3

braunschweiger71
Hallo,
ich schreibe hier...weil ich durch meine Eifersucht alles zerstört habe und nun anfangen will mir Hilfe zu holen,um es beim nächsten mal besser zu machen

Meine Freundin liebte mich..wir waren 15 Monate zusammen....und muss wohl die Hölle gewesen sein für sie...ständige Vorwürfe....ein Gefühl,wenn die Eifersucht hoch kam..was ich nicht kontrollieren konnte....immer das gleiche Schema....Beleidigungen....um mich dann zu entschuldigen......dann war Schluß...wir versuchten es nach 4 Monaten nochmal...hielt genau 4 Wochen...wieder das gleiche Schema...es kochte...Beleidigungen....Entschuldigungen.....und eigentlich wegen nix....selbst ein Daumen hoch bei Facebook brachte mich zum eifersüchtig werden...ich war auf ihre langen Freunde eifersüchtig..auf Aktivitäten ohne mich..eigentlich klingt es witzig...ist es aber nicht...ich muss was tun um es einfach besser zu machen,um mich ins Gleichgewicht zu bringen. ..für mich...ich denke an Gruppentherapie..hat damit jemand Erfahrung?

22.11.2016 18:34 • 18.03.2020 #1


14 Antworten ↓


orsbecker
Moin,
ich kann da nicht viel zu sagen... da ich mit Eifersucht nichts im Sinn habe. Wir (45/49) sind seit 7 Jahren zusammen..
Wenn wir auf irgendwelche Partys gehen.. sie die Tanzmaus ist und ich lieber der "Thekensteher" und sie mit irgendwem tanzt... soll sie doch.
Solange sie weiß wo sie hingehört. Aber zu deiner Frage mit Gruppentherapie zb kann ich nichts sagen... ich weiß auch nicht wie du das alleine abstellen kannst dieses Eifersuchtsgefühl... schwierig

23.11.2016 11:09 • #2



Hallo braunschweiger71,

Meine Eifersucht machte alles kaputt

x 3#3


Hinter einer Eifersucht steht immer eine Angst dahinter und du als Persönlichkeit selbst...wo ist dein Selbstwertgefühl? Hast du Angst weil du schon mal Verluste erlebt hast? Was führte zum Streit, das du sie beleidigen musstest? Hast du schlechte Erfahrungen gemacht mit Frauen?

Eine Gruppentherapie ist sehr gut. Reflektion und Austausch ist sehr wichtig. Und der erste Schritt ist ja schon mal das zu erkennen "ich bin eifersüchtig"...aber worauf? Was könnte schlimmsten Fall passieren?

Ich kann dir das nicht genau beantworten aber Eifersucht kann sehr belastend sein, weil es keinen Grund dafür gibt wenn in dieser Bindung nichts passierte das ein Vertrauen nicht vorhanden ist. Aus Erfahrungen zu leben durch gebrochene Geschichten, sind nicht abgeschlossene Lebenskapitel die du verarbeiten solltest. Es kann immer passieren, muss aber nicht. Liebe ist nicht immer mit Untreue, Unehrlichkeit und Schmerz verbunden, es darf auch alles andere als das sein. Und da spielt Vertrauen eine große Rolle. Was hast du für Vertrauenserfahrungen hinter dir? Bist ja denke viel älter und hast sicher schon einiges diesbezüglich erfahren.

Grüßle
Melanie

23.11.2016 11:19 • #3


braunschweiger71
Naja....danke erstmal für deine Antwort.....ich muss mit einem Klischee antworten....meine Jugend war nicht so toll..darauf möchte ich jetzt auch nicht weiter eingehen,bin mir aber bewusst das es ganz sicher mit daran liegt das ich nicht Vertraue beziehungsweise kein Selbstwertgefühl habe.

Ich lernte diese Frau kennen und...schwupps...schon 3 Wochen später merkte ich in mir das es brodelt...richtige Eifersucht...auf Freunde von ihr...Erzählungen von ihr über Freunde....und richtig...habe paar kennen gelernt und mochte echt gar keinen von denen..ob Männlein oder Weiblein...sie kamen mir immer so anhänglich vor...was ich aber sicher selber war.

Zweisamkeiten waren schön und ich wollte es ständig am WE so das ich ihr keine Luft zum atmen gab für noch andere Sachen am WE...das war die ersten Monate soweit ok,bis sie natürlich auch mal wieder was machen wollte mit Freunden...danach gab es sehr viel Streit und man trennte sich nach 13 Monaten.

Wir behielten Kontakt....auch da wurde ich noch ab und an ausfallend...ich muss dazu sagen...nicht die harten Worte...eher kritisieren ihres Lebens,ihr ständig zu schreiben das ihre Freunde blöd sind,das sie blöd ist.

Der Kontakt hielt trotzdem weil sie mir auch immer sagte das sie noch liebt und ich mich ändern müsste...Therapie halt....war auch mal Thema Borderliner...aber dafür habe ich nicht sämtliche Neigungen...ich sehe zwar oft schwarz weiß..aber habe nie Ritz oder Suizid Gedanken...bin nicht gewalttätig,keine Dro.,wenig Alk.....

Ich versprach was zu machen...leere Worte....wir kamen wieder zusammen...sie meinte auch....bin etwas entspannter...und dann halt..BOOM...ganze Programm...naja...sie war dann gleich weg,was mich nun wirklich animiert was zu tun..nicht für sie,das hat sie mir ganz klar gesagt....aber für mich.

zu der Antwort davor : Ja,ich hätte mir gewünscht so cool zu denken wie du...hat aber nie geklappt

Gruß Torsten

23.11.2016 11:50 • #4


Ich finde das immer sehr weit ausgeholt, gleich eine Krankheit zu haben weil gewisse Eigenschaften an einem selbst zum Verhängnis werden. Das Bedarf eines Gespräches beim Arzt. Das kann kein anderer ersetzen, wenn du dir diesbezüglich Gedanken machst, das etwas mehr dahinter steckt als nur diese Eifersucht.

Ja aber deine Jugend gehört zu deinem Leben dazu, auch wenn sie vergangen ist, hat sie Spuren hinterlassen wie dein geringen Selbstwert... und die zeigen sich als Knoten in deinem Leben...sie werden durch den Auslöser größer und das Leben klopft daran täglich an...erst wenn du siehst, das die Ursache etwas anderes ist, kannst du das Symptom "Eifersucht" für dich selber lösen...

Bei mir hatte das Züge aus meiner Kindheit und auch Jugend aus meiner Familiengeschichte...Familiensystem...ich habe vieles übernommen...ich war auch mal sehr eifersüchtig und kontrollsüchtig...weil mir das Urvertrauen fehlte von meiner Mutter...ich wurde auch so erzogen vor allem Angst zu haben weil die Welt eine Gefahr ist...ich habe damit oder musste damit endlich abschließen...sonst hätt ich das jeden Menschen nachgetragen der mit mir zusammen ist...das Leben spiegelt sich wieder...

Grüßle
Melanie

23.11.2016 11:58 • #5


braunschweiger71
Ich will das nochmal ein wenig genauer erklären....ich hatte nie den Drang ihr Handy oder so zu kontrollieren (hat sie mir sogar mal angeboten) aber jetzt beim zweiten mal....habe ich bei Facebook spioniert...und der Auslöser war ein Daumen hoch...bei einem Kumpel (Bild) der dann bei ihr mehrere Daumen hoch machte....und das war..warum Schluss ist...ich kam nicht mehr runter..erst nach 2 Tagen....ich regte mich tierisch darüber auf...ja...jetzt denke ich ja auch,albern...aber es ist passiert und ich möchte einfach...wenn das Gefühl kommt..es im Griff haben können....eins ist mir auch klar..hätte ich nicht da geguckt

..(mit zweitem Account....mein Haupt Account war schon nach dem ersten mal blockiert...)

wären wir noch zusammen...und wegen solch Blödsinn von mir,möchte ich lernen das ich nicht mehr eine Liebe verliere...das lohnt nicht.

Einsicht ist da...aber von alleine werde ich es nicht schaffen..daher ist es schon mal schön hier paar Sachen lesen zu können

Es ist schön das du schon viel weiter bist als ich...dahin will ich auch,das habe ich mir vorgenommen.

23.11.2016 12:10 • x 1 #6


Zitat von braunschweiger71:
Ich will das nochmal ein wenig genauer erklären....ich hatte nie den Drang ihr Handy oder so zu kontrollieren (hat sie mir sogar mal angeboten) aber jetzt beim zweiten mal....habe ich bei Facebook spioniert...und der Auslöser war ein Daumen hoch...bei einem Kumpel (Bild) der dann bei ihr mehrere Daumen hoch machte....und das war..warum Schluss ist...ich kam nicht mehr runter..erst nach 2 Tagen....ich regte mich tierisch darüber auf...ja...jetzt denke ich ja auch,albern...aber es ist passiert und ich möchte einfach...wenn das Gefühl kommt..es im Griff haben können....eins ist mir auch klar..hätte ich nicht da geguckt

..(mit zweitem Account....mein Haupt Account war schon nach dem ersten mal blockiert...)

wären wir noch zusammen...und wegen solch Blödsinn von mir,möchte ich lernen das ich nicht mehr eine Liebe verliere...das lohnt nicht.

Einsicht ist da...aber von alleine werde ich es nicht schaffen..daher ist es schon mal schön hier paar Sachen lesen zu können

Es ist schön das du schon viel weiter bist als ich...dahin will ich auch,das habe ich mir vorgenommen.


Das schaffst du
ich bin aber generell ein Mensch der immer erst die Emotion sieht und dann ausflippt...so wie bei einem Like in Facebook...bin da schon der temperamentvolle Mensch...das könnte vielleicht auch ein Grundeigenschaft von dir sein das du vielleicht mal erst drüber nachdenkst bevor du deine Emotionen Raum lässt...so lassen sich viele Sachen besser händeln ....und vielleicht dann spazieren gehst und das ganze hinterher nochmal überdenkst was es in dir auslöst...Gefühle dürfen sein aber sie dürfen auch wieder gehen...keine Emotion bleibt ja immer...

Ich bin gar nicht mehr bei Facebook. Das hat mich mal so runtergerissen...das ich auch schon "rot" gesehen habe...wir sind sehr voreingenommen heutzutage ist wie gesagt ein like schon, da forschen wir schon ob da was dahinter stecken könnte...wie so kleine Detektive... dabei...ist das doch auch alles nur virtuell...man darf niemals die Realität außer acht lassen...

23.11.2016 12:15 • x 1 #7


braunschweiger71
Ich danke dir

Ja,das stimmt....man interpretiert da sicher zu viel hinein...ABER...in dem Fall ist manchmal Einsicht zu spät...ich werde irgendwann sicher wieder ein Moment haben wo es wieder kommt (Eifersucht,oder impulsiv reagieren zu wollen),ich werde versuchen dann durchzuatmen und NACHDENKEN klingt natürlich alles immer so einfach.

23.11.2016 12:22 • #8


Zitat von braunschweiger71:
Ich danke dir

Ja,das stimmt....man interpretiert da sicher zu viel hinein...ABER...in dem Fall ist manchmal Einsicht zu spät...ich werde irgendwann sicher wieder ein Moment haben wo es wieder kommt (Eifersucht,oder impulsiv reagieren zu wollen),ich werde versuchen dann durchzuatmen und NACHDENKEN klingt natürlich alles immer so einfach.


Ja das stimmt...die "Umsetzung" ist das Schwierigste...mach dir keine Vorwürfe...lass dir Zeit...es geht nicht alles von heut auf morgen das perfect zu machen...wir sind nicht perfect müssen es nicht sein aber wir können umdenken und es schaffen der "Umsetzung" näher zu kommen... ...wichtig ist die Motivation beizubehalten...das es anders werden kann...du hast es selbst in der Hand...es versetzt Berge...

23.11.2016 12:25 • x 1 #9


braunschweiger71
Ja....alles wird gut Ein Rat noch bitte.......sollte ich den Kontakt abbrechen ? Einerseits will ich es nicht (sicher wegen dem Gedanken,die Hoffnung stirbt zuletzt)

andererseits....ist es vielleicht besser......Trennung war jetzt übrigens ..zumindest definitiv Montag.....

Ist halt schwer zwei Sachen zu bearbeiten Trennungsschmerz und den Versuch gegen Eifersucht

23.11.2016 12:33 • #10


langsam...Montag?...also habt ihr euch jetzt getrennt.

Was empfindest du denn für dich gesünder? Ein Kontaktabbruch ist da meistens die bessere Variante...aber wichtig ist das du dich nicht zurück ziehst und dich z.B mit Freunden triffst das du nicht damit alleine bist.

23.11.2016 12:39 • #11


braunschweiger71
Ja...der Streit..oder mein Ausraster war letzten Mittwoch....danach nicht gesehen.....erst Montag....naja...da sagte sie mir halt das sie keine Kraft mehr hat...alles Sachen geholt...und mir tschüß gesagt.

Gesünder ist es keinen Kontakt zu haben...bin mir sicher..............da sind wir wieder beim Thema umsetzen denn Liebe geht nicht von heute auf morgen weg.

23.11.2016 12:43 • #12


04.03.2020 19:01 • #13


Monika1963
Zitat von Applepie367:
Hallo,habe eine ziemlich schwierige Phase hinter mir, in der ich sehr eifersüchtig und ungerecht meinem Partner gegenüber war. Habe erst nach langer Zeit erfahren, dass er . . seine Ex betragen hat, bei mir hat er sowas nie gemacht, aber mal seine Nummer betrunken mit einem Mädel getauscht, weil er seine Ruhe von der wollte (es ist nichts gelaufen, er hat ihr nie geantwortet o.ä., aber ich fand es trotzdem sehr schlimm, er hat mir auch alles gezeigt und das dann sofort gelöscht) und ich fand es dann auch plötzlich schlimm, dass er mir unbewusst ...
Hallo ich denke ein gesundes Maß an Eifersucht in einer Beziehung ist völlig normal und sogar gesund für eine Beziehung. Wenn man nicht eifersüchtig ist, dann liebt man eine Person auch nicht. Denn es ist einem ja völlig egal, ob die Person was mit einer anderen Person hat oder nicht. Ich denke kritisch wird es erst dann, wenn man einer Person nachspioniert, das Handy ständig heimlich kontrolliert usw. In deinem Fall finde ich es noch dazu angebracht, deinem Freund kritisch gegenüber zu sein. Schließlich war er in der Vergangenheit nicht immer treu. Ich glaube ich könnte damit nicht umgehen, mit einer Person zusammen zu sein, von der ich wüsste, dass sowas in der Vergangenheit vorgekommen ist. Ich könnte ihm nie vertrauen, dass es nicht wieder passiert, wenn sich eine Gelegenheit ergibt. Daher denke ich nicht, dass du übertrieben eifersüchtig bist. Du hast sogar sehr viel Vertrauen zu ihm.

04.03.2020 21:16 • #14


FeuerWasser
Eifersucht finde ich nie "gesund" sondern belastend und nervenaufreibend für den Partner.

18.03.2020 13:31 • #15




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag