ihm Kinder bekommen, also hast Du Deinen Platz gefunden und hältst ihn ein, mit allen Höhen und Tiefen, wie Du selbst auch sagst.

Aber bei Selma scheint das Unglücklichsein tatsächlich stark zu überwiegen, und das schon von Anfang an. Sowas hatte ich auch einmal, wenn auch in viel milderer Form, doch es hat mir gereicht, um mich daraus zu lösen und dem Ganzen keine weitere Chance zu geben. Wenn ich jemanden kennenlerne und mich verliebe, dann will ich mich nicht die ganze Zeit innerlich herumquälen müssen und Stress haben.

Selma, so wie sich das anhört, wird das bei euch keine gefestigte Beziehung werden. Ihr erwartet ganz unterschiedliche Dinge voneinander. Und Dein Verhalten schreckt ihn sicherlich auch ab, das muss man leider so sagen. Damit treibt man einen Mann eher von sich weg, und mal ehrlich, es würde nichts daran ändern, wenn er irgendwas anstellen möchte, was Dir nicht gefällt. Damit verhindert man es sowieso nicht, wenn's denn so wäre, also könntest Du Dir selbst und ihm das eigentlich ersparen. Aber wie gesagt, soviel Misstrauen ist gar keine gute Basis, sei sie nun unbegründet oder aus gutem Grunde vorhanden.

01.07.2013 12:21 • #6


Dubist
Hey, ich habe von einem Menschen mal gehört, da ist doch was Wahres dran, die Dinge die nicht sein sollen, dazu gehören auch Beziehungen die verflüchtigen sich wie von selbst. Schlafen ein.
Das was sein soll, hält auch wenn Belastungen und Proben kommen.
Damit etwas besseres für dich liebe Selma in dein Leben treten kann, solltest du dir klarwerden, das ein Mann der noch verheiratet ist, einfach auch noch nicht ganz frei ist.
Das ist so.
ES kann gutgehen, ja, das ist wahr. Aber dein Fall hört sich eher nicht so gut an.
Der Mann scheint mir hat die Nase gestrichen voll von allen Frauen der Welt.
Du kommst bei diesem vielleicht beziehungsgeschädigten Mann viel zu kurz.
Vielleicht ist es besser das ganze, wenn von ihm nichts mehr kommen sollte, einschlafen zu lassen.
Es wird dir so denk ich ohne diese ständige Unruhe besser gehen!

01.07.2013 13:00 • #7


Hallo

leider geht es mir zunehmend schlechter ich bin heute sogar von der arbeit weg weil ich den Druck einfach nicht mehr ausgehalten habe. Er ist sehr kalt zu mir und er ist heute morgen wieder ausgeflippt am Telefon und meint er will ein paar Tage Ruhe und das wenn er eine Entscheidung treffen sollte die gegen mich ist, ob ich mich dann umbringen wollen würde oder ob ich ihn zwingen will mit ihm zusammen zu sein wenn er Schluss machen würde !
Das hat mich heute echt geschockt. Ich liege hier zu Hause und mir geht es sehr schlecht ich weiß nicht ob ich morgen arbeiten kann. Das raubt mir meine ganze Kraft und dabei wollte ich doch nicht mehr so klammern.
Ich habe Angst, dass wenn er aus seinem Urlaub kommt das alles beendet das sage ich ihm auch als. Er geht mir aus dem wEg er ist tierisch genervt wenn ich ihn frage warum er so kalt ist usw. Da fluppt er aus.
Ich bin langsam am Ende ich weiß nicht mehr was ich machen soll es geht mir so schlecht ich kann kaum aufstehen. Mittwoch habe ich einen Termin beim Psychologen der weiß davon noch nichts weil ich den noch nicht wieder gesehen habe der wird sich freuen.

Er meldet sich kaum und ich kriege Panik ich glaub er macht das um mit mir schluss zu machen . Er sagt zu mir ja ich bin doch nicht der einzigste Mensch in Deinem Leben und er brauch Ruhe und will Urlaub machen.
Ich fühle mich abgeschoben . Ich muss dazu sagen ich habe diesem Mann 3 Wochen lang terror gemacht ,Anschuldigungen habe ihn immer gebeten mir mehr Gefühle zu zeigen wir hatten schon einmal ein tag wo er schluss gemacht hat krass nach 4 Wochen ! Ich habe dann vor ihm gesessen und geheult und wir haben dann gesagt wir versuchen es nochmal.
Wie gesagt dann hat er heute etwas gesagt was mich stuzig macht. Er meinte ja ich überseütze nichts mehr und am Ende zieh ich da oben hin (also zu mir) und dann klappt das mit uns nicht dann hab ich keinen JOb mehr und nix. WEil er ja den Job von meinem COusin in unserem Laden angeboten bekommen hat..
Warum sagt er das jetzt schon ? Geht es doch nur um den Job ?

Mein Gott ich gehe kaputt und er hat heute zu mir gesagt Du machst mich kaputt merkst Du das nicht aber was mach ich denn ? ICh zeige ihm Gefühle und bitte um Gefühle von ihm es kommt aber nichts und das macht mich so. Melde ich mich nicht, meldet er sich auch nicht Problem an der Sache ich gehe kaputt daran ich bin richtig ausgeknockt liege im Bett und habe mich jetzt mal aufgerafft an den Laptop zu gehen.

Vielleicht ist es auch schon zu spät und er hat seine Entscheidung schon gefällt dieser Satz er braucht ruhe zum nachdenken macht mich rasend ich denke er wird Schluss machen wenn er aus dem Urlaub kommt und davor habe ich Angst . Ich will ihn nicht verlieren aber ich bin so hilflos . Ich will mich nicht melden und dann brech ich zusammem und melde mich er ist einfach nur kalt er hat mir gestern gesagt würdest Du mir nichts bedeuten hätte ich schon längst zu dir gesagt hau ab.. HEute sagt er ja er hat die Schnauze voll von Frauen ! Ich bin aber eine Frau !

Erwarte ich so viel ? Er sagt er kann mir nicht trauen auch weil seine Ehe kaputt gegangen ist und weil ich am Anfang nicht ehrlich war dann habe ich zu ihm gesagt wie willst Du eine Beziehung führen wenn Du mir nicht trauen kannst....er hat gesagt er weiß es nicht.
Ich weiß ich sollte mich nicht melden aber ich kriege Panik er meldet sich nämlich nicht bei mir ! Wir haben uns heute morgen so gestritten wieder ich möchte doch einfach nur geliebt werden !

01.07.2013 17:29 • #8


Dubist
Der letzte Satz ist der unterwürfigste und schwächste Satz den Frau sagen kann. Zumindest einer der unterwürfigsten und schwächsten sätze die Frau zu ihrem Freund/Mann sagen kann!
Das ist OPFERVERHALTEN und macht dich schwächer als du bist.
Wie war denn deine Kindheit so?
War sie voll von Vernachlässigung oder Dramen und Unruhe?WAs zieht dich zu einem Mann der dich nicht lieben kann oder will?
Wie war deine eigene Vaterbeziehung, oder die Beziehung deiner Eltern.
Manchmal spielen wir die Dramen unbewußt und ungewollt im Erwachsenenleben weiter.
Wie geht es dir da?

01.07.2013 17:38 • #9


Ja Du hast Schon recht. Meine Kindheit war zwar gut also uns ging es finfanziell gut aber viel Liebe war da nicht im Spiel. Ich weiß auch das ich deshalb vielleicht auch so bin. Derzeit geht es mir einfach schlecht. Ich weiß nicht was ich machen soll bzw. ich weiß es meine Freunde sagen melde dich nicht bei ihm ABER ICH KANN ES NICHT ICH SCHAFF es einfach nicht !

01.07.2013 17:50 • #10


Dubist
Du bist abhängig von ihm und verwechselst das Maß deiner Leiden mit Liebe.
Du bist abhängig wie ein Junkie von seiner Dro. und versetzt dich immer wieder in absolute Unruhe und in Leiden.
Er ist wie eine Dro. für dich dieser Mann, wenn er da ist geht es dir gut.
Wenn er weg ist, geht es dir abgrundtief schlecht.
Lies mal das Buch: von Robin Norwood wenn Frauen zu sehr lieben.
DA ist es erklärt und da gibt es auch ein Hilfeprogramm, wie du von dieser Abhängigkeit und Sucht loskommen kannst.
lg Dubi

01.07.2013 17:53 • #11


Dubist
Deine Kindheit ist sehr wahrscheinlich die Ursache, aber es gibt Heilung.

01.07.2013 17:53 • #12


Danke für den Tip ich glaub das buch hate ich auch mal. Ich lee jetzt gerade eines Eifersucht ...mal gucken ob es was bringt.
Ich denke auch ich will Leiden aber warum ? Das ist doch krank

01.07.2013 18:27 • #13


So nun bin ich eben am Telefon ausgeflippt und hab geweint und ihm meine Meinung gesagt das war erleichternd gewesen. Ich habe ihn gefragt was ich ihm tue und das ich nicht viel erwarte. Ich weiß gar nicht mehr was ich gesagt habe nur habe ich geweint und es ist alles aus mir rausgesprudelt dann habe ich einfach aufgelegt ich hab glaub noch gesagt das ich es nicht nötig habe mir ständig von ihm in den Ar. treten zu lassen.

Jetzt tut mir das wieder leid und ich überlege ob ich ihm schreibe das meine Art und Weise eben nicht OK war ....?!

01.07.2013 19:08 • #14


Dubist
Lies mal besser das Buch von Robin Norwood.
Diese Beziehung hat nur eine Chance, wenn du aus diesen komischen Beziehungsspielen aussteigst auch gut beschrieben in dem Buch von Norwood.
Hol dir am besten auch mal das Doppelband.
Du kannst egal was ein Mann tut oder nicht tut, ein ruhiges Verhalten an den Tag legen.
Aber erst wenn du die kranken Muster und spiele durchschaust.

01.07.2013 19:22 • #15


Was für Spiele ? Ich kann jetzt ja nicht innerhalb eines tages ein Buch lesen ich weiß wenn ich so weiter mache kommt er Samstag und macht schluss !

Ich bin wie von Sinnen mensch das gibt es doch nicht ! Er ist natürlich jetzt sauer ! iCH DENKE IMMER WENN JEMAND SAGT ER WILL SEINE RUHE DASS ER DANN VERGESSEN WILL

01.07.2013 19:25 • #16


Dubist
Du, selma, ich habe schon viele Bücher an einem Tag durchgelesen, nur mal so am Rande vermerkt.
Das Beziehungsspiel zwischen euch, einer sollte aussteigen.

01.07.2013 19:29 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

wAS MEINST DU damit ? Einer sollte schluss machen ?
Wie soll ich mich Deiner Meinung nach jetzt Verhalten ich bin eben ausgeflippt und hab geweint am Telefon ich glaub er weiß einfach nicht was er will das wusste er von Anfang an nicht. Er hat sich von seiner Frau getrennt und ich war da weil ich ihn vor die Wahl gestellt habe ! Ich glaube er weiß nicht was er will und ich mach damit alles kaputt aber ich weiß mir nicht anders zu helfen

01.07.2013 19:32 • #18


Dubist
Also ein Beispiel wäre um aus dem Beziehungsspiel auszusteigen, in ruhigem sachlichen Ton zu sagen, es tut mir leid das wir zur Zeit nicht so recht wissen wie wir miteinander umgehen sollen. Nicht weinen, keine Szenen. das ist nur Stress für ihn, so wird er nichts lieber tun als so schnell wie möglich zu seiner Frau zurückabhauen.
Männer hassen druck!
Und sagen, das du die Zeit mit ihm genießt, aber du nichts mit verheirateten am Laufen haben möchtest.
Er kann sich alles in Ruhe überlegen und wenn er frei ist steht eurer Liebe nichts im Weg.
Dubi

01.07.2013 20:45 • #19


Dubist
Naja, kein Mann trennt sich so gerne unter Druck. oder entscheidet sich aus Druck heraus.
Du hast es also verlangt das er sich trennt, hört sich nicht so gut an.
Ich dachte seine Frau hat ihn rausgeschmissen oder ihn betrogen?

01.07.2013 20:46 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag